Ressortarchiv: Landkreis Rotenburg

Ehepaar Norden gibt Lütje Isdeel in Fintel wegen benachbarten Bautätigkeiten auf

Ehepaar Norden gibt Lütje Isdeel in Fintel wegen benachbarten Bautätigkeiten auf

Fintel – Seit acht Jahren schon ist sie ein stets beliebter Treffpunkt, für die Einwohner wie auch für viele Auswärtige – die Lütje Isdeel in Fintel. Wo sonst, wenn nicht Op’m Block, neben dem Wümmeradweg gelegen, kann man sich neben Vanille, Erdbeere und Schoko auch so ausgefallene Eiskreationen wie Griechischer Joghurt mit Honig oder Raspberry Cheesecake schmecken lassen, dabei an manchen Sommerabenden, lauschige Live-Musik genießen und ganz nebenbei mit den Betreibern in gemütlichem Ambiente über Gott und die Welt schnacken?
Ehepaar Norden gibt Lütje Isdeel in Fintel wegen benachbarten Bautätigkeiten auf
Günter Scheunemann kandidiert zum dritten Mal für den Bundestag

Günter Scheunemann kandidiert zum dritten Mal für den Bundestag

Rotenburg – Die Vitrine im Wohnzimmer ist beeindruckend. Sie dokumentiert eine ganz besondere Leidenschaft von Günter Scheunemann. Es ist die Suche nach Steinen und Mineralien, die ihn seit mehr als 45 Jahren beschäftigt. Wer zum Steineklopfen in die Berge fährt, sich also auf die Suche macht nach den besonderen Exemplaren, braucht nicht nur Geduld und Ausdauer, sondern auch ein gutes Gespür. Tugenden, die sich zumindest teilweise mit denen decken, die auch in der Politik gefragt sind. Günter Scheunemann kann ein Lied davon singen. Er tritt am 26. September bereits zum dritten Mal für die Freien Wähler als Bundestagskandidat an.
Günter Scheunemann kandidiert zum dritten Mal für den Bundestag
Theatergruppe Leporello arbeitet an Roadmovie

Theatergruppe Leporello arbeitet an Roadmovie

So langsam geht wieder was im Kulturbereich. „Aber wir von Leporello haben eigentlich nie mit den Proben aufgehört“, sagt Ramona Schmalen, Leiterin des Ensembles der Kulturinitiative Sottrum. Sie arbeitet derzeit mit den Darstellern an einer neuen Produktion.
Theatergruppe Leporello arbeitet an Roadmovie
Schlauchbootregatta auf dem Visselsee: Schlag auf Schlag

Schlauchbootregatta auf dem Visselsee: Schlag auf Schlag

Das Ferienprogramm in Visselhövede ist gestartet. Bei der ersten Schlauchbootregatta auf dem Visselsee paddeln Kinder und Jugendliche um die Wette. Die DLRG unterstützt die Aktion.
Schlauchbootregatta auf dem Visselsee: Schlag auf Schlag
Die Kreissprecher über den Zustand der Grünen: „Das ist jetzt eine andere Partei“

Die Kreissprecher über den Zustand der Grünen: „Das ist jetzt eine andere Partei“

Fintel/Rotenburg – In diesem Wahljahr liegen bewegte Wochen und Monate hinter den Grünen im Bund sowie im Landkreis Rotenburg. Aus dem Hype nach der Nominierung von Annalena Baerbock als Kanzlerkandidatin ist die Partei längst wieder in den Raubtierkäfig Wahlkampf zurückgekehrt, die Umfrageergebnisse haben sich nach einigen negativen Schlagzeilen wieder eingependelt. Auch auf lokaler Ebene hätte es glücklicher laufen können für die Grünen. Insbesondere als der gemeinsam mit der SPD vorgeschlagene Landratskandidat Volker Harling seine Bewerbung zurückgezogen hat. Wie geht es der Partei jetzt? Wir haben bei den beiden Sprechern des Kreisverbandes, Sabine Holsten und Hans-Jürgen Schnellrieder, nachgefragt.
Die Kreissprecher über den Zustand der Grünen: „Das ist jetzt eine andere Partei“
Beziehung unterm Brennglas

Beziehung unterm Brennglas

Paar- und Familienzeit sind in der Pandemie Dinge, die auf einmal verstärkt vorhanden waren. Das hat die einen gestärkt, andere jedoch endgültig auseinandergetrieben und auch für Kinder völlig neue Situationen geschaffen. Zwei, die die Probleme und Sorgen hautnah mitbekommen, sind die Berater Sonja Windel und Benjamin Haase.
Beziehung unterm Brennglas
Landrat Hermann Luttmann und Schulleiter legen Grundstein für Millionenprojekt in Bremervörde

Landrat Hermann Luttmann und Schulleiter legen Grundstein für Millionenprojekt in Bremervörde

75 Millionen Euro investiert der Landkreis Rotenburg in den Neubau des Gymnasium und der Berufsbildenden Schulen in Bremervörde. Am Donnerstag versenkten Landrat Hermann Luttmann sowie die Schulleiter Uwe Strohbach (Gymnasium) und Bjela Witassek (BBS) eine Zeitkapsel im Fundament.
Landrat Hermann Luttmann und Schulleiter legen Grundstein für Millionenprojekt in Bremervörde
Kommunalwahl: Acht Parteien und Wählergruppen für den Scheeßeler Gemeinderat

Kommunalwahl: Acht Parteien und Wählergruppen für den Scheeßeler Gemeinderat

Scheeßel – Die Weichen für die Kommunalwahl 2021 in Scheeßel sind gestellt: Am Dienstagabend, und damit keine 24 Stunden, nachdem die Frist für die Einreichung der Wahlvorschläge abgelaufen war, hat der siebenköpfige Gemeindewahlausschuss unter dem Vorsitz von Bürgermeisterin Käthe Dittmer-Scheele (CDU) im Rathaus getagt. Das heißt: Es stehen jetzt alle Kandidatinnen und Kandidaten fest, die bei der Kommunalwahl am 12. September antreten werden. Welche Parteien auf den Wahlzetteln stehen und wie es jetzt weiter geht? Das haben wir an dieser Stelle in Fragen und Antworten zusammengefasst.
Kommunalwahl: Acht Parteien und Wählergruppen für den Scheeßeler Gemeinderat
Hochwasser-Katastrophe: Gewerbeverein Scheeßel möchte Kollegen im Kreis Ahrweiler unterstützen

Hochwasser-Katastrophe: Gewerbeverein Scheeßel möchte Kollegen im Kreis Ahrweiler unterstützen

Scheeßel – Sie hat enorme Verwüstungen und Schäden verursacht und unglaubliches Leid über die Menschen in den von Überschwemmungen betroffenen Regionen gebracht: die Unwetterkatastrophe in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen. Lange wird es dauern, bis die Schäden repariert sind, vieles wird unwiederbringlich verloren sein. Was jedoch Mut macht, ist die große Hilfsbereitschaft der Menschen – durch aktive Unterstützung vor Ort oder durch Geldspenden. Dem will sich auch der Gewerbe- und Verkehrsverein Scheeßel (GVS) nicht verschließen.
Hochwasser-Katastrophe: Gewerbeverein Scheeßel möchte Kollegen im Kreis Ahrweiler unterstützen
RW Scheeßel holt Ausstellung zum 100-jährigen Bestehen nach

RW Scheeßel holt Ausstellung zum 100-jährigen Bestehen nach

Scheeßel – Zwei Mal wurde die Ausstellung des SV Rot-Weiß Scheeßel zum 100. Bestehen pandemiebedingt verschoben, im dritten Anlauf soll es heute Abend ab 18.30 Uhr endlich klappen mit der Jubiläumsveranstaltung und Eröffnung von „100 + 1 Jahre Fußball in Scheeßel“ auf dem Meyerhofgelände. „Dann mache ich drei Kreuze“, meint Carsten Tietjen, Ende 2019 bei den ersten Vorgesprächen mit dem Heimatverein noch erster Vorsitzender.
RW Scheeßel holt Ausstellung zum 100-jährigen Bestehen nach
Rotenburger Schulleitungen starten mit gemischten Gefühlen in die Ferien

Rotenburger Schulleitungen starten mit gemischten Gefühlen in die Ferien

Vierte Welle - oder nicht? Die Rotenburger Schulen bereiten sich auf den Herbst vor, und stehen zudem vor der Frage, ob Unterricht in Präsenz möglich sein wird, oder ob es wieder ins Homeschooling geht.
Rotenburger Schulleitungen starten mit gemischten Gefühlen in die Ferien
Jan-Axel Munke geht nach gut 40 Jahren DRK in den Ruhestand

Jan-Axel Munke geht nach gut 40 Jahren DRK in den Ruhestand

Rund 40 Jahre war Jan-Axel Munke aus Horstedt beim Roten Kreuz - erst ehrenamtlich, dann mehrere Jahrzehnte hauptberuflich. Jetzt geht er in den Ruhestand.
Jan-Axel Munke geht nach gut 40 Jahren DRK in den Ruhestand
Fletzen, speisen, lauschen

Fletzen, speisen, lauschen

Waffensen – Mit einem neuen Konzept meldet sich Schloms Hof in Waffensen auf der Kulturbühne zurück: Für Sonntag, 8. August, 11 bis 16 Uhr, lädt Familie Holsten zum ersten musikalischen Picknick in den Garten ein.
Fletzen, speisen, lauschen
Landkreis macht mit Impfbus Halt in Rotenburg

Landkreis macht mit Impfbus Halt in Rotenburg

Mit einem besonderen Angebot möchte der Landkreis Rotenburg möglichst vielen die Möglichkeit geben, sich ohne Anmeldung impfen zu lassen. Deswegen tourt ein Team des Impfzentrums aus Zeven mit einem Bus durch den Kreis.
Landkreis macht mit Impfbus Halt in Rotenburg
„Es sind Familienmitglieder“

„Es sind Familienmitglieder“

Zum zweiten Mal hält der Verein Besitzerhunde mit seinem Futtertransporter „Gerda“ in Rotenburg. Die Tiertafel kommt gut an: 16 Nutzer des Angebotes holen sich kostenlos Futter für Hunde und Katzen. Der Verein sammelt Spenden – in dieser Woche auch für Fluttiere in Not.
„Es sind Familienmitglieder“
Unbekannte zerstören in der Samtgemeinde Fintel dutzende Wahlplakate der Grünen

Unbekannte zerstören in der Samtgemeinde Fintel dutzende Wahlplakate der Grünen

Fintel – Hans-Jürgen Schnellrieder (74) kann es nicht fassen. Mit blinder Zerstörungswut, sagt der Politiker, habe das Ganze nichts mehr zu tun, „ich halte es eher für einen gezielten Angriff auf unsere Demokratie.“ Worüber der Finteler, einer der beiden Sprecher der Kreis-Grünen, sich ärgert: Unbekannte haben am vergangenen Wochenende in der Samtgemeinde dutzende Werbeplakate seiner Partei für die anstehende Kommunal- und Bundestagswahl demoliert, teilweise sogar von Straßenlampenmästen heruntergerissen.
Unbekannte zerstören in der Samtgemeinde Fintel dutzende Wahlplakate der Grünen
Wasser: Keine klaren Anzeichen für Verunreinigungen in Bothel

Wasser: Keine klaren Anzeichen für Verunreinigungen in Bothel

Bothel – Seit zwei Jahren wird die Nitratbelastung der Gewässer in der Samtgemeinde Bothel einmal im Monat überprüft. Im Rahmen der jüngsten Ratssitzung wurde nun einmal ein umfassender Überblick über die Ergebnisse der zahlreichen Beprobungen gegeben. Abwassermeister Andreas Denell gab zunächst einen Überblick mit Blick auf die Kläranlage. Demnach verzeichnet die Gemeinde im Bereich des Fäkalschlamms keinen großen Anstieg, allerdings ergab der Vergleich der Belastung pro Einwohner einen Anstieg.
Wasser: Keine klaren Anzeichen für Verunreinigungen in Bothel
Blick hinter das „Grüne Tor“

Blick hinter das „Grüne Tor“

Die Rotenburger Werke laden zu einem Rundgang über das historische Gelände ein, zu einer Erkundung des sogenannten „Innovations-Quartiers“.
Blick hinter das „Grüne Tor“
„Rauchfang“-Betreiber über das Aus ihres Traditionslokals

„Rauchfang“-Betreiber über das Aus ihres Traditionslokals

Der „Rauchfang“ in Oldenhöfen galt lange als eine der besten Gastro-Adressen der Region. Nun ist Schluss, die Betreiber haben sich während des Lockdowns umorientiert.
„Rauchfang“-Betreiber über das Aus ihres Traditionslokals
Selten auf den Feldern: Clüversborsteler Bauern bauen Knoblauch an

Selten auf den Feldern: Clüversborsteler Bauern bauen Knoblauch an

Knoblauch kommt nicht häufig vor auf den Feldern der Region. Ein Ehepaar aus Clüversborstel baut ihn nun an.
Selten auf den Feldern: Clüversborsteler Bauern bauen Knoblauch an
Sotheler Landwirt sagt Jakobskreuzkraut seit vielen Jahren schon den Kampf an

Sotheler Landwirt sagt Jakobskreuzkraut seit vielen Jahren schon den Kampf an

Sothel – Eigentlich sehen sie ja ganz hübsch aus, die gelben Blüten, die seit einigen Wochen schon wieder vermehrt an Wegesrändern und Wiesen zu sehen sind. Aber das Jakobskreuzkraut, das auch im Landkreis verstärkt auf dem Vormarsch ist, ist für Menschen und Wirbeltiere stark giftig. „Ein Pflänzchen reicht schon aus, um ein ausgewachsenes Pferd umzulegen“, sagt Kester Mahnken.
Sotheler Landwirt sagt Jakobskreuzkraut seit vielen Jahren schon den Kampf an
Erneut Bombendrohung in Visselhövede

Erneut Bombendrohung in Visselhövede

Erneut gab es am Dienstag eine Bombendrohung in Visselhövede, diesmal für den Combi-Markt an der Goethestraße. Die kurzzeitige Evakuierung wurde aber schnell wieder aufgehoben.
Erneut Bombendrohung in Visselhövede
Bürgermeister hinterlässt geordnete Finanzen

Bürgermeister hinterlässt geordnete Finanzen

Rotenburg – Die Jahresabschlüsse für die Haushaltsjahre seit 2012 sind nach wie vor ein Thema in der Rotenburger Verwaltung. Dafür gibt es externe Hilfe. Zusätzlich hat sie jetzt Martin Bienen, einen externen Wirtschaftsprüfer, damit beauftragt, die wirtschaftlichen Verhältnisse der Stadt zu durchleuchten – kurz vor der Amtsübergabe nach den Kommunalwahlen im September an einen neuen Bürgermeister.
Bürgermeister hinterlässt geordnete Finanzen
Abwasserkosten in Bothel steigen

Abwasserkosten in Bothel steigen

Bothel – Im Mai war es soweit, die elfte Satzungsänderung in Sachen Abwasserbeseitigung wurde vom Botheler Samtgemeinderat beschlossen. Hintergrund dieser Änderung war eine komplexe Gemengelage, die auch zu einer Erhöhung der Gebühren geführt hatte. Allerdings beriet der Rat in seiner Mai-Sitzung lediglich über die vorläufige Gebührenkalkulation vor und hatte genau deshalb die Änderung nur unter Vorbehalt beschlossen.
Abwasserkosten in Bothel steigen
Kartoffelernte mal anders

Kartoffelernte mal anders

Kartoffeln anbauen und ernten wie in früheren Zeiten, mit Maschinen aus den 1960er-Jahren? Die Oldtimerfreunde Waffensen haben genau das gemacht. Als ein gemeinsames Projekt, solange sie keine Events veranstalten können.
Kartoffelernte mal anders
Samtgemeinde Sottrum: Auf dem Weg zur papierlosen Verwaltung

Samtgemeinde Sottrum: Auf dem Weg zur papierlosen Verwaltung

Aktenordner und Hefter sollen bald Geschichte sein: Kerstin Wendt, Erste Samtgemeinderätin in Sottrum, arbeitet an der Digitalisierung der Kommune - inklusive einer neuen Internetpräsenz, die demnächst online gehen soll.
Samtgemeinde Sottrum: Auf dem Weg zur papierlosen Verwaltung
Von Buenos Aires nach Rotenburg

Von Buenos Aires nach Rotenburg

Der Argentinier Federico Enriquez Blanco tauscht seine Heimatstadt Buenos Aires für ein Jahr gegen das beschaulichere Rotenburg ein. Er macht ein Freiwilliges Soziales Jahr im Haus für Kinder der Lebenshilfe.
Von Buenos Aires nach Rotenburg
Lehrer der Eichenschule verabschieden sich in den Ruhestand

Lehrer der Eichenschule verabschieden sich in den Ruhestand

Scheeßel – Der letzte Schultag vor den Sommerferien wurde vom Kollegium mit der Verabschiedung dreier „Schwergewichte“ begangen. Selbstredend, dass dieses Prädikat für die Susanne Rünger, Dorothea Voßmeier und John Köhler von Schulleiter Christian Birnbaum metaphorisch zu verstehen ist. Denn die Fußstapfen der drei altgedienten Pädagogen mit bis zu 32 Jahren Lehrertätigkeit an der Eichenschule sind teilweise beträchtlich.
Lehrer der Eichenschule verabschieden sich in den Ruhestand
Glüsing will nicht mehr Visselhövedes Bürgermeister werden

Glüsing will nicht mehr Visselhövedes Bürgermeister werden

Visselhövede – Harald Glüsing, der von CDU, SPD und den Grünen unterstützt worden war, ist nicht mehr Kandidat für das Bürgermeisteramt in Visselhövede. Er hat am Montag seinen Wahlvorschlag als Bürgermeisterkandidat bei der Stadt Visselhövede zurückgezogen. „Für die Unterstützung, die ich in den vergangenen Wochen und Monaten erhalten habe sowie für die guten Gespräche, die ich führen durfte, will ich mich an dieser Stelle noch einmal ganz herzlich danken“, so Glüsing gegenüber unserer Zeitung.
Glüsing will nicht mehr Visselhövedes Bürgermeister werden
Samtgemeinde Sottrum schließt zweite Stadtradeln-Aktion erfolgreich ab

Samtgemeinde Sottrum schließt zweite Stadtradeln-Aktion erfolgreich ab

Die Samtgemeinde Sottrum zieht nach der zweiten Stadtradeln-Aktion Bilanz - und Klimaschutzmanagerin Kristin Taberski und die Erste Gemeinderätin Kerstin Wendt belohnen Herbert Cordes und Michael Itzen für ihr Engagement als Stadtradelstars.
Samtgemeinde Sottrum schließt zweite Stadtradeln-Aktion erfolgreich ab
Gerald Lutz kandidiert für das Bürgermeisteramt in Visselhövede

Gerald Lutz kandidiert für das Bürgermeisteramt in Visselhövede

Visselhövede – Ganz kurz vor Toresschluss gibt es einen weiteren Kandidaten für das Amt des Visselhöveder Bürgermeisters: Der 59-jährige parteilose Einzelbewerber Gerald Lutz will während der Kommunalwahl am 12. September mehr Stimmen bekommen, als die von der WiV und der FDP unterstützte Sabine Schulz und den amtierenden Bürgermeister Ralf Goebel beerben.
Gerald Lutz kandidiert für das Bürgermeisteramt in Visselhövede
Droht eine Flut von Anträgen?

Droht eine Flut von Anträgen?

Die Stadt Rotenburg fördert keine Unterhaltungsmaßnahmen, so besagt es die entsprechende Richtlinie. Doch genau die führte jetzt zu einer Diskussion im Finanzausschuss.
Droht eine Flut von Anträgen?
Visselhöveder Stadtrat: Ja zum Einzelhandelskonzept

Visselhöveder Stadtrat: Ja zum Einzelhandelskonzept

Der Visselhöveder Stadtrat steht dem Einzelhandelskonzept positiv gegenüber - das soll aber nicht heißen, dass es gleich auf die Suche nach neuen Supermarktflächen geht.
Visselhöveder Stadtrat: Ja zum Einzelhandelskonzept
Neuer Immobilieneigentümer kündigt der Awo Scheeßel das Mietverhältnis

Neuer Immobilieneigentümer kündigt der Awo Scheeßel das Mietverhältnis

Mehr als drei Jahrzehnte hatten die Awo und der VdK in Scheeßel mit der Begegnungsstätte an der Fliederstraße ein festes Domizil. Doch der neue Hauseigentümer stellte Bedingungen, die für die Vereine nicht zu erfüllen gewesen wären.
Neuer Immobilieneigentümer kündigt der Awo Scheeßel das Mietverhältnis
Kleines Format der „Summer Sensation“: Eskalation mit Vernunft

Kleines Format der „Summer Sensation“: Eskalation mit Vernunft

Rotenburg – Eine Bühne statt drei Dancefloors und Zelt, statt Feuerwerk Impfnachweis und eine verstärkte Präsenz von Security: Die zweitägige „Summer Sensation“ kam am Wochenende in der elften Auflage in kleinerem „Corona-Format“ daher. Immerhin: Nach einem Jahr Zwangspause ist es eine der ersten Sausen in der Region – und das Partyvolk, bis aus Verden und Bremen angereist, ist spürbar dankbar.
Kleines Format der „Summer Sensation“: Eskalation mit Vernunft
Mit dem Wanderbuch im Gepäck

Mit dem Wanderbuch im Gepäck

Clüversborstel – Zimmergesellin Mareike Bühler aus Clüversborstel lehnt sich im Gartenstuhl zurück, lacht und schaut hoch zum Himmel: „Was ich jetzt machen werde? Ich weiß es noch nicht genau. Ich gebe mir ein wenig Zeit, um anzukommen. Vielleicht erfüllt sich mein Traum vom Hausbau.” Die junge, temperamentvolle Frau, die sich als lebensfroher Mensch beschreibt, hilfsbereit, immer ein offenes Ohr für andere und bereit, Gelegenheiten beim Schopf zu packen, ist vor Kurzem nach über dreijähriger Walz in ihre Heimat zurückgekehrt.
Mit dem Wanderbuch im Gepäck
Rotenburger Jung-Pianistin zwischen Deutsch-Rap und Beethoven

Rotenburger Jung-Pianistin zwischen Deutsch-Rap und Beethoven

17 Jahre jung ist Schülerin Elina Schumacher und am Klavier längst ein Profi. Gemeinsam mit ihrer Duo-Partnerin hat sie beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ einen ersten Platz erreicht. Jetzt wechselt sie die Schule, um sich für ihre Zukunft den Weg zu ebnen.
Rotenburger Jung-Pianistin zwischen Deutsch-Rap und Beethoven
Marina Hohenkamp gründet eine Selbsthilfegruppe für suchterkrankte Frauen

Marina Hohenkamp gründet eine Selbsthilfegruppe für suchterkrankte Frauen

Rotenburg – „Wir nennen uns Amazonen, weil wir Kämpferinnen sind. Wir werden eine Gemeinschaft, die zusammenhält“, sagt Marina Hohenkamp aus Stuckenborstel. Sie gründet eine Selbsthilfegruppe für suchterkrankte Frauen.
Marina Hohenkamp gründet eine Selbsthilfegruppe für suchterkrankte Frauen
Rotenburger DRK und THW im Krisengebiet: Zwischen Not und Solidarität

Rotenburger DRK und THW im Krisengebiet: Zwischen Not und Solidarität

Die Aufbau- und Aufräumarbeiten in den von der Flutkatastrophe besonders betroffenen Gebieten werden noch lange dauern. Auch aus dem Landkreis Rotenburg sind Helfer vom DRK und dem THW vor Ort. Sie packen mit an, reden und hören zu.
Rotenburger DRK und THW im Krisengebiet: Zwischen Not und Solidarität
Visselhövedes Bürgermeister fordert Widerruf

Visselhövedes Bürgermeister fordert Widerruf

Visselhövede – Die Wogen im politischen Visselhövede schlagen immer noch hoch, nachdem der Bürgermeisterkandidat Harald Glüsing, der von der CDU, der SPD und den Grünen unterstützt wird, der Verwaltung und dem aktuellen Bürgermeister mangelnde Qualifikation unterstellt hat. Dazu meldet sich jetzt Bürgermeister Ralf Goebel zu Wort: „Die Behauptungen und die damit verbundenen indirekten Anspielungen auf die Qualifikation der Verwaltungsmitarbeiter und die Zuarbeit für die politischen Gremien haben bei einigen Mitarbeitern große Betroffenheit und Verletzungen hervorgerufen.“
Visselhövedes Bürgermeister fordert Widerruf
Die Suche und der große Frust

Die Suche und der große Frust

Die Kirche - katholisch wie evangelisch - sieht sich großen Herausforderungen gegenüber: hohe Austrittszahlen, Missbrauchsfälle und der Frage, wie weit sich Kirche modernen Sichtweisen öffnen muss und sollte.
Die Suche und der große Frust
Old- und Youngtimerfahrt bringt Hingucker aus Kiel in den Beeke-Ort

Old- und Youngtimerfahrt bringt Hingucker aus Kiel in den Beeke-Ort

Scheeßel – Viele betagte Gäste durften Heide Holst und Torsten Meyer auf dem Gelände ihres Autohauses begrüßen. 17 Young- und Oldtimer und fast doppelt so viele Teilnehmer der Mosel-Fahrt 2021 des Schleswig-Holsteinischen Automobil Clubs gaben sich zur besten Frühstückszeit auf dem Weg nach Warstein, dem Tages-Etappenziel, ein Stelldichein.
Old- und Youngtimerfahrt bringt Hingucker aus Kiel in den Beeke-Ort
Weg mit den schwachsinnigen Regeln!

Weg mit den schwachsinnigen Regeln!

Julien Backhaus rechnet mit „Bullshit Rules“ ab. Welche Regeln zu brechen sind, um erfolgreich zu sein.
Weg mit den schwachsinnigen Regeln!
Kommunalwahl: Heiner und Annemarie Lange kandidieren für den Hellweger Rat

Kommunalwahl: Heiner und Annemarie Lange kandidieren für den Hellweger Rat

Während sich Heiner Lange mit dem Ende dieser Legislatur aus dem Sottrumer Samtgemeinderat verabschiedet, kandidiert seine Tochter Annemarie erstmals für dieses Gremium.
Kommunalwahl: Heiner und Annemarie Lange kandidieren für den Hellweger Rat
Zwei Rotenburger Bürgermeisterkandidaten bei Erstwählern

Zwei Rotenburger Bürgermeisterkandidaten bei Erstwählern

Die Bürgermeisterwahl in Rotenburg wird spannend. Das sehen auch die Erstwähler des Ratsgymnasiums so.
Zwei Rotenburger Bürgermeisterkandidaten bei Erstwählern
Immer mehr Schulkinder können nicht richtig schwimmen

Immer mehr Schulkinder können nicht richtig schwimmen

Corona hat die Situation noch verschlimmert. Immer mehr Kinder und Jugendliche können nicht richtig schwimmen. Am Ratsgymnasium zum Beispiel hatten zuletzt 15 von rund 100 Fünftklässlern noch keine Schwimmausbildung. Lehrer und Bademeister schlagen Alarm.
Immer mehr Schulkinder können nicht richtig schwimmen
Attest statt Maske: Scheeßeler wird in Elektrofachmarkt trotzdem vor die Tür gesetzt

Attest statt Maske: Scheeßeler wird in Elektrofachmarkt trotzdem vor die Tür gesetzt

Scheeßel – Walter Merklinger leidet unter einer schweren, chronischen Atemwegserkrankung. Zu wenig Luft kann für den 63-Jährigen lebensbedrohlich sein. Deswegen ist der Scheeßeler in der Corona-Pandemie auch von der Maskenpflicht befreit. Das hat ihm ein Facharzt per Attest bestätigt. Zu Problemen beim Einkaufen ist es deswegen für ihn noch nicht gekommen.
Attest statt Maske: Scheeßeler wird in Elektrofachmarkt trotzdem vor die Tür gesetzt
Freilauffläche in Lauenbrück: Hundefreunde können Rasenpflege nicht mehr alleine zahlen - Kommune soll sich beteiligen

Freilauffläche in Lauenbrück: Hundefreunde können Rasenpflege nicht mehr alleine zahlen - Kommune soll sich beteiligen

Lauenbrück – Ein sonniger Vormittag am Benkeloher Weg in Lauenbrück. Der Parkplatz an der Hundefreilauffläche ist wieder mal gut gefüllt. Die Kennzeichen lassen auf Besucher aus nah und fern schließen. Sogar Bremer Autos stehen hier. Hinter der Umzäunung streunen die Fellnasen vergnügt durchs Gras. Und natürlich wird sich auch gegenseitig aufgeregt beschnuppert. Was für ein herrlicher Spaß für die Tiere! An die Leine müssen Herrchen und Frauchen ihre treuen Begleiter natürlich nicht nehmen. Hier ist der Name der Anlage, mit 12 000 Quadratmetern kreisweit bekanntlich die größte ihrer Art, eben Programm.
Freilauffläche in Lauenbrück: Hundefreunde können Rasenpflege nicht mehr alleine zahlen - Kommune soll sich beteiligen
Grünschnittsammelplatz in Fintel: Bürgermeister erwägt Platzverbote

Grünschnittsammelplatz in Fintel: Bürgermeister erwägt Platzverbote

Fintel – Es ist Pandemie – da gilt es auch auf dem öffentlichen Grünschnittsammelplatz in Fintel gewisse Regeln einzuhalten. So dürfen mittwochs und samstags, wenn der Platz jeweils für ein paar Stunden geöffnet hat, immer nur maximal drei Anlieferer gleichzeitig die Anlage betreten. Warum die jetzt Thema im Gemeinderat war, Bürgermeister Wilfried Behrens (SPD) seine Kollegen gar zu einer Aussprache bat?
Grünschnittsammelplatz in Fintel: Bürgermeister erwägt Platzverbote
Grundschule Bothel ohne Susanne Schumann

Grundschule Bothel ohne Susanne Schumann

Bothel – Es war knapp, ganz knapp. „Aber ich habe es geschafft, dass ich nicht heulen musste“, sagte Susanne Schumann. Dabei hätte sie doch eigentlich allen Grund zur Freude gehabt, denn nach 38 Jahren als Lehrerin und schließlich Schulleiterin der Grundschule am Trochel in Bothel wurde sie jetzt in den Ruhestand verabschiedet. „Und zwar mit solch einer tollen Feier, sodass ich mir überlegen sollte, doch noch ein Jahr dranzuhängen, um nochmal verabschiedet zu werden“, so die Visselhövederin, die vor 14 Jahren von der Grundschule Visselhövede, wo sie 1983 ihre berufliche Karriere als „Aushilfsangestellte“ gestartet hatte, an die Wiedau gewechselt war.
Grundschule Bothel ohne Susanne Schumann