Ressortarchiv: Landkreis Rotenburg

Neues Pausengelände für das Sottrumer Gymnasium

Neues Pausengelände für das Sottrumer Gymnasium

Der Bau eines neuen Gebäudetraktes des Sottrumer Gymnasiums macht eine Neugestaltung des Außengeländes nötig. Dafür legt nun der Förderverein der Schule einen Plan vor - und der Schulausschuss des Landkreises gibt dafür 120000 Euro grünes Licht.
Neues Pausengelände für das Sottrumer Gymnasium
Neues Leitungsduo in den BBS

Neues Leitungsduo in den BBS

Rotenburg – Wir schreiben das Jahr 2021. Und immer noch müssen Martina Niebuhr als neue Leiterin der Berufsbildenden Schulen (BBS) in Rotenburg und ihr Stellvertreter Lars Meier betonen, dass die Digitalisierung eine der ganz großen Herausforderungen für diese Schule darstellt. „Ein dickes Brett“, sagt Niebuhr, die in diesem Herbst die Nachfolge von Wolf Hertz-Kleptow angetreten hat. Meier ergänzt: „Das geht alles leider nicht schnell genug.“ Nach wie vor scheitere es an Dingen, die viele Menschen inzwischen als normal, als gegeben voraussetzen: In vielen Bereichen der BBS aber steht weder Schülern noch Lehrern ein Wlan-Netz zur Verfügung.
Neues Leitungsduo in den BBS
Experte warnt vor zu langsamer Booster-Impfkampagne

Experte warnt vor zu langsamer Booster-Impfkampagne

Lungenfacharzt Professor Tom Schaberg geht mit dem Impffortschritt auch im Landkreis hart ins Gericht. Das, was gerade beim Thema Boostern geleistet wird, reicht nicht aus, sagt er. Es sei keine Zeit mehr zu verlieren. Maßnahmen wie einen Lockdown schließt er nicht aus.
Experte warnt vor zu langsamer Booster-Impfkampagne
Kirche kommt in Visselhövedes Dörfer

Kirche kommt in Visselhövedes Dörfer

Visselhövede – Wieder gibt es lange Gesichter bei den Kindern und Erwachsenen, für die ein Kirchgang zum Weihnachtsfest einfach dazugehört. Denn wie bereits im vergangenen Jahr fallen die großen und sonst immer gut besuchten Gottesdienste zu den Feiertagen in der Visselhöveder St.-Johannis-Kirche coronabedingt aus.
Kirche kommt in Visselhövedes Dörfer
Samtgemeinde Fintel erweitert Abwasserreinigungsanlage für 1,1 Millionen Euro

Samtgemeinde Fintel erweitert Abwasserreinigungsanlage für 1,1 Millionen Euro

Fintel – „Das war zu viel“, weiß Abwassermeister Ingo Bellmann. Ganz einfach gesagt: Die Bürger der Samtgemeinde Fintel produzieren größere Mengen Abwasser, als es für die bislang bestehenden Kapazitäten der Abwasserreinigungsanlage Lauenbrück gut war. Für die Einrichtung bedeutete das Schwierigkeiten bei der Verwertung des anfallenden Klärschlamms auf drei Feldern:
Samtgemeinde Fintel erweitert Abwasserreinigungsanlage für 1,1 Millionen Euro
Bombendrohung an den BBS Rotenburg: Polizei riegelt Schule ab

Bombendrohung an den BBS Rotenburg: Polizei riegelt Schule ab

Nach einer Bombendrohung fällt der Unterricht an den Berufsbildenden Schulen Rotenburg am Montag aus.
Bombendrohung an den BBS Rotenburg: Polizei riegelt Schule ab
Sottrum: Auf dem Weg zur Schwerpunktfeuerwehr

Sottrum: Auf dem Weg zur Schwerpunktfeuerwehr

Die Samtgemeinde Sottrum möchte die Feuerwehr im Wieste-Ort ausbauen. Über kurz oder lang muss sie zur Schwerpunktfeuerwehr umgewandelt werden. Herzstück einer Reihe von Investitionen: ein Schulungs- und Logistikzentrum.
Sottrum: Auf dem Weg zur Schwerpunktfeuerwehr
Visselhöveder Schüler setzen Zeichen gegen Rassismus

Visselhöveder Schüler setzen Zeichen gegen Rassismus

Visselhövede – „Wir setzen uns dafür ein, dass an unserer Schule und in unserer Stadt Diskriminierungen und Rassismus keine Chance haben.“ Diese Aussage haben Schüler des neunten und zehnten Jahrgangs der Visselhöveder Oberschule am Montagvormittag während einer kurzfristig einberufenen Kundgebung vor gut 300 Schülern der unteren Jahrgänge und einer vierten Klasse der Grundschule am Rathaus mehr als deutlich gemacht.
Visselhöveder Schüler setzen Zeichen gegen Rassismus
Glühwein mit Perso und 2G: Sotheler Winterzauber geht mit Sicherheitsvorkehrungen über die Bühne

Glühwein mit Perso und 2G: Sotheler Winterzauber geht mit Sicherheitsvorkehrungen über die Bühne

Sothel – Ein liebevoll dekoriertes Ambiente rund um das ehrwürdige Garbers Hus, Bummeln mit viel Platz und Kunsthandwerker, die sich über jeden Interessenten freuen: Für die Besucher des „Winterzaubers“ war der Weihnachtsmarkt am Sonntag in Sothel ein Traum. Waren viele ähnliche Veranstaltungen in Scheeßel und anderswo abgesagt worden, hielt das fünfköpfige Team um Cord Gerken am ursprünglichen Plan fest – jedenfalls fast.
Glühwein mit Perso und 2G: Sotheler Winterzauber geht mit Sicherheitsvorkehrungen über die Bühne
Bombendrohung an den BBS

Bombendrohung an den BBS

Rotenburg – Nach einer Bombendrohung ist am Montag der Unterricht an den Berufsbildenden Schulen (BBS) in Rotenburg ausgefallen. Die Drohung habe die Schule direkt erreicht, erklärte Polizeisprecher Heiner van der Werp. Aus ermittlungstaktischen Gründen wollte er keine Einzelheiten dazu nennen. „Die Ermittlungen laufen“, sagte er. Einen Hinweis auf den oder die Täter gab es zunächst nicht. Um 11.45 Uhr war der Einsatz beendet. Gefunden wurde nichts.
Bombendrohung an den BBS
Hemsbünde: Brinker ist wieder Bürgermeister

Hemsbünde: Brinker ist wieder Bürgermeister

Hastedt – Vor zehn Jahren hatte Manfred Struck (SPD) Ludger Brinker (CDU) als Bürgermeister der Gemeinde Hemsbünde abgelöst – jetzt ist es genau andersherum. Während der konstituierenden Sitzung wählte der Hemsbünder Gemeinderat im Dörfergemeinschaftshaus Hastedt/Worth Ludger Brinker zum Bürgermeister. Im neuen Gemeinderat ist die CDU-Fraktion mit Ludger Brinker, Bastian Müller, Philipp Ole Vollmer, Christopher Stein, Petra Holsten und Mathias Delventhal mit sechs Ratsmitgliedern vertreten.
Hemsbünde: Brinker ist wieder Bürgermeister
Burkhard Scheidel will Visselhövedes Bürgermeister werden

Burkhard Scheidel will Visselhövedes Bürgermeister werden

Visselhövede – Es gibt einen weiteren Kandidaten für das Visselhöveder Bürgermeisteramt: Burkhard Scheidel heißt der Mann, der noch in Norderstedt bei Hamburg wohnt, und bereits am Samstag beim Combimarkt um die Gunst der Wähler geworben hat. Mit dieser Nachricht ist der 64-Jährige quasi wie aus dem Nichts an unsere Zeitung herangetreten, weil er „von keiner Partei des Stadtrats aufgestellt“ worden sei, wie er in einer E-Mail betont.
Burkhard Scheidel will Visselhövedes Bürgermeister werden
Wohlsdorfer Landwirt im Jubiläumsbuch

Wohlsdorfer Landwirt im Jubiläumsbuch

Wohlsdorf – Er gehört zu 75 wegweisenden Landwirten, die im vom niedersächsischen Landwirtschaftsministerium anlässlich des  75. Geburtstags Niedersachsens herausgegebenen Buch „75 sturmfest & erdverwachsen“ porträtiert wurden – und weiß nicht mal so recht, warum. Sven Trochelmann vom „Röpers Hof“ ist selbst zu einer Marke geworden – und wundert sich mitunter darüber, dass Hofbesucher von Bayern bis Dänemark ein gemeinsames Selfie wollen und Käufer bei Bestellungen in seinem Online-Shop nach Autogrammkarten fragen.
Wohlsdorfer Landwirt im Jubiläumsbuch
Urlaub auf vier Rädern ab Höperhöfen

Urlaub auf vier Rädern ab Höperhöfen

Höperhöfen – Der Leitspruch „Vom Camper – für Camper“, könnte bei Tobias Kuch nicht passender gewählt sein, denn der Inhaber von „Elchcamper“ in Höperhöfen ist selbst leidenschaftlich gern auf vier Rädern unterwegs – besonders in Norwegen. Diese Leidenschaft war es auch, die ihn dazu inspirierte sich mit seiner Geschäftsidee „Elchcamper“ selbstständig zu machen.
Urlaub auf vier Rädern ab Höperhöfen
Lautstarker „Spaziergang“ durch Rotenburg

Lautstarker „Spaziergang“ durch Rotenburg

Rotenburg – „Weg mit der Diktatur. Keine Zwangsimpfung. Schluss mit den Beschränkungen!“ Die Parolen sind zwar bekannt, aber dennoch locken sie am Samstagnachmittag rund 500 Menschen auf den Rotenburger Pferdemarkt, um mittels einer Kundgebung und eines „großen Spaziergangs für Frieden und Selbstbestimmung“ gegen die Corona-Maßnahmen zu protestieren.
Lautstarker „Spaziergang“ durch Rotenburg
Verein Hospizarbeit unterstützt Kinder bei der Verarbeitung von Todesfällen

Verein Hospizarbeit unterstützt Kinder bei der Verarbeitung von Todesfällen

Zweimal im Monat kommen trauernde Kinder und Jugendliche in der Rotenburger Lindenschule zusammen. Doch die Treffen, in denen sie lernen, besser mit dem Verlust umzugehen, sind manchmal auch sehr fröhlich. Denn Kinder trauern anders.
Verein Hospizarbeit unterstützt Kinder bei der Verarbeitung von Todesfällen
Samtgemeinde Sottrum stellt dem Finanzausschuss den Haushalt 2022 vor

Samtgemeinde Sottrum stellt dem Finanzausschuss den Haushalt 2022 vor

Einen Haushalt mit einem Volumen von 14,2 Millionen Euro stellten am Donnerstag Samtgemeindebürgermeister Holger Bahrenburg und Kämmerer Karl-Heinz Bacher dem Finanzausschuss vor. Jetzt wandert das Zahlenwerk in die einzelnen Fachausschüsse.
Samtgemeinde Sottrum stellt dem Finanzausschuss den Haushalt 2022 vor
Visselhöveder Arzt klagt: Wieder zu wenig Impfstoff

Visselhöveder Arzt klagt: Wieder zu wenig Impfstoff

Visselhövede – Impfdaten von 120 Patienten haben Rica Heuer, Iris Meyer-Prill und Andrea Möller in den vergangenen Tagen fein säuberlich herausgesucht. Die überwiegend älteren Menschen aus der Region Visselhövede wurden angerufen, und alle haben ihren Termin für die Booster-Impfung, die dritte Impfung gegen das Corona-Virus, am kommenden Dienstag bekommen.
Visselhöveder Arzt klagt: Wieder zu wenig Impfstoff
Werke weihen inklusives Wohnprojekt ein

Werke weihen inklusives Wohnprojekt ein

Rotenburg – Ein schöneres Zeichen der Freude kann es kaum geben: Bei Lena Milster fließen die Tränen, nachdem Torsten Tillner, Geschäftsführer der Rotenburger Werke, ihr und Anette Elsner die Schlüssel für ihre Appartements überreicht hat. Die beiden Bewohnerinnen der Werke leben jetzt am Goldammerweg – in einem neuen, inklusiven und generationsübergreifenden Quartiershaus, in dem Menschen mit und ohne Behinderung unter einem Dach leben werden.
Werke weihen inklusives Wohnprojekt ein
Fintel: Frauen arbeiten meist in Teilzeit

Fintel: Frauen arbeiten meist in Teilzeit

Für die Samtgemeinde Fintel arbeiten mit großer Mehrheit Frauen. Die gut bezahlten Jobs haben aber in der Regel die Männer.
Fintel: Frauen arbeiten meist in Teilzeit
Neue Bürgermeister: Jung, aber nicht mehr ganz so wild

Neue Bürgermeister: Jung, aber nicht mehr ganz so wild

Merten Lüdemann aus Helvesiek und Tobias Koch aus Vahlde sind jung zu Bürgermeistern ihrer Gemeinden geworden. Ein Interview über große Fußstapfen, Druck und junge Menschen.
Neue Bürgermeister: Jung, aber nicht mehr ganz so wild
Neuer Bürgermeister Sven Maier: Schlaflos in Fintel

Neuer Bürgermeister Sven Maier: Schlaflos in Fintel

Sven Maier hat viel erlebt in den vergangenen Wochen: Zum Beispiel fällt die Geburt seiner Tochter auf den Termin seiner Vereidigung zum Samtgemeindebürgermeister von Fintel. Auch wenn der Amtsantritt mit Schlafmangel einhergeht, ist Maiers Terminplan gut gefüllt. 
Neuer Bürgermeister Sven Maier: Schlaflos in Fintel
Neue Ideen für Kompostierung

Neue Ideen für Kompostierung

Lange wurde über sie diskutiert, die Kompostierungsanlage auf dem Gelände der landkreiseigenen Entsorgungsanlage in Helvesiek-Rehr. Kaum ist sie in Betrieb, ist sie beim Ausschuss für Abfallwirtschaft wieder Thema: Denn es gibt neue Ideen.
Neue Ideen für Kompostierung
Wirte beklagen fehlende Planungssicherheit

Wirte beklagen fehlende Planungssicherheit

Rotenburg – Die Coronazahlen steigen. Nach und nach zieht die Politik die Schrauben an – in der Hoffnung, sich damit der vierten Welle entgegenstellen zu können. Das hat Folgen. Und die bekommen unter anderem wieder einmal die Gastronomen zu spüren. Mit Blick auf die aktuelle Situation haben wir dem Mulmshorner Gastronom Frank Westermann vom Kräuterhotel „Heidejäger“ Fragen dazu gestellt.
Wirte beklagen fehlende Planungssicherheit
Der Sottrumer Schulhund Elmo ist in der Bienenklasse angekommen

Der Sottrumer Schulhund Elmo ist in der Bienenklasse angekommen

Oft ist Annika Sterneck, Leiterin der Grundschule Am Eichkamp in Sottrum, nicht alleine, wenn sie in ihre Klasse geht: Denn bei ihr ist ihr Hund, Mischlingsrüde Elmo. Elmo ist als „pädagogischer Mitarbeiter auf vier Pfoten“ in der Bienenklasse aktiv und unterstützt ihren Unterricht.
Der Sottrumer Schulhund Elmo ist in der Bienenklasse angekommen
Botheler Politiker nehmen Arbeit auf

Botheler Politiker nehmen Arbeit auf

Bothel – Jetzt kann auch der neue Botheler Samtgemeinderat seine Arbeit aufnehmen, denn während der konstituierenden Sitzung, die ausgesprochen harmonisch und einmütig verlief, wurden die Weichen für die politische Arbeit der kommenden fünf Jahre gestellt. Deutlich wurde die Stimmung auch aufgrund der Tatsache, dass bei der Besetzung verschiedener Posten auf den Losentscheid verzichtet wurde.
Botheler Politiker nehmen Arbeit auf
Edler Essig aus Reeßum

Edler Essig aus Reeßum

Saure Leidenschaft: Timo Rethmeier-Tietjen aus Horstedt vertreibt eigene, in Handarbeit hergestellte Essigkreationen. Diese stellte er auch schon auf der Messe „Fisch & Feines“ in der Bremer Stadthalle vor – und stieß damit auf sehr gute Resonanz.
Edler Essig aus Reeßum
Der beste Honig Niedersachsens kommt aus Sothel

Der beste Honig Niedersachsens kommt aus Sothel

Der Aufkleber auf dem Glas sagt es an: Der Wald- und Blütenhonig von Rita Dodenhof aus Sothel ist ausgezeichnet. Und selbst in dieser Top-Kategorie steht ihr Honig ganz oben und darf mit Fug und Recht als bester in Niedersachsen bezeichnet werden.
Der beste Honig Niedersachsens kommt aus Sothel
Boostern in Wittorf, testen in Visselhövede

Boostern in Wittorf, testen in Visselhövede

Visselhövede – „Schwanger sind Sie nicht?“, fragt der Mann des mobilen Impfteams des Landkreises. Die schätzungsweise 75-Jährige vor ihm am Info- und Dokumentationstisch im Dorfgemeinschaftshaus Wittorf schaut zunächst verdutzt, dann fangen beide an zu lachen. „Na klar, ein bisschen Spaß muss sein, auch in dieser düsteren Zeit“, sind sie sich schnell einig.
Boostern in Wittorf, testen in Visselhövede
Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen - und die Demo fällt aus

Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen - und die Demo fällt aus

Donnerstag ist der Internationale Tag gegen Gewalt an Frauen: ein Grund für Kerstin Blome und Angela Hesse auf hohe Fallzahlen hinzuweisen. Allerdings nicht in Form einer Protestaktion, denn die haben die Organisatorinnen mit Blick auf die Corona-Demonstration am selben Tag abgesagt.
Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen - und die Demo fällt aus
Simbav sucht Spender für Engel-Aktion: Für ein schönes Weihnachtsfest

Simbav sucht Spender für Engel-Aktion: Für ein schönes Weihnachtsfest

Rotenburg – Das Rattern einer Nähmaschine und fröhliches Kinderlachen hallen aus dem ehemaligen Rotenburger Bürgersaal, den das Familienforum Simbav seit diesem Sommer für seine Angebote nutzt. Gesine Griephan hat sich für das Kreativ & Quatsch-Café, das jeden Mittwoch stattfindet, etwas Besonderes einfallen lassen: Aus OP-Masken sollen in den nächsten zwei Stunden 24 Beutel für einen kreativen Adventskalender werden.
Simbav sucht Spender für Engel-Aktion: Für ein schönes Weihnachtsfest
IGS-Oberstufe: Oestmann-Variante scheitert

IGS-Oberstufe: Oestmann-Variante scheitert

Rotenburg – Die Stadt Rotenburg soll dem Antrag des Schulvorstands der Integrierten Gesamtschule (IGS) als Schulträgerin folgen und für die IGS beim Regionalen Landesamt für Schule und Bildung Lüneburg die Einrichtung einer Oberstufe an der IGS zum Schuljahr 2022 / 2023 beantragen. So lautet die Empfehlung, die der Schulausschuss am Montagabend im Lucia-Schäfer-Saal am IGS-Standort in der Ahe mit den Stimmen der Vertreter aus der neuen Mehrheitsgruppe von SPD, Grünen, Linken, Telman Aliev und Alexander Gridin für den Stadtrat beschlossen hat.
IGS-Oberstufe: Oestmann-Variante scheitert
DRK sieht Notfallplan skeptisch

DRK sieht Notfallplan skeptisch

Dass der Landkreis seinen Bedarfsplan für den Rettungsdienst fortschreibt, ist meist nicht viel mehr als ein Verwaltungsakt. Nun aber treten Probleme auf, kritisiert der durchführende DRK-Kreisverband Bremervörde. So, wie vom Gutachter vorgeschlagen, klappt es personell nicht.
DRK sieht Notfallplan skeptisch
Fintel: Mehrkosten beim Abwasser

Fintel: Mehrkosten beim Abwasser

Die Samtgemeinde Fintel wird im kommenden Jahr die Gebühren für die Abwasserbeseitigung erhöhen. Ein entsprechender Antrag hat bereits den Finanzausschuss passiert, am Donnerstag entscheidet der Rat.
Fintel: Mehrkosten beim Abwasser
Mehr als 500 000 Kilometer auf den Tachos

Mehr als 500 000 Kilometer auf den Tachos

Seit neun Jahren rollt der Bürgerbus als Teil des VBN-Linienverkehrs durch die Kreisstadt. Der Verein, auf dem dieses Angebot fußt, hat sich heute vor zehn Jahren gegründet. Die Freude darüber ist groß, auch wenn das vorgesehene „Jubiläums-Frühstück“ pandemiebedingt ausfallen muss.
Mehr als 500 000 Kilometer auf den Tachos
Endlich Männer in den Visselhöveder Kitas

Endlich Männer in den Visselhöveder Kitas

Visselhövede/Wittorf – Hier mal ein aufmunterndes Schulterklopfen, dort ein paar tröstende Worte – und den Kindern auch mal zeigen, wie man Hammer und Nagel richtig hält, damit es mit dem Nagelbrett auch klappt. Eigentlich ist alles wie immer im Visselhöveder Kinderhort „Kleine Strolche“ im Haus der Bildung, nur dass dort jetzt zwei Männer das Sagen bei der Betreuung der aktuell 27 Kinder haben.
Endlich Männer in den Visselhöveder Kitas
Spiele für die Stadtschule: Zwischen Uno und dem Pharao

Spiele für die Stadtschule: Zwischen Uno und dem Pharao

Während der Nachmittagsbetreuung im Ganztag bleibt Zeit für Spiele. Da passt es prima, dass die Stadtschule gerade drei große Kartons voll von der Initiative „Spielen macht Schule – auch am Nachmittag“ erhalten hat.
Spiele für die Stadtschule: Zwischen Uno und dem Pharao
Bötersens neuer Bürgermeister setzt auf Teamarbeit

Bötersens neuer Bürgermeister setzt auf Teamarbeit

Cord Trefke hat als neuer Bürgermeister Bötersens einiges vor: Ihm geht es um Wohnbau- und Gewerbeentwicklung, aber auch in Sachen Klimaschutz soll die Gemeinde eine Vorreiterrolle einnehmen. Er weiß, all das geht nur im Team.
Bötersens neuer Bürgermeister setzt auf Teamarbeit
„Dann ist der Spaß vorbei“

„Dann ist der Spaß vorbei“

Bis zu 500 Teilnehmer erwartet die Polizei bei der Demonstration gegen die Corona-Politik des Bundes am Samstag, und begleitet den Marsch durch Rotenburg deshalb mit zahlreichen Einsatzkräften. Das Bündnis „Aufstehen gegen Rassismus“ hat eine Gegendemo angemeldet. 
„Dann ist der Spaß vorbei“
Bei Jörg Blaskiewicz kommt fast nur Selbstgemachtes auf den Tisch

Bei Jörg Blaskiewicz kommt fast nur Selbstgemachtes auf den Tisch

Eier, Wurst, Brot – und bald auch Joghurt: Schon so einiges auf dem Esstisch von Familie Blaskiewicz in Sottrum kommt aus eigener Herstellung, zum Teil nach alten Rezepten. Und geht es nach Vater Jörg, soll das noch mehr werden.
Bei Jörg Blaskiewicz kommt fast nur Selbstgemachtes auf den Tisch
Jeddingen: Lebensretter als Sprungbrett

Jeddingen: Lebensretter als Sprungbrett

Jeddingen – Vor genau eineinhalb Jahren hatten Birte und Julian Motzkau aus Jeddingen eine Idee: „Wir bauen mittels des 3D-Druckverfahrens besondere Adapter aus Kunststoff, die für die Beatmungsgeräte der Corona-Patienten in den Krankenhäusern gerade dringend gebraucht werden.“ Die Teile sind nur wenige Gramm schwer, aber dazu geeignet, schwerst kranken Patienten Luft in die geschädigten Lungen zu leiten.
Jeddingen: Lebensretter als Sprungbrett
Lauenbrück: Neue Grundschule wird teurer

Lauenbrück: Neue Grundschule wird teurer

Die Samtgemeinde Fintel muss einen Nachtragshaushalt beschließen. Grund ist unter anderem der Grundschul-Neubau in Lauenbrück.
Lauenbrück: Neue Grundschule wird teurer
Bauen in Westeresch: Das lange Warten geht weiter

Bauen in Westeresch: Das lange Warten geht weiter

Das Dorf Westeresch schrumpft. Das muss nicht sein, sagen Dorfbewohner. Doch es hapert an der Entwicklung neuer Grundstücke.
Bauen in Westeresch: Das lange Warten geht weiter
Erfolgreicher erster Spieletreff der Kulturinitiative Rotenburg

Erfolgreicher erster Spieletreff der Kulturinitiative Rotenburg

Rotenburg – Ein Spiele-Wochenende, so richtig analog mit Karten und Würfeln – ob das in Zeiten von Internet und Playstation auf Interesse stößt? Eine Stippvisite im Heimathaus, wo das Wochenende auf Einladung der Kulturinitiative Rotenburg (Kir) ganz unter dem Zeichen von Brettspielen steht, bringt Klarheit.
Erfolgreicher erster Spieletreff der Kulturinitiative Rotenburg
Rotenburger Jahresabschlüsse: Die neue Software läuft endlich

Rotenburger Jahresabschlüsse: Die neue Software läuft endlich

Rotenburg – Noch immer hat es die Stadt Rotenburg mit den Nachwirkungen der Haushaltsumstellung zu tun. Immerhin: Seit zwei Jahren und damit mit einer Verzögerung von sieben Jahren ist die für die Umstellung auf die doppische Haushaltsführung erforderliche Eröffnungsbilanz fertig, geprüft und beschlossen. Was jetzt noch fehlt, sind die Jahresabschlüsse für die Jahre seit 2012.
Rotenburger Jahresabschlüsse: Die neue Software läuft endlich
Schwierige Zeiten für Kunden und Händler

Schwierige Zeiten für Kunden und Händler

Wer in den vergangenen Monaten ein Auto oder ein neues Fahrrad kaufen wollte, musste mitunter Geduld beweisen: Lieferengpässe gab es an allen Ecken und Enden. Geht es jetzt wieder bergauf?
Schwierige Zeiten für Kunden und Händler
Zurück zur neuen Rettungswache

Zurück zur neuen Rettungswache

Nach vier Jahren kam der Schimmel – und die Rettungswache in Visselhövede war ab 2016 nicht mehr nutzbar. Es folgte ein langer Streit darüber, wer dafür nun verantwortlich ist. Gerichte haben jetzt gesprochen – und der Wiedereinzug 2022 steht in Aussicht.
Zurück zur neuen Rettungswache
Per Joystick zur Weihnachtswelt

Per Joystick zur Weihnachtswelt

Westervesede – Wer in Westervesede unterwegs ist, wird es längst bemerkt haben: In der lang gezogenen Kurve an der Scheeßeler Straße, wo vor einigen Jahren noch die heißen Hobel von „Chopper to Go“ standen, hat sich das Schaufenster in eine Weihnachtswelt verwandelt: hölzerne Bögen mit Tannenbäumen, Sperrholzträume mit Winterlandschaften und Engeln, im Laden selbst lassen sich Tische mit Adventspyramiden, Nussknackern und Räuchermännchen erahnen.
Per Joystick zur Weihnachtswelt
Für Klaus Dreyer ist noch nicht Schluss

Für Klaus Dreyer ist noch nicht Schluss

Hassendorf – Für eine konstituierende Sitzung war die des neuen Hassendorfer Rates eher unruhig. Die Grünen-Fraktion setzte gleich mal eine Duftmarke, und stellte bei der Wahl des Bürgermeisters einen eigenen Kandidaten auf. Holger Schloen trat an, den bereits seit 1994 im Amt befindlichen Klaus Dreyer (SPD) aus dem Chefsessel im Gemeindebüro zu drängen – erfolglos.
Für Klaus Dreyer ist noch nicht Schluss
Coworking-Spaces: Eine Idee punktet auf dem Land

Coworking-Spaces: Eine Idee punktet auf dem Land

Ursprünglich als Idee fürs mobile Arbeiten in der Stadt entstanden, haben sich Coworking-Spaces nun auch auf dem Land etabliert. Im Kreis Rotenburg gibt es mehrere solcher Initiativen für gemeinsam genutzte Büros, im Waffensener MGH ist eine Bilanz verschiedener Projekte gezogen worden.
Coworking-Spaces: Eine Idee punktet auf dem Land