Ressortarchiv: Landkreis Rotenburg

400 Demonstranten fordern Lückenschluss beim Radweg entlang der L 171

400 Demonstranten fordern Lückenschluss beim Radweg entlang der L 171

Egenbostel/Visselhövede - Von Henning Leeske. Ein deutliches Signal setzten am Sonnabend die 400 Teilnehmer der Sternfahrt zur Gaststätte „Zur Waldesruh“ in Egenbostel. 
400 Demonstranten fordern Lückenschluss beim Radweg entlang der L 171
Blühende Aussichten

Blühende Aussichten

Stemmen - Von Olaf Lang. Eine besondere Aktion hat sich der Förderverein der ehemaligen Stemmer Waage einfallen lassen und damit alle Haushalte in der Gemeinde bedacht.
Blühende Aussichten
Shana Thies vermittelt beim Ostereier-Workshop klassische Malkunst

Shana Thies vermittelt beim Ostereier-Workshop klassische Malkunst

Scheeßel - Von Ursula Ujen. Die Farbe Blau war früher so kostbar, dass sie nur den Königshäusern und dem Adel vorbehalten war. Nach wie vor ist die Faszination an ihr ungebrochen, ist sie doch die Lieblingsfarbe der meisten Deutschen. Da lag die Hemsbünder Künstlerin Shana Thies mit ihrer Einschätzung genau richtig, denn zu ihrem Ostereier-Spezialworkshop im Weberhaus auf dem Meyerhof hatten sich rund ein Dutzend Teilnehmerinnen angemeldet.
Shana Thies vermittelt beim Ostereier-Workshop klassische Malkunst
Rückzug aus der Ratsarbeit

Rückzug aus der Ratsarbeit

Lauenbrück - Von Lars Warnecke. Politisches Engagement – das ist ein langes Kapitel im Leben von Hermann von der Wehl. 18 Jahre lang, von 2001 bis heute, hat der Lauenbrücker Unternehmer für die Christdemokraten in den Gremien der Samtgemeinde Fintel mitgewirkt. Nun zieht er sich aus der Ratsarbeit zurück. 
Rückzug aus der Ratsarbeit
Wümme wieder gebannt

Wümme wieder gebannt

Hellwege - Von Bettina Diercks. Ein Loch! Besser gesagt, ein Kolk. Vor gut eineinhalb Wochen entdeckte ein Spaziergänger in den Hellweger Wümmewiesen, dass der Fluss sich einen eigenen Weg sucht. Und zwar an der neu gebauten Sohlgleite vorbei. Täglich brach bis Mittwoch das Ufer immer weiter weg und schuf eine etwa 30 Meter große Ausbuchtung im Ufer.
Wümme wieder gebannt
Akrobatik am Akkordeon

Akrobatik am Akkordeon

Rotenburg - Von Hendrik Pröhl. „Schon früh entschloss sich Grischek, beruflich niemals etwas mit Akkordeon machen zu wollen, und das ist ihm bravourös misslungen.“ Mehr als 100 Besucher durften am Freitag im Auditorium des Rotenburger Kantor-Helmke-Hauses Zeuge dieses im Programmheft angekündigten Scheiterns werden, als der Akkordeon-Akrobat Frank Grischek zwei Stunden lang seine Zuhörer faszinierte.
Akrobatik am Akkordeon
Interview: Wissenschaftlerin spricht über Wasser-Belastungen durch Nitrat

Interview: Wissenschaftlerin spricht über Wasser-Belastungen durch Nitrat

Rotenburg - Von Nora Buse. Deutschland hat ein Problem: zu viel Nitrat im Grundwasser. Eine Ursache ist die stickstoffhaltige Düngung in der Landwirtschaft. Auch das Grundwasser im Landkreis Rotenburg ist zu stark mit Nitrat belastet. Im Gespräch erzählt Dr. Maren Meyer-Grünefeldt, Umweltwissenschaftlerin und Leiterin der Nabu-Umweltpyramide in Bremervörde, über das Nitratproblem und die Folgen für Mensch und Umwelt.
Interview: Wissenschaftlerin spricht über Wasser-Belastungen durch Nitrat
Zwei Unfälle im Landkreis Rotenburg mit zwei Schwerverletzten

Zwei Unfälle im Landkreis Rotenburg mit zwei Schwerverletzten

Zu zwei schweren Unfällen mit zwei Schwerverletzten kam es im Landkreis Rotenburg. Beide Verletzten wurden ins Rotenburger Diakoniekrankehaus gebracht. In beiden Fällen sind die Unfallursachen noch unklar.  
Zwei Unfälle im Landkreis Rotenburg mit zwei Schwerverletzten
Sternfahrt der Interessengemeinschaft Pro Radweg

Sternfahrt der Interessengemeinschaft Pro Radweg

Visselhövede/Kirchlinteln - Zu einer Sternfahrt hatte die Interessengemeinschaft Pro Radweg in Visselhövede und Kirchlinteln aufgerufen. Auch aus Stellichte im Heidekreis nahm eine Abordnung setzten mit den insgesamt circa 400 Teilnehmern ein Zeichen für den Bau des Radeweges entlang der L171 von Brunsbrock bis nach Jeddingen. Die Landtagsabgeordneten Dörte Liebetruth (SPD) und Eike Holsten sprachen dann auf der Abschlusskundgebung an der Kreisgrenze in Egenbostel/Schafwinkel.
Sternfahrt der Interessengemeinschaft Pro Radweg
Unterwegs in Irland: „Brexit? – Life goes on“

Unterwegs in Irland: „Brexit? – Life goes on“

Es ist einer dieser Tage, an denen die Iren vom Wetter sprechen. Die Sonne scheint, das Thermometer steigt auf bis zu 17 Grad. „It‘s a nice day, isn‘t it? - diesen Satz gibt es zusammen mit dem Wechselgeld für den Kaffee aus dem Automaten in dem kleinen Laden in Pettigo gratis dazu.
Unterwegs in Irland: „Brexit? – Life goes on“
Das Schweigen im Walde - 36 Stunden Gefechtsübung bei Hellwege

Das Schweigen im Walde - 36 Stunden Gefechtsübung bei Hellwege

Hellwege - Von Matthias Röhrs. Dafür, dass der Wald voller Leute ist, ist es ziemlich still. Alle fokussieren sich auf sechs Männer. Sie hocken oder liegen im Schutz der Baumstämme oder hoher Gräser und beobachten die Umgebung.
Das Schweigen im Walde - 36 Stunden Gefechtsübung bei Hellwege
Spektakulärer Unfall auf der Kreisstraße 205 bei Lüdingen: Gülle-Laster kippt um

Spektakulärer Unfall auf der Kreisstraße 205 bei Lüdingen: Gülle-Laster kippt um

Lüdingen - Von Jens Wieters. Ein schwerverletzter Lkw-Fahrer, mehr als 120.000 Euro Sachschaden, eine stundenlange Sperrung der Kreisstraße 205 und viel Arbeit für die Wittorfer Feuerwehr – das ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Freitagnachmittag gegen 13.30 Uhr bei Lüdingen ereignet hat.
Spektakulärer Unfall auf der Kreisstraße 205 bei Lüdingen: Gülle-Laster kippt um
Brand in Lagerhalle: Großer Einsatz, geringer Schaden

Brand in Lagerhalle: Großer Einsatz, geringer Schaden

Visselhövede – Großer Einsatz mit vielen Feuerwehrleuten, aber letztlich – zum Glück – nur ein geringer Sachschaden. Am Tag nach dem Brand in einer Lagerhalle des Visselhöveder Betriebs Vaho an der Handelsstraße im Gewerbegebiet Celler-Straße-Ost, waren am Freitag Sachverständige dabei, Ursachenforschung zu betreiben. Und die sind zwar noch ganz am Anfang der Suche, aber sie gehen aktuell davon aus, dass es ein technischer Fehler in der Elektrik war, der für den Schwelbrand gesorgt hat.
Brand in Lagerhalle: Großer Einsatz, geringer Schaden
Mehr als 300 Landfrauen wollen Ordensschwester Teresa Zukic erleben

Mehr als 300 Landfrauen wollen Ordensschwester Teresa Zukic erleben

Stemmen - Von Ursula Ujen. Sie ist ein wahres Phänomen – in Zeiten, in denen der katholischen Kirche wegen ihrer üblen Skandale zuhauf die Gläubigen wegrennen, füllt Ordensschwester Teresa Zukic landauf, landab an 180 Tagen im Jahr die Säle, und das seit den 1990er-Jahren, als sie nach einem Fernsehauftritt bei Margarethe Schreinemakers als Skateboard fahrende Nonne bekannt wurde.
Mehr als 300 Landfrauen wollen Ordensschwester Teresa Zukic erleben
Einzugsdatum aller Voraussicht nach Anfang 2022

Einzugsdatum aller Voraussicht nach Anfang 2022

Lauenbrück - Von Lars Warnecke. „Über Jahre hinweg ist das Thema vielfach beraten worden – heute kommen wir endlich zu einem ersten Abschluss.“ Besser hätte Ratsvorsitzender Rüdiger Bruns (SPD) das, was nun seinen Lauf nehmen wird, nicht zusammenfassen können.
Einzugsdatum aller Voraussicht nach Anfang 2022
Rotenburger Realschule: Abschied nach 153 Jahren

Rotenburger Realschule: Abschied nach 153 Jahren

Die Rotenburger Realschule ist Geschichte. Wenn im Sommer der zehnte Jahrgang seine Zeugnisse in der Tasche hat, geht eine 153-jährige Schulgeschichte zu Ende. Trotzdem wollte am Donnerstagabend beim Galaabend mit geladenen Gästen am Standort in der Ahe niemand von „Beerdigung“ sprechen. Es ist vielmehr ein Endspurt für den längst laufenden Neuanfang als Integrierte Gesamtschule (IGS).
Rotenburger Realschule: Abschied nach 153 Jahren
Wettermann Reinhard Zakrzewski blickt auf die Aussichten für den April

Wettermann Reinhard Zakrzewski blickt auf die Aussichten für den April

Rotenburg - Von Reinhard Zakrzewski. „Der April weiß nicht, was er will“ Wer kennt ihn nicht, diesen eingängigen Wetterspruch? Denn normalerweise prägt ein sehr wechselhafter Witterungscharakter den zentralen Frühlings- und hauptsächlichen Ostermonat. „Wohl hundertmal schlägt das Wetter um, das ist des Aprils Privilegium“, heißt es daher auch in zutreffender Weise.
Wettermann Reinhard Zakrzewski blickt auf die Aussichten für den April
Der große Umzug - neue Wäscherei im Gewerbegebiet Hohenesch

Der große Umzug - neue Wäscherei im Gewerbegebiet Hohenesch

Für neun Millionen Euro haben die Rotenburger Werke eine neue Wäscherei im Gewerbegebiet Hohenesch gebaut. An diesem Wochenende steht nun der Umzug in das neue Gebäude an. Ein großer Teil des Inventars, darunter schwere Maschinen, werden mitgenommen.
Der große Umzug - neue Wäscherei im Gewerbegebiet Hohenesch
Elterninitiative mit Scheeßeler Beteiligung will Freie Schule etablieren

Elterninitiative mit Scheeßeler Beteiligung will Freie Schule etablieren

Ostervesede/Wintermoor - Von Lars Warnecke. Keine Noten. Es gibt weder Tests noch Hausaufgaben. Jedes Kind lernt halt so, wie es mag. Kann das Schule machen? Ja, es kann – da sind sich Elke Wagner, wohnhaft in Wintermoor, einem kleinen Ortsteil von Schneverdingen, und Thomas Gruß aus Ostervesede sicher.
Elterninitiative mit Scheeßeler Beteiligung will Freie Schule etablieren
Sparkasse Scheeßel betraut Jens Marquard mit Vorstandsvertretung

Sparkasse Scheeßel betraut Jens Marquard mit Vorstandsvertretung

Scheeßel – Aus vier mach fünf – in der Sparkasse Scheeßel geht diese Rechnung neuerdings auf. Denn neben dem Vorstandsvorsitzenden Jürgen Lange, Vorstandsmitglied Olaf Achtabowski sowie den beiden Vorstandsvertretern Klaus Schröder und Tobias Riebesehl steht mit Jens Marquard, dem dritten Vertreter, nunmehr ein Führungsquintett an der Spitze des Geldinstitutes. Das teilte am Donnerstag die Sparkasse in einem Schreiben an die Kreiszeitung mit – und stellt Marquard, das neue Gesicht, gleich mit vor.
Sparkasse Scheeßel betraut Jens Marquard mit Vorstandsvertretung
Auto bleibt nach Unfall auf Dach liegen

Auto bleibt nach Unfall auf Dach liegen

Sothel/Hamersen – Vermutlich wegen eines Fahrfehlers ist eine 37-jährige Autofahrerin aus der Samtgemeinde Sittensen am Donnerstagnachmittag auf der Kreisstraße 219 zwischen Sothel und Hamersen verunglückt. Wie die Polizei mitteilte, war die Frau gegen 17 Uhr mit ihrem Dacia in Richtung Hamersen unterwegs, als sie die Kontrolle über ihren Wagen verlor. Der kam nach rechts von der Fahrbahn ab, prallte mit dem Heck gegen einen Straßenbaum, überschlug sich und kam im Straßengraben auf dem Dach liegend zum Stehen.
Auto bleibt nach Unfall auf Dach liegen
Eindrücke aus dem irischen Dorf Pettigo

Eindrücke aus dem irischen Dorf Pettigo

Guido Menker, Redakteur der Rotenburger Kreiszeitung, war in Pettigo unterwegs – einem Dorf an der irisch-nordirischen Grenze. Dort hat er Eindrücke gesammelt und mitbekommen, wie die Menschen dort den Brexit erleben.
Eindrücke aus dem irischen Dorf Pettigo
Schwelbrand im Gewerbegebiet

Schwelbrand im Gewerbegebiet

Großalarm am Donnerstagabend im Visselhöveder Gewerbegebiet Handelsstraße: Die Brandmeldeanlage eines Betriebs für Schmierstoffe hatte ausgelöst und wenige Minuten später waren rund 80 Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Visselhövede, Buchholz, Jeddingen mit 15 Fahrzeugen sowie die Drehleiterbesatzung aus Rotenburg vor Ort. Aus der mit Sandwichplatten verkleideten Halle quoll dichter Qualm. Stück für Stück wurden die Platten aufgetrennt, um die Brandnester zu löschen. Als Ursache wird ein technischer Defekt vermutet. Verletzt wurde niemand, die Schadenshöhe steht noch nicht fest. Foto: Wieters
Schwelbrand im Gewerbegebiet
Pflegefachkräfte bestehen Examen „mit Bravour“

Pflegefachkräfte bestehen Examen „mit Bravour“

„Mit Bravour bestanden“, schreibt das Agaplesion Diakonieklinikum Rotenburg über die 23 frisch examinierten Pflegefachkräfte.
Pflegefachkräfte bestehen Examen „mit Bravour“
Amber und Arthur Ansari helfen für einen Tag auf einem Milchviehbetrieb mit

Amber und Arthur Ansari helfen für einen Tag auf einem Milchviehbetrieb mit

Westervesede/Rotenburg - Von Farina Witte. Dass er den Zukunftstag auf einem Bauernhof verbringt, war Arthur Ansari schon lange vorher klar. Für den Sechstklässler des Rotenburger Ratsgymnasiums ist dieser Tag, an dem er Einblicke in die Arbeit eines Landwirts bekommt, obligatorisch. Aber auch seine Schwester, die bereits die neunte Klasse am Ratsgymnasium besucht, darf mitmachen. Die beiden haben keine Tiere, weshalb vieles, was für Familie Wichern aus Westervesede alltäglich ist, Neuland ist. Das wird sich an dem Vormittag ändern.
Amber und Arthur Ansari helfen für einen Tag auf einem Milchviehbetrieb mit
Grüne im Landkreis Rotenburg: An der Basis rumort es

Grüne im Landkreis Rotenburg: An der Basis rumort es

Die Grünen im Kreis Rotenburg sind zerstritten. Das wurde zuletzt während der Mitgliederversammlung in Sittensen deutlich. Aus mehreren Ortsverbänden hagelt es deutliche Kritik am Gebaren des Kreisvorstands um Sprecher Hans-Jürgen Schnellrieder aus Fintel. Vor dem Europawahlkampf rumort es an der Basis. Es wird mehr Sacharbeit der kreisweit 177 Mitglieder für die Partei gefordert und die „Entmachtung“ der Ortsvereine angeprangert.
Grüne im Landkreis Rotenburg: An der Basis rumort es
Ein Nutzen für die Zukunft

Ein Nutzen für die Zukunft

Die 2.650 Schüler und die 175 Lehrkräfte der Berufsbildenden Schulen (BBS) Rotenburg haben Zuwachs bekommen: Zum zweiten Mal nehmen fünf verschiedene Gruppen der Kooperativen Gesamtschule Sittensen (KGS) an fünf Tagen in zwei Wochen an einer Berufsorientierung teil.
Ein Nutzen für die Zukunft
Broschüre zeigt alle Seiten der Stadt Rotenburg

Broschüre zeigt alle Seiten der Stadt Rotenburg

Rotenburg - Von Michael Krüger. „Wir sehen uns in Rotenburg – Da, wo du willkommen bist“. So betitel die Stadt ihr neues Urlaubs- und Info-Magazin, das ab sofort kostenlos erhältlich ist. Für Neubürger, alle alten Rotenburger und Urlauber, die sich über die Kreisstadt informieren wollen, bündelt das Hochglanzmagazin auf 72 Seiten alles Wissenswerte, um sich hier zurechtzufinden.
Broschüre zeigt alle Seiten der Stadt Rotenburg
Landesbergamt schickt der WUG eine Kostenaufstellung

Landesbergamt schickt der WUG eine Kostenaufstellung

Wittorf - Von Jens Wieters. Das Landesbergamt (LBEG) gibt der Wittorfer Initiative Bürger für Umwelt und Gesundheit (WUG) ausführliche Informationen rund um die Verpressanlage für Lagerstättenwasser des Konzerns Dea bei Grapenmühlen nur noch gegen eine Kostenerstattung heraus. Das geht aus einem Schreiben hervor, dass das Landesbergamt jetzt der WUG zugestellt hat.
Landesbergamt schickt der WUG eine Kostenaufstellung
Job- und Bildungsmesse in der Rotenburger Lent-Kaserne

Job- und Bildungsmesse in der Rotenburger Lent-Kaserne

Das Karrierecenter der Bundeswehr Wilhelmshaven hat Zeitsoldaten aus den Kasernen des Weser-Ems-Raumes, deren Dienstzeit in absehbarer Zeit endet, zu einer Job- und Bildungsmesse in die Rotenburger Lent-Kaserne eingeladen.
Job- und Bildungsmesse in der Rotenburger Lent-Kaserne
Hellwege nimmt viel Geld ein, muss aber auch viel ausgeben

Hellwege nimmt viel Geld ein, muss aber auch viel ausgeben

Hellwege - Von Henning Leeske. Die Eckzahlen des Haushaltes 2019 in Hellwege sind schnell erzählt. Knapp 1,4 Millionen Euro Ausgaben lassen ein Jahresergebnis minimal im Plus mit 5 300 Euro zu. Die Einnahmen erreichen nämlich ebenfalls ein Rekordniveau, denn nach den großen Investitionen in das neue Baugebiet „Am Sandgraben“ kommt für die Gemeinde endlich der Zahltag. Eine runde Million Euro landen dadurch auf der Einnahmenseite des Investitionshaushalts. 600 000 Euro stammen davon aus den Grundstücksverkäufen, 250 000 Euro aus den Erschließungsbeiträgen und 210 000 Euro von der Kostenübernahme Kanalbau durch die Samtgemeinde.
Hellwege nimmt viel Geld ein, muss aber auch viel ausgeben
Beekeschule als „Schule ohne Rassismus“ ausgezeichnet

Beekeschule als „Schule ohne Rassismus“ ausgezeichnet

Die Beekeschule trägt ab sofort auch den Titel „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“. Martin Wöckener vom niedersächsischen Kultusministerium überreichte der Scheeßeler Oberschule bei einer Feierstunde die Urkunde und ein Schild mit entsprechendem Aufdruck.
Beekeschule als „Schule ohne Rassismus“ ausgezeichnet
Feuerengel-Frontmann Boris Delic arbeitet an neuem Studioalbum

Feuerengel-Frontmann Boris Delic arbeitet an neuem Studioalbum

Griemshoop - Von Lars Warnecke. „Spürst du sie, die Energie – Spürst du sie, die Euphorie – Ertrinkst du schon in deinem Glück – Dann bist du mein, es gibt kein Zurück.“ Was sich liest, wie die morbide Version eines Goethe-Gedichts, ist tatsächlich ein Textauszug aus „Morgenwelt“, dem letzten „Der Bote“-Album. Sieben Jahre liegt dessen Erscheinung zurück.
Feuerengel-Frontmann Boris Delic arbeitet an neuem Studioalbum
Beekeschule ist jetzt „Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage“

Beekeschule ist jetzt „Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage“

Die Beekeschule hat ein neues Schild. Nicht irgendeines, sondern eines mit Aussagekraft. Die Scheeßeler Oberschule hatte sich um den Titel „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ beworben und diesen jetzt in einer Feierstunde bekommen.
Beekeschule ist jetzt „Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage“
Hochsensitivität: „Es ist eine Gabe, keine Krankheit“

Hochsensitivität: „Es ist eine Gabe, keine Krankheit“

„Du bist ja völlig von Sinnen!“ – ein Satz, der des Öfteren mal bemüht wird. Alle Sinne beisammen – und das sogar in extrem ausgeprägter Form – haben sogenannte Hochsensitive.
Hochsensitivität: „Es ist eine Gabe, keine Krankheit“
Falsche Handwerker bedrohen Seniorin mit Heckenschere

Falsche Handwerker bedrohen Seniorin mit Heckenschere

Betrügerische Handwerker haben eine Seniorin in Scheeßel mit einer Heckenschere bedroht. Die 86-Jährige wollte das dreiste Angebot der Männer nicht annehmen.
Falsche Handwerker bedrohen Seniorin mit Heckenschere
André Schlüter: Musik ist seine Leidenschaft

André Schlüter: Musik ist seine Leidenschaft

André Schlüter verließ vor gut fünfzehn Jahren den Landkreis Rotenburg, um als Handwerker nach Norwegen zu ziehen. Die Leidenschaft für die Musik ließ den 48-Jährigen in der Fremde zu einem angesagten DJ werden.
André Schlüter: Musik ist seine Leidenschaft
Nordwestbahn baut Netz aus: Mehr und schnellere Züge in Bremen und Niedersachsen

Nordwestbahn baut Netz aus: Mehr und schnellere Züge in Bremen und Niedersachsen

Halbstündliche Fahrten von Bremen nach Bremerhaven und Oldenburg, eine Express-Linie nach Bad Zwischenahn oder direkt nach Wilhelmshaven -  für Pendler soll sich viel verbessern.
Nordwestbahn baut Netz aus: Mehr und schnellere Züge in Bremen und Niedersachsen
Mischgebiet am Lerchenberg im Fokus

Mischgebiet am Lerchenberg im Fokus

Waffensen – Der Ortsrat Waffensen hat während der Sitzung am Dienstagabend im Mehrgenerationenhaus zwei wichtige Empfehlungen für die zuständigen Ausschüsse ausgesprochen. Rotenburgs Stadtplaner Clemens Bumann stellte zunächst den Satzungsentwurf für ein Mischgebiet im Ortsteil im Außenbereich Waffensen-Lerchenberg vor. Ein Mischgebiet ist im Bauplanungsrecht ein Baugebiet, das das Wohnen und die Unterbringung von Gewerbebetrieben, die das Wohnen nicht wesentlich stören, erlaubt.
Mischgebiet am Lerchenberg im Fokus
Politik erteilt Haaßel-Deponieplänen erneut eine Absage

Politik erteilt Haaßel-Deponieplänen erneut eine Absage

Rotenburg - Von Stephan Oertel Und Micharel Krüger. Der Landkreis Rotenburg gibt weiterhin kein grünes Licht für die geplante Bauschuttdeponie in Haaßel. Einstimmig hat der Kreistag beschlossen, das sogenannte wasserrechtliche Einvernehmen nicht zu erteilen. Einige Abgeordnete machten zudem deutlich, dass sie den Standort generell nicht für geeignet halten.
Politik erteilt Haaßel-Deponieplänen erneut eine Absage
Visselhöveder protestieren gegen Gasförderung

Visselhöveder protestieren gegen Gasförderung

Visselhövede - Von Jens Wieters. Nein, lange bitten lassen mussten sich die Visselhöveder nicht: Rund 70 von ihnen haben mit einer Unterschrift auf dem Protestschreiben, das an den Niedersächsischen Wirtschaftsminister Bernd Althusmann (CDU) gerichtet ist, dokumentiert, dass sie eine Gasförderung in der Region strikt ablehnen.
Visselhöveder protestieren gegen Gasförderung
Kühllager nervt Anwohner

Kühllager nervt Anwohner

Die Anwohner der Feldstraße und der Alten Dorfstraße in Sottrum laufen Sturm. Durch das sich entwickelnde Gewerbegebiet an der Autobahn sehen sie sich zunehmend durch den Verkehr belastet. Die Politik will mit ihnen nun gemeinsam nach Lösungen suchen. Erste Messergebnisse sind besorgniserregend.
Kühllager nervt Anwohner
40. Museumstag auf dem Meyerhof wartet mit geändertem Konzept auf

40. Museumstag auf dem Meyerhof wartet mit geändertem Konzept auf

Scheeßel - Von Lars Warnecke. Alles neu macht der Mai. Die Verantwortlichen hinter dem Museumsfest nehmen diese Redewendung wörtlich, wollen sie mit Blick auf die 40. Auflage, die am 1. Mai traditionell auf dem Meyerhof über die Bühne gehen wird, doch vieles neu machen.
40. Museumstag auf dem Meyerhof wartet mit geändertem Konzept auf
Storchennisthilfe findet auf Büffelweide ihren festen Platz

Storchennisthilfe findet auf Büffelweide ihren festen Platz

Jeersdorf – Sozialer Wohnungsbau einmal anders: Seit dem Wochenende steht sie, die zweite Storchen-Nisthilfe in Jeersdorf. Nachdem seit knapp drei Jahren ein Storchenpaar auf einer etwa zehn Jahre alten Nisthilfe in einer Nasswiese an der Straße In’n Dörp brütet, findet Adebar nun auch auf den Büffelweiden von Jürgen Wahlers in luftiger Höhe ein Zuhause.
Storchennisthilfe findet auf Büffelweide ihren festen Platz
Geplante Windkraftanlagen in Sehlingen betreffen auch den Walseder Raum

Geplante Windkraftanlagen in Sehlingen betreffen auch den Walseder Raum

Sehlingen/Süderwalsede - Von Henning Leeske. Große Windräder werfen große Schatten voraus und sorgen so für viel Kontroverse in den Kirchlintelner Ortschaften Kreepen und Sehlingen –  und auch im benachbarten Süderwalseder Ortsteil Rahnhorst, denn Windenergie kennt keine Landkreisgrenzen.
Geplante Windkraftanlagen in Sehlingen betreffen auch den Walseder Raum
Grünen-Politikerin Katrin Langensiepen besucht Kompass und Werke

Grünen-Politikerin Katrin Langensiepen besucht Kompass und Werke

Rotenburg - Von Farina Witte. Katrin Langensiepens Chancen stehen gut. Die Hannoveranerin wird sehr wahrscheinlich die erste deutsche Abgeordnete mit einer Behinderung im Europäischen Parlament, denn sie steht auf Listenplatz neun von Bündnis 90/Die Grünen.
Grünen-Politikerin Katrin Langensiepen besucht Kompass und Werke
Unfallstatistik der Polizei Rotenburg: Weniger Unfälle und Tote

Unfallstatistik der Polizei Rotenburg: Weniger Unfälle und Tote

Rotenburg – Ähnlich wie bei der Entwicklung der Kriminalität zeigt auch die Verkehrsunfallstatistik für das vergangene Jahr leichte Rückgänge in fast allen Bereichen. Das teilt die Polizeiinspektion in ihrer Kriminalstatistik 2018 für den Landkreis mit.
Unfallstatistik der Polizei Rotenburg: Weniger Unfälle und Tote
Gemeinde Sottrum verabschiedet Haushalt: Plötzlich im Plus

Gemeinde Sottrum verabschiedet Haushalt: Plötzlich im Plus

Sottrum - Von Matthias Röhrs. Das war dann noch die gute Nachricht zum Ende der Sitzung des Sottrumer Gemeinderates am Montagabend: Der Haushalt der Wiestegemeinde wird in diesem Jahr doch ein kleines Plus aufweisen. Noch in erster Lesung des Vorentwurfs Mitte Februar sind Kämmerei und Rat von einem Fehlbetrag ausgegangen – in Höhe von immerhin 563 800 Euro. Nun steht die Summe mit 11 700 Euro knapp überm Strich. Der Rat beschloss den Haushaltsentwurf einstimmig.
Gemeinde Sottrum verabschiedet Haushalt: Plötzlich im Plus
Feuriger Schnuppertag in der Oberschule

Feuriger Schnuppertag in der Oberschule

Visselhövede - Von Jens Wieters. Elefantenzahncreme herstellen, Erdbeer-Milchshakes zubereiten, Stromkreise schließen oder Schlüsselanhänger aus Holz basteln: Den Viertklässlern aus der Visselhöveder Kastanien-Grundschule und der Jeddinger Grundschule sind diese Dinge nicht mehr fremd. Denn während eines Schnuppertags lernten sie am Dienstagvormittag nicht nur die Oberschule an der Lönsstraße ausgiebig kennen, sondern nahmen bereits mit den Lehrern Kontakt auf und durften sich bei allerlei Angeboten ausprobieren.
Feuriger Schnuppertag in der Oberschule
Demo für den Radweg

Demo für den Radweg

Jeddingen / Kirchlinteln – Die Planungen für die Sternfahrt von Radfahrern aus Kirchlinteln und Visselhövede sowie aus Stellichte nach Egenbostel zur Gaststätte Waidmanns Ruh am Bahnübergang bei St. Pauli sind beendet.
Demo für den Radweg