Ressortarchiv: Landkreis Rotenburg

Forscher Peter Lemke spricht über den Klimawandel und die Folgen

Forscher Peter Lemke spricht über den Klimawandel und die Folgen

Greta Thunberg, der 16-jährigen schwedischen Klima-Aktivistin  ist es in kurzer Zeit gelungen, unzählige Menschen auf ein fundamentales Problem unserer Zeit hinzuweisen: die Gefahren des Klimawandels für die Zukunft der Erde. Wir sprachen mit Professor Dr. Peter Lemke, einem der renommiertesten Klimaforscher.
Forscher Peter Lemke spricht über den Klimawandel und die Folgen
Wie viel Dorf steckt in Sottrum?

Wie viel Dorf steckt in Sottrum?

Dass der Verkehr in den vergangenen Jahren erheblich zugenommen hat, ist offensichtlich. 60 Minuten an der „großen“ Kreuzung in Sottrum sollen daher Aufschluss darüber geben, wie angespannt die Verkehrslage ist und wie viel Dorf noch in Sottrum steckt.
Wie viel Dorf steckt in Sottrum?
Ortsrat gibt grünes Licht: Zwangsarbeiter-Grabstelle bekommt Erinnerungstafel

Ortsrat gibt grünes Licht: Zwangsarbeiter-Grabstelle bekommt Erinnerungstafel

Die Zwangsarbeiter-Grabstelle auf dem Waffenser Friedhof soll eine Erinnerungstafel bekommen. Für dieses Projekt hat der Ortsrat nun grünes Licht gegeben. 
Ortsrat gibt grünes Licht: Zwangsarbeiter-Grabstelle bekommt Erinnerungstafel
Eine der größten Falkenzuchtanlagen der Welt ist in Helvesiek beheimatet

Eine der größten Falkenzuchtanlagen der Welt ist in Helvesiek beheimatet

Millionenschwere arabische Prinzen, die für mehrere Tausend Euro einen edlen Jagdfalken erwerben und als Höhepunkt ihres Deutschlandbesuchs in ihre Heimat mitnehmen – das, sagt Hans-Jürgen Küspert, gehöre inzwischen der Vergangenheit an. „Die Leidenschaft für Falken ist längst keine Domäne mehr für wohlhabende Scheichs, sondern hat sich in den letzten zwei Jahrzehnten immer mehr erweitert“, erklärt der 55-Jährige. Schon ab etwa 700 Euro könnten die Vögel heute für die Beizjagd erworben werden. Küspert muss es wissen. Er ist Mitgesellschafter des in Helvesiek beheimateten Falkenzuchtbetriebs „Falcon Center.”
Eine der größten Falkenzuchtanlagen der Welt ist in Helvesiek beheimatet
Rotenburger Kulturbankett: 110 Gastgeber am 29. Juni auf dem Kirchhof

Rotenburger Kulturbankett: 110 Gastgeber am 29. Juni auf dem Kirchhof

15 Gruppen mit 110 Gastgebern haben sich in den vergangenen Wochen für das fünfte Rotenburger Kulturbankett angemeldet, das am Samstag, 29. Juni, von 17 Uhr an auf dem Rotenburger Kirchhof an der Stadtkirche stattfinden wird. Das hat Reinhard Lüdemann der Kreiszeitung mitgeteilt. Bei ihm im Rathaus laufen die organisatorischen Fäden zusammen.
Rotenburger Kulturbankett: 110 Gastgeber am 29. Juni auf dem Kirchhof
Prominenter Besuch im Hurricane-Pop-up-Store

Prominenter Besuch im Hurricane-Pop-up-Store

Nein, über mangelnde Besucherzahlen kann sich die Scheeßeler Werbeagentur Klar momentan wahrlich nicht beklagen – seit Anfang dieser Woche teilen sich die vier Werbetreibenden die Räumlichkeiten an der Großen Straße für einige Wochen mit einem Team der Veranstalter des Hurricane-Festivals. Um seine Präsenz vor Ort einzuläuten, hatte FKP Scorpio langjährige Partner unter anderem von der Polizei und der Gemeinde eingeladen, den Pop-up-Store auf Zeit zu begutachten und zwanglos ins Gespräch zu kommen.
Prominenter Besuch im Hurricane-Pop-up-Store
Debatte um IGS in Rotenburg kann weitergehen

Debatte um IGS in Rotenburg kann weitergehen

Der Antrag liegt auf dem Tisch. Es kann also wieder losgehen mit der Debatte über die weitere Entwicklung der Integrierten Gesamtschule (IGS) in Rotenburg. Die wünscht sich nämlich immer noch eine eigene Oberstufe. Im Schulausschuss beginnt am 13. Juni der zweite Anlauf in dieser Sache. Der erste Versuch ist im Oktober vergangenen Jahres im Stadtrat gescheitert.
Debatte um IGS in Rotenburg kann weitergehen
Buch-Veröffentlichung: Ulrich Borchers Erinnerungen an 1945

Buch-Veröffentlichung: Ulrich Borchers Erinnerungen an 1945

Hunger, Chaos, Angst, Sehnsucht nach den Eltern – Ulrich Borchers und sein Bruder Christlieb flohen als Kinder zusammen mit ihrer Stiefmutter 1945 vor dem Krieg in Ostpreußen. Jetzt hat der mittlerweile 90-Jährige seine Erinnerungen in einem Buch veröffentlicht. Borchers lebt in Ottingen.
Buch-Veröffentlichung: Ulrich Borchers Erinnerungen an 1945
Unternehmen stellen sich in der Wiedau-Schule vor

Unternehmen stellen sich in der Wiedau-Schule vor

Bothel - Von Henning Leeske. Über die Berufsausbildung müssen die Schüler sich heutzutage immer früher und besser informieren, da es immer mehr Berufe und Ausbildungsbetriebe gibt. Deswegen hatte die Botheler Wiedau-Schule einen Projekttag für die achten Klassen mit dem Motto „Unternehmen stellen sich vor“ organisiert.
Unternehmen stellen sich in der Wiedau-Schule vor
Unfall in Waffensen: Motorradfahrer schwer verletzt

Unfall in Waffensen: Motorradfahrer schwer verletzt

Ein Motorradfahrer ist am Donnerstag bei einem Unfall in Waffensen schwer verletzt worden. 
Unfall in Waffensen: Motorradfahrer schwer verletzt
Staubwüste ade auf dem Hurricane Festival: Mehr Nachhaltigkeit und grünes Wohnen

Staubwüste ade auf dem Hurricane Festival: Mehr Nachhaltigkeit und grünes Wohnen

Scheeßel – Das Herz von Jasper Barendregt schlägt grün. Ob der Holländer, der Jahr für Jahr mit seinen Mitstreitern eines der größten deutschen Rockspektakel auf die Beine stellt, bei der Europawahl grün gewählt hat, ist nicht bekannt.
Staubwüste ade auf dem Hurricane Festival: Mehr Nachhaltigkeit und grünes Wohnen
Vatertagstouren im Südkreis

Vatertagstouren im Südkreis

Sottrum – Nicht nur die Männer sind an Himmelfahrt mit Bollerwagen mit Kaltgetränken gefüllt im Rotenburger Südkreis unterwegs gewesen. Auch Frauen und Familien mit Kindern haben diesen Tag für sich entdeckt und machten einen Ausflug zu einem der vielen Hotspots in der Region. Ob mit dem Fahrrad, per pedes oder mit dem Auto – es gab viele attraktive Anlaufpunkte mit musikalischer Unterhaltung aus der Konserve oder auch mit Live-Musik.
Vatertagstouren im Südkreis
Himmelfahrt im Südkreis Rotenburg

Himmelfahrt im Südkreis Rotenburg

Es ist vergleichsweise ruhig an diesem Himmelfahrtstag im Südkreis Rotenburg. Vielleicht auch dem Wetter geschuldet – statt des strahlenden Sonnenscheins wie im vergangenen Jahr erwartete die Wanderer mit ihren Bollerwagen graues Nieselwetter.
Himmelfahrt im Südkreis Rotenburg
23. Westerholzer Flohmarkt

23. Westerholzer Flohmarkt

Tausende Besucher waren am Himmelfahrtstag auf Schnäppchenjagd beim großen 23. Westerholzer Flohmarkt.
23. Westerholzer Flohmarkt
Stadt Rotenburg bedankt sich bei 140 Ehrenamtlichen aus 68 Vereinen

Stadt Rotenburg bedankt sich bei 140 Ehrenamtlichen aus 68 Vereinen

Mulmshorn – Ehrenamtliche leisten einen wichtigen Beitrag für die Gesellschaft – und die ist sich einig: „Das Ehrenamt ist unbezahlbar.“ Im Heidejäger Mulmshorn hat sich die Stadt Rotenburg bei 140 selbstlosen Bürgern aus rund 70 Vereinen mit einem besonderen Empfang bedankt. Das war weit mehr als nur ein Schulterklopfen als Anerkennung für die Arbeit und hatte Niveau. Eine ganz besondere Ehrung gab es dabei für Christel Gerken, Manfred Göx und Herbert Neumann, die den Ehrenteller der Stadt Rotenburg von Bürgermeister Andreas Weber (SPD) überreicht bekamen.
Stadt Rotenburg bedankt sich bei 140 Ehrenamtlichen aus 68 Vereinen
Hellweger machen Naturschutz

Hellweger machen Naturschutz

Die Bürger der Gemeinde Hellwege nehmen den Naturschutz selbst in die Hand. Es wurde eine entsprechende Arbeitsgemeinschaft gegründet, die vor Ort und mit Hilfe anderer Dorfbewohner Projekte anstoßen möchte. Erste Ideen hat sie mittlerweile vorgestellt.
Hellweger machen Naturschutz
Seniorenrat fordert barrierefreie Marktplatzquerung

Seniorenrat fordert barrierefreie Marktplatzquerung

Visselhövede – Der Visselhöveder Marktplatz soll auch von Rollstuhlfahrern uneingeschränkt genutzt werden können, und „darum brauchen wir barrierefreie Überquerungen“, fordert Klaus-Dieter Burmester vom Seniorenbeirat. Er hat nämlich bei einem Ortstermin mit Rollstuhlfahrern festgestellt, dass „die Fugen zwischen den Pflastersteinen einfach zu groß sind“.
Seniorenrat fordert barrierefreie Marktplatzquerung
Die berühmte Geistereiche in der Ahe stirbt

Die berühmte Geistereiche in der Ahe stirbt

Rotenburg - 98 Naturdenkmäler gibt es im Landkreis Rotenburg. Diese, meistens Bäume, stehen oftmals versteckt im Wald oder auf Wiesen, nur wenige nehmen Notiz von ihnen. Das ist mit „ND 002“etwas anders.
Die berühmte Geistereiche in der Ahe stirbt
Lauenbrücker Bahnhofsgaststätte unter neuer alter Leitung

Lauenbrücker Bahnhofsgaststätte unter neuer alter Leitung

In der Lauenbrücker Bahnhofsgaststätte gehen nicht die Lichter aus. Nachdem das Schicksal der kultigen Kneipe lange im Dunkeln lag, kann es nun doch mit dem Betrieb weitergehen. Ab Samstag öffnet sie nach zweimonatiger Pause wieder ihre Türen – und das unter bewährter Leitung.
Lauenbrücker Bahnhofsgaststätte unter neuer alter Leitung
Auf der Dorfwache: Ein Blick in den Alltag der Polizei in Scheeßel

Auf der Dorfwache: Ein Blick in den Alltag der Polizei in Scheeßel

Neulich geht ein Jugendlicher in einen Scheeßeler Supermarkt und will Bier klauen. Die Kassiererin bekommt Wind von der Sache und verständigt die Staatsgewalt. Ein klassischer Fall für Hauptkommissar Michael Renken und seine Kollegen. Eine Stippvisite in der Polizeistation in Scheeßel.
Auf der Dorfwache: Ein Blick in den Alltag der Polizei in Scheeßel
Der Baum leidet

Der Baum leidet

Rotenburg - Von Michael Krüger. 98 Naturdenkmäler gibt es im Landkreis Rotenburg. Diese, meistens Bäume, stehen oftmals versteckt im Wald oder auf Wiesen, nur wenige nehmen Notiz von ihnen. Das ist mit „ND 002“etwas anders. Hinter der Behördenbezeichnung verbirgt sich der womöglich berühmteste Baum der Region, die Geistereiche in der Ahe. Der jahrhundertealte Baum diente Generationen von Rotenburgern als Kinderspielplatz, war früher Teil eines intensiv genutzten Hutewaldes, fütterte mit seinen Eicheln Schweine und Schafe. Doch wie lange die Geschichte dieses Naturdenkmals noch fortgeschrieben werden kann, ist fraglich: Der Baum stirbt ab. Das extreme Trockenjahr 2018 hat der Eiche zugesetzt, im September wurden alle Blätter trocken und braun. In diesem Jahr sucht man bislang frische Blattknospen vergebens.
Der Baum leidet
Feuerwehr bekämpf Brand in einem Hauswirtschaftsraum

Feuerwehr bekämpf Brand in einem Hauswirtschaftsraum

Ein Feuer im Hauswirtschaftsraum eines Hotels in Visselhövede beschäftigte am Mittwochmorgen 15 Einsatzkräfte der Feuerwehr. Die Brandursache ist bislang noch unklar.
Feuerwehr bekämpf Brand in einem Hauswirtschaftsraum
Eröffnung des Hurricane-Pop-up-Stores

Eröffnung des Hurricane-Pop-up-Stores

Zur Eröffnung des Hurricane-Pop-up-Stores im Kernort gaben sich allerlei Gäste aus Politik und Verwaltung die Ehre.
Eröffnung des Hurricane-Pop-up-Stores
Unbekannter „Interessent“ klaut BMW M6 während Probefahrt auf der A1

Unbekannter „Interessent“ klaut BMW M6 während Probefahrt auf der A1

Einem Mann ist sein hochwertiger BMW M6 während einer Probefahrt auf der A1 gestohlen worden. Der Unbekannte verschloss das Auto und raste davon, als der Besitzer sich außerhalb des Wagens befand.
Unbekannter „Interessent“ klaut BMW M6 während Probefahrt auf der A1
Makeover für Rotenburgs Innenstadt: Konkrete Bebauungspläne werden angegangen

Makeover für Rotenburgs Innenstadt: Konkrete Bebauungspläne werden angegangen

Die Rotenburger Innenstadt verändert sich. Auch wenn der geforderte „Masterplan“ noch auf sich warten lässt, werden Projekte auf Basis bisheriger Bebauungspläne angegangen. Dazu gehört der seit Beginn an angedachte Durchbruch zum neuen Pflegeheim „Haus Stadtgarten“ des Agaplesion-Konzerns.
Makeover für Rotenburgs Innenstadt: Konkrete Bebauungspläne werden angegangen
Schulausschuss berät über Einrichtung einer IGS-Oberstufe

Schulausschuss berät über Einrichtung einer IGS-Oberstufe

Die Integrierte Gesamtschule (IGS) Rotenburg wagt einen zweiten Anlauf. Ziel ist die Einrichtung einer Oberstufe. Der erste Versuch war im Oktober vergangenen Jahres nach mehrmonatigen Diskussionen im Stadtrat gescheitert. In der Sitzung des Rotenburger Schulausschusses am Donnerstag, 13. Juni, kommt das Thema nun erneut auf den Tisch. Am 7. August soll der Verwaltungsausschuss beraten, eine Woche später fällt dann im Rotenburger Stadtrat die Entscheidung. So sieht es die Sitzungsvorlage vor, die den Mitgliedern der Fraktionen zugegangen ist.
Schulausschuss berät über Einrichtung einer IGS-Oberstufe
15. Rotenburger Fachtag: „Cybermobbing 2.0“ - Digitale Gewalt im Kinderzimmer

15. Rotenburger Fachtag: „Cybermobbing 2.0“ - Digitale Gewalt im Kinderzimmer

Rotenburg – 2002 nahm der kanadische Schüler Ghyslain Raza ein Video auf, in dem er eine Golfballangel wie ein Lichtschwert führt. Als „Star Wars Kid“ ist er bekannt geworden, weil andere sein Video im Internet verbreitet haben. Die Folge waren Hänseleien und Beschimpfungen, das Resultat psychische Probleme beim damals 14-Jährigen. Heute gilt er als eines der ersten bekannten Opfer von Mobbing im Internet. Da die Lebenswelten der Kinder heute von sozialen Netzwerken bestimmt werden, stellt die Polizeiinspektion Rotenburg in Kooperation mit der Kinder- und Jugendpsychiatrie des Agaplesion Diakonieklinikums den 15. Rotenburger Fachtag Prävention vor Ort am Dienstag unter das Motto „Cybermobbing 2.0 – Digitale Gewalt im Kinderzimmer“.
15. Rotenburger Fachtag: „Cybermobbing 2.0“ - Digitale Gewalt im Kinderzimmer
Duo Oppermann & Lohof kündigt sich für „Musik im Stroh“ an

Duo Oppermann & Lohof kündigt sich für „Musik im Stroh“ an

Scheeßel – Im Beekeort hängen noch nicht einmal Plakate, da gehen in den gängigen Vorverkaufsstellen schon Nachfragen nach Tickets ein: Nicht erst seit dem fulminanten Stiftungskonzert im Vorjahr in der St.-Lucas-Kirche ist das Duo Lohof & Oppermann ein Garant für volle Säle.
Duo Oppermann & Lohof kündigt sich für „Musik im Stroh“ an
Sottrumer Konfirmanden gestalten Gottesdienst in der St.-Georg-Kirche

Sottrumer Konfirmanden gestalten Gottesdienst in der St.-Georg-Kirche

Sottrum - Von Heidi Stahl. Das war kein normaler Gottesdienst, den die Gläubigen am vergangenen Sonntag in der Sottrumer Kirche erlebten. Schon der Altarraum, in rotes und blaues Licht getaucht, vermittelte ein ungewöhnliches Bild und ein Trommelsolo von Christian von Richthofen auf dem Cajon übernahm den Beginn des Gottesdienstes. Wie dann mehr als dreißig Jugendliche mit ungewöhnlichen Rhythmusinstrumenten und szenischen Lesungen den weiteren Ablauf gestalteten, erstaunte und begeisterte jedes Gemeindemitglied in der voll besetzten Kirche.
Sottrumer Konfirmanden gestalten Gottesdienst in der St.-Georg-Kirche
Fusion bei der Viehvermarktung steht bevor

Fusion bei der Viehvermarktung steht bevor

Visselhövede/Walsrode - Von Henning Leeske. Ein gutes Jahresergebnis bei schwieriger Marktlage und große Pläne für die Zukunft beherrschten die Generalversammlung der Viehvermarktung Walsrode/Visselhövede.
Fusion bei der Viehvermarktung steht bevor
Rechts ist plötzlich links: Alkoholpräventionsprogramm in der Visselhöveder Oberschule

Rechts ist plötzlich links: Alkoholpräventionsprogramm in der Visselhöveder Oberschule

Visselhövede - Von Angela Kirchfeld. „Rechts ist links und das Bein ist im Weg“, stellt Paul Grünhagen fest. Nein, er ist nicht betrunken zum Unterricht erschienen, vielmehr muss der 15-Jährige aber mit einer Simulationsbrille, die einen ähnlichen Effekt wie nach Alkoholkonsum hat, einen Weg gehen, ohne auf die Hütchen zu treten und noch den Haustürschlüssel in einen Eimer werfen.
Rechts ist plötzlich links: Alkoholpräventionsprogramm in der Visselhöveder Oberschule
72-Stunden-Aktion: Landjugend Fintel peppt Spielplatz auf

72-Stunden-Aktion: Landjugend Fintel peppt Spielplatz auf

Fintel - Von Hannelore Rutzen. Kräftig anpacken, kreativ werden, gemeinsam im Team etwas schaffen: So in etwa lässt sich die „72-Stunden-Aktion“ der Niedersächsischen Landjugend (NLJ) zusammenfassen. 
72-Stunden-Aktion: Landjugend Fintel peppt Spielplatz auf
Kreiswettbewerb der Jugendfeuerwehren aus Rotenburg

Kreiswettbewerb der Jugendfeuerwehren aus Rotenburg

Hetzwege - Zum Kreiswettbewerb der Jugendfeuerwehren aus dem Landkreis Rotenburg kamen 29 Gruppen nach Hetzwege. Als Sieger wurde die Jugendfeuerwehr Stuckenborstel vom Kreisjugendfeuerwehrwart Volker Jungen proklamiert.
Kreiswettbewerb der Jugendfeuerwehren aus Rotenburg
Musiker von „Jugend musiziert“ in Rotenburg: Jung und talentiert

Musiker von „Jugend musiziert“ in Rotenburg: Jung und talentiert

Nach dem Landeswettbewerb des Musikförderprojekts „Jugend musiziert“ kamen die Musiker nun noch einmal zusammen und präsentierten in Rotenburg Ausschnitte ihres Wertungsprogramms.
Musiker von „Jugend musiziert“ in Rotenburg: Jung und talentiert
Landjugend Waffensen verwandelt alten Schuppen in ein edles „Clubhaus“

Landjugend Waffensen verwandelt alten Schuppen in ein edles „Clubhaus“

Waffensen –  Befreiter Jubel bei einigen jungen Männern und Frauen in Waffensen: Als Teilnehmer der 72-Stunden-Aktion der Landjugend haben sie die von Henning Poppe am Donnerstag gestellte Aufgabe mit Bravour gelöst. Viele Dorfbewohner waren zum Landjugendschuppen gekommen, der eine Grundsanierung und Erweiterung wirklich nötig hatte.
Landjugend Waffensen verwandelt alten Schuppen in ein edles „Clubhaus“
Landkreis meldet sich zu Baumfällungen: „Falscher Eindruck“

Landkreis meldet sich zu Baumfällungen: „Falscher Eindruck“

Der BUND-Kreisverband kritisiert die Baumfällungen entlang von Kreisstraßen. Dabei beruft sich BUND-Chef Manfred Radtke auf Zahlen, die ihm der Landkreis mitgeteilt hatte. Erst zweieinhalb Wochen später meldet sich der Landkreis zu Wort – mit Antworten auf Fragen der Kreiszeitung.
Landkreis meldet sich zu Baumfällungen: „Falscher Eindruck“
Rekordbesuch bei der „Rowdinale“

Rekordbesuch bei der „Rowdinale“

Rotenburg – Der Vorsitzende der Rotenburger Handwerkerkooperation „Solides Bauen“, Wilfried Schindowski, ist begeistert und zieht eine äußerst positive Bilanz der zwei Messetage auf dem Pferdemarkt direkt vor dem Rathaus. „Es ist unsere zehnte ,Rowdinale’ gewesen und sie hat alle bisherigen Besucherzahlen getoppt.“ Am Samstag hätten sie einen besonders großen Zuspruch gehabt, wie er in der Vergangenheit nur sonntags üblich gewesen war.
Rekordbesuch bei der „Rowdinale“
Freiwillige Feuerwehr Fintel feiert Jubiläum mit großem Dorffest

Freiwillige Feuerwehr Fintel feiert Jubiläum mit großem Dorffest

Fintel - Von Hannelore Rutzen. 125 Jahre Freiwillige Feuerwehr Fintel, 25 Jahre Jugendfeuerwehr Fintel: Für die Brandschützer der Gemeinde ist das allemal ein Grund zu feiern. Mit einem Fest, das natürlich ganz im Zeichen gemeinsamer Aktivitäten von Feuerwehr und Bevölkerung stand, begann die älteste Wehr der Samtgemeinde das Doppeljubiläum. Und mehr als 500 Besucher aus Fintel und Umgebung ließen sich dieses Angebot zum Mitfeiern nicht nehmen.
Freiwillige Feuerwehr Fintel feiert Jubiläum mit großem Dorffest
Landjugenden aus Bötersen und Horstedt meistern die 72-Stunden-Aktion

Landjugenden aus Bötersen und Horstedt meistern die 72-Stunden-Aktion

Bötersen/Horstedt - Von Matthias Daus und Antje Holsten-körner. Sonntagabend um 18 Uhr war der Zeitpunkt für viele Landjugenden, ihre Ergebnisse der 72-Stunden-Aktion zu präsentieren und auch in Bötersen und Horstedt war dies nicht anders.
Landjugenden aus Bötersen und Horstedt meistern die 72-Stunden-Aktion
Kirchengemeinde startet Spendenaktion: Neue Farbe für den Turm

Kirchengemeinde startet Spendenaktion: Neue Farbe für den Turm

Visselhövede - Von Jens Wieters. Exakt 200 Jahre alt ist der hölzerne Kirchturm der Visselhöveder St.-Johannis-Kirche. Und darum wird es auch mal Zeit für ein neues Make-up, das das Wahrzeichen und sicher meistfotografierteste Motiv der Stadt jetzt bekommen soll. Aber das kostet eine gehörige Summe Geld – auf rund 35 000 Euro beziffert sich das Angebot der Handwerker. Enthalten sind aber auch einige Zimmererarbeiten.
Kirchengemeinde startet Spendenaktion: Neue Farbe für den Turm
Stuckenborstel holt den Pott

Stuckenborstel holt den Pott

Hetzwege – Land auf, Land ab klagen viele Feuerwehren über Nachwuchssorgen. Im Landkreis Rotenburg sieht die Sache anders aus, hier engagieren sich hunderte Jungen und Mädchen in 47 Jugendfeuerwehren. Allein 13 angehende Brandschützer zählt die Ortswehr Hetzwege, die am Sonntag – anlässlich des 40-jährigen Bestehens ihrer Abteilung – Gastgeber des Kreisentscheids für den Bundeswettbewerb der Jugendfeuerwehren war. Hier bewiesen die Kinder und Jugendlichen einen Tag lang: Feuerwehr ist nicht nur eine Freizeitbeschäftigung, das ist Leidenschaft.
Stuckenborstel holt den Pott
Feuerwehr Fintel: Jubiläum mit Orientierungsmarsch

Feuerwehr Fintel: Jubiläum mit Orientierungsmarsch

Die Freiwillige Feuerwehr Fintel hat am Samstag ihr 125-jähriges Bestehen mit einem großen Fest gefeiert. Ein Höhepunkt war die Ausrichtung eines Orientierungsmarsches.
Feuerwehr Fintel: Jubiläum mit Orientierungsmarsch
Sommerfest der Scheeßeler Waldis

Sommerfest der Scheeßeler Waldis

Das Sommerfest des Waldorfkindergartens in der Friedrichstraße mit Flohmarkt zog am Sonntag viele hundert Besucher an.
Sommerfest der Scheeßeler Waldis
Landmarkt im Landpark Lauenbrück

Landmarkt im Landpark Lauenbrück

Mehrere tausend Besucher genossen beim diesjährigen Landmarkt im Landpark Lauenbrück die Angebote von Kunst und Schönem rund um Haus und Garten.
Landmarkt im Landpark Lauenbrück
72-Stunden-Challenge der Landjugenden der Gemeinde Scheeßel

72-Stunden-Challenge der Landjugenden der Gemeinde Scheeßel

Die 72-Stunden-Aktion, die sich die Landjugenden von Westervesede, Witkopsbostel, Wohlsdorf und Westeresch stellten, endete am Sonntagabend für alle mit „Geschafft!"
72-Stunden-Challenge der Landjugenden der Gemeinde Scheeßel
Besucherrekord bei der Handwerkermesse „Rowdinale“

Besucherrekord bei der Handwerkermesse „Rowdinale“

Guter Mix aus Information und Show macht den Reiz der Veranstaltung aus. Der Vorsitzende der Handwerkerkooperation „Solides Bauen“, Wilfried Schindowski, ist als Leiter des Veranstalterteams der Rowdinale begeistert und zieht eine äußerst positive Bilanz der zwei Messetage. „Unsere zehnte Rowdinale hat alle bisherigen Besucherzahlen getoppt.“ Durch die Neugestaltung der Stände auf im Messezelt und dem Außenbereich des Pferdemarktes haben Interessierte aus Rotenburg und umzu einen besseren Einblick in die Welt rund um Haus und Garten bekommen. „Dazu haben wir ein reichhaltiges Rahmenprogramm mit viel Unterhaltung für jung und alt angeboten“. Ein Höhepunkt beim Unterhaltungsprogramm war am Sonntag die Deutsche Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln direkt neben dem Messezelt in der Fußgängerzone.
Besucherrekord bei der Handwerkermesse „Rowdinale“
In fünf Stunden: Trunkenbold gleich drei Mal von Polizei gestoppt 

In fünf Stunden: Trunkenbold gleich drei Mal von Polizei gestoppt 

Innerhalb von fünf Stunden musste ein 52-jähriger Mann am Samstag dreimal eine Blutprobe und seine Autoschlüssel wegen unterschiedlicher Trunkenheitsfahrten abgeben. 
In fünf Stunden: Trunkenbold gleich drei Mal von Polizei gestoppt 
Denkbar knapp

Denkbar knapp

Hannover/Sottrum - Um 18 Uhr ist das Ergebnis denkbar knapp. 5,5 Prozent hat die FDP bei der Europawahl am Sonntagabend zu diesem Zeitpunkt geholt. Für Jan-Christoph Oetjen reicht das – gerade so. Aber: „Eindeutig ist anders“, sagt der niedersächsische Spitzenkandidat der Liberalen und atmet einmal kurz durch. Er ist angespannt, gibt er zu. Man hat sich mehr erhofft. Eine halbe Stunde später sieht die Welt für Oetjen schon wieder anders aus. Die 5,6 Prozent – das sagen eine halbe Stunde später die Prognosen – sorgen für Oetjen selbst für etwas mehr Sicherheit. Doch erst am späten Abend – Stand Redaktionsschluss gegen 23.30 Uhr – soll er so etwas wie Gewissheit haben: Jan-Christoph Oetjen wird bei 5,4 Prozent Europaabgeordneter.
Denkbar knapp
Europawahl 2019: Rotenburg wird deutlich grüner

Europawahl 2019: Rotenburg wird deutlich grüner

Rotenburg - Von Guido Menker. Bei der Europawahl am Sonntag haben sich CDU und Grüne in der Kreisstadt ein Kopf-an-Kopf-Rennen geliefert. Am Ende behauptet sich die CDU zwar denkbar knapp mit 27,4 Prozent der Stimmen auf Rang eins vor den Grünen (26 Prozent). Aber zwischen den beiden Parteien beträgt der Abstand gerade noch 137 Stimmen.
Europawahl 2019: Rotenburg wird deutlich grüner
Nicht nur ein Mehr an Briefwählern bei Europawahl

Nicht nur ein Mehr an Briefwählern bei Europawahl

Lauenbrück – „Wir haben in der Samtgemeinde Fintel ein sehr demokratisches Ergebnis erzielt.“ Das hat Bürgermeister Tobias Krüger am Sonntagabend erklärt, nachdem das Wahlergebnis in allen fünf Mitgliedsgemeinden feststand.
Nicht nur ein Mehr an Briefwählern bei Europawahl