Ressortarchiv: Landkreis Rotenburg

Op‘m Block: Finteler Bauausschuss vertagt Entscheidung über Straßenausbau in ferne Zukunft

Op‘m Block: Finteler Bauausschuss vertagt Entscheidung über Straßenausbau in ferne Zukunft

Fintel – Die Zeichen stehen auf Veränderung im Finteler Ortskern: Denn mit dem Burvags-Hoff wollen die Investoren, bekanntlich sind das die Sparkasse Scheeßel und die Rotenburger Projektgesellschaft Nord (PGN), im Bereich einer alten Hofstelle ein attraktives Wohnviertel mit zwei Neubauten entstehen lassen. Doch so weit die Planungen für das Projekt als solches schon gediehen sind und es mit der Erschließung im Prinzip schon morgen losgehen könnte – eine Entscheidung darüber, wie die Straße Op‘m Block, über welche die Einfahrt in die Anlage erfolgen wird, ausgebaut werden soll, die steht noch aus.
Op‘m Block: Finteler Bauausschuss vertagt Entscheidung über Straßenausbau in ferne Zukunft
Neue Gruppe aus FDP und Grüne im Sottrumer Gemeinderat

Neue Gruppe aus FDP und Grüne im Sottrumer Gemeinderat

Die FDP im Sottrumer Gemeinderat verlor nach der Kommunalwahl ihren Fraktionsstatus. Jetzt schließt sich der einzige Vertreter der Liberalen, Andreas Zack, mit der Grünen-Fraktion um Sven Plaschke zu einer Gruppe zusammen.
Neue Gruppe aus FDP und Grüne im Sottrumer Gemeinderat
Der Rudolf-Schäfer-Verein zögert noch

Der Rudolf-Schäfer-Verein zögert noch

Rotenburg – Zum 60. Todestag des Rotenburger Kirchenmalers Rudolf Schäfer war für kommenden Montag eigentlich eine Lesung im Rudolf-Schäfer-Haus geplant. Doch nur wenige Tage nach der Pressemeldung sagt der Vorsitzende des Rudolf-Schäfer-Vereins die Veranstaltung nun ab. „Wir werden sie zu einem späteren Zeitpunkt nachholen. Ich bedauere dies außerordentlich, bitte jedoch um Verständnis“, so der Vereinsvorsitzende Ernst-Ulrich Pfeifer. Es ist ein Wechselbad der Gefühle.
Der Rudolf-Schäfer-Verein zögert noch
Heidi Röhrs aus Hemslingen: 30 Jahre Engagement, 30 Jahre Geduld

Heidi Röhrs aus Hemslingen: 30 Jahre Engagement, 30 Jahre Geduld

Hemslingen – 30 Jahre und somit sechs Wahlperioden, das ist die Zeit, in der Heidi Röhrs in der Kommunalpolitik aktiv war. Nach wie vor wird sie sich weiterhin für ihr Dorf engagieren, „ich kann auch als Bürgerin Anträge stellen und die Ratssitzungen besuchen“, sagt sie schmunzelnd. Und schon sprudeln weitere Ideen und Themen aus ihr heraus. Es gibt da zum Beispiel diesen Radweg an einem Ort, den die Polizei schon als Gefahrenstelle bestätigt hat und wo es doch noch keine Lösung gibt.
Heidi Röhrs aus Hemslingen: 30 Jahre Engagement, 30 Jahre Geduld
Marco Prietz übernimmt Vorsitz des Volksbundes

Marco Prietz übernimmt Vorsitz des Volksbundes

Hermann Luttmann verabschiedet sich Ende Oktober nicht nur aus seinem Amt als Landrat, sondern er reicht auch den Vorsitz des Kreisverbandes Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge an seinen Nachfolger Marco Prietz weiter.
Marco Prietz übernimmt Vorsitz des Volksbundes
Nach Verwüstungen in der Sporthalle: Schadenshöhe könnte noch steigen

Nach Verwüstungen in der Sporthalle: Schadenshöhe könnte noch steigen

230.000 Euro könnten nicht mehr ausreichen: Der Schaden in der Sporthalle des Rotenburger Ratsgymnasiums ist nach dem nächtlichen Einbruch mit Folgen vermutlich noch höher.
Nach Verwüstungen in der Sporthalle: Schadenshöhe könnte noch steigen
Scheeßels Bürgermeisterin hört auf: „Mir hat das Amt Spaß gemacht“

Scheeßels Bürgermeisterin hört auf: „Mir hat das Amt Spaß gemacht“

20 Jahre ist Käthe Dittmer-Scheele Bürgermeisterin in Scheeßel gewesen. Und am 29. Oktober räumt sie ihren Schreibtisch auf und verabschiedet sich in den Ruhestand. Im Interview blickt sie auf ihre Arbeit zurück und verrät, was sie als nächstes vor hat.
Scheeßels Bürgermeisterin hört auf: „Mir hat das Amt Spaß gemacht“
Der Wunsch nach 1G: „Ständen mit Impfpflicht erheblich besser da“

Der Wunsch nach 1G: „Ständen mit Impfpflicht erheblich besser da“

Mit dem Rotenburger Professor Tom Schaberg haben wir über die aktuelle Corona-Lage gesprochen, wie es weitergehen wird und welche Lehren aus der Zeit gezogen werden können.
Der Wunsch nach 1G: „Ständen mit Impfpflicht erheblich besser da“
Sozialarbeiterin mit offenem Ohr und guten Ideen

Sozialarbeiterin mit offenem Ohr und guten Ideen

Rotenburg – Für Johanne Pagel ist das alles eine große Herausforderung. Die 26-Jährige arbeitet seit dem 1. Juni im Rotenburger Hospiz „Zum Guten Hirten“. Für sie selbst und das ganze Team gehe es zunächst darum, Strukturen zu schaffen und damit für einen roten Faden zu sorgen. „Wir müssen alles hinterfragen“, sagt sie. Die junge Frau, die ursprünglich aus Cuxhaven kommt, jetzt in Bremen lebt und soziale Arbeit in Kombination mit Religions- und Gemeindepädagogik studiert hat, ist im Hospiz für den Sozialen Dienst verantwortlich.
Sozialarbeiterin mit offenem Ohr und guten Ideen
Verabschiedung mit viel Lob: 185 Jahre Erfahrung verlassen den Finteler Samtgemeinderat

Verabschiedung mit viel Lob: 185 Jahre Erfahrung verlassen den Finteler Samtgemeinderat

Lauenbrück – Frisches Blut fließt bald durch die Adern des Finteler Samtgemeinderats. Erst einmal stand aber die letzte Sitzung in dieser Wahlperiode ganz im Zeichen der Danksagung und der Verabschiedungen. Denn neun Ratsmitglieder, die immerhin zusammengenommen auf 185 Jahre kommunalpolitische Erfahrung zurückblicken können, werden ab November nicht mehr dem 21-köpfigen Gremium angehören. Für sie gab es Dankesworte und Präsentkörbe vom selbst bald aus dem Amt scheidenden Bürgermeister Tobias Krüger sowie den Applaus ihrer Ratskollegen.
Verabschiedung mit viel Lob: 185 Jahre Erfahrung verlassen den Finteler Samtgemeinderat
Hirsch- und Nashornkäfer siedeln sich in Worther Biotop an

Hirsch- und Nashornkäfer siedeln sich in Worther Biotop an

Holger Bargemann aus Worth hat nicht schlecht gestaunt, als er die neuen Bewohner seines Biotops entdeckt hat. Dort leben jetzt Hirsch- und Nashornkäfer – zwei selten gewordene Insektenarten. Das Biotop stellt einen idealen Lebensraum für sie dar.
Hirsch- und Nashornkäfer siedeln sich in Worther Biotop an
Auf dem Jakobsweg durch den Landkreis Rotenburg

Auf dem Jakobsweg durch den Landkreis Rotenburg

Pilgern auf dem Jakobsweg - das geht nicht nur in Spanien, sondern auch im Landkreis Rotenburg. Etwa 30 Kilometer lang schlängelt sich die Route über Heeslingen, Zeven und Winkeldorf.
Auf dem Jakobsweg durch den Landkreis Rotenburg
Raus aus der Rassismus-Schublade

Raus aus der Rassismus-Schublade

Rotenburg – „Was‘ los, Deutschland!?“ – diese Frage stellt die interaktive Wanderausstellung, die vom 8. bis zum 19. November im Rotenburger Ratssaal zu sehen ist. „Sie beschäftigt sich mit dem Thema Alltagsrassismus. Fast jeder von uns hat diese Schubladen im Kopf“, berichtet Dorothea Schwegler vom Jugendmigrationsdienst des evangelischen Kirchenkreises.
Raus aus der Rassismus-Schublade
Nach Streit: Mann kommt verletzt ins Diako

Nach Streit: Mann kommt verletzt ins Diako

Die Rotenburger Goethestraße war am Dienstagmorgen zeitweise voll gesperrt: Nach einem Streit zwischen zwei alkoholisierten Männern musste einer der beiden verletzt ins Klinikum gebracht werden.
Nach Streit: Mann kommt verletzt ins Diako
Dicke Luft an der Baustelle: Umleitung ärgert Rotenburger Gewerbetreibende

Dicke Luft an der Baustelle: Umleitung ärgert Rotenburger Gewerbetreibende

Rotenburg – Die Bundesstraße 440 in Rotenburg erhält im Einmündungsbereich zum Moorkamp eine Linksabbiegerspur. Seit Beginn vergangener Woche laufen die Bauarbeiten, und seitdem ist die B 440 dort voll gesperrt. Das sorgt an der Knickchaussee für dicke Luft. Vor allem bei den Verantwortlichen der dortigen Gewerbebetriebe.
Dicke Luft an der Baustelle: Umleitung ärgert Rotenburger Gewerbetreibende
Heimatmuseum Scheeßel: Viele Aufgaben, viele Häkchen

Heimatmuseum Scheeßel: Viele Aufgaben, viele Häkchen

Das Scheeßeler Heimathaus hat erneut das Siegel „Besonders sehenswertes Museum“ erhalten. Damit verbindet es den Ansporn, sich weiter zu verbessern.
Heimatmuseum Scheeßel: Viele Aufgaben, viele Häkchen
Kirchengemeinde Horstedt plant wieder ein Krippenspiel

Kirchengemeinde Horstedt plant wieder ein Krippenspiel

Nach einem Jahr Pause führen Kinder der Kirchengemeinde Horstedt in diesem Jahr wieder ein Krippenspiel auf. Und auch darüber hinaus wird dieses Jahr an Heiligabend einiges rund um die Johannes-der-Täufer-Kirche los sein.
Kirchengemeinde Horstedt plant wieder ein Krippenspiel
Harald Rohr aus Visselhövede übersetzt Jahrhunderte alte Handschriften

Harald Rohr aus Visselhövede übersetzt Jahrhunderte alte Handschriften

Visselhövede – Zwei Aktenkoffer voller Urkunden und loser Papiere, ein Bügelbrett für die ganz großen Dinger: Nicht alles, was Urkundenübersetzer Harald Rohr zwischen die Finger bekommt, ist mit dem handelsüblichen Sütterlin-Brief von Uroma zu vergleichen. Der 64-Jährige macht historische Dokumente für Laien lesbar. Und manchmal geht es auf dem Weg dorthin etwas kurios zu.
Harald Rohr aus Visselhövede übersetzt Jahrhunderte alte Handschriften
Landkreis Rotenburg: Traktor verteilt massenweise Hühnermist im Dorf

Landkreis Rotenburg: Traktor verteilt massenweise Hühnermist im Dorf

Das stinkt! Weil ein Traktor massenweise Hühnermist in Vierden (Landkreis Rotenburg) verteilt, muss die Feuerwehr am Mittwoch ausrücken.
Landkreis Rotenburg: Traktor verteilt massenweise Hühnermist im Dorf
Die Gemeinde aktiv mitgestaltet: Feierliche Verabschiedung Scheeßeler Ratsmitglieder

Die Gemeinde aktiv mitgestaltet: Feierliche Verabschiedung Scheeßeler Ratsmitglieder

Scheeßel – Die Veranstaltung hat schon Tradition in Scheeßel: Zum Abschied einer jeden Ratsperiode treffen sich alle Beteiligten im Meyerhof und blicken kurz, aber herzlich zurück auf die gemeinsame Zeit. Auch diesmal wieder hatten sich die Politiker im Meyerhof getroffen, Bürgermeisterin Käthe Dittmer-Scheele (CDU) leitete den Abend. „Auf die Aufzählung der jeweiligen Ausschüsse verzichte ich aber“, erwähnte sie schmunzelnd – schließlich wüssten alle, worum es ginge.
Die Gemeinde aktiv mitgestaltet: Feierliche Verabschiedung Scheeßeler Ratsmitglieder
Keine Corona-Pause für Krebs: Chefarzt erinnert an wichtige Untersuchungen

Keine Corona-Pause für Krebs: Chefarzt erinnert an wichtige Untersuchungen

Rotenburg – „Krebs macht keine Corona-Pause, Krebs geht nicht in den Lockdown.“ Oleg Heizmann, Chefarzt der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Thoraxchirurgie am Diakonieklinikum Rotenburg beobachtet die Entwicklung der vergangenen Monate mit Sorge. Er zeigt sich im Gespräch in seinem Büro ein wenig ratlos, denn deutlich weniger Menschen als noch vor Beginn der Pandemie gehen zu wichtigen Untersuchungen oder holen sich ärztlichen Rat, wenn sie den Verdacht hegen, das etwas nicht stimmen könnte – trotz mehrfacher Verkündung, dass Normalbetrieb herrscht, wird es nicht besser. „Wenn sie zu spät behandelt werden, sind ihre Heilungschancen deutlich schlechter.“
Keine Corona-Pause für Krebs: Chefarzt erinnert an wichtige Untersuchungen
Zurück zu den Wurzeln: Ahauser Herbst 2021 muss ohne Konzertveranstaltungen auskommen

Zurück zu den Wurzeln: Ahauser Herbst 2021 muss ohne Konzertveranstaltungen auskommen

Ahausen – Normalerweise gehörte die Melange aus Kunsthandwerk und Konzerten zum Erfolgsrezept des Ahauser Herbstes. Dieses Jahr muss das Organisationsteam des Ahauser Heimatvereins um Carsten Kassburg einige Abstriche hinnehmen: Keine Konzerte, keine Veranstaltung über vier Tage, stattdessen ein reiner Kunsthandwerkermarkt – dieses Mal unter dem Motto „Nimm Platz!“ –, der sich an zwei Tagen, Samstag und Sonntag, 30. und 31. Oktober, über Publikum freut. Kassburg will es positiv sehen: „Back to the roots“, sagt er.
Zurück zu den Wurzeln: Ahauser Herbst 2021 muss ohne Konzertveranstaltungen auskommen
Den Kundenservice stets im Blick: Ulrich Schröder ist neuer Leiter der Visselhöveder Stadtbücherei

Den Kundenservice stets im Blick: Ulrich Schröder ist neuer Leiter der Visselhöveder Stadtbücherei

Visselhövede – „Die Leute hier sind sehr nett. Die Architektur der Häuser gefällt mir und nach ein paar hundert Metern bin ich im Grünen, in der Stille!“ So spricht jemand, der angekommen ist. Angekommen in Visselhövede – und das als jemand, der in den vergangenen Jahren ein gutes dutzend Mal umgezogen ist, um am Ende aus der Metropole Bundeshauptstadt Berlin an den heimeligen Rand der Lüneburger Heide zu ziehen.
Den Kundenservice stets im Blick: Ulrich Schröder ist neuer Leiter der Visselhöveder Stadtbücherei
Razzia im Landkreis Rotenburg: Zoll und Polizei gehen gegen Clan-Kriminalität vor

Razzia im Landkreis Rotenburg: Zoll und Polizei gehen gegen Clan-Kriminalität vor

Bei einer Razzia wollen Zoll und Polizei der Clan-Kriminalität im Landkreis Rotenburg das Handwerk legen. Der Plan dafür steht bereits seit über einem Jahr.
Razzia im Landkreis Rotenburg: Zoll und Polizei gehen gegen Clan-Kriminalität vor
Weber packt mit an

Weber packt mit an

Das Kaufhaus Karo in Rotenburg sucht dringend ehrenamtliche Fahrer, die gespendete Möbel abholen und später an Kunden ausliefern. „Wir haben zum Teil mehrere Wochen Wartezeit – das ist für einige Spender verständlicherweise zu lang. Sie wollen ihre Sachen so schnell wie möglich abgeben“, sagt stellvertretende Karo-Leiterin Annette Klein. So könne es passieren, dass Spenden anstatt im Kaufhaus auf dem Sperrmüll landen. „Das ist sehr ärgerlich.“
Weber packt mit an
Neue Mehrheitsgruppe im Kreistag unterzeichnet Vereinbarung

Neue Mehrheitsgruppe im Kreistag unterzeichnet Vereinbarung

Die neue Mehrheitsgruppe im Kreistag steht - und besteht zu weiten Teilen aus der alten: Neben CDU, WFB und FDP sind nun auch die Freien Wähler und die BLZG mit im Boot. Alle Beteiligten unterzeichneten am Freitag in Mulsmhorn die entsprechende Vereinbarung.
Neue Mehrheitsgruppe im Kreistag unterzeichnet Vereinbarung
50 Jahre auf 72 Seiten: Samtgemeinde Fintel gibt im Jubiläumsjahr einen Rückblick in Buchform heraus

50 Jahre auf 72 Seiten: Samtgemeinde Fintel gibt im Jubiläumsjahr einen Rückblick in Buchform heraus

Lauenbrück – Im Jahre 1971 war es für manchen noch schmerzlich, im Jahre 2021 dann aber rückblickend genau die richtige Entscheidung: die Gründung der Samtgemeinde Fintel. 50 Jahre später, genauer am Donnerstagabend, tagte der Samtgemeinderat zum letzten Mal in alter Besetzung. Und ja, auch dem Jubiläum, das ganz ohne Festwoche oder ähnlichen Aktivitäten auskommen muss, war ein eigener Tagesordnungspunkt gewidmet.
50 Jahre auf 72 Seiten: Samtgemeinde Fintel gibt im Jubiläumsjahr einen Rückblick in Buchform heraus
30 Personen pro Stunde im Visselhöveder Hallenbad

30 Personen pro Stunde im Visselhöveder Hallenbad

Visselhövede – Rechtzeitig zu den jetzt beginnenden Herbstferien dürfen wieder bis zu 30 Personen pro Stunde zeitgleich im Visselhöveder Hallenbad ihre Bahnen schwimmen, ein paar Salti vom Drei-Meter-Brett üben oder im Nichtschwimmerbecken nach Herzenslust im 28 Grad warmen Wasser toben.
30 Personen pro Stunde im Visselhöveder Hallenbad
Lions Club Ottersberg-Wümme finanziert Umgestaltung in Sottrum mit 25 000 Euro

Lions Club Ottersberg-Wümme finanziert Umgestaltung in Sottrum mit 25 000 Euro

25000 Euro haben die Lions zusammengetragen, um dem Alten Markt in Sottrum ein neues Aussehen zu verleihen. Die Pläne liegen schon seit 2018 in der Schublade, jetzt gab der Sottrumer Gemeinderat für die Umbaumaßnahmen grünes Licht. Diese sollen noch in diesem Jahr beginnen.
Lions Club Ottersberg-Wümme finanziert Umgestaltung in Sottrum mit 25 000 Euro
Visselhöveder Pastorensuche: „Wir müssen Geduld haben“

Visselhöveder Pastorensuche: „Wir müssen Geduld haben“

Visselhövede – Der Kirchenregion Visselhövede, Kirchwalsede, Brockel gehen so langsam die Pastoren aus. Zwar wurde mit Hermann Detjen ein Nachfolger für Matthias Wilke gefunden, aber Kontinuität in den Gotteshäusern sieht eigentlich anders aus. Der Superintendent des Kirchenkreises Rotenburg, Dr. Michael Blömer, klärt auf.
Visselhöveder Pastorensuche: „Wir müssen Geduld haben“
Landkreis Rotenburg: Frau kracht in Traktor und stirbt

Landkreis Rotenburg: Frau kracht in Traktor und stirbt

Tödlicher Unfall bei Tarmstedt (Landkreis Rotenburg): Eine Autofahrerin kollidierte mit einem Traktor. Sie starb noch an der Unfallstelle.
Landkreis Rotenburg: Frau kracht in Traktor und stirbt
Ran an den Bultmoorweg: Westerescher Ortsrat beschließt Reparatur

Ran an den Bultmoorweg: Westerescher Ortsrat beschließt Reparatur

Westeresch – Bevor es ans Stühlerücken geht, standen noch einige Sachfragen zur Entscheidung: Zum letzten Mal in dieser Wahlperiode tagte am Mittwochabend der alte Ortsrat in Westeresch, bevor sich Mitte November der neue Rat konstituieren wird. Letzmalig leitete auch Ortsbürgermeister Ernst Behrens (CDU) die Runde – er wird ebenso wie ein Großteil der Gremiumsmitglieder abtreten.
Ran an den Bultmoorweg: Westerescher Ortsrat beschließt Reparatur
Kita Wittorf: Erzieher und Schwimmmeiste in Personalunion

Kita Wittorf: Erzieher und Schwimmmeiste in Personalunion

Visselhövede – „Als er uns beim Vorstellungsgespräch mitgeteilt hat, dass er neben seiner sozialpädagogischen Ausbildung auch noch Schwimmmeister ist, da war die Anstellung nur noch eine reine Formsache“, sagt Nicole Kanapin, Leiterin des Jeddinger Kindergartens Spielefüchse. Sie meint damit Kai Hansen, der seit dem 1. Juli einer der fünfköpfigen Männeriege ist, die als Erzieher in den städtischen Kindergärten arbeiten.
Kita Wittorf: Erzieher und Schwimmmeiste in Personalunion
Corona-Testzentren im Sparbetrieb

Corona-Testzentren im Sparbetrieb

Rotenburg – Die Tage der kostenlosen Bürgertests sind vorbei. Seit Montag gilt eine neue Verordnung, infolge derer die meisten Menschen für einen Corona-Test bezahlen müssen. Wie aber wirkt sich das nun auf Nachfrage und Angebot aus? Wir haben uns in den Testzentren in der Region umgehört, wie dort die ersten Tage verlaufen sind.
Corona-Testzentren im Sparbetrieb
Fliegen wie ein Schmetterling

Fliegen wie ein Schmetterling

Nach 25 Jahren ist Schluss für Tomke Bonacker, Serviceleiterin der Seniorenwohnanlage am Kirchhof in Rotenburg. Die 65-Jährige wird heute in den Ruhestand verabschiedet und möchte künftig mehr Zeit für Hobbys und Enkelin Lara haben. Nachfolgerin Stefanie Zukunft stellt sich vor.  
Fliegen wie ein Schmetterling
„Schmidt‘s Kneipe“ ab sofort mit 2G-Regelung

„Schmidt‘s Kneipe“ ab sofort mit 2G-Regelung

Rotenburg – Jan Maier hat sich die Entscheidung alles andere als leicht gemacht. Drei bis vier Wochen hat er das Für und Wider miteinander abgewogen. Jetzt steht fest: Die „Schmidt’s Kneipe“ am Grafeler Damm startet in dieser Woche mit der 2G-Regelung – Gäste müssen also gegen Corona geimpft sein oder eine Covid-19-Erkrankung hinter sich gebracht haben.
„Schmidt‘s Kneipe“ ab sofort mit 2G-Regelung
Kindergarten bleibt Kirchwalsedes Zankapfel

Kindergarten bleibt Kirchwalsedes Zankapfel

Kirchwalsede – Die Frage nach der Zukunft des Kindergartens beschäftigt Anwohner, Politiker und auch die Erzieherinnen in Kirchwalsede seit Jahren. Die Diskussion bewegt den Ort, die Tonalität ist emotional, das Thema polarisiert. Der ursprüngliche Kindergarten entspricht nicht mehr den notwendigen gesetzlichen Auflagen für die künftig zu erwartende Zahl der zu betreuenden Kinder.
Kindergarten bleibt Kirchwalsedes Zankapfel
Der morbide Charme des Verfalls

Der morbide Charme des Verfalls

Ein bisschen Hilfe beim Ausleuchten, dann wird das Foto von dem verlassenen Behandlungsstuhl in dem etwas unheimlich wirkenden leeren Gebäude perfekt: Der Wahl-Scheeßeler Ralf Siemsglüß ist fasziniert von sogenannten Lost Places und immer auf der Suche nach neuen Motiven.
Der morbide Charme des Verfalls
Sottrumer Förderverein vor dem Aus

Sottrumer Förderverein vor dem Aus

Seit 2007 macht sich der Förderverein der Morgenstern-Grundschule für die Belange der Einrichtung stark, jetzt steht er vor dem Aus. Der Grund: Die Kinder der Vorstandsmitglieder haben die Schule verlassen, und es fehlen Engagierte, die die Arbeit weiterführen.
Sottrumer Förderverein vor dem Aus
Sottrumer Gemeinderat legt Richtlinien für die Parknutzung fest

Sottrumer Gemeinderat legt Richtlinien für die Parknutzung fest

Sottrum – Wer künftig den Park am Eichkamp in Sottrum für Veranstaltungen nutzen möchte, kann dies gerne tun – allerdings gibt es dafür ab sofort feste Regeln, die der Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung festgezurrt hat. Mehrstimmig bei einer Enthaltung haben sich die Mitglieder für eine Festlegung von Richtlinien entschieden.
Sottrumer Gemeinderat legt Richtlinien für die Parknutzung fest
Abtreibung soll aus der Tabu-Zone

Abtreibung soll aus der Tabu-Zone

„Wer eine Schwangerschaft abbricht, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.“ So steht es in Paragraf 218 des Strafgesetzbuches. Das Thema Abtreibung ist nach wie vor ein Tabu-Thema – das soll sich aber ändern.
Abtreibung soll aus der Tabu-Zone
Die Suche nach der „aktiven Gestaltungsmehrheit“

Die Suche nach der „aktiven Gestaltungsmehrheit“

Rotenburg – Was auf der großen Bühne in Berlin läuft, findet auf kleinerer Flamme zurzeit auch in Rotenburg statt. Es geht um die Suche nach einer Mehrheit – im Bundestag wie auch im Stadtrat. In der Bundeshauptstadt läuft es zurzeit auf eine Ampel-Koalition hinaus, in Rotenburg auf eine Mehrheitsfraktion, für die sich nicht so leicht ein passender Name finden lässt.
Die Suche nach der „aktiven Gestaltungsmehrheit“
Freikichen unter Generalverdacht

Freikichen unter Generalverdacht

Freikirchen sind wegen mehrerer Corona-Cluster in der Pandemie grundsätzlich in die Kritik geraten. Die Rotenburger FEG findet das „enttäuschend“ - und möchte Vorbild sein.
Freikichen unter Generalverdacht
Bothels Bürgermeister nimmt Abschied

Bothels Bürgermeister nimmt Abschied

Bothel – Bothels Bürgermeister Heinz Meyer hat jetzt seine letzte Sitzung des Gemeinderats hinter sich gebracht, und die ist denkwürdig: Denn nicht nur der parteilose Meyer, der vor fünf Jahren auf der CDU-Liste zum Bürgermeister gewählt wurde, wird nicht mehr dem Gemeinderat angehören, sondern auch die siebenköpfige CDU-Fraktion. Denn alle Unionspolitiker hatten sich am 12.September nicht wieder zur Wahl gestellt. Die Hintergründe blieben bisher im Dunklen. Anfragen wurden abgeblockt.
Bothels Bürgermeister nimmt Abschied
Gekommen, um zu bleiben: Fintels Pastorin Lotte Uhr hat volle Pfarrstelle dank finanzieller Hilfe

Gekommen, um zu bleiben: Fintels Pastorin Lotte Uhr hat volle Pfarrstelle dank finanzieller Hilfe

Fintel – Die Lizenz zum Predigen, als Pastorin in Fintel, die hat Lotte Uhr nicht erst seit gestern. Mehr als drei Jahre schon, seit ihrer feierlichen Ordination im Sommer 2018, steht die sympathische Geistliche in der St.-Antonius-Kirche auf der Kanzel, von der aus sie das Wort Gottes verkündigt. Was viele nicht wissen: Bisher steckte die heute 39-Jährige noch im Probedienst – eine Zeit, in der sie Gelegenheit hatte, die aktuell rund 1 900 Mitglieder zählende Kirchengemeinde kennenzulernen und die Kirchengemeinde sie.
Gekommen, um zu bleiben: Fintels Pastorin Lotte Uhr hat volle Pfarrstelle dank finanzieller Hilfe
BBS: Neue Bushaltestelle ist fertig

BBS: Neue Bushaltestelle ist fertig

Rotenburg – „Sieht ja schick aus“, schwärmt ein Mann, der mit seinem Hund entlang der Bundesstraße 210 spazieren geht und an den Berufsbildenden Schulen (BBS) vorbei kommt. Der zweite Teilabschnitt der Erneuerung des Eingangsbereiches und der Haltestellen ist vor wenigen Tagen in Betrieb genommen worden. Damit stehen jetzt drei großzügig gestaltete und vor allem barrierefreie Haltestellen mit Fahrgastunterständen für den direkten Ausstieg der Schüler vor dem Schulgebäude zur Verfügung.
BBS: Neue Bushaltestelle ist fertig
Lüftungsanlagen für Sottrumer Kitas

Lüftungsanlagen für Sottrumer Kitas

Sottrum – Der Herbst ist da, die Tage werden kühler und bis zum Winter ist es nun nicht mehr lange hin. Auch unabhängig von der Corona-Pandemie sprechen für die Kita-Koordinatorin der Gemeinde Sottrum, Nina Pohl, viele Aspekte für den Einbau von Lüftungsanlagen in den Kindertagesstätten. Und genau das soll jetzt auch, nach einem positiven Votum des Gemeinderates, geschehen.
Lüftungsanlagen für Sottrumer Kitas
Kreis Rotenburg: Unbekannter überfällt Paar – er verletzt beide

Kreis Rotenburg: Unbekannter überfällt Paar – er verletzt beide

Ein Mann dringt nachts in das Wohnhaus einer 47-Jährigen und eines 53-Jährigen ein. Es kommt zu einer Auseinandersetzung. Er verletzt beide und flüchtet dann.
Kreis Rotenburg: Unbekannter überfällt Paar – er verletzt beide
Visselhöveder Stadtrat zieht Bilanz

Visselhöveder Stadtrat zieht Bilanz

Visselhövede – „Wir haben echt viel geschafft“, lobte Visselhövedes Bürgermeister Ralf Goebel seine Kollegen des Stadtrats während der vergangenen Sitzung, die die letzte von 25 Zusammenkünften in dieser Wahlperiode war. Und für einige der Mandatsträger ist es auch das Ende der kommunalpolitischen Karriere. Sie werden während der konstituierenden Sitzung am 4. November durch neue Ratsmitglieder ersetzt.
Visselhöveder Stadtrat zieht Bilanz
Mit Pandemie-Erfahrungen: IHK setzt Impulse

Mit Pandemie-Erfahrungen: IHK setzt Impulse

Die IHK Stade für den Elbe-Weser-Raum zieht ebenfalls Lehren aus der Pandemie und baut ihre Erfahrungen in ihre aktuellen Impulse für die Region ein.
Mit Pandemie-Erfahrungen: IHK setzt Impulse