Ressortarchiv: Landkreis Rotenburg

Einschulungsmesse in Scheeßel

Einschulungsmesse in Scheeßel

Um alles, was das Herz des ABC-Schützen begehrt, ging es am Freitagnachmittag bei der Einschulungsmesse in der Grundschule Scheeßel. Und das waren nicht nur Schulranzen, sondern auch Möbel, Malen und jede Menge Gewinnspiele.
Einschulungsmesse in Scheeßel
Künstlerabend „Feuer und Flamme“ in Scheeßel

Künstlerabend „Feuer und Flamme“ in Scheeßel

Beim Künstlerabend „Feuer und Flamme“ des Rotary Clubs Rotenburg Wümmeland brachte das Ensemble „Hidden Shakespeare“ aus Hamburg den Westerescher Hof zum Kochen.
Künstlerabend „Feuer und Flamme“ in Scheeßel
Wenige finden Weg nach Sottrum

Wenige finden Weg nach Sottrum

Sottrum - Von Matthias Daus. Das Thema Fracking einem breiten Publikum auf einfache Art näher bringen – das war die Idee der Bürgerinitiative (BI) „Gegen Gasbohren im Kreis Rotenburg“. Dafür haben sich Jochen Richert, Initiator der Veranstaltung, in Zusammenarbeit mit der Buchhandlung van der Pütten den Autor Marc Bredemeyer in den Gemeindesaal Sottrum geholt. Mit im Gepäck hatte dieser seinen Umweltthriller „Grüne Guerilla Fraktion“. Viele Besucher waren jedoch nicht dabei.
Wenige finden Weg nach Sottrum
Kunstprovinzkunst in den Startlöchern

Kunstprovinzkunst in den Startlöchern

Sottrum - Kultur in der Provinz ist überhaupt nicht provinziell. Das zeigt die Ausstellungswoche „Kunstprovinzkunst“ vom 20. bis 29. März wieder im Heimathaus in Sottrum. Dort nämlich wartet das Programm „Malwasanderes“ der Kulturinitiative des Wiesteortes auf die Besucher. Los geht es am 20. März um 20 Uhr mit einer Vernissage – dort gibt es erst einmal die „etwas anderen“ Bilder und Skulpturen zu sehen.
Kunstprovinzkunst in den Startlöchern
„Wir müssen reden“

„Wir müssen reden“

Rotenburg - Von Michael Krüger. Ein Baustellengespräch. Susanne Briese nimmt auf einem schwarzen Sessel Platz, sie muss laut reden, nebenan dröhnt eine Säge. Es ändert sich momentan sehr viel in der Rotenburger Superintendentur, nicht nur mit Blick auf die noch spartanische Einrichtung. Eine neue Chefin zieht ein. Susanne Briese wird Sonntag ab 15 Uhr in einem Festgottesdienst in der Stadtkirche von Landessuperintendent Hans Christian Brandy in ihr Amt eingeführt. Anschließend haben die Besucher die Möglichkeit, sie im Gemeindehaus kennenzulernen. Im Interview mit der Kreiszeitung spricht sie über anstehende Aufgaben.
„Wir müssen reden“
Feuerwehrbedarfsplan kommt

Feuerwehrbedarfsplan kommt

Visselhövede - Von Jens Wieters. Die Gründung eines Arbeitskreises Feuerwehr verzögert sich noch, denn zunächst wollen die Fraktionen des Visselhöveder Stadtrats ihre Vertreter auswählen, die dem Gremium angehören sollen. Der Verwaltungsausschuss wird in rund zwei Wochen den Arbeitskreis auf die Schiene setzen.
Feuerwehrbedarfsplan kommt
Die größte Grippewelle seit 25 Jahren

Die größte Grippewelle seit 25 Jahren

Rotenburg - Von Michael Krüger. Unterrichtsausfall an einigen Schulen, Beschränkungen im öffentlichen Nahverkehr, und selbst da, wo geholfen werden soll, stockt es im Betrieb: Die Grippewelle hat den Landkreis erreicht. Die Kapazitäten im Rotenburger Diakonieklinikum sind erschöpft. Dabei wird der Höhepunkt der Grippe erste Mitte März erwartet. Tom Schaberg, Chefarzt des Zentrums für Pneumologie im Diako, ist Mitglied im Expertenbeirat Influenza und sagt: „Dies ist wahrscheinlich eine der schwersten Epidemien der letzten 20 bis 25 Jahre.“
Die größte Grippewelle seit 25 Jahren
Ausschuss vertagt Entscheidung

Ausschuss vertagt Entscheidung

Rotenburg - Es war eigentlich ein verwaltungstechnischer Zwischenschritt, über den gestern im Ausschuss für Hoch- und Tiefbau abgestimmt werden sollte. Trotzdem haben sich die Mitglieder im Kreishaus in Rotenburg einstimmig entschieden, das wasserrechtliche Einvernehmen zum Rahmenbetriebsplan Volkensen 2001 von PRD Energy auf den Kreisausschuss beziehungsweise den Kreistag zu vertagen. Das Unternehmen will in der Gemarkung Sothel eine Ölbohrstelle wiedererschließen.
Ausschuss vertagt Entscheidung
Der Frühling tut sich schwer

Der Frühling tut sich schwer

Rotenburg - Von Reinhard Zakrzewski. Keine Jahreszeit wird so sehnsüchtig erwartet, ist so oft bedichtet und beschrieben worden, wie der Frühling. Meteorologisch beginnt die schönste Jahreszeit am 1. März, astronomisch am 20. oder 21. März (diesmal am 20. März um 23:45), wenn die Sonne direkt über dem Äquator steht und Tag und Nacht gleich lang sind.
Der Frühling tut sich schwer
Saubere Stadt: Hoffnung ruht auf Privatinitiativen

Saubere Stadt: Hoffnung ruht auf Privatinitiativen

Rotenburg - Von Guido Menker. Es gibt Ecken in Rotenburg, die scheinen den Müll förmlich anzuziehen. Das gilt vor allem für Bereiche, in denen es keine direkten Anlieger gibt. Vielen Rotenburgern ist der Unrat ein Dorn im Auge – sie beschweren sich. Andere legen selbst Hand an und sorgen dafür, dass der Müll verschwindet. Doch das allein reicht nicht aus. Deshalb setzt Bürgermeister Andreas Weber auf Privatinitiativen.
Saubere Stadt: Hoffnung ruht auf Privatinitiativen
Scheeßel-Tag fällt in diesem Jahr ins Wasser

Scheeßel-Tag fällt in diesem Jahr ins Wasser

Scheeßel - Von Ulla Heyne. In den Vereinen ist es bereits durchgesickert, jetzt bestätigte es die Gemeinde auf Nachfrage auch höchst amtlich: In diesem Jahr wird kein Scheeßel-Tag gefeiert. „Wir machen ein Jahr Pause“, verkündet Gemeindevertreter Stefan Behrens, Mitglied des Organisationsteams.
Scheeßel-Tag fällt in diesem Jahr ins Wasser
Seemannsgarn in der Animierbar

Seemannsgarn in der Animierbar

Lauenbrück - Einen tollen Saisonauftakt schaffte die Lauenbrücker Speeldeel mit einem Lustspiel, das im Milieu von St. Pauli angesiedelt ist. Eingängige Lieder zum Mitsingen sowie das passende Outfit vor allem der Darstellerinnen sorgten für eine gelungene Premiere vor vollem Haus in der Aula der Fitnauschule.
Seemannsgarn in der Animierbar
RWE checkt das Gasnetz

RWE checkt das Gasnetz

Hemsbünde - Im Auftrag der RWE überprüft ein Unternehmen aus Lachendorf vom 16. bis 20. März den so genannten aktiven kathodischen Korrosionsschutz der zwischen Rotenburg und Bothel unterirdisch verlegten Gasleitungen des Erdgasfeldes Hemsbünde.
RWE checkt das Gasnetz
Ortsdurchfahrt: Es geht voran

Ortsdurchfahrt: Es geht voran

Ostervesede - Von Lars Warnecke. Noch ein klein wenig mehr Trubel als sonst herrschte am Mittwochnachmittag auf der Großbaustelle im Herzen von Ostervesede. Grund: Der Landkreis als Bauträger hatte die Presse zu einem Ortstermin eingeladen, um einen Zwischenbericht zu geben, was bis dato für den Ausbau der Durchfahrt bereits geschafft worden ist und welche Maßnahmen noch anstehen.
Ortsdurchfahrt: Es geht voran
Dem „alten Fritz“ gehen beim Tango die Frauen aus

Dem „alten Fritz“ gehen beim Tango die Frauen aus

Wittorf - Tanzen hält fit und jung. Der beste Beweis dafür ist Friedrich Rietz, der von allen aber nur Fritz genannt wird. Der nun 90-Jährige ist seit 1994 einer der eifrigsten Tänzer der Sparte des VfL Visselhövede. „Die Tanzgruppe wurde 1993 ins Leben gerufen. Ein Jahr später war Fritz mit seiner Frau dabei. Er fehlt bei den Übungsabenden wirklich sehr selten und ist auch immer dabei, wenn wir unsere Fahrradtouren oder Ausflüge machen“, berichtet Spartenleiter Klaus Meyer.
Dem „alten Fritz“ gehen beim Tango die Frauen aus
Die lokale Macht der Kunden

Die lokale Macht der Kunden

Rotenburg - Von Inken Quebe. Immer mehr Leerstände, immer mehr Einzelhandelsketten oder der Kunde kauft gleich bei den einschlägigen Onlinehändlern von A wie Amazon bis Z wie Zalando – mancherorts drohen die Innenstände zu veröden. Die Stadt Rotenburg möchte diesem Trend entgegenwirken. Deshalb war am Mittwochabend Wolf-Dieter Klatt als aktives Mitglied des Vereins „buy local“ zu Gast, um dessen Arbeit vorzustellen.
Die lokale Macht der Kunden
Rosen und Urkunden für erfolgreiche Sportler

Rosen und Urkunden für erfolgreiche Sportler

Sottrum - Von Antje Holsten-Körner. Ehre, wem Ehre gebührt! In der Samtgemeinde Sottrum ist es seit fast vier Jahrzehnten eine lieb gewonnene Tradition, erfolgreiche Sportler des vergangenen Jahres noch einmal besonders ins Rampenlicht zu stellen. „Die Sportlerehrung ist stets ein besonderes Ereignis im sportlichen Kalender unserer Samtgemeinde“, eröffnete Samtgemeindebürgermeister Markus Luckhaus (CDU) die Feierstunde in der Aula des Sottrumer Gymnasiums.
Rosen und Urkunden für erfolgreiche Sportler
Ein Jahr ohne zusätzliche Kredite

Ein Jahr ohne zusätzliche Kredite

Rotenburg - Von Guido Menker. Aus welchen Quellen fließen die Einnahmen ins Rotenburger Stadtsäckl? Wofür gibt die Kreisstadt eigentlich ihr Geld aus? Wie hoch sind die Schulden? Mit welcher finanziellen Entwicklung ist in den kommenden Jahren zu rechnen? Viele Fragen, auf die der Haushaltsentwurf Antworten bereit hält. Diesen zu lesen, ist allerdings eine Sache für Fachleute. Umso schöner ist es, wenn die Verwaltung das Zahlenmaterial aufbereitet und in eine auch für Laien verständliche Form gießt, die aus dem fast 300 Seiten starken Etat-Paket ein angenehmes Päckchen macht.
Ein Jahr ohne zusätzliche Kredite
Die Zahl der Arbeitslosen steigt im Landkreis leicht an

Die Zahl der Arbeitslosen steigt im Landkreis leicht an

Rotenburg - Im Landkreis Rotenburg ist die Erwerbslosigkeit leicht von 4,5 auf 4,6 Prozent gestiegen. Das heißt: 3993 Menschen waren arbeitslos gemeldet. 1797 von ihnen werden von der Agentur für Arbeit betreut, 2196 Betroffene sind Kunden des Rotenburger Jobcenters. Das geht aus dem am Donnerstag veröffentlichten Monatsbericht der Stader Arbeitsagentur hervor.
Die Zahl der Arbeitslosen steigt im Landkreis leicht an
„Für mich ist das Gift“

„Für mich ist das Gift“

Rotenburg - Von Jessica Tisemann. 2,9 Promille – einige Menschen sind mit solch einem Wert schon nicht mehr handlungsfähig. Für Christina P. * war das lange Zeit ein ganz normaler Wert. Mit Anfang 30 rutschte die junge Mutter in die Alkoholabhängigkeit, kämpfte im Krankenhaus sogar um ihr Leben.
„Für mich ist das Gift“
Finteler Bürgerbus hilft aus

Finteler Bürgerbus hilft aus

Lauenbrück - Ganz aufgeregt warteten einige Heimbewohner des Lauenbrücker Alten- und Pflegeheimes „Wümmetal“ auf ihren Kleinbus, der sie zur Theaterpremiere des plattdeutschen Stückes ‚‚Een, twee, dree... St. Pauli‘‘ der „Lauenbrücker Speeldeel“ bringen sollte. Zur Verfügung stand der Kleinbus des Heims, um die älteren Herrschaften, teilweise im Rollstuhl sitzend, zu transportieren. Man hätte mehrmals fahren müssen lange, bevor die Vorstellung begann.
Finteler Bürgerbus hilft aus
Ein rollendes Dorfgemeinschaftshaus

Ein rollendes Dorfgemeinschaftshaus

Fintel - „Gut Ding will Weile haben“, meinte Wilfried Pohl. Insgesamt zog der Vorsitzende des Vereins „Bügerbus Samtgemeinde Fintel“ bei der ersten Jahreshauptversammlung nach der Gründung des Vereins eine positive Bilanz. „Unser roter Ducato, ein rollendes Dorfgemeinschaftshaus, wird besser angenommen als gedacht, und es sind immer mehr Menschen, die auf unser Angebot zugreifen“, so Pohl. „Die Fahrgäste sind froh, dass es solch eine günstige Busverbindung gibt.“
Ein rollendes Dorfgemeinschaftshaus
Sportlerehrung in Sottrum

Sportlerehrung in Sottrum

Ehre, wem Ehre gebührt! In der Samtgemeinde Sottrum ist es seit fast vier Jahrzehnten eine liebgewonnene Tradition, erfolgreiche Sportler des vergangenen Jahres noch einmal besonders ins Rampenlicht zu stellen. „Die Sportlerehrung ist stets ein besonderes Ereignis im Kalender, im sportlichen Kalender unserer Samtgemeinde“, eröffnete Samtgemeindebürgermeister Markus Luckhaus die Feierstunde in der Aula des Sottrumer Gymnasiums.
Sportlerehrung in Sottrum
Behrens macht Schluss

Behrens macht Schluss

Stemmen - Regelmäßig veranstaltet der Verein „Frühstückstreffen für Frauen“ im Landgut Stemmen die gleichnamige Veranstaltung. Am Sonnabend ab 9 Uhr ist Referentin Petra Albersmann aus Hamburg zu Gast. Sie ist mit ihrer ausdrucksvollen Stimme und Wortwahl als Puppenspielerin bekannt. Ihr Thema ist „Weisheit in Bibel und Märchen“. Auf dem Programm stehen ein Erfahrungsbericht und eine musikalische Umrahmung durch eine Cellospielerin. Gelegenheit gibt es zum Stöbern am Büchertisch. Karten sind nur im Vorverkauf zum Preis von zwölf Euro in Scheeßel (Kaufhaus Kolkmann) erhältlich.
Behrens macht Schluss
Feuer durch Defekt

Feuer durch Defekt

Bremervörde - Vermutlich aufgrund eines technischen Defektes ist es in Bremervörde am Dienstag gegen Mittag zu einem Brand im Heizungsraum eines Mehrfamilienhauses gekommen.
Feuer durch Defekt
Schiffchen mit Schwung

Schiffchen mit Schwung

Scheeßel - Von Lars Warnecke. Im Heimatverein Scheeßel wird die jahrhundertealte Tradition des Webens gepflegt. Das hat mich neugierig gemacht: Beim Frühlingswebkurs, der derzeit wieder auf dem Meyerhof angeboten wird, habe ich mich am Dienstagabend selbst an den Webstuhl gesetzt und ausprobiert, wie das Herstellen von Stoff funktioniert.
Schiffchen mit Schwung
„Kennst du einen, kennst du einen“

„Kennst du einen, kennst du einen“

Rotenburg - Von Inken Quebe. Der Wecker klingelt nicht. Wir wachen zu spät auf, schauen erschrocken auf die Uhr und überlegen, was wir zuerst tun müssen, um noch pünktlich bei der Arbeit zu sein. Genau so, erklärt Anja Fock, Fachberaterin für Autismus und Leiterin der Autismus-Ambulanz, sei es für Autisten täglich, egal in welcher Situation. Die Anzeichen der Störung seien gerade am Anfang oft nicht klar einzugrenzen. Besteht aber ein Verdacht, haben Eltern auch in Rotenburg die Möglichkeit, eine Ersteinschätzung vornehmen zu lassen.
„Kennst du einen, kennst du einen“
„Kein gutes Stadtmarketing“

„Kein gutes Stadtmarketing“

Visselhövede - „Das ist kein gutes Beispiel für funktionierendes Stadtmarketing“, sagen Sandra und Mario Bruns, Inhaberin und Geschäftsführer der Firma Heidelogistik mit Sitz in Visselhövede. Besser gesagt: noch in Visselhövede. Denn das Transportunternehmen zieht mit Sack und Pack in die Nachbargemeinde Kirchlinteln, da die Stadt Visselhövede nach Aussage der Familie „lieber Gewerbeflächen reserviert, statt sie an ernsthafte Interessenten zu verkaufen“.
„Kein gutes Stadtmarketing“
Es gab keinen Säureregen

Es gab keinen Säureregen

Rotenburg - Von Michael Krüger. Die kurze Mitteilung am Ende der Sitzung der AG Erdgas im Rotenburger Kreishaus war die größte Neuigkeit. Erster Kreisrat Torsten Lühring berichtete, dass das Thema eines „Säureregens“ in Söhlingen erledigt sei. Die Staatsanwaltschaft Verden ermittle nicht weiter. „Damit endet eines der großen Aufreger-Themen des vergangenen Jahres sehr unspektakulär.“ Ein Gutachten widerspricht allen Vermutungen schädlicher Gase am Rande der Erdgasförderstellen Söhlingen Ost Z1 und Z5.
Es gab keinen Säureregen
„Wir sind ein starkes Team“

„Wir sind ein starkes Team“

Rotenburg - Von unseren Praktikantinnen Fenna Marie Stöckmann und Angelika Littich. Die Schülersprecherinnen des Rotenburger Ratsgymnasiums, Vanessa Koß und Svenja Badekow, haben uns einen Einblick in ihre Arbeit gewährt. Die jungen Damen sind seit November im Amt und erzählen von ihren Zielen sowie den bisherigen Erfolgen. Dabei loben sie vor allem die Zusammenarbeit mit der Schulleitung.
„Wir sind ein starkes Team“
„Sobald es dunkel ist, steigt das Risiko“

„Sobald es dunkel ist, steigt das Risiko“

Sottrum - Von Jessica Tisemann. Mit Schraubendreher, Brecheisen und Holzkeil bewaffnet machen sich die Täter ans Werk. In nur 30 Sekunden sind die meisten Profis im Haus – höchstens fünf Minuten geben sich die Einbrecher Zeit, um die Fenster oder Terassentüren aufzuhebeln – ansonsten verlassen sie den Tatort, erklärt Thomas Teuber von der Polizeiinspektion Rotenburg den Sottrumern in Fischers Bauerndiele.
„Sobald es dunkel ist, steigt das Risiko“
Einer gegen alle: Ingo Lesch lehnt Rotenburger Haushalt ab

Einer gegen alle: Ingo Lesch lehnt Rotenburger Haushalt ab

Rotenburg - Von Guido Menker. Hätte Ingo Lesch in einem bis oben hin zugeknöpften Hemd im Finanzausschuss der Stadt Rotenburg gesessen, wäre ihm womöglich der Kragen geplatzt. Der Ratsherr der Freien Wähler (FW) hatte einen dicken Hals – und kündigte am Ende mit energischer Stimme an: „Die Freien Wähler stimmen diesem Haushalt nicht zu.“
Einer gegen alle: Ingo Lesch lehnt Rotenburger Haushalt ab
Inzwischen sind es 16 Fundhunde

Inzwischen sind es 16 Fundhunde

Mulmshorn - Von Guido Menker. Zuerst waren es sechs, am Tag darauf 13 und mittlerweile sind es sogar schon 16 junge Hunde, die in der Nähe von Ahausen ausgesetzt worden sind. Das hat Regina Buchhop, Chefin im Rotenburger Tierheim, gestern Nachmittag auf Anfrage der Kreiszeitung bestätigt.
Inzwischen sind es 16 Fundhunde
30 Altreifen liegen im Wald

30 Altreifen liegen im Wald

Lauenbrück - „Es ist doch ein Unding, dass Menschen derart die Natur verwüsten“, empört sich Rainer Schild. Der Bezirksförster steht in einem Waldstück bei Lauenbrück. Zu seinen Füßen türmen sich 30 Altreifen, die dort ganz sicher nicht hingehören.
30 Altreifen liegen im Wald
Dorfschule: Ortsrat will Außenstellenmodell ab 2016

Dorfschule: Ortsrat will Außenstellenmodell ab 2016

Wittorf - Nicht nur die Wittorfer Eltern fordern den Erhalt ihrer Dorfschule, jetzt setzt auch der Ortsrat mit einem Antrag an den Visselhöveder Schulausschuss und Bürgermeister Ralf Goebel ein deutliches Signal: „Die beiden Dorfschulen Wittorf und Jeddingen bleiben erhalten. Die Verwaltungen werden durch eine Außenstellenregelung zusammengeführt, jedoch bleibt das kommende Schuljahr unangetastet.“
Dorfschule: Ortsrat will Außenstellenmodell ab 2016
Geschlossenheit bei der CDU

Geschlossenheit bei der CDU

Scheeßel - Selbstbewusst und mit optimistischem Blick in die Zukunft gab sich der Gemeindeverband der Scheeßeler CDU am Montagabend bei seiner Mitgliederversammlung. In öffentlicher Runde zogen die Mitglieder Bilanz und wählten einen neuen Teilvorstand. Mit am Tisch saßen auch der Landtagsabgeordnete Hans-Heinrich Ehlen sowie Marco Prietz vom CDU-Kreisvorstand.
Geschlossenheit bei der CDU
„Wir haben verpasst, in die Zukunft zu investieren“

„Wir haben verpasst, in die Zukunft zu investieren“

Rotenburg - Von Michael Krüger. Die Amtszeit von Lothar Geißler ist zu Ende. Am Donnerstag wählt die neue Vollversammlung der Industrie- und Handelskammer (IHK) Stade für den Elbe-Weser-Raum einen neuen Präsidenten. Der 56-jährige Geschäftsführer der Fahrzeugwerke Borco-Höhns aus Rotenburg wird nicht mehr antreten. Nach mehr als 30 Jahren aktiver Mitarbeit in der IHK tritt er einen Schritt zurück. Im Interview mit der Kreiszeitung spricht Geißler über die Verbandsarbeit und die wirtschaftlichen Perspektiven der Region.
„Wir haben verpasst, in die Zukunft zu investieren“
Über Sottrum lacht die Sonne

Über Sottrum lacht die Sonne

Sottrum - Die künstlerische Kreativpause bei der Podiumsdiskussion hat den Kandidaten einen kurzen Moment zum Verschnaufen gegeben und auch das Publikum konnte sich von den Diskussionen erholen.
Über Sottrum lacht die Sonne
Grippe grassiert an Schulen

Grippe grassiert an Schulen

Rotenburg - Die Wintermonate sind traditionell von einer erhöhten Krankheitsrate gekennzeichnet – das ist auch an den Schulen im Landkreis Rotenburg nicht anders. Derzeit fällt die momentane Grippewelle mancherorts aber besonders stark ins Gewicht.
Grippe grassiert an Schulen
Burgdrachen vor dem Aus

Burgdrachen vor dem Aus

Rotenburg - Von Michael Krüger. Im Sommer wollten „Die kleinen Burgdrachen“ Jubiläum feiern. Doch statt einer Geburtstagsfeier zum fünfjährigen Bestehen der Kinderbetreuung in der Großtagespflegestelle wird es eine Abschiedsparty geben: Die Tagesmütter sehen keine Zukunft mehr für die Einrichtung. Die Gruppe mit derzeit zehn Kindern im Alter zwischen einem und drei Jahren wird zum 31. Juli vermutlich aufgelöst.
Burgdrachen vor dem Aus
Das miese Geschäft mit den jungen Hunden

Das miese Geschäft mit den jungen Hunden

Mulmshorn – Sie sind völlig verängstigt, verstört und fast erfroren: Das Schicksal der 16 jungen Chihuahua-Mischlinge, die in den vergangenen Tagen in der Nähe von Ahausen aufgefunden wurden, schockiert. Doch es ist kein Einzelfall. Der dubiose Handel mit jungen Hunden ist ein lukratives Geschäft – das Leid der Tiere wird dabei billigend in Kauf genommen.
Das miese Geschäft mit den jungen Hunden
Baustelle Kreiszeitung-Pressehaus

Baustelle Kreiszeitung-Pressehaus

Auf der Baustelle des Kreiszeitung-Pressehauses in der Rotenburger Innenstadt geht es voran.
Baustelle Kreiszeitung-Pressehaus
Zwischen Hamburg und Hawaii

Zwischen Hamburg und Hawaii

Hemslingen - Dass am Sonntagmorgen, wenn viele Hemslinger sich noch einmal im Bett umdrehen, Märsche und Polka aus der Grundschule dringen, ist nichts Neues – halten die Hobbymusiker der Blaskapelle Hemslingen doch zwei Mal im Jahr ihr Übungswochenende dort ab. Neu waren allerdings schnittige Bläsersätze in Filmtrailer-Manier oder auch Radio-Erprobtes. „Neben dem Liedgut, das das Publikum von uns kennt und das wir auch immer wieder gern spielen, probieren wir auch gern mal was Neues“, so Vereinsvorsitzende Wibke Gundelsweiler zur Auswahl der erarbeiteten Stücke „Hawaii Five O“ aus der gleichnamigen amerikanischen Fernsehserie sowie dem Chartstürmer „Castle of Glass“ von Linkin Park.
Zwischen Hamburg und Hawaii
Die Rotenburger Innenstadt verändert ihr Gesicht

Die Rotenburger Innenstadt verändert ihr Gesicht

Rotenburg - Von Michael Krüger. Die Rotenburger Innenstadt wird sich in absehbarer Zeit mit einem völlig neuen Gesicht zeigen – das ist schon jetzt klar. Mit dem Rewe-Neubau und dem Kreiszeitung-Pressehaus ist ein großes Bauvorhaben auf dem Weg, doch auch rund um dieses Projekt stehen ebenfalls Änderungen an. Das wurde am Montag im Ausschuss für Planung und Hochbau der Stadt deutlich.
Die Rotenburger Innenstadt verändert ihr Gesicht
Jugend fehlt im Vorstand

Jugend fehlt im Vorstand

Visselhövede - Von Angela Kirchfeld. Friedo Behrens bleibt Vorsitzender: Für eine vierte Amtszeit haben ihn am Sonntag die Mitglieder des Sozialverbands VdK Ortsverband Visselhövede auf der Jahreshauptversammlung im Jeddinger Hof gewählt. Damit bleibt er vier weitere Jahre an der Spitze.
Jugend fehlt im Vorstand
„Rufen Sie mich an, wenn die Schweine schlachtreif sind“

„Rufen Sie mich an, wenn die Schweine schlachtreif sind“

Ahausen - Von Bettina Diercks. Vor zehn Monaten haben erstmals sechs Bentheimer Schweine eine Wiese am Dammsteg in Ahausen bevölkert. Sie gehörten der „Dammsteg Outdoor GbR“ und waren ruckzuck die Attraktion am Wegesrand. Knapp ein Jahr später fragt die Kreiszeitung die Schweinehalter nach einem ersten Resümee.
„Rufen Sie mich an, wenn die Schweine schlachtreif sind“
Entweder Bürgerentscheid oder Bürgerbefragung

Entweder Bürgerentscheid oder Bürgerbefragung

Lauenbrück - Von Hannes Ujen. „So voll war es hier noch nie“, konstatierte Bürgermeister Jochen Intelmann (SPD) zu Beginn der öffentlichen Sitzung des Rates der Gemeinde Lauenbrück. Rund 60 Bürger hatten sich im Ratssaal versammelt, weil es um den Ausbau von Straßen ging.
Entweder Bürgerentscheid oder Bürgerbefragung
Sattelfest bei der Jagd

Sattelfest bei der Jagd

Scheeßel - Als überaus sattelfest hat sich Kirchenmusiker Andreas Winterhalter bei seinem zweiten Saalkonzert am Sonntag im Harmshaus erwiesen – und das auch angesichts unerwarteter Hindernisse bei Beethovens Sonate „Die Jagd“. Denn irgendwann war das Piepsen eines elektronischen Gerätes nicht mehr zu überhören – der Kantor musste, wohl zum ersten Mal in seiner Laufbahn als Profimusiker, seinen Vortrag unterbrechen.
Sattelfest bei der Jagd
13 junge Hunde ausgesetzt

13 junge Hunde ausgesetzt

Mulmshorn - Von Guido Menker. Wer macht so etwas? Diese Frage quält die Mitarbeiterinnen im Rotenburger Tierheim – und inzwischen viele Menschen in und um Rotenburg, die von der Sache bereits Wind bekommen haben: In der Nähe von Ahausen sind – vermutlich am Sonntag – insgesamt 13 junge Hunde ausgesetzt worden.
13 junge Hunde ausgesetzt
Osterfeuer dürfen brennen

Osterfeuer dürfen brennen

Rotenburg - Trotz der neuen Pflanzenabfallverordnung darf es auch in Rotenburg weiter Osterfeuer geben. Darauf weist die Stadt in einer Pressemitteilung hin.
Osterfeuer dürfen brennen