22-Jährige bei Unfall auf der B 71 schwer verletzt

Bothel - Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 71 bei Hemslingen wurden am Freitagmorgen eine 22-jährige Pinnebergerin schwer sowie zwei Bundeswehrsoldaten, 30 und 26 Jahre alt, leicht verletzt.

Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei geriet die junge Frau, die gegen 10.35 Uhr in Richtung Brockel unterwegs war, mit ihrem Renault Megane in einer leichten Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort frontal mit einem Kleinbus, der von einem 26-jährigen Soldaten in Richtung Hemslingen gelenkt wurde.

Im Bus saß außerdem ein 30-jähriger Soldat auf der Beifahrerseite. Die schwerverletzte 22-Jährige wurde ins Rotenburger Diakoniekrankenhaus gebracht. Der Sachschaden an den total demolierten Fahrzeugen beträgt rund 22.000 Euro.

Im Einsatz war die Feuerwehr Hemslinger mit drei Fahrzeugen und rund einem Dutzend Helfern, die Polizei und ein Rettungswagen samt Notarztteam. Die Bundesstraße blieb während der Unfallaufnahme gut eineinhalb Stunden komplett für den Autoverkehr gesperrt. - Foto: Wieters

Mehr zum Thema:

Bilder der Relegation: Knapper Wolfsburg-Sieg über Braunschweig

Bilder der Relegation: Knapper Wolfsburg-Sieg über Braunschweig

„Hoya ist mobil“ 2017

„Hoya ist mobil“ 2017

Treckertreffen in Dreeke

Treckertreffen in Dreeke

Ginsengfest und Mittelalter-Spektakel in Walsrode

Ginsengfest und Mittelalter-Spektakel in Walsrode

Meistgelesene Artikel

A1 nach Unfällen wieder frei

A1 nach Unfällen wieder frei

Sperrung auf der A1: Wenn Mama nach dem Essen fragt

Sperrung auf der A1: Wenn Mama nach dem Essen fragt

Familientag zum Jubiläum: Vier Stunden Action pur

Familientag zum Jubiläum: Vier Stunden Action pur

Nach Gefahrgut-Unfall: Einsatz für die „Aufräumer“

Nach Gefahrgut-Unfall: Einsatz für die „Aufräumer“

Kommentare