Ressortarchiv: Landkreis Rotenburg

Dieter Scheunemann verkauft seit 22 Jahren gebrannte Mandeln in der Rotenburger Innenstadt

Dieter Scheunemann verkauft seit 22 Jahren gebrannte Mandeln in der Rotenburger Innenstadt

Rotenburg - Von Joris Ujen. „Es duftet nach gebrannten Mandeln.“ Ein Satz, den jeder schon gehört oder ausgesprochen hat. Für Dieter Scheunemann keine Besonderheit, sondern sein täglich Brot. Denn der 68-jährige gebürtige Celler ist Schausteller. Und in der Rotenburger Innenstadt kein Unbekannter.
Dieter Scheunemann verkauft seit 22 Jahren gebrannte Mandeln in der Rotenburger Innenstadt
Hier spielt 2018 die Musik

Hier spielt 2018 die Musik

Scheeßel/Fintel - Von Lars Warnecke. Welche Kulturereignisse stehen in der Gemeinde Scheeßel und der Samtgemeinde Fintel im gerade begonnenen Jahr an? Wir haben uns die bereits bekannten Termine mal angeschaut und präsentieren einige ausgewählte – mutmaßliche – Höhepunkte, vom Stiftungskonzert mit dem Duo Lohof/Oppermann über die beiden Musikfestivals im Sommer oder den Lauenbrücker Landmarkt bis zum Poetry im Park. Den Anfang unserer großen Vorschau machen die Monate Januar bis Juni. In der nächsten Ausgabe folgt Teil zwei.
Hier spielt 2018 die Musik
Kreiselgestaltung in Visselhövede wird zu einer schweren Geburt

Kreiselgestaltung in Visselhövede wird zu einer schweren Geburt

Visselhövede - Von Jens Wieters. Der eine will, aber darf nicht so ohne Weiteres. Andere sprechen von Ideen, kommen aber bisher damit nicht rüber. Und auch ein öffentlicher Aufruf blieb bis heute fast gänzlich ohne Resonanz. Die Gestaltung des Innenraums des Verkehrskreisels an der Rotenburger Straße in Visselhövede ist mehr als schwierig.
Kreiselgestaltung in Visselhövede wird zu einer schweren Geburt
70-Jährige bekommt Fake-Mail von Amazon

70-Jährige bekommt Fake-Mail von Amazon

Scheeßel - Im Dezember erhielt eine 70-jährige Frau aus der Gemeinde Scheeßel eine angebliche E-Mail vom amerikanischen Online-Versandhändler Amazon. Die Seniorin tappte in die Falle eines Internettäters.
70-Jährige bekommt Fake-Mail von Amazon
Zevener bei Online-Verkauf abgezockt

Zevener bei Online-Verkauf abgezockt

Zeven - Bei einem Online-Privatverkauf ist ein 25-jähriger Mann aus der Samtgemeinde Zeven Opfer eines Internetbetrügers geworden.
Zevener bei Online-Verkauf abgezockt
Viel los beim Landwirtschaftlichen Verein

Viel los beim Landwirtschaftlichen Verein

Scheeßel/Fintel - Von A wie „Afrika“ über P wie „Precision Farming“ bis W wie „Wolfsberatung“ – der 340 Mitglieder zählende Landwirtschaftliche Verein Scheeßel lädt zum Jahresauftakt in Zusammenarbeit mit der Ländlichen Erwachsenenbildung (LEB) wieder zu verschiedenen Info-Veranstaltungen ein.
Viel los beim Landwirtschaftlichen Verein
Gemeindebürgermeister Marco Körner erklärt, was in Reeßum 2018 ansteht

Gemeindebürgermeister Marco Körner erklärt, was in Reeßum 2018 ansteht

Reeßum - Von Matthias Röhrs. Die größte Baustelle liegt direkt nebenan – buchstäblich. Nur wenige Meter von Marco Körners Schreibtisch im Reeßumer Gemeindebüro entfernt entsteht das neue Mehrzweckgebäude des Ortes.
Gemeindebürgermeister Marco Körner erklärt, was in Reeßum 2018 ansteht
Weg statt Bahntunnel

Weg statt Bahntunnel

Westerwalsede - Beim Neubau der geplanten zweigleisigen Bahnstrecke Verden-Rotenburg müssen auch sämtliche Überführungsbauwerke auf Kosten der Bahn erneuert werden. Deswegen hat die Deutsche Bahn der Gemeinde Westerwalsede den Vorschlag unterbreitet, die Bahnunterführung „Zum Puchberg“ zu schließen und einen Wirtschaftsweg vom beschrankten Bahnübergang bis zur dann ehemaligen Bahnunterführung zu bauen. Zurzeit sei der Mini-Tunnel wegen der niedrigen Höhe vom 3,1 Metern von der Landwirtschaft wenig nutzbar. Über den neuen Weg nordwestlich der Bahnstrecke könnten die Landwirte einfacher auf ihre Flächen gelangen. Laut Bürgermeister Jochen Hestermann haben die Jäger aber Bedenken, weil das Wild bisher gefahrlos die Bahn unterqueren kann.
Weg statt Bahntunnel
Hell und klar muss sie sein – mit Hühnerbrühe als Basis

Hell und klar muss sie sein – mit Hühnerbrühe als Basis

Scheeßel - Von Lars Warnecke. Heiraten ist bekanntlich Geschmackssache. Wer sich dennoch für das „Ja“ am Traualtar entscheidet, sollte sich auch in kulinarischer Hinsicht gut auf die Ehe vorbereiten. Dafür eignet sich nichts besser als die Hochzeitssuppe, ein Klassiker der deutschen Küche, der in Scheeßel seit jeher schon auf ganz eigene Art und Weise zubereitet wird.
Hell und klar muss sie sein – mit Hühnerbrühe als Basis
Syrische Familie verliebt sich in Kartoffelsalat

Syrische Familie verliebt sich in Kartoffelsalat

Rotenburg - Von Heinz Goldstein. Die Syrerin Nahya Ramadan ist ganz in ihrem Element. Sie arbeitet in der Küche ihres Hauses in Rotenburg und bereitet das Mittagessen für die Familie vor. Bereits im Flur duftet es herrlich nach Kräutern und orientalischen Gewürzen. Das lässt nur erahnen, wie gut das Essen mit ihren persönlichen Finessen am Ende schmecken wird.
Syrische Familie verliebt sich in Kartoffelsalat
„Kümmerin“ Christine Hummers nimmt Arbeit auf

„Kümmerin“ Christine Hummers nimmt Arbeit auf

Visselhövede - Von Jens Wieters. Noch fehlt der Computer auf dem Schreibtisch und auch der eigene Telefonanschluss im Haus der Bildung ist noch nicht freigeschaltet, aber der Tatendrang ist bei Christine Hummers bereits auf Vollgas-Modus geschaltet. Seit Mittwoch ist die Drögenbostelerin Visselhövedes erste Sozialarbeiterin, die nicht einer bestimmten Schule oder dem Jugendtreff zugeordnet ist.
„Kümmerin“ Christine Hummers nimmt Arbeit auf
Auch im Dezember sinkt die Zahl der Arbeitslosen im Landkreis Rotenburg

Auch im Dezember sinkt die Zahl der Arbeitslosen im Landkreis Rotenburg

Rotenburg - Von Guido Menker. Eine Zunahme der Arbeitslosigkeit im letzten Monat eines Jahres ist typisch. Das sagt die Vorsitzende der Geschäftsführung bei der Agentur für Arbeit in Stade, Dagmar Froelich. Eine Feststellung, die auf den Landkreis Rotenburg diesmal allerdings nicht zutrifft.
Auch im Dezember sinkt die Zahl der Arbeitslosen im Landkreis Rotenburg
Auftakt des Faslomfestes

Auftakt des Faslomfestes

Reeßum - Die Reeßumer Hühner werden bis zum kommenden Wochenende fleißig produzieren müssen, denn gleich an drei Tagen werden die Eiersucher im Dorf unterwegs sein, um alles einzusammeln, was zum zünftigen Eierbacken dazugehört.
Auftakt des Faslomfestes
Schüler in der Kunsthalle

Schüler in der Kunsthalle

Rotenburg - Bei bester Laune verließen die Ratsgymnasiasten des Kunstkurses „11ku2“ die Kunsthalle in Bremen. Schließlich lag ein spannender Morgen in den Ausstellungsräumen und im künstlerischen Atelier hinter ihnen. Pieter Claesz, Paula Modersohn-Becker, Juan Gris waren nur einige der Namen, die im Laufe der Führung zum Thema „Stillleben“ fielen.
Schüler in der Kunsthalle
Fit und gesund durch die Kita-Zeit in Fintel

Fit und gesund durch die Kita-Zeit in Fintel

Fintel - Von Jennifer Kräge. Jedes fünfte Kind in Deutschland ist Untersuchungen zufolge übergewichtig, Tendenz steigend. Zu wenig Bewegung und eine ungesunde Ernährung sind meistens die Ursachen. Der Finteler Kindergarten Vintloh-Zwerge möchte darum schon im frühkindlichen Alter gegensteuern und startet in diesen Tagen mit dem Ernährungsprojekt „Jolinchen Kids“. Jolinchen – ein kleiner Drache, der die Kinder auf dem Weg zu richtiger Ernährung und Bewegung begleitet. Drei Jahre soll den Kindern, Erziehern und Eltern vermittelt werden, wie sie gesund leben können.
Fit und gesund durch die Kita-Zeit in Fintel
Jens Schiller: Kinderfeuerwehr steht hoch im Kurs

Jens Schiller: Kinderfeuerwehr steht hoch im Kurs

Sottrum - Von Tobias Woelki. Sie boomen geradezu. Das sagt der Jugendfeuerwehrwart in der Samtgemeinde Sottrum, Jens Schiller, über die Nachwuchsabteilungen der Brandschützer. Dadurch ergebe sich großes Potenzial, wie er im Gespräch erklärt. Insgesamt zieht er für das vergangene Jahr eine zufriedenstellende Bilanz.
Jens Schiller: Kinderfeuerwehr steht hoch im Kurs
Glasfaser bis zur Haustür

Glasfaser bis zur Haustür

Scheeßel - Noch schnell die E-Mails checken, eine Banküberweisung machen oder abends in Ruhe einen Film in der Mediathek streamen – das ist inzwischen Alltag, auch im ländlichen Bereich. Private Nutzer und Unternehmen wollen schnell online unterwegs sein.
Glasfaser bis zur Haustür
Tierhilfe sucht Zuhause für Katzen

Tierhilfe sucht Zuhause für Katzen

Rotenburg/Helvesiek - Von Farina Witte. Lothar streicht seinen Kopf einmal an der Tür ab und blickt neugierig in den Flur. Als ihm aber niemand so recht Aufmerksamkeit schenkt, springt er auf den Behandlungstisch und untersucht mit seiner Pfote den Desinfektionsspender. Lothar ist der neuste Zugang im Katzenhaus der Tierhilfe Rotenburg.
Tierhilfe sucht Zuhause für Katzen
Schicht in der Backstube: „Immer schön den Schluss nach oben“

Schicht in der Backstube: „Immer schön den Schluss nach oben“

Wittorf - Von Jens Wieters. „So, jetzt aber ran. Erst mal die Armbanduhr abbinden, dann Mütze auf und dahinten die Hände waschen, aber gründlich!“ Die feste Stimme Stephan Schwarzers lässt keine Widerrede zu und drängt zur Eile.
Schicht in der Backstube: „Immer schön den Schluss nach oben“
Neues VHS-Programm mit 288 Kursen und Veranstaltungen

Neues VHS-Programm mit 288 Kursen und Veranstaltungen

Rotenburg - Von Joris Ujen. „Wir sind froh, das Angebot halten zu können“, sagt Michael Burgwald im Gespräch mit der Rotenburger Kreiszeitung. Der Chef der Volkshochschule (VHS) Rotenburg hat am Dienstag das neue Programmheft für das Frühjahr 2018 vorgestellt und das wartet mit vielen neuen und bewährten Angeboten auf – zusammengefasst auf 96 Seiten.
Neues VHS-Programm mit 288 Kursen und Veranstaltungen
Container brennt in Visselhövede

Container brennt in Visselhövede

Visselhövede - Der Silvesterabend hatte für die Visselhöveder Feuerwehrleute um 19.09 Uhr mit einem brennenden Altkleidercontainer begonnen. 
Container brennt in Visselhövede
Achim Blackstein: Theologe mit zwei Berufen

Achim Blackstein: Theologe mit zwei Berufen

Rotenburg - „Achim Blackstein bringt Kompetenzen mit, die wir nutzen können und gar nicht bezahlen müssen.“ Wenn Superintendentin Susanne Briese über den Pastor aus Neuenkirchen redet, merkt man ihr an, wie sehr sie sich freut, den 45-Jährigen in Diensten des Kirchenkreises Rotenburg zu wissen. Blackstein ist Springerkraft. Er besetzt Pastorenstellen in den 16 Kirchengemeinden zwischen Wümme und Böhme, in denen eine längere Vakanz besteht.
Achim Blackstein: Theologe mit zwei Berufen
Lackschuhe und ganz viel Pomade

Lackschuhe und ganz viel Pomade

Visselhövede - Irgendwo auf der Welt gibt es ein kleines bisschen Glück. Und genau das haben „Bidla Buh“ im Gepäck, wenn sie am Samstag, 13. Januar, ab 20 Uhr im Visselhöveder Heimathaus an der Burgstraße 3 zum Neujahrskonzert „Die Männer sind schon die Liebe wert ...“ mit Ukulelen, Lackschuhen und einer ordentlichen Portion Haarpomade auf der Bühne stehen.
Lackschuhe und ganz viel Pomade
Förderverein Rettungswesen baut Röhrensystem für Suchhunde

Förderverein Rettungswesen baut Röhrensystem für Suchhunde

Visselhövede - Der Förderverein Rettungswesen Visselhövede geht jetzt mit Volldampf ins neue Jahr, um das weitverzweigte Röhrensystem als Trainingsgelände für Rettungshunde des Katastrophenschutzes auf der Anlage an der Verlängerung der Mühlenstraße fertigzustellen.
Förderverein Rettungswesen baut Röhrensystem für Suchhunde
Auch bei Regen und Wind ein Erlebnis

Auch bei Regen und Wind ein Erlebnis

Scheeßel - Runter vom Sofa, Laufschuhe an und raus an die frische Luft! Silvesterläufe. haben mittlerweile in vielen Orten Tradition – auch beim TV Scheeßel, auf dessen Einladung sich mehr als 100 Teilnehmer aller Altersgruppen zum 29. sportlichen Jahresausklang am Vereinsheim beim Stadion Waidmannsruh eingefunden haben.
Auch bei Regen und Wind ein Erlebnis
Neujahrsschwimmen im Bullensee

Neujahrsschwimmen im Bullensee

Rund 500 Zuschauer in dicken Winterjacken haben sich gestern Nachmittag die 14. Auflage des DLRG-Neujahrsschwimmens im Bullensee angesehen. Das jährliche Spektakel, das von den Ortsgruppen Rotenburg und Otterstedt organisiert wird, ist mit Rekordbeteiligung über die Bühne gegangen. 75 Erwachsene, Jugendliche und auch Kinder stiegen unter dem Beifall der Zuschauer am Ufer in die eiskalten Fluten des stadtnahen Sees.
Neujahrsschwimmen im Bullensee
Kalter Spaß im Bullensee

Kalter Spaß im Bullensee

Rotenburg - Rund 500 Zuschauer in dicken Winterjacken haben sich gestern Nachmittag die 14. Auflage des DLRG-Neujahrsschwimmens im Bullensee angesehen. Das jährliche Spektakel, das von den Ortsgruppen Rotenburg und Otterstedt organisiert wird, ist mit Rekordbeteiligung über die Bühne gegangen. 75 Erwachsene, Jugendliche und auch Kinder stiegen unter dem Beifall der Zuschauer am Ufer in die eiskalten Fluten des stadtnahen Sees.
Kalter Spaß im Bullensee
Kinderpsychologe Dr. Bernhard Prankel spricht über Essstörungen

Kinderpsychologe Dr. Bernhard Prankel spricht über Essstörungen

Rotenburg - Von Joris Ujen. Magersucht, Ess-Brechsucht (Bulimie) und Übergewicht: Nicht nur viele Erwachsene sind von Essstörungen betroffen, auch Kinder und Jugendliche, vor allem Mädchen, erkranken an einer falschen Ernährungsweise. Dr. Bernhard Prankel hat tagtäglich mit jungen Essgestörten zu tun.
Kinderpsychologe Dr. Bernhard Prankel spricht über Essstörungen
Mit dem Chef vom Wachtelhof auf Schatzsuche im Hotel-Weinkeller

Mit dem Chef vom Wachtelhof auf Schatzsuche im Hotel-Weinkeller

Rotenburg - Von Michael Schwekendiek. Der Mann kommt richtig ins Schwärmen: „ Es gibt Dinge im Hotelgeschäft, die muss man machen, und dann gibt´s welche, die machen immer wieder Spaß. Dazu gehören für mich: Essen, Trinken und tolle Weine!“ Heiko Kehrstephan, Chef des Rotenburger Fünf-Sterne-Hotels Wachtelhof, ist nicht nur gelernter Hotel-Kaufmann, sondern professioneller Genießer. Die Schätze, die in seinem Weinkeller lagern, hat er überwiegend mal selbst entdeckt.
Mit dem Chef vom Wachtelhof auf Schatzsuche im Hotel-Weinkeller
„Die Gemeinde muss Signale senden“

„Die Gemeinde muss Signale senden“

Sottrum - Von Matthias Röhrs. Lindenstraße, Lange Gasse, Kirchstraße: Alles Orte in Sottrum, an denen in den vergangenen Monaten Bäume gefällt wurden. An der Großen Straße sollen in diesem Monat zehn weitere weichen. In der Grünen-Fraktion des Gemeinderates sorgt das für Unmut. Immer wieder sorgen sie auf den Sitzungen für Diskussionen zum Thema Baumschutz, auch eine entsprechende Satzung möchten sie ausarbeiten. Wie diese aussehen kann, woran es scheitert und wann ein Baum überhaupt schützenswert ist, das erklären die beiden Sottrumer Grünen-Ratsmitglieder Lühr Klee und Marlis Musfeldt im Interview.
„Die Gemeinde muss Signale senden“
Kochkurse sind im Trend: Fit für den heimischen Herd

Kochkurse sind im Trend: Fit für den heimischen Herd

Scheeßel - Lafer, Mälzer Schuhbeck: Kochkurse sind in Mode. Nicht nur im Fernsehen, sondern auch „in echt“. Doch was treibt die sonst eher Fastfood-affine heutige Gesellschaft an den Herd, und was für Menschen sind es überhaupt, die die Lust am eigenen Kreieren von Gaumenschmäusen für sich entdecken? Um dies herauszufinden, wandten wir uns an eine, die es wissen muss. Elke Kuhlmann ist Ernährungsberaterin und gibt Kochkurse, bisher unter anderem bei der Rotenburger VHS, aber mehr und mehr auch für Gruppen, die für einen Abend in der Schulküche der Beekeschule ein kulinarisches Betätigungsfeld finden.
Kochkurse sind im Trend: Fit für den heimischen Herd
Ministerialrat Horst Buchalsky informiert die Kreiswaldmärkerschaft

Ministerialrat Horst Buchalsky informiert die Kreiswaldmärkerschaft

Wensebrock - Von Henning Leeske. Die neue Niedersächsische Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast (CDU) lässt jetzt alles prüfen, was ihr Vorgänger Christian Meyer (Grüne) auf den Weg gebracht hat. Darüber informierte der Ministerialrat im Ministerium für Landwirtschaft und Forst, Horst Buchalsky, die Rotenburger Waldmärkerschaft während eines Vortrages im Wensebrocker Gasthaus Waidmannsruh.
Ministerialrat Horst Buchalsky informiert die Kreiswaldmärkerschaft
Silvester blieb's weitgehend ruhig

Silvester blieb's weitgehend ruhig

Rotenburg - Von Guido Menker. Eine weitgehend ruhige Silvesternacht hat die Polizei im Landkreis Rotenburg verzeichnet. Neben den erwartungsgemäß auflaufenden Beschwerden über Ruhestörungen in den Morgenstunden des neuen Jahres nahmen die Streifen auch einige Körperverletzungsanzeigen auf, teilt ein Sprecher der Polizeiinspektion am Neujahrstag mit.
Silvester blieb's weitgehend ruhig