Ressortarchiv: Landkreis Rotenburg

Hervorragende Ergebnisse

Hervorragende Ergebnisse

Scheeßel/Rotenburg - Zu einem persönlichen Sieg in einer wichtigen Lebensetappe gratulierten die Vorstände der Sparkassen Scheeßel und Rotenburg-Bremervörde und Sparkasse Scheeßel jetzt 22 jungen Bankkaufleuten. Sie alle hätten die Abschlussprüfung ihrer Ausbildung mit „überdurchschnittlichen Ergebnissen“ bestanden, hieß es bei der Zeugnisübergabe.
Hervorragende Ergebnisse
Stadtradeln: Rotenburg sitzt fest im Sattel

Stadtradeln: Rotenburg sitzt fest im Sattel

Rotenburg - Von Guido Menker. Ist Rotenburg auch im kommenden Jahr dabei? Für Bürgermeister Andreas Weber (SPD) liegt die Antwort klar auf der Hand: „Das Stadtradeln hat einen derartig positiven Effekt, der eine Wiederholung braucht.“ Schließlich habe die Stadt ihre eigenen Erwartungen deutlich übertroffen.
Stadtradeln: Rotenburg sitzt fest im Sattel
Gute Chancen für Flüchtlinge

Gute Chancen für Flüchtlinge

Rotenburg - Von Guido Menker. 3 803 Männer und Frauen im Landkreis Rotenburg waren im Juni ohne festen Job. Die Arbeitslosenquote bleibt damit stabil und liegt bei 4,3 Prozent – also auf dem gleichen Niveau wie im Mai oder auch im Juni des vergangenen Jahres.
Gute Chancen für Flüchtlinge
Badeverbot in den Visselseen ist aufgehoben

Badeverbot in den Visselseen ist aufgehoben

Visselhövede - Von Jens Wieters. 32 Grad im Schatten wurden am vergangenen Donnerstag in Visselhövede gemessen. Da wäre eine Abkühlung im großen Visselsee eine tolle Sache. Aber viele Einwohner und auch Urlauber sind sich diesen Sommer unsicher: „Ist das Schwimmen überhaupt erlaubt? Gab es nicht mal eine große Algenpest?
Badeverbot in den Visselseen ist aufgehoben
Bücher bequem für unterwegs

Bücher bequem für unterwegs

Sottrum - Von Jessica Tisemann. Zu den 8000 Medien vor Ort in der Samtgemeindebücherei Sottrum kommen jetzt noch einmal fast doppelt soviele dazu. Ab sofort können die Besucher mit ihrem Mitgliedsausweis kostenlos auf knapp 15.000 E-Medien über „NBib24“ zugreifen. Die „Onleihe“ kostet mit einem gültigen Mitgliedsausweis nichts extra.
Bücher bequem für unterwegs
Auf dem Seitenstreifen überholt

Auf dem Seitenstreifen überholt

Dötlingen - Ein Autofahrer ist am Mittwochabend mehreren Verkehrsteilnehmern auf der A1 aufgefallen, denn der junge Mann hat in Richtung Bremen auf dem Seitenstreifen überholt.
Auf dem Seitenstreifen überholt
Putenzüchter setzt auf Transparenz

Putenzüchter setzt auf Transparenz

Rotenburg - Von Matthias Röhrs. Wo kommt das Fleisch aus dem Supermarkt-Kühlschrank eigentlich her? Das haben sich wohl alle schon mal gefragt, davon Geschichten gehört und sich Urteile gebildet. Wirklich drin in einem Maststall waren aber die wenigsten Verbraucher. Landwirt Frank Heilemann und seine Familie wollen das ändern und zeigen, wie Geflügelmast heutztage aussieht. Sie haben sich einer Transparenzoffensive angeschlossen.
Putenzüchter setzt auf Transparenz
Zwei Apfelbaumsorten und eine Torte

Zwei Apfelbaumsorten und eine Torte

Scheeßel - Von Lars Warnecke. Rund 160 Gäste aus sechs Nationen, dazu mitreißende Folklore- und Tanzdarbietungen: Die Internationale Trachtenbegegnung in Scheeßel sucht in der Region ihresgleichen. Mehrere tausend Besucher werden zur 16. Auflage am Wochenende vom 30. auf den 31. Juli erwartet. Die weiteste Anreise hat die „Grupo Folklóroco e Etnográqfico de Granja do Ulmeiro“ aus Portugal.
Zwei Apfelbaumsorten und eine Torte
Strandiges Flair trifft auf Exklusivität

Strandiges Flair trifft auf Exklusivität

Rotenburg - Von Jessica Ginter. In diesem Jahr werde es noch exklusiver, schicker und spektakulärer. Felix Tiedemann spricht von der Summer Sensation. Am Samstag, 9. Juli, geht die laut Veranstalter vom Internetportal Party-Bouncer.de größte Beachparty zwischen Elbe und Weser in ihre fünfte Runde. „Der Plan steht!“, kündigen sie an. In Zusammenarbeit mit dem „StrandHouse“ und Circle Concept verspricht Hauptoragnisator Tiedemann „eine richtig gute Party“.
Strandiges Flair trifft auf Exklusivität
Babyschuhe als Geschenk

Babyschuhe als Geschenk

Rotenburg - Das Jägerbataillon 91 aus der Rotenburger Lent-Kaserne hat am Mittwoch mit einem Geburtstagsappell und anschließenden Biwak sein einjähriges Bestehen gefeiert. Aus diesem Anlass überreichte der Ehrengast, Bürgermeister Andreas Weber (SPD), gleich nach dem Appell ein Paar Baby-Schuhe an den Kommandeur der „91er“, Oberstleutnant York Buchholtz.
Babyschuhe als Geschenk
Reeßumer stellen ihre Wahlliste vor

Reeßumer stellen ihre Wahlliste vor

Reeßum - So manch ein Reeßumer Bürger wird sich bei der Kommunalwahl am 11. September beim Blick auf den Wahlzettel fragen, wo denn die ihm vertrauten Parteien stehen. Weder CDU noch SPD oder die seit fünf Jahren im Rat vertretenen Grünen sind dort aufgeführt. Das hat aber seine Richtigkeit, denn vor einigen Wochen einigten sich die Vertreter der drei Parteien – Julian Loh, Hartmut Worthmann und Marco Körner –, den Schritt zu einer gemeinsamen Liste zu wagen.
Reeßumer stellen ihre Wahlliste vor
Spontaner Drohnenflug

Spontaner Drohnenflug

Bötersen - Von Matthias Daus. Jana Hoops aus Bötersen glaubte noch zu träumen, als am Dienstagmorgen das Telefon bei ihr klingelte. Am anderen Ende der Leitung war ein Mitarbeiter des Radiosenders FFN und kündigte an, dass gleich das Kamerateam für das Drohnenvideo kommen würde.
Spontaner Drohnenflug
Geburtstagsappell in der Lent-Kaserne

Geburtstagsappell in der Lent-Kaserne

Das Jägerbataillon 91 aus der Rotenburger Lent-Kaserne feierte am Mittwoch mit einem Geburtstagsappell und einem anschließenden Biwak sein einjähriges Bestehen. Aus diesem Anlass überreichte der Ehrengast, Bürgermeister Andreas Weber (SPD), gleich nach dem Appell ein Paar Baby-Schuhe an den Kommandeur der „91er“, Oberstleutnant York Buchholtz.
Geburtstagsappell in der Lent-Kaserne
Razzia am Morgen: Polizei beschlagnahmt Cannabis

Razzia am Morgen: Polizei beschlagnahmt Cannabis

Visselhövede - Von Jens Wieters. Bei einem Aufsehen erregenden Polizeieinsatz wurden am Mittwochmorgen drei Visselhöveder Männer im Alter von 56, 26 und 27 Jahren kurzfristig festgenommen. Ihnen wird vorgeworfen, unerlaubte Betäubungsmittel angebaut und mit ihnen gehandelt zu haben. Cannabis-Pflanzen und eine geringe Menge Kokain wurden außerdem gefunden.
Razzia am Morgen: Polizei beschlagnahmt Cannabis
Annelie Peters tritt Dauerferien an

Annelie Peters tritt Dauerferien an

Lauenbrück - 37 Jahre Schuldienst liegen hinter Annelie Peters. 1989 kam sie als Lehrerin an die Grundschule Lauenbrück, deren kommissarische Leitung sie 2014 übernahm. Nun ist Peters in den Ruhestand gegangen. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge, wie sie sagt.
Annelie Peters tritt Dauerferien an
Unbekannter sticht Mann mit Messer in den Arm

Unbekannter sticht Mann mit Messer in den Arm

Bremervörde - Nach einem handfesten Streit zwischen einem Anwohner der Theodor-Storm-Straße in Bremervörde und einer noch unbekannten Gruppe ist in der Nacht zu Mittwoch ein 54-Jähriger mit einem Messer in den Oberarm gestochen worden. Der Mann musste in einer Klinik behandelt werden. Die Ermittler suchen nun nach zwei tatverdächtigen Männern und einer Frau.
Unbekannter sticht Mann mit Messer in den Arm
„Wir bleiben am Ball!“

„Wir bleiben am Ball!“

Scheeßel - Die Zeiten ändern sich – das mussten auch die „Swimmys“ feststellen, der kirchliche Kindertreff, den die St.-Lucas-Kirche als Alternative zu den Kindergärten der Gemeinde seit mehr als 20 Jahren vorhält und den in dieser Zeit mehr als 600 Kinder besucht haben.
„Wir bleiben am Ball!“
Visselhöveder Notunterkunft ab Januar geschlossen

Visselhöveder Notunterkunft ab Januar geschlossen

Visselhövede - Von Matthias Röhrs. Die Tage der Flüchtlingsnotunterkunft in Visselhövede sind gezählt. Seit Anfang des Jahres kommen immer weniger Menschen in die ehemalige Kaserne Lehnsheide vor den Toren der Stadt, zum Ende des Jahres läuft der entsprechende Vertrag zwischen dem Land Niedersachsen und dem Landkreis Rotenburg aus – und wird nicht verlängert. Wie die Zukunft der DRK-Angestellten vor Ort aussieht, bleibt offen.
Visselhöveder Notunterkunft ab Januar geschlossen
Tiergnadenhof Sandbostel: „Besser als die Alternative“

Tiergnadenhof Sandbostel: „Besser als die Alternative“

Sandbostel - Während der Urlaubszeit werden auch im Landkreis Rotenburg verstärkt Tiere ausgesetzt. Im vergangenen Sommer sei es noch einmal deutlich dramatischer als zuvor gewesen, sagt Christine Behrens vom Sandbosteler Tiergnadenhof „Rasselbande“. Für die gerade erst begonnenen Sommerferien hat sie deshalb eine Art „Tierklappe“ gebaut. Hunde und Kleintiere können darin anonym abgegeben werden.
Tiergnadenhof Sandbostel: „Besser als die Alternative“
Horstedt soll attraktiv bleiben

Horstedt soll attraktiv bleiben

Horstedt - Grundstücke für Bauwillige in allen Ortsteilen der Gemeinde Horstedt zur Verfügung zu stellen – das haben sich die Bewerber, die auf der Liste der CDU Horstedt zur Kommunalwahl antreten, auf die Fahne geschrieben. „Ich habe schon vor fünf Jahren dazu gestanden, denn sonst sterben unsere Orte aus. Doch leider haben wir damals keine Mehrheit bekommen“, sagt Harald Wellmann, dieses Mal Spitzenkandidat der Christdemokraten.
Horstedt soll attraktiv bleiben
Stadt hat den Domshof im Blick

Stadt hat den Domshof im Blick

Rotenburg - Von Michael Krüger. Rotenburgs älteste Kneipe ist seit Ende September dicht. Gastwirt André Mendritzki hatte aus finanziellen Gründen die Reißleine gezogen. Es lohnte sich einfach nicht mehr. Seitdem ruht der Betrieb im „Domshof“.
Stadt hat den Domshof im Blick
Vandalismus im Gemüsebeet

Vandalismus im Gemüsebeet

Reeßum - Von Antje Holsten-Körner. Erdbeeren, Radieschen, Süßkartoffeln, Salat und Kohlrabi – darauf hatten sich die Jungen und Mädchen aus dem Reeßumer Kindergarten Wurzelzwerge schon gefreut. Das Obst und Gemüse sollte nicht nur verspeist, sondern im Rahmen des Projektes „Säen und Ernten“ selbst von ihnen beim Wachsen gepflegt werden.
Vandalismus im Gemüsebeet
Musik auf dem Vorplatz

Musik auf dem Vorplatz

Sottrum - Bereits zum dritten Mal schauen die Künstler der Bremer Musical Company und von Voice over Piano in Sottrum vorbei. Am Freitag, 5. August, erwarten die Musiker und die Veranstalter vom Heimatverein und der Stiftung der St.-Georg-Kirche die Gäste ab 19 Uhr auf der Kirchennordseite in Sottrum – dieses Mal sollen die Zuschauer mit Blick auf die Kirche ihren Platz auf Decken und Stühlen finden. Einlass ist ab 18 Uhr. Bei schlechtem Wetter geht es in die Kirche.
Musik auf dem Vorplatz
„Oskar“ macht fleißig seine Arbeit

„Oskar“ macht fleißig seine Arbeit

Horstedt - Wenn andere schlafen, ist „Oskar“ fleißig: Jede Nacht, selbst am Wochenende, hält er das Gras auf dem Horstedter Sportplatz kurz. „Er beginnt um 19 Uhr und stellt um 6.30 Uhr, kurz bevor die Schule beginnt, seine Arbeit ein“, erklärte Holger Bahrenburg, Vorsitzender des SV Horstedt. Trotz der Sieben-Tage-Woche kommt der Verein weder mit der Gewerkschaft noch mit dem Arbeitsgesetz in Konflikt, denn „Oskar“ ist ein Mähroboter.
„Oskar“ macht fleißig seine Arbeit
Doch keine Übernahme

Doch keine Übernahme

Bothel/Brockel - Von Tobias Woelki und Matthias Röhrs. Lange wurde darüber diskutiert: Soll die Samtgemeinde Bothel die Mehrzweckhalle in Brockel übernehmen? Die Gemeinde Brockel wollte die steigenden laufenden Kosten nicht weiter alleine tragen, und beantragte die Übereignung. Der Samtgemeinderat lehnte dies nun auf seiner jüngsten Sitzung allerdings ab. Dennoch wird Brockel in Zukunft finanziell entlastet.
Doch keine Übernahme
Hendricks: „Ein Quantensprung“

Hendricks: „Ein Quantensprung“

Rotenburg - Von Michael Krüger. Es passiert immer seltener, dass die kriselnde SPD noch für die großen Probleme der Nation verantwortlich gemacht wird. An diesem Montagnachmittag auf dem Rotenburger Pferdemarkt aber muss sich Bundesumweltministerin Barbara Hendricks, die auf Einladung ihres Parteigenossen Lars Klingbeil in der Kreisstadt weilt, den Kämpfer-Gassenhauer „Wer hat uns verraten? Die Sozialdemokraten!“ gleich mehrfach entgegendonnern lassen. Obwohl schon seit Monaten geplant, gibt es bei der Stippvisite in der Kreisstadt nur ein aktuelles Thema: das neue Fracking-Gesetz.
Hendricks: „Ein Quantensprung“
Anti-Fracking-Demo auf dem Pferdemarkt

Anti-Fracking-Demo auf dem Pferdemarkt

Rund 50 Fracking-Gegner haben am Montagnachmittag auf dem Rotenburger Pferdemarkt demonstriert. Anlass war der Besuch der Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) zusammen mit dem Bundestagsabgeordneten Lars Klingbeil (SPD) im Rathaus.
Anti-Fracking-Demo auf dem Pferdemarkt
Hurricane: Dosen über Dosen an der Leergut-Annahme

Hurricane: Dosen über Dosen an der Leergut-Annahme

Rotenburg - Von Sophie Filipiak. Vor dem Rotenburger Getränkemarkt „Hol‘ ab“ im Wümmepark stapeln sich die Müllsäcke. Nein, keine Angst, die Müllabfuhr streikt nicht. Und der Inhalt sind auch keine stickendenen Hinterlassenschaften, sondern bares Geld. Denn es ist die Woche nach dem Hurricane-Festival und viele professionelle Flaschensammler machen die Arbeit des vergangenen Wochenendes nun zu barer Münze.
Hurricane: Dosen über Dosen an der Leergut-Annahme
Verfahren zum Grünlandumbruch eingestellt

Verfahren zum Grünlandumbruch eingestellt

Eversen - Von Bettina Diercks. Abgeschlossen wurde das Verfahren zum „angezeigten vermuteten Grünlandumbruch“ zwischen Eversen und Westerwalsede. Das teilt der Landkreis auf Anfrage der Kreiszeitung mit.
Verfahren zum Grünlandumbruch eingestellt
Hurricane-Abreise: Trecker-Einsatz und Camping-Chaos

Hurricane-Abreise: Trecker-Einsatz und Camping-Chaos

Ein Großteil der Hurricane-Fans hatte bis zum frühen Montagnachmittag das Eichenring-Gelände in Scheeßel verlassen. Viele Autofahrer mussten von Treckern aus dem Matsch befreit werden.
Hurricane-Abreise: Trecker-Einsatz und Camping-Chaos
So werden beim Hurricane die Autos aus dem Schlamm gezogen

So werden beim Hurricane die Autos aus dem Schlamm gezogen

Scheeßel - Das „Hurricane“-Festival inScheeßel ist nach heftigen Regenfällen im Matsch versunken. Für viele Fans hatte die verregnete 20. Ausgabe ein unerwünschtes Nachspiel: Zahlreiche Autos steckten noch am Montag auf den Parkplätzen im Schlamm fest, und ihre Besitzer mussten sich in Geduld üben.
So werden beim Hurricane die Autos aus dem Schlamm gezogen
Hurricane-Abreise: Der Schlamm auf dem Gelände
Video

Hurricane-Abreise: Der Schlamm auf dem Gelände

Der Hurricane-Abschluss 2016 brachte am Sonntag nicht nur endlich viel Musik ohne Unterbrechungen, sondern am Montag auch tiefe Schlammschneisen von Traktoren, die die "gestrandeten" Festival-Besucher samt ihrer Autos aus dem Morast ziehen mussten.
Hurricane-Abreise: Der Schlamm auf dem Gelände
Die besten Fotos vom Hurricane Festival

Die besten Fotos vom Hurricane Festival

Scheeßel - Das Wetter machte der 20. Ausgabe des Hurricane-Festivals in Scheeßel einen gewaltigen Strich durch die Rechnung. Fast 50 Prozent der Bands konnten nicht spielen, da das Gelände und die Bühnen unter Wasser standen.
Die besten Fotos vom Hurricane Festival
Ach, wie war das schön!

Ach, wie war das schön!

Scheeßel - Am Ende wurde dann doch noch alles gut: Nachdem das Wetter nicht immer mitgespielt hatte, machte die Sonne das Hurricane am dritten Programmtag zu dem, was es ist: ein Sommerfestival. Zum Finale hin verkündeten die Veranstalter am Sonntagmorgen: „Es geht weiter!“
Ach, wie war das schön!
Polizei: Krisenmanagement hat sich bewährt

Polizei: Krisenmanagement hat sich bewährt

Scheeßel - Die Rotenburger Polizei zieht eine positive Bilanz des Hurricane Festivals. Gelobt werden das souveräne Krisenmanagement der Veranstalter und das Verhalten der Besucher. Aufgrund der Wetterlage gab es wenige Diebstahlsdelikte, Sachbeschädigungen und Körperverletzungen auf dem Festivalgelände
Polizei: Krisenmanagement hat sich bewährt
Autos stecken noch im Schlamm fest

Autos stecken noch im Schlamm fest

Scheeßel - Die verregnete 20. Ausgabe des "Hurricane"-Festivals im niedersächsischen Scheeßel hat für viele Fans ein unerwünschtes Nachspiel: Zahlreiche Autos von Besuchern stecken im Schlamm fest und können nur mit Hilfe von Traktoren befreit werden.
Autos stecken noch im Schlamm fest
Waschgang mit Kastanien

Waschgang mit Kastanien

Scheeßel - Was für die einen Schüler ein Graus, das übt auf andere eine Faszination aus – und das, obwohl sie das Fach als solches noch gar nicht haben. Die Rede ist von einem Fach, an dem sich die Geister scheiden: Chemie.
Waschgang mit Kastanien
Alles nur Zufall?

Alles nur Zufall?

Rotenburg - Seit bald zwei Jahren rätselt nicht nur die Region, sondern ganz Deutschland: Was führt zu den erhöhten Krebszahlen in Bothel und Rotenburg? Die Behörden befragen Menschen, wälzen Daten, schieben Analysen an.
Alles nur Zufall?
„Ich will die Welt bereisen“

„Ich will die Welt bereisen“

Rotenburg - Von Jessica Ginter. Lernphase, Prüfungsstress, Nebenjob und Bewerbungen. Bei der 17-jährigen Anacary Azocar-Salazar ist mächtig was los. Die ehemalige Theodor-Heuss-Schülerin hat vergangene Woche ihren Realschulabschluss an der Rotenburger Hauptschule erworben – unüblich und was ganz besonderes, wie Schulleiter Lühr Klee und Klassenlehrerin Marita Vögler finden. Nun folgt das nächste große Ereignis: ein zehnmonatiger Aufenthalt in Amerika.
„Ich will die Welt bereisen“
SPD sieht sich gut aufgestellt

SPD sieht sich gut aufgestellt

Visselhövede - Die Visselhöveder SPD ist nach eigener Aussage bestens aufgestellt, um bei der Kommunalwahl am 11. September möglichst viele Kandidaten in den Stadtrat und auch in die Ortsräte zu bringen.
SPD sieht sich gut aufgestellt
Auch Senioren feiern mit – aus sicherer Entfernung

Auch Senioren feiern mit – aus sicherer Entfernung

Scheeßel/Ostervesede - Von Lars Warnecke. Für Clara Post ist es immer wieder ein echtes Erlebnis: Mit einer Tasse Kaffee in der Hand und dem Rollator in sicherer Reichweite hat es sich die 87-jährige Bewohnerin der Scheeßeler Seniorenresidenz „Haus im Garten“ vor der Tür unter einem Vordach gemütlich gemacht. Von ihrem „Logenplatz“ aus hat die rüstige Rentnerin freie Sicht auf das Geschehen.
Auch Senioren feiern mit – aus sicherer Entfernung
Heiße Konzertnacht

Heiße Konzertnacht

Ahausen - Von Bettina Diercks. Der Ahauser Hof hat sich nun schon zum zweiten Mal in eine Rockarena verwandelt. Dafür sorgte am Freitag erneut die Cover-Band „Tripod“ aus Hamburg. Sie heizte dem Publikum bis in den Morgen ordentlich ein. Einige Zuschauer waren gespannt, ob das Trio seine Vorjahreserfolg wiederholen kann.
Heiße Konzertnacht
So rocken die Trends auf dem Hurricane

So rocken die Trends auf dem Hurricane

Scheeßel - Von Jessica Ginter. Es gibt kein schlechtes Wetter, es gibt nur falsche Kleidung! Vor allem auf dem Hurricane Festival sollte man für das wechselhafte Wetter gewappnet sein. Die Festivalgänger zeigen die diesjährigen Mode-Trends und Festival-Styles, mit denen sie das Open Air „überstanden“ und den Festival-Sommer-Start so richtig gerockt haben.
So rocken die Trends auf dem Hurricane
50 Jahre Männerfreundschaft

50 Jahre Männerfreundschaft

Wittorf - „Gleichzeitig möchte ich den Vorschlag unterbreiten, mit den dortigen Sangesbrüdern ein paar gemütliche Stunden zu verbringen“. So liest sich auszugsweise eine Anfrage des Männergesangvereins (MGV) Wittorf vom 26. Mai 1966, formvollendet in gestochen scharfer altdeutscher Schrift, an den MGV Sauerlandia Wennigloh, als es darum ging, eine Reise ins Sauerland vorzubereiten.
50 Jahre Männerfreundschaft
Feuerwehr Waffensen in bewährten Händen

Feuerwehr Waffensen in bewährten Händen

Rotenburg - Die Führung der Freiwilligen Feuerwehr Waffensen bleibt in bewährten Händen. Der bisherige Ortsbrandmeister Martin Volkmann und sein Stellvertreter Henrik Klee haben sechs Jahre lang hervorragende Arbeit als Leiter der Wehr geleistet, erklärte Waffensens Ortsbürgermeister Hartmut Leefers (CDU). Nun sind die beiden Brandbekämpfer erneut für sechs Jahre von Rotenburgs Bürgermeister Andreas Weber (SPD) vereidigt worden.
Feuerwehr Waffensen in bewährten Händen
Hurricane startet mit Musik statt Regen in den letzten Tag

Hurricane startet mit Musik statt Regen in den letzten Tag

Scheeßel - Der Regen wollte einfach nicht aufhören. Deshalb musste das Hurricane Festival alle Acts am Samstag absagen. Die ganze Nacht haben Feuerwehr und Technisches Hilfswerk auf dem Infield das Wasser abgepumpt und die Rettungswege befestigt. Am Sonntag sollen nun ab 12 Uhr die Bands spielen.
Hurricane startet mit Musik statt Regen in den letzten Tag
Rauchen, Saufen, Feiern

Rauchen, Saufen, Feiern

Scheessel - Von Mareike Bannasch. Es ist früh an diesem Freitagabend, sogar ziemlich früh. Nachdem sich der Einlass zum Bühnenbereich des Hurricane-Festivals wegen der Wassermassen vom Vortag immer wieder verzögert hat, stehen nun endlich die ersten Bands auf den Bühnen. So auch Royal Republic, die Punk-Rocker aus Schweden.
Rauchen, Saufen, Feiern
Pinsel statt Nadel auf dem Hurricane

Pinsel statt Nadel auf dem Hurricane

Scheeßel - Von Vivian Krause. Die Luft ist feucht, Zigarettenrauch und Biergeruch durchströmen den lichtdurchfluteten Raum, laute Musik dröhnt aus den Boxen und mittendrin sitzt er: Der Tättowierer meiner Wahl. Was fehlt: Das gewohnte Surren der Maschinen, die ich bei einem Besuch in einem Studio erwarte. In diesem Fall geht es nicht unter die Haut - sondern nur drauf. Und der lichtdurchflutete Raum ist ein Pavillion. Und das Werkzeug keine Nadel sondern ein Pinsel.
Pinsel statt Nadel auf dem Hurricane
Schuhmode auf dem Hurricane

Schuhmode auf dem Hurricane

Hatten wir Euch gestern die Mode in punkto Kopfbedeckungen vorgestellt, so folgen nun aus aktuellem Anlass einige kreative Beispiele für die derzeitige Schuhmode beim Hurricane.
Schuhmode auf dem Hurricane
Hurricane-Samstag abgesagt - Sonntag soll stattfinden

Hurricane-Samstag abgesagt - Sonntag soll stattfinden

Scheeßel - Von Matthias Röhrs, Johanna Müller und Vivian Krause. Ein Déjà-vu erleben derzeit die 75.000 Besucher des Hurricane-Festivals. Wie schon am Freitag zuvor wurde der Eichenring in Scheeßel am Samstagvormittag erneut von Starkregen und Gewitter heimgesucht.
Hurricane-Samstag abgesagt - Sonntag soll stattfinden