Ressortarchiv: Landkreis Rotenburg

Adventskalender Lions Scheeßel

Adventskalender Lions Scheeßel

Zum 14. Mal findet die Adventskalender-Aktion des Lions Clubs Scheeßel statt. Der Gesamtwert der Preise beträgt über 5.700 Euro. Der Erlös fließt in karitative Projekte der Lions, viele davon vor Ort. Dabei steht Bildung im Mittelpunkt.
Adventskalender Lions Scheeßel
Volksbank-Vorstände zu Finanzkrisen: „100 Prozent Sicherheit gibt es nicht“

Volksbank-Vorstände zu Finanzkrisen: „100 Prozent Sicherheit gibt es nicht“

Sottrum - Von Matthias Röhrs. Ein Start nach Maß sieht anders aus. Als Stefan Hunsche am 1. Oktober 2008 als Vorstand der Volksbank Wümme-Wieste antrat, ist nur wenige Wochen zuvor, am 15. September, die US-amerikanische Investmentbank Lehman Brothers in die Knie gegangen und hat die Finanzbranche in eine noch nie da gewesene, weltweite Krise gestürzt.
Volksbank-Vorstände zu Finanzkrisen: „100 Prozent Sicherheit gibt es nicht“
Vor den Tarifverhandlungen verleihen Beschäftigte den Forderungen Nachdruck

Vor den Tarifverhandlungen verleihen Beschäftigte den Forderungen Nachdruck

Rotenburg - Von Farina Witte. Auf den ersten Blick ist es ein normaler Laternenumzug, der sich am Donnerstagabend vom Lohmarkt zur Stadtkirche in Rotenburg bewegt. Im Dunkeln und bei leichtem Regen marschiert eine Gruppe mit ihren Laternen durch die Straße, begleitet vom Musikzug Bothel. Doch ein Banner und einige Fahnen verraten es: Einige Mitarbeiter des Agaplesion Diakonieklinikums und der Rotenburger Werke demonstrieren mit Blick auf die neue Tarifrunde für die rund 35 000 Diakonie-Beschäftigten in Niedersachsen. Die Verhandlungen beginnen am 17. Dezember.
Vor den Tarifverhandlungen verleihen Beschäftigte den Forderungen Nachdruck
Landkreis macht Hausaufgaben und weist im Endspurt neun neue Schutzgebiete aus

Landkreis macht Hausaufgaben und weist im Endspurt neun neue Schutzgebiete aus

Rotenburg - Von Michael Krüger. Torsten Lühring atmet durch und dankt seiner Naturschutzbehörde. Ihrer Fachkompetenz sei es zu verdanken, dass weder Verbände noch Naturschützer an diesem grauen Novembervormittag vor dem Kreishaus stehen und Mahnwachen abhalten, sagt der Erste Kreisrat. Denn das, was auf der Tagesordnung des Kreistag-Ausschuss für Umwelt und Planung steht, birgt eigentlich Zündstoff. Ein Mammutprogramm: mehr als 600 Seiten Unterlagen, neun neue Naturschutzgebiete sind auszuweisen, um mehr als 1 500 Hektar Kreisfläche geht es.
Landkreis macht Hausaufgaben und weist im Endspurt neun neue Schutzgebiete aus
Christian Meyer über das E:A:O-Ende: „Irgendwann wird man mürbe“

Christian Meyer über das E:A:O-Ende: „Irgendwann wird man mürbe“

Söhlingen - Es war eine feste Größe im Konzertkalender heimischer Musikfans. 23 Jahre lang zelebrierten die Fans mit den Organisatoren der vierten Generation um Christian Meyer, Olaf Precht und Urvater Herbert „Herby“ Röhrs beim Erntefest All Over, dem „lautesten Erntefest“ der Region, von Hand gemachte Rockmusik.
Christian Meyer über das E:A:O-Ende: „Irgendwann wird man mürbe“
Wolfsrudel nach möglicher Attacke unter Beobachtung

Wolfsrudel nach möglicher Attacke unter Beobachtung

Steinfeld - Ein Mann wird gebissen, der Wolf soll es gewesen sein. Es wäre der erste derartige Angriff seit der Rückkehr der grauen Jäger, das sorgt für Schlagzeilen. Während Grünen-Chef Habeck vor einer Bejagung der Tiere warnt, wird das verdächtige Rudel beobachtet.
Wolfsrudel nach möglicher Attacke unter Beobachtung
Oberschüler sind jetzt unterwegs

Oberschüler sind jetzt unterwegs

Visselhövede - „Ihr seid Botschafter des Friedens“, betonte Amtsleiter Mathias Haase beim Start der Sammelaktion des Volksbunds Deutsche Kriegsgräberfürsorge (VDK) in Visselhövede. Rund 30 Schüler der neunten und zehnten Klassen der Oberschule hatten sich freiwillig gemeldet, um in ihrer Freizeit im gesamten Stadtgebiet und den umliegenden Ortschaften in der nächsten Zeit Spenden für die Kriegsgräberpflege zu sammeln.
Oberschüler sind jetzt unterwegs
Manfred Kregel aus Jeddingen hat ein Faible für Nussknacker

Manfred Kregel aus Jeddingen hat ein Faible für Nussknacker

Jeddingen - Von Jens Wieters. Nussknacker aus Blech? „Die kommen mir nicht ins Haus“, sagt Manfred Kregel. Er greift nämlich lieber zur Motorsäge, Raspel und zum Hobel. Und wenn er diese Werkzeuge irgendwann zur Seite legt, dann staunt der Laie und der Fachmann wundert sich. So kann sich das vorerst letzte Produkt des Jeddingers sehen lassen. Und das im wahrsten Sinne des Wortes, denn vor dem Haus an der Dorfstraße steht pünktlich zum morgigen ersten Advent ein mannshoher Nussknacker – aus Holz natürlich.
Manfred Kregel aus Jeddingen hat ein Faible für Nussknacker
In Stemmen gibt es wieder einen sehr lebendigen Adventskalender

In Stemmen gibt es wieder einen sehr lebendigen Adventskalender

Stemmen - Ein Blick auf den aktuellen Plan des Lebendigen Adventskalenders in Stemmen verrät es: An jedem Tag bis zum Heiligabend hat sich wieder ein Gastgeber für die tägliche Dosis Weihnachtsstimmung gefunden.
In Stemmen gibt es wieder einen sehr lebendigen Adventskalender
Visselhöveder Arbeitskreis gibt Kreiselentscheidung bekannt

Visselhöveder Arbeitskreis gibt Kreiselentscheidung bekannt

Visselhövede - Von Jens Wieters. Rund ein Meter große Findlinge aus allen 15 Ortsteilen des Visselhöveder Stadtgebiets einzeln oder in Gruppen locker auf der Gras- und Blumenfläche verteilt. Drei Gruppen von Menschen jeden Alters aus drei mal zwei Meter großen Stahlplatten mit unterschiedlichen Farben pulverbeschichtet. Und in der Mitte eine mindestens acht Meter hohe Zierkirsche: So wird die Innenfläche des Kreisels an der Kreuzung Goethe-, Bahnhof- und Rotenburger Straße aussehen.
Visselhöveder Arbeitskreis gibt Kreiselentscheidung bekannt
Vier Mehrfamilienhäuser wie „aus einem Guss“

Vier Mehrfamilienhäuser wie „aus einem Guss“

Rotenburg - Von Guido Menker. Nicht nur für das Baugebiet „An der Rodau“, sondern auch für die Erweiterung des Baugebietes an der Brockeler Straße hat die Stadt Rotenburg einen Investoren-Wettbewerb ausgeschrieben.
Vier Mehrfamilienhäuser wie „aus einem Guss“
Missglücktes Überholmanöver: Beifahrer schwer verletzt

Missglücktes Überholmanöver: Beifahrer schwer verletzt

Wohlsdorf - Ein 23-jähriger Mann wurde am Donnerstag bei einem Unfall in Wohlsdorf schwer verletzt. Er war Beifahrer in einem Ford, dessen Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren hatte.
Missglücktes Überholmanöver: Beifahrer schwer verletzt
Problem Grippeschutz: Viele Patienten, aber kein Impfstoff

Problem Grippeschutz: Viele Patienten, aber kein Impfstoff

Visselhövede - Von Jens Wieters. „Es ist ganz wichtig und richtig, dass der Kollege Tom Schaberg noch einmal öffentlich appelliert hat, dass sich die Menschen rechtzeitig gegen Grippe impfen lassen. Das Problem ist nur: Es gibt einen dramatischen Engpass bei der Beschaffung des Impfstoffs!“ So reagiert der Visselhöveder Arzt Dr. Kai Möller auf den Bericht in der Rotenburger Kreiszeitung. Jetzt sollen Präparate, die für das Ausland bestimmt waren, die Lücke schließen.
Problem Grippeschutz: Viele Patienten, aber kein Impfstoff
Roadshow „Schule im Aufbruch“ berichtet in der IGS über Möglichkeiten einer neuen Lernkultur

Roadshow „Schule im Aufbruch“ berichtet in der IGS über Möglichkeiten einer neuen Lernkultur

Rotenburg - Für die Initiative „Schule im Aufbruch“ ist der Schlüssel zur neuen Lernkultur ein Umdenken der Eltern, um neue Wege an den Schulen zu gehen und gemeinsam zukunftsorientiert zu arbeiten. Ob und wie eine Schule in der Zukunft aussehen kann, darüber haben Schülerinnen der Evangelischen Schule Berlin Zentrum in der Aula der Integrierten Gesamtschule in Rotenburg anhand ihrer Erfahrungen berichtet.
Roadshow „Schule im Aufbruch“ berichtet in der IGS über Möglichkeiten einer neuen Lernkultur
Dezember startet schmuddelig-trüb, auch der Trend deutet mehr Niederschläge an

Dezember startet schmuddelig-trüb, auch der Trend deutet mehr Niederschläge an

Rotenburg - Von Reinhard Zakrewski. Die Zirkulation über der Nordhemisphäre ist aus dem Lot geraten. Seit dem Frühjahr rühren sich die Hoch- und Tiefdruckgebiete kaum noch vom Fleck. Das Ergebnis: Extreme Trockenheit und viel zu hohe Temperaturen bis Ende November. Ob sich daran im Winter Entscheidendes ändert, muss sich noch zeigen.
Dezember startet schmuddelig-trüb, auch der Trend deutet mehr Niederschläge an
Mann bei Grünarbeiten an Friedhof offenbar von Wolf gebissen

Mann bei Grünarbeiten an Friedhof offenbar von Wolf gebissen

Tarmstedt/Bülstedt - Von Michael Krüger. Es wäre der erste Vorfall dieser Art überhaupt seit der Rückkehr des Wolfes nach Niedersachsen vor gut zehn Jahren, aber es ist steht ein dringender Verdacht im Raum: Ein 55-jähriger Arbeiter der Gemeinde Bülstedt (Samtgemeinde Tarmstedt) im Kreis Rotenburg ist von einem Wolf gebissen worden.
Mann bei Grünarbeiten an Friedhof offenbar von Wolf gebissen
Baugebiet „An der Rodau“: Architekt Joachim Cordes erhält den Zuschlag

Baugebiet „An der Rodau“: Architekt Joachim Cordes erhält den Zuschlag

Rotenburg - Von Guido Menker. Im Rotenburger Neubaugebiet „An der Rodau“ – im Anschluss an das Neubaugebiet am Stockforthsweg – sollen Reihenhäuser entstehen. Die Stadt hat dafür ein Grundstück mit einer Fläche von 3500 Quadratmetern vorgesehen. Bei einem Wettbewerb haben die Stadt vier unterschiedliche Konzepte dafür erreicht – den Zuschlag für eine Realisierung hat der Unterstedter Architekt Joachim Cordes erhalten. Das hat Bürgermeister Andreas Weber (SPD) am Donnerstag in einem Pressegespräch berichtet.
Baugebiet „An der Rodau“: Architekt Joachim Cordes erhält den Zuschlag
Nach Tod des Partners lebt Fintelerin Christine Riecken mit ihren Kindern in armen Verhältnissen

Nach Tod des Partners lebt Fintelerin Christine Riecken mit ihren Kindern in armen Verhältnissen

Fintel - Von Lars Warnecke. Christine Riecken kämpft. Und zwar um nicht weniger, als um die Existenz ihrer Familie. Über zwölf Jahre führte die Fintelerin ein glückliches, ein unbeschwertes Leben. Doch seit jenem Tag, an dem ihr Partner Ulrich den Kampf gegen den Krebs verloren hatte, ist nichts mehr für sie und ihre beiden Kinder so, wie es vorher war.
Nach Tod des Partners lebt Fintelerin Christine Riecken mit ihren Kindern in armen Verhältnissen
Jugendtreff muss sich wegen Öffnungszeiten mit Ganztagsschulen auseinandersetzen

Jugendtreff muss sich wegen Öffnungszeiten mit Ganztagsschulen auseinandersetzen

Sottrum - Von Matthias Röhrs. Es war ein gutes Jahr, zieht Jan-Henning Göttsche vom Sottrumer Jugendtreff eine positive Bilanz für 2018. Nicht nur, dass die Skater-Anlage auf dem Hof nach und nach Form annimmt und teilweise schon im Betrieb ist, auch konnte die Einrichtung seine Angebote ausbauen. Doch damit mehr Jugendliche diese auch nutzen können, wird nun über eine Veränderung der Öffnungszeiten nachgedacht. Denn die Ganztagsschulen machen dem Jugendtreff Konkurrenz.
Jugendtreff muss sich wegen Öffnungszeiten mit Ganztagsschulen auseinandersetzen
Katja Just liest aus ihrem Bestseller „Barfuß auf dem Sommerdeich“

Katja Just liest aus ihrem Bestseller „Barfuß auf dem Sommerdeich“

Scheeßel - Direkt von der in der Nordsee gelegenen Hallig Hooge kommt Katja Just per Fähre und Bahn zur Lesung ihres Bestsellers „Barfuß auf dem Sommerdeich“ in den Meyerhof.
Katja Just liest aus ihrem Bestseller „Barfuß auf dem Sommerdeich“
Zwei junge Frauen sind mit „Muffit“-Backmischung auf Erfolgskurs

Zwei junge Frauen sind mit „Muffit“-Backmischung auf Erfolgskurs

Scheeßel/Rotenburg - Von Lars Warnecke. Nein, künstliche Zutaten, Zucker, ja noch nicht einmal Butter oder Öl, kommen Maria Henze und Mona Herrmann nicht in die Tüte. Und das ist in diesem Fall durchaus wörtlich zu nehmen. Im Sommer vergangenen Jahres haben die beiden jungen Frauen, erstere kommt aus Scheeßel, die andere ist in Rotenburg wohnhaft, ihr eigenes kleines Start-up-Unternehmen gegründet. Ihre Geschäftsidee: Warum nicht einfach mal eine kerngesunde Backmischung auf den Markt bringen?
Zwei junge Frauen sind mit „Muffit“-Backmischung auf Erfolgskurs
Besamungsverein Sottrum bilanziert sein Geschäftsjahr

Besamungsverein Sottrum bilanziert sein Geschäftsjahr

Reeßum - Die Zahlen des Besamungsvereins Sottrum sind auf einem konstant hohen Niveau. „Im abgelaufenen Geschäftsjahr wurden 8956 Erstbesamungen durchgeführt“, bilanzierte Geschäftsführer Andreas Meyer. Damit haben die Landwirte fast genau das Vorjahresergebnis (8946) getroffen. Die Besamungen wurden in 75 Betrieben – und damit drei weniger als noch im Jahr zuvor – durchgeführt.
Besamungsverein Sottrum bilanziert sein Geschäftsjahr
Schulmusikanten hinterlassen in Schweden bleibenden Eindruck

Schulmusikanten hinterlassen in Schweden bleibenden Eindruck

Scheeßel - Dass sie ihre Instrumente virtuos beherrschen, davon haben die Scheeßeler Schulmusikanten schon mehrfach Zeugnis abgelegt. Und nicht zufällig sind die Kinder und Jugendlichen auch immer mal wieder bei Veranstaltungen auf dem Meyerhof zu hören, firmiert die Streichergruppe unter der Leitung von Freddy Schmidt doch fast auf den Tag genau seit drei Jahren schon offiziell als Unterabteilung im Heimatverein Scheeßel.
Schulmusikanten hinterlassen in Schweden bleibenden Eindruck
Präventionskurs des TV Scheeßel: Teilnehmer ziehen Bilanz

Präventionskurs des TV Scheeßel: Teilnehmer ziehen Bilanz

Scheeßel - Sport im fortgeschrittenen Alter – bringt das was? „Auf jeden Fall“, ist Rainer Lampe überzeugt. In den vergangenen zwölf Wochen ist der Übungsleiter der Männerfitnessgruppe und ausgebildeter Trainer im Präventionsbereich mit den Teilnehmern des ersten Präventionskurses im TV Scheeßel den Praxisbeweis angetreten, dass regelmäßige Bewegung in der Gruppe auch mit 60 oder 80 Jahren durchaus sinnvoll ist.
Präventionskurs des TV Scheeßel: Teilnehmer ziehen Bilanz
Grippeschutz: Impfstoff gibt’s bald wieder

Grippeschutz: Impfstoff gibt’s bald wieder

Rotenburg - Von Michael Krüger. Nach unserem Artikel mit Lungenklinik-Chefarzt Dr. Tom Schaberg über die Notwendigkeit von Grippeschutzimpfungen glühten bei vielen Hausärzten in der Region die Telefone.
Grippeschutz: Impfstoff gibt’s bald wieder
Geocacher vertreiben Seeadlerpaar aus Tister Bauernmoor

Geocacher vertreiben Seeadlerpaar aus Tister Bauernmoor

Tiste/Stemmen - Menschliche Freude am ausgefallenen Hobby – in diesem Fall das Geocaching, eine Art moderner GPS-Schnitzeljagd – ist sich im Tister Bauernmoor mit dem Naturschutz in die Quere gekommen.
Geocacher vertreiben Seeadlerpaar aus Tister Bauernmoor
Familienstreit: 29-Jähriger mit Eisenstange verletzt

Familienstreit: 29-Jähriger mit Eisenstange verletzt

Visselhövede - Ein 29-jähriger Mann wurde am Mittwoch bei einem Familienstreit in Visselhövede leicht verletzt. Er wurde mit einer Eisenstange angegriffen, konnte aber in seine Wohnung flüchten.
Familienstreit: 29-Jähriger mit Eisenstange verletzt
Finanzausschuss stimmt zehnprozentiger Erhöhung der Ortsratsmittel zu

Finanzausschuss stimmt zehnprozentiger Erhöhung der Ortsratsmittel zu

Scheeßel - Von Lars Warnecke. Die Ortschaften in der Einheitsgemeinde dürfen sich freuen: Mit Beginn des kommenden Haushaltsjahres werden die Ortsratsmittel um satte zehn Prozent erhöht. Darauf haben sich am Dienstagabend die Mitglieder des Scheeßeler Finanzausschusses verständigt – mit einer Gegenstimme des Grünen-Ratsherrn Arthur Lempert. Der Beschlussempfehlung vorausgegangen war ein Antrag der CDU-Fraktion.
Finanzausschuss stimmt zehnprozentiger Erhöhung der Ortsratsmittel zu
Dr. Tom Schaberg empfiehlt Grippeimpfung: Ein Segen der Medizin

Dr. Tom Schaberg empfiehlt Grippeimpfung: Ein Segen der Medizin

Rotenburg - Jedes Jahr um diese Zeit startet die Erkältungs- und Grippesaison. Um gegen die Influenza gewappnet zu sein, empfehlen Mediziner die Grippeimpfung. Warum diese notwendig ist, aber auch Immunisierungen gegen Tetanus, Diphtherie oder Masern sinnvoll sind, erklärt Dr. Tom Schaberg, Chefarzt der Lungenklinik am Agaplesion Diakonieklinikum Rotenburg und Mitglied einer Expertenkommission für die Influenza am Robert-Koch-Institut in Berlin.
Dr. Tom Schaberg empfiehlt Grippeimpfung: Ein Segen der Medizin
Rotenburger Daniel Kopf läuft in Köln beim RTL-Spendenmarathon mit

Rotenburger Daniel Kopf läuft in Köln beim RTL-Spendenmarathon mit

Rotenburg/Köln - Von Joris Ujen. Daniel Kopf liebt das Laufen, und auch auf dem Fahrrad ist er gerne unterwegs. Jeden Morgen radelt er rund elf Kilometer von Rotenburg zu seiner Arbeitsstelle nach Jeersdorf und zurück. Das liegt vielleicht aber auch daran, dass er kein Auto besitzt, erzählt der 28-Jährige.
Rotenburger Daniel Kopf läuft in Köln beim RTL-Spendenmarathon mit
Vertreter aus elf deutschen Festival-Kommunen tauschen sich beim dritten Netzwerkertreffen aus

Vertreter aus elf deutschen Festival-Kommunen tauschen sich beim dritten Netzwerkertreffen aus

Scheeßel/Stemmen - Wer hätte das gedacht: Unter den Kommunen, in denen mehrtägige Musikfestivals stattfinden, gibt es bundesweit so etwas wie ein Netzwerk. Vertreten wird das durch die Bürgermeister und Ordnungsamtsleiter, die sich einmal pro Jahr zum regen Austausch treffen.
Vertreter aus elf deutschen Festival-Kommunen tauschen sich beim dritten Netzwerkertreffen aus
Kunsthandwerk auf dem Weihnachtsmarkt

Kunsthandwerk auf dem Weihnachtsmarkt

Scheeßel - Wenn am Samstag der Scheeßeler Weihnachtsmarkt an neuer Stelle und im neuen Gewand eröffnet, dann sollen nicht nur Schneehügel und Kindereisenbahn „Molly“ die Gäste in den Beeke-Ort locken. Angela Brinkmann, Mitglied des veranstaltenden Gewerbevereins und als Begründerin der Beeke-Manufaktur und des Mädchenlädchens bekannt, hat dafür gesorgt, dass auch das Kunstgewerbe nicht zu kurz kommt.
Kunsthandwerk auf dem Weihnachtsmarkt
Umbau des DGH in Westervesede wird mit mehr als 730.000 Euro gefördert

Umbau des DGH in Westervesede wird mit mehr als 730.000 Euro gefördert

Scheeßel - Von Lars Warnecke. Der Haushalt der Gemeinde Scheeßel ist im nächsten Jahr genauso wie in den Jahren zuvor: ausgeglichen. Nachdem die Etatberatungen in den einzelnen politischen Fachgremien nun durch sind, nahm sich am Dienstagabend noch einmal der Finanzausschuss dem Zahlenwerk an. Hierbei gab es eine gute und mehrere schlechte Nachrichten zu verkünden.
Umbau des DGH in Westervesede wird mit mehr als 730.000 Euro gefördert
CDU-Finanzminister Hilbers zu Gast beim Herbstgespräch in Stemmen

CDU-Finanzminister Hilbers zu Gast beim Herbstgespräch in Stemmen

Stemmen - Von Henning Leeske. „In die Zukunft investieren – Niedersachsen sturmfest machen“ lautete das Credo des Herbstgespräches am Dienstagabend mit dem heimischen Landtagsabgeordneten Eike Holsten (CDU) und dem niedersächsischen Finanzminister Reinhold Hilbers. Spezielle Geldgeschenke für das im Landgut Stemmen versammelte Parteivolk hatte Hilbers nicht dabei, aber eine ausführliche Bilanz von einem Amtsjahr Groko in Hannover.
CDU-Finanzminister Hilbers zu Gast beim Herbstgespräch in Stemmen
Erweiterung des Grünsammelplatzes sorgt für Diskussion

Erweiterung des Grünsammelplatzes sorgt für Diskussion

Visselhövede - Von Jens Wieters. Jeden Mittwoch und jeden Samstag reggiert das Chaos auf dem Grünsammelplatz der Stadt Visselhövede in Nindorf-Paterbusch. Denn Auto reiht sich an Auto und Anhänger stehen kreuz und quer auf dem für den Andrang viel zu kleinen Gelände an der Landesstraße 171. Und genau darum plant die Stadt eine Erweiterung des Platzes. Das wiederum hat aber im Umweltausschuss für eine Debatte gesorgt.
Erweiterung des Grünsammelplatzes sorgt für Diskussion
Quadrille, Sketch und Geschenke beim Weihnachtsreiten

Quadrille, Sketch und Geschenke beim Weihnachtsreiten

Visselhövede - Die Reit- und Fahrsportgemeinschaft Visselhövede veranstaltet am kommenden Sonntag, 1. Advent, wieder das Weihnachtsreiten. Start ist um 16 Uhr in der Reithalle von Familie Kusel am Landwehrgraben.
Quadrille, Sketch und Geschenke beim Weihnachtsreiten
Haushaltsplus: Geld für Straßen und Kanäle

Haushaltsplus: Geld für Straßen und Kanäle

Rotenburg - Von Michael Krüger. Durch das plötzliche Plus im Rotenburger Haushaltsplan für 2019 ergibt sich mehr Spielraum für Investitionen in die städtische Infrastruktur. Wo bis vor wenigen Wochen ein 1,8-Millionen-Euro-Loch klaffte, steht aktuell ein Überschuss von 246.100 Euro. Der Großteil davon soll in bessere Straßen und die Sanierung von Kanälen investiert werden.
Haushaltsplus: Geld für Straßen und Kanäle
Rotenburg schließt als erste Kommune wieder Vertrag für Fundtiere ab

Rotenburg schließt als erste Kommune wieder Vertrag für Fundtiere ab

Mulmshorn - Von Michael Krüger. Die Stadt Rotenburg wird ihre Fundtiere wieder ins Tierheim nach Mulmshorn bringen. Das hat Bürgermeister Andreas Weber (SPD) angekündigt. Rotenburg ist damit die erste Kommune im Altkreis, die mit den neuen Betreibern um die Tierschutzvereinsvorsitzende Silke Wingen wieder einen Vertrag abschließt. Wingen zeigte sich am Dienstag erleichtert: „Es ist ein Einstieg.“ Ohne die Aufnahme von Fundtieren steht der Tierschutzverein und damit das Tierheim vor dem finanziellen Aus.
Rotenburg schließt als erste Kommune wieder Vertrag für Fundtiere ab
Während Sanierung der Kanalüberführung auf der K 216 hat der Gemeindeweg kräftig gelitten

Während Sanierung der Kanalüberführung auf der K 216 hat der Gemeindeweg kräftig gelitten

Westerholz - Von Lars Warnecke. Monatelang war sie gesperrt, die Kreisstraße 216 zwischen Rotenburg und Westerholz. Nun, da die Sanierung der Brücke auf Höhe des Westerholter Kanals aber so gut wie abgeschlossen ist, soll der Verkehr Anfang Dezember wieder rollen können. Damit wäre auch der Pfahlsberg, seit Anbeginn der Maßnahme eine Abkürzung für jene Unverbesserliche, die nicht der offiziell ausgeschilderten und weitaus weiträumigeren Umleitung folgen wollen, entlastet. Die Spuren, die Autos und Schwerlasttransporter auf dem schmalen Wirtschaftsweg hinterlassen haben, sind jedoch enorm.
Während Sanierung der Kanalüberführung auf der K 216 hat der Gemeindeweg kräftig gelitten
Feuerwehr verhindert Schlimmeres bei Schwelbrand

Feuerwehr verhindert Schlimmeres bei Schwelbrand

Scheeßel - Die Feuerwehren aus Scheeßel und Westervesede wurden Montagmorgen gegen 10.30 Uhr alarmiert, weil im Scheeßeler Holz verdächtigte Rauchentwicklung entdeckt worden war.
Feuerwehr verhindert Schlimmeres bei Schwelbrand
Rotenburger Ulrich Meyer entdeckt regelmäßig Unrat entlang der Gassi-Route

Rotenburger Ulrich Meyer entdeckt regelmäßig Unrat entlang der Gassi-Route

Rotenburg - Von Joris Ujen. Jeden Mittag geht Ulrich Meyer den Sprötschenkamp nahe der Bahngleise in Rotenburg entlang. Früher mit seinen Hunden, heute allein oder in Gesellschaft. Seit 20 Jahren, erzählt der 52-jährige Rotenburger. Was ihn dort bei seinen Spaziergängen jedes Mal ärgert, ist der viele Müll, überwiegend Plastikabfälle, aber gerne auch mal eine Autobatterie oder gar ein Kühlschrank. Regelmäßig nehme er daher Kontakt mit der Stadt oder dem Landkreis auf und betont: „Das klappt oft ganz gut mit der Müllbeseitigung, aber leider nicht immer.“ Was den Musiker besonders stört, ist die Gleichgültigkeit und auch Dummheit vieler Menschen, die so sorglos mit der Natur umgehen.
Rotenburger Ulrich Meyer entdeckt regelmäßig Unrat entlang der Gassi-Route
Unternehmer-Netzwerk stärkt den Standort

Unternehmer-Netzwerk stärkt den Standort

Wittorf - Von Angela Kirchfeld. Einmal einen Blick hinter die Kulissen eines anderen Betriebs werfen, miteinander ins Gespräch kommen und gemeinsam Probleme in einigen Bereichen offenlegen, um Lösungen zu finden und das Netzwerk zu verbessern, um so den Standort Visselhövede zu stärken – das ist das Ziel des sogenannten Gewerbe-Schaufensters des Gewerbevereins Visselhövede in Kooperation mit der Stadtverwaltung.
Unternehmer-Netzwerk stärkt den Standort
Millionen-Loch im Haushalt weicht einem soliden Plus

Millionen-Loch im Haushalt weicht einem soliden Plus

Rotenburg - Von Michael Krüger. Das große Theater will sich Andreas Weber im kommenden Jahr ersparen. Der Haushaltsplan fürs Folgejahr wird das nächste Mal erst wieder Ende Oktober vorgestellt. Dann, wenn die Zahlen verlässlicher sind. So wie jetzt: Aus dem dicken Minus von vor wenigen Wochen ist heute ein Plus geworden. Die große Diskussion in zum Teilen scharfen Worten ist verpufft. Und der Bürgermeister mit seiner Verwaltung ist raus aus der Kritik.
Millionen-Loch im Haushalt weicht einem soliden Plus
Ausschuss will einkommensschwache Familien bei Krippengebühren entlasten

Ausschuss will einkommensschwache Familien bei Krippengebühren entlasten

Sottrum - Von Matthias Röhrs. Sie wollen, und zwar alle. Der Sottrumer Gemeinde-Ausschuss für Kinder, Jugend, Sport, Soziales und Kultur hat sich am Montagabend grundsätzlich darauf geeinigt, die Krippengebührensatzung zu reformieren. Darüber wird schon seit einiger Zeit diskutiert. Auch eine Ausweitung der Krippenöffnungszeiten ist weiterhin im Gespräch.
Ausschuss will einkommensschwache Familien bei Krippengebühren entlasten
Gemeindefeuerwehr Bothel: Einsatzdokumentation in Wort und Ton

Gemeindefeuerwehr Bothel: Einsatzdokumentation in Wort und Ton

Bothel - Von Tobias Woelki. Weihnachten steht vor der Tür, aber für die Botheler Gemeindefeuerwehr war jetzt schon Bescherung: Denn sie hat nun einen nagelneuen Einsatzleitwagen im Fuhrpark.
Gemeindefeuerwehr Bothel: Einsatzdokumentation in Wort und Ton
Das E:A:O bleibt stumm

Das E:A:O bleibt stumm

Söhlingen - Von Jens Wieters. 23 Jahre gab es ordentlich etwas auf die Ohren beim Erntefest All Over, kurz E:A:O, in Söhlingen. Im kommenden Jahr bleibt das „lauteste Erntefest der Welt“, wie es die Organisatoren um Christian Meyer immer genannt haben, aber stumm – wohl für immer.
Das E:A:O bleibt stumm
Vergewaltigung auf dem Herbstmarkt: Polizei sucht zwei Männer

Vergewaltigung auf dem Herbstmarkt: Polizei sucht zwei Männer

Bremervörde - Die Bremervörder Polizei fahndet öffentlich nach zwei unbekannten Männern, die Anfang Oktober eine junge Frau während des Herbstmarktes in der Nähe des Jahrmarktgeländes in Bremervörde vergewaltigt haben sollen.
Vergewaltigung auf dem Herbstmarkt: Polizei sucht zwei Männer
Indonesiche Jazznacht im Kantor-Helmke-Haus

Indonesiche Jazznacht im Kantor-Helmke-Haus

Die Indonesiche Jazznacht im Rotenburger Kantor-Helmke-Haus am Samstagabend hat eine Begeisterungswelle bei den Besuchern ausgelöst. Es spielte eine Jazz-Band, die das Publikum mitriss und ihre Freude an der Musik im Nu an die Zuhörer übertrug. Dazu gab es in einer Pause Spezialitäten aus der indonesischen Küche und nicht zuletzt einen äußerst gut aufgelegten Indonesischen Generalkonsul, Bambang Susanto aus Hamburg, der erst seit vier Wochen in Deutschland ist, und die Rotenburger als Zeichen der Sympathie auf Deutsch begrüßte.
Indonesiche Jazznacht im Kantor-Helmke-Haus
Indonesische Jazznacht übertrifft alle Erwartungen

Indonesische Jazznacht übertrifft alle Erwartungen

Rotenburg - Von Heinz Goldstein. Die Indonesiche Jazznacht im Rotenburger Kantor-Helmke-Haus am Samstagabend hat eine Begeisterungswelle bei den Besuchern ausgelöst. Es spielte eine Jazz-Band, die das Publikum mitriss und ihre Freude an der Musik im Nu an die Zuhörer übertrug. Dazu gab es in einer Pause Spezialitäten aus der indonesischen Küche und nicht zuletzt einen äußerst gut aufgelegten Indonesischen Generalkonsul, Bambang Susanto aus Hamburg, der erst seit vier Wochen in Deutschland ist, und die Rotenburger als Zeichen der Sympathie auf Deutsch begrüßte.
Indonesische Jazznacht übertrifft alle Erwartungen
19 Geflüchtete machen „kleine Ausbildung“ an den Berufsbildenden Schulen

19 Geflüchtete machen „kleine Ausbildung“ an den Berufsbildenden Schulen

Rotenburg - Von Joris Ujen. Wissen Sie, was Flurförderzeuge sind? 19 Migranten an den Berufsbildenden Schulen (BBS) Rotenburg kennen die Antwort: Gabelstapler. Diesen und viele weitere Fachbegriffe lernen die Teilnehmer der „kleinen Ausbildung“ für Lagerlogistik.
19 Geflüchtete machen „kleine Ausbildung“ an den Berufsbildenden Schulen