TV Hassendorf blickt auf ein insgesamt erfolgreiches Jahr zurück / Aber: Es gibt auch Nachholbedarf

Aufstieg, Abstiege und ein Titel

Die Fußball-F-Jugend kickte sich in der vergangenen Saison an die Spitze der 1. Kreisklasse.

Sottrum - HASSENDORF (sch) · „Dass die Entwicklung im TV Hassendorf weiterhin sehr positiv ist, wird vor allem durch die Annahme der Sportangebote durch die Bevölkerung deutlich“, begrüßte Vorsitzender Hans-Uwe Franke die 45 anwesenden Mitglieder zur Jahreshauptversammlung des Vereins im Dorfgemeinschaftshaus. „Waren vor dem Bau der Sportanlage 1997 etwa 300 Hassendorfer Mitglied im Turnverein, so sind es jetzt mittlerweile 570.“

Zwölf Mannschaften spielen auf den beiden Fußballplätzen. Bei Hochbetrieb komme es vor, dass sich die Sportler in der Halle oder draußen umziehen müssten, weil die Umkleideräume nicht ausreichten. Deshalb plane der Verein, zwei Umkleideräume mit Duschen und Toiletten zu bauen. Gefördert werde dieses Vorhaben vom Landkreis und dem Landessportbund. Zudem signalisierte Bürgermeister Klaus Dreyer eine Unterstützung durch die Gemeinde. Baubeginn ist voraussichtlich im Sommer.

Aus den Abteilungen war wieder viel über gute sportliche Leistungen zu hören. So ist die Damen-Tischtennismannschaft in die Bezirksliga aufgestiegen. Die B-Mädchen-Fußballmannschaft spielt erfolgreich in der Bezirksklasse, die Fußball-F-Jugend sicherte sich den Meistertitel in der 1. Kreisklasse, und die Fußball-E-Jugend führt aktuell die Tabelle in der Kreisliga an. 60 Jungen vom TV Hassendorf spielen in der JSG Wümme. Aber es gibt auch Aufholbedarf in einigen Bereichen. So sind die 1. Herren-Fußballmannschaft aus der 1. Kreisklasse und die Damen-Fußballmannschaft aus der Kreisliga abgestiegen. Mit dem aktuell zweiten Rang in der Kreisklasse hätten die Frauen aber eine reelle Chance auf den Wiederaufstieg.

An den Veranstaltungen des Turnvereins hätten sich die Hassendorfer rege beteiligt. So habe das „Radfahren für jung und alt“ mit neuem Konzept großen Anklang gefunden, wofür Organisatorin Bärbel Barney Dank und Lob erntete. Beim alljährlichen Kartenspielen habe es neben Skat, Doppelkopf und Kniffeln auch erstmals ein Pokerturnier gegeben. Die organisatorischen Fäden dafür hatten wieder Wolfgang und Waltraut Luttmann in den Händen.

Für außerordentlich gute sportliche Leistungen erhielten folgende Aktive Auszeichnungen: Die Jungen der F-Jugend bekamen eine Medaille für die Meisterschaft der 1. Kreisklasse. Große Anerkennung für ihre Arbeit gab es für Trainer Michael Bautz und Betreuer Helge Bochnik. Fußballjugendspieler sind bei den Mädchen Denise Rettke und Pascal von Loudon bei den Jungs. Eine weitere Auszeichnung ging an Irmgard Schmitz für ihre 20-jährige Übungsleitertätigkeit in dem Verein.

Seit Jahresbeginn gibt es ferner ein neues Sportangebot: Montags von 20 bis 21 Uhr lädt Trainerin Susann Berkly zum Tai-Bo. Die nächste Feier steht am 27. Februar an. Ab 15 Uhr trifft sich der Nachwuchs zum Faschingsfest im DGH. Gäste sind willkommen.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 4,95 Euro statt 9,95 Euro

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 4,95 Euro statt 9,95 Euro

Das sind die Minister und Ministerinnen der Ampel-Koalition

Das sind die Minister und Ministerinnen der Ampel-Koalition

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Meistgelesene Artikel

Clankriminalität: Polizisten durchsuchen Gaststätte in Rotenburg

Clankriminalität: Polizisten durchsuchen Gaststätte in Rotenburg

Clankriminalität: Polizisten durchsuchen Gaststätte in Rotenburg
Neuer Look für die Visselhöveder Innenstadt

Neuer Look für die Visselhöveder Innenstadt

Neuer Look für die Visselhöveder Innenstadt
Bötersen: Fünf Sterne für den Dorfladen

Bötersen: Fünf Sterne für den Dorfladen

Bötersen: Fünf Sterne für den Dorfladen
„Corona fordert alle heraus“

„Corona fordert alle heraus“

„Corona fordert alle heraus“

Kommentare