Kultur im Sonnentau veröffentlicht das Programm für das kommende Jahr

Ausblick auf die Kunstsaison

+
Ulrike Bosselmann aus Tewel macht mit ihren Bildern vom 28. Juni bis 10. August „Lust auf Meer“.

Visselhövede - Auch im kommenden Jahr ist das Sonnentaugelände ein kultureller Fixpunkt weit über die Grenzen Visselhövedes hinaus. Dafür sorgt Turmwächter Willi Reichert, der jetzt das Programm für 2014 bekannt gegeben hat.

Turmwächter Willi Reichert verschickt die Flyer mit der Programmübersicht mit der Weihnachtspost. ·

Insgesamt acht Ausstellungen sind in der Saison vom 29. März bis zum 3. Oktober im Wasserturm und der Galerie Hohe Heide zu sehen. Neu ist, dass auch die Kunstschaffenden aus der Region im kommenden Jahr im Wasserturm ihre Werke präsentieren. „Ich wollte den regionalen Künstlern mehr Platz bieten“, erklärt Reichert. Den Auftakt macht Helga Lüht aus Quelkhorn, die ihre Bilder unter dem Titel „Farbe und Form“ vom 29. März bis zum 4. Mai im Wasserturm zeigt. „Ihre Werke passen mit ihrer Farbe und Lebendigkeit einfach perfekt in den Turm“, meint Reichert. Im gleichen Zeitraum ist in der Hohen Heide Galerie die Gruppe Transobjektiv aus dem Heidekreis mit der Ausstellung „Weitblick“ vertreten.

Vom 10. Mai bis zum 22. Juni macht Bodo Scholz aus Ottersberg mit seinen Werkschau „czech, rumania & wyoming“ Station auf dem Sonnentaugelände. „Bodo Scholz lässt sich stilistisch überhaupt nicht einordnen. Ihn dabei zu haben, war mir ein persönliches Anliegen. Die Bilder haben mich berührt“, erklärt Reichert. Parallel zur Ausstellung im Wasserturm zeigen die Kunstschaffenden aus der Region in der Hohen Heide Galerie „Neues aus den Ateliers“.

„Lust auf Meer“ machen die Gemälde von Ulrike Bosselmann, die vom 28. Juni bis 10. August im Wasserturm zu sehen sind. Bosselmann ist in der Region durch ihre Ausstellungen in ihrem Atelier in Tewel schon vielen Kunstfreunden ein Begriff. Währenddessen fahren die Bildhauer vom Hansenhof in der Hohen Heide Galerie schwere Geschütze auf: Die Werkschau „20 Jahre Steine“ präsentiert einen Überblick über die Werke von Bilderhauern aus ganz Europa, die sich jährlich auf dem Hansenhof zum Sommerseminar treffen. Wer den Künstlern bei der Arbeit zuschauen möchte, hat dazu übrigens am 31. Mai die Gelegenheit. Dann öffnet der Hansenhof sein Atelier für alle Besucher.

Vom 16. August bis zum 3. Oktober gehört die Ausstellungsfläche im Wasserturm den Kunstschaffenden aus der Region, die „Neues aus den Ateliers“ präsentieren. In der letzten Ausstellung der Saison in der Hohen Heide Galerie geht Erika Jakobs aus Bremen mit ihrer Kunst „ganz eigene Wege“, so die Beschreibung von Turmwächter Reichert.

Die gesamte Saison über sind die Sitzskulpturen aus Eiche und Granit von Willi Henge auf den Außenanlagen des Sonnentaugeländes zu bewundern.

Willi Reichert ist mit dem Programm zufrieden und bedankt sich bei der Politik vor Ort und den regionalen Unternehmern, „die mich ganz unproblematisch unterstützen“. Der Turmwächter hat sich bereits an die Arbeit gemacht, damit das Jahresprogramm pünktlich mit der Weihnachtspost rausgeht. Darüber hinaus sind die Flyer auch in der Redaktion der Visselhöveder Nachrichten an der Goethestraße 19 erhältlich. · ber

Weitere Informationen im Internet unter

http://www.kunstimwasserturm.de

Das könnte Sie auch interessieren

Trump besucht Brandgebiet in Kalifornien

Trump besucht Brandgebiet in Kalifornien

Frau stirbt bei Protest gegen hohe Spritpreise in Frankreich

Frau stirbt bei Protest gegen hohe Spritpreise in Frankreich

Tijuana bereitet sich auf Ankunft weiterer Migranten vor

Tijuana bereitet sich auf Ankunft weiterer Migranten vor

Fotostrecke: Training in der Mini-Gruppe

Fotostrecke: Training in der Mini-Gruppe

Meistgelesene Artikel

Lent-Kaserne: Neuer Kommandant bereitet Truppe auf Auslandseinsätze vor

Lent-Kaserne: Neuer Kommandant bereitet Truppe auf Auslandseinsätze vor

Helfer retten Igel

Helfer retten Igel

Mögliche Lösungen gegen Erziehermangel

Mögliche Lösungen gegen Erziehermangel

Elternvertreter organisieren Informationsabend zu Kita- und Schulplänen

Elternvertreter organisieren Informationsabend zu Kita- und Schulplänen

Kommentare