Ressortarchiv: Landkreis Rotenburg

Scheune brennt bis auf Grundmauern nieder

Scheune brennt bis auf Grundmauern nieder

Seedorf/Godenstedt - In der vergangenen Nacht, gegen 02.00 Uhr, brannte in der Straße "Unter den Eichen" eine Scheune komplett nieder.
Scheune brennt bis auf Grundmauern nieder
McDonald’s hat die Nase vorn

McDonald’s hat die Nase vorn

Sottrum - HORSTEDT · International hat Subway im Jahr 2011 McDonald’s in der Anzahl der Filialen überholt. Ganz im Gegensatz zu Deutschland, dort hat die Hamburger-Kette noch deutlich die Nase vorn.
McDonald’s hat die Nase vorn
Was Schwarz ans Licht bringt

Was Schwarz ans Licht bringt

Sottrum - Von Bettina DiercksWie bereichernd ein „Blackout – Schwarz ist meine Farbe“ sein kann, beweist die jüngste Ausstellung der Kulturinitiative Sottrum. Mehr denn je wird dieses Mal deutlich, wie wichtig eine bessere Ausleuchtung für solche Projekte im Heimathaus wäre.
Was Schwarz ans Licht bringt
Musterwohnung steht bereit

Musterwohnung steht bereit

Visselhoevede - VISSELHÖVEDE · „Das ist ein großer Schritt in Richtung Selbstständigkeit“, freut sich Christoph Wolf von den Rotenburger Werken darüber, das ab heute in Visselhövede drei Wohnungen für Menschen mit geistiger Behinderung zur Verfügung stehen und schon bald bezogen werden.
Musterwohnung steht bereit
Große Kunst für kleines Geld

Große Kunst für kleines Geld

Rotenburg - Der Sprung ins kalte Wasser von Rotenburgs Rotariern und des Kunstvereins wurde gleich mit einem Erfolg belohnt: Bei der ersten Auktion von Kunstwerken zur Förderung des künstlerischen Nachwuchses kam die stattliche Gesamtsumme von mehr als 2 000 Euro zusammen. Ein echter Mutmacher, diese Auktionen möglicherweise zu wiederholen.
Große Kunst für kleines Geld
Schwerpunkt Familie

Schwerpunkt Familie

Rotenburg - Von Stephan OertelKnapp fünf Jahre lang hat Markus Pragal das Sozialdezernat im Landkreis Rotenburg geleitet und Partei übergreifend viel Lob erfahren. Heute ist sein letzter Arbeitstag. Der 42-Jährige wechselt in den Landkreis Diepholz. Über die Gründe und seine hiesigen Schwerpunkte äußert er sich im Interview.
Schwerpunkt Familie
Ein Prunkstück geistlicher Musik

Ein Prunkstück geistlicher Musik

Scheessel - Aus Anlass des 125-jährigen Jubiläums der St.-Lucas-Kantorei trat der Scheeßeler Chor am Freitagabend mit seinem Frühjahrskonzert an die Öffentlichkeit. Zur Aufführung kam ein Frühwerk von Joseph Haydn, das unter dem Titel „Stabat mater“ als erste seiner Vokalkompositionen einen europäischen Bekanntheitsgrad erlangte.
Ein Prunkstück geistlicher Musik
„Wer seine Stadt liebt, muss auch lokal einkaufen“

„Wer seine Stadt liebt, muss auch lokal einkaufen“

Rotenburg - Von Alena Staffhorst. Entspannt vom Sofa aus shoppen, eine große Auswahl nach Hause geschickt bekommen und wenn‘s nicht gefällt, geht es postwendend wieder zurück – immer mehr Menschen nutzen die Möglichkeit, online einzukaufen. Doch darunter leidet zweifellos der Einzelhandel.
„Wer seine Stadt liebt, muss auch lokal einkaufen“
„Interne Klärung gewünscht“

„Interne Klärung gewünscht“

Sottrum - Nachdem sich in den vergangenen Wochen so ziemlich jede Seite zur Abwahl des Gemeindedirektors Markus Luckhaus geäußert hat, nimmt nun auch die Gemeindeverbandsvorsitzende der CDU Stellung dazu. In einem Schreiben an die Presse geht Andrea Kaiser auf das Vorgehen aller Beteiligten ein.
„Interne Klärung gewünscht“
Schon 8 000 Euro zusammen

Schon 8 000 Euro zusammen

Visselhoevede - VISSELHÖVEDE · Die Aktion neuer Bus der Visselhöveder Kirchengemeinde „Engel haben Flügel – wir brauchen Räder“ ist nach Angaben des Pastors Peter Thom „so richtig gut ins Rollen gekommen“.
Schon 8 000 Euro zusammen
Bürgermeisterin läutet ihren Wahlkampf ein

Bürgermeisterin läutet ihren Wahlkampf ein

Scheessel - Morgen in acht Wochen sind rund 10 700 wahlberechtigte Scheeßeler – alle EU-Bürger ab 16 Jahre – aufgerufen, ihren Bürgermeister oder ihre Bürgermeisterin in dieses Amt zu wählen. Bislang war es – bis auf erste Profilierungsversuche der drei Kandidaten während einer Podiumsdiskussion in der Eichenschule, relativ ruhig in der Gemeinde.
Bürgermeisterin läutet ihren Wahlkampf ein
125 Grundschüler erobern das Heimatmuseum

125 Grundschüler erobern das Heimatmuseum

125 Grundschüler erobern das Heimatmuseum
Mottotage an der Eichenschule

Mottotage an der Eichenschule

Mottotage an der Eichenschule
Polizei fahndet nach jungem Mann

Polizei fahndet nach jungem Mann

Rotenburg - Die Rotenburger Polizei sucht nach Zeugen, die Hinweise zu einem jungen Mann geben können, der im Verdacht steht im Dezember letzten Jahres eine junge Frau beraubt zu haben.
Polizei fahndet nach jungem Mann
Kommentar: Schweigen ist keine Zustimmung

Kommentar: Schweigen ist keine Zustimmung

Kommentar von Michael Krüger. Die offensive Öffentlichkeitsarbeit von „ExxonMobil“ ist durchaus zu begrüßen. Seit mehr als 30 Jahren wird auch im Landkreis ein hochgiftiges Gemisch in die Erde gepumpt, um Erdgas zu fördern.
Kommentar: Schweigen ist keine Zustimmung
Der 70. Frac wird Anfang 2015 erwartet

Der 70. Frac wird Anfang 2015 erwartet

Bötersen - Von Michael Krüger. „Natürlich ist es eine Vorbereitung fürs Fracking.“ Klaus Torp spricht das aus, was sein Unternehmen will und Bürgerinitiativen befürchten. Am Bohrfeld Bötersen Z 11 laufen derzeit die vorbereitenden Bohrungen für das Grundwassermonitoring.
Der 70. Frac wird Anfang 2015 erwartet
Ehrung für die stillen Stars

Ehrung für die stillen Stars

Rotenburg - Auf Initiative von Susanne Kuppler wird die Stadt Rotenburg am 17. Juni zum ersten Mal einen Ehrenpreis für sechs sozial engagierte Menschen verleihen. Diesen Termin haben gestern Bürgermeister Detlef Eichinger, Susanne Kuppler, Herbert Neumann und Birgit Thiel bekanntgegeben. Sie gehören zum Gremium, das über die Vergabe des Preises entscheidet.
Ehrung für die stillen Stars
Zeug für eine TV-Serie

Zeug für eine TV-Serie

Scheessel - „Ich glaube, dass ich die Figuren inzwischen sehr gut kenne“, konstatierte Krimiautor Chris Krause bei seiner Lesung in der Gemeindebücherei. „Es ist, wie wenn man in eine vertraute Umgebung zurückkehrt.“ Seine beiden Protagonisten Polizeireporter Mike Staller und Kommissar „Bommel“ Bombach lösen bereits ihren zweiten Fall im neuen Krimi „Staller und die Rache der Spieler“ des Westerescher Autors und Fernsehjournalisten.
Zeug für eine TV-Serie
Jugendliche sitzen mit im Boot

Jugendliche sitzen mit im Boot

Visselhoevede - Von Jens WietersVISSELHÖVEDE · „Politik trifft Schule“ hieß es gestern Morgen zu früher Stunde in der Visselhöveder Oberschule, denn die beiden Kandidaten für das Bürgermeisteramt, Eckhard Langanke und Ralf Goebel, stellten sich nicht nur vor, sondern auch den – leider nur spärlichen – Fragen der Schüler der neunten und zehnten Klassen.
Jugendliche sitzen mit im Boot
Krötensammeln als Familienprojekt

Krötensammeln als Familienprojekt

Rotenburg - Von Mareike Bannasch. Es ist kalt an diesem Morgen, die Sonne kämpft sich nur langsam über die Baumwipfel, der Frost sitzt auf Gräsern und Büschen. Albert Kögler machen die Temperaturen knapp unter null Grad jedoch nichts aus.
Krötensammeln als Familienprojekt
Y-Trasse bleibt im Rennen

Y-Trasse bleibt im Rennen

Visselhoevede - WALSRODE/HOF TADEL · Kommt die Y-Trasse oder doch eine Alternativstrecke? Diese Frage beschäftigte die Initiative „Bürger für Umwelt“ (BfU), die zu ihrer Jahresversammlung Hans-Peter Wyderka, als Abteilungsleiter im Wirtschaftsministerium Hannover zuständig für derartige Eisenbahnplanungen auf Landesebene, eingeladen hatte. Und der stellte sofort klar: „Die Y-Trasse ist erst gestorben, wenn eine Alternativlösung gefunden ist.“
Y-Trasse bleibt im Rennen
Träumer und fantastischer Realist

Träumer und fantastischer Realist

Sottrum - Von Heidi StahlDie renommierte und schon traditionell gewordene Ausstellung der Kulturinitiative Sottrum, die in diesem Jahr unter dem Titel „Blackout – Schwarz ist meine Farbe“ morgen Abend ihre Pforten im Heimathaus öffnet, hat schon viele verborgene Talente aus der ländlichen Region hervorgelockt. Der Künstler, Designer und Illustrator Markus Vesper, der die diesjährigen Flyer und Plakate entworfen hat, ist diesmal mit seinen fantastisch-surrealen Bildern in der Ausstellung vertreten.
Träumer und fantastischer Realist
Baum ist nicht gleich Baum

Baum ist nicht gleich Baum

Scheessel - Der Blick auf die Tagesordnung ließ nichts Böses erahnen, sollte im Kernortausschuss am Dienstagabend doch lediglich eine Auswahl der Baumarten für Neupflanzungen auf dem Marktplatz getroffen werden. Dennoch geriet die Sitzung zu einem Paradebeispiel wahlkämpferischer Taktik, bei der einmal mehr die Fetzen flogen.
Baum ist nicht gleich Baum
Problem nur verschoben

Problem nur verschoben

Rotenburg - Von Wieland BonathBeginnt das Sankt-Florians-Prinzip, also Unangenehmes auf Kosten anderer von sich wegzuschieben, lautstark in Rotenburg zu wirken? Vor Wochen hatte die Stadt veranlasst, dass die Nester der zahlreichen Saatkrähen an der Harburger Straße abgesägt wurden. Doch das Problem ist damit noch lange nicht behoben.
Problem nur verschoben
Ulf Timmann jetzt an der Spitze des Gewerbevereins

Ulf Timmann jetzt an der Spitze des Gewerbevereins

Visselhoevede - VISSELHÖVEDE · Der Visselhöveder Gewerbeverein wird künftig von Ulf Timmann geführt. Er löste während der Jahreshauptversammlung am Montag Matthias Gutermann ab, der dem Verein neun Jahre vorsaß, aber aus persönlichen Gründen nicht mehr kandidiert hatte.
Ulf Timmann jetzt an der Spitze des Gewerbevereins
Blues und Andersen

Blues und Andersen

Sottrum - Dass Schwarz nicht immer düster sein muss, zeigen ab Freitagabend die Mitglieder der Kulturinitiative Sottrum im Heimathaus. Dort heißt es ab 20 Uhr: „Blackout – Schwarz ist meine Farbe“.
Blues und Andersen
Feuerwehrmann fürs Leben

Feuerwehrmann fürs Leben

Rotenburg - Von Matthias BergerSieben Jahrzehnte in der Freiwilligen Feuerwehr Rotenburg – Hans Neupert feiert heute ein ganz besonderes Jubiläum. Von seinen Anfängen in der Feuerwehr der Hitlerjugend, über seine ersten Einsätze als 14-Jähriger im Zweiten Weltkriegs bis zum Abschied aus dem aktiven Dienst in die Altersabteilung ist der heute 84-Jährige immer aus ganzem Herzen Feuerwehrmann geblieben.
Feuerwehrmann fürs Leben
Planspiele gegen das „Komasaufen“

Planspiele gegen das „Komasaufen“

Scheessel - Folgen von Alkoholexzessen bei Jugendlichen: Wer trägt die Verantwortung? Hat eine Party ohne Alkohol auch Vorteile? Und kann sie überhaupt Spaß machen, und wenn ja: wie? Diesen und anderen Fragen gingen jetzt die Schüler der achten Klassen der Beeke-Schule nach.
Planspiele gegen das „Komasaufen“
Seniorennachmittag des Turnkreises Rotenburg

Seniorennachmittag des Turnkreises Rotenburg

Seniorennachmittag des Turnkreises Rotenburg
Seniorennachmittag des Turnkreises Rotenburg
Transporter überschlägt sich: Fahrer schwer verletzt

Transporter überschlägt sich: Fahrer schwer verletzt

Sittensen - Ein Unfall mit einem Schwerverletzten ereignete sich am Montag gegen 15.10 Uhr auf der A1.
Transporter überschlägt sich: Fahrer schwer verletzt
Landkreis korrigiert Mietobergrenzen

Landkreis korrigiert Mietobergrenzen

Rotenburg - Der Landkreis hat die Mietobergrenze für Menschen im SGB-II-Bezug nach oben korrigiert.
Landkreis korrigiert Mietobergrenzen
„Weniger Wettbewerbsdruck“

„Weniger Wettbewerbsdruck“

Rotenburg - Von Ulla HeyneGermanistikstudent Fabian Navarro hat am Sonntag in der Rotenburger Kneipe Schmidt‘s sein erstes Buch vorgestellt. Der Poetry-Slammer spricht im Interview über seine Soloprogramme, das Schreiben nach Lebenskrisen und die kleine Raupe Nimmersatt.
„Weniger Wettbewerbsdruck“
Wie die Profis

Wie die Profis

Sottrum - AHAUSEN · Sie wirken schon wie Routiniers, die Musiker vom „Jungen Orchester Auenland“. Zu sehen war es nun erstmals mit dem Jugend- sowie Gospelchor und der Stiftung der St.-Marien-Kirche in Ahausen.
Wie die Profis
„Arbeit macht viel Spaß“

„Arbeit macht viel Spaß“

Visselhoevede - VISSELHÖVEDE · „Die Kulturarbeit macht nach zwölf Jahren immer noch Spaß. Man begegnet vielen Menschen, die unglaublich viel Phantasie besitzen“, so Ralf Struck, Vorsitzender des Visselhöveder Kulturvereins EigenArt, während der Jahreshauptversammlung.
„Arbeit macht viel Spaß“
Baum mit gesunden Wurzeln

Baum mit gesunden Wurzeln

Scheessel - Einen ihrer letzten Auftritte als Heimatvereinsvorsitzende hatte Christine Behrens jetzt bei der Mitgliederversammlung im Schafstall auf dem Heimathausgelände. Seit mehr als zehn Jahren hat sie dieses Amt inne, nun bekräftigte die Scheeßelerin, die kürzlich erst ihren 80. Geburtstag feierte, den persönlichen Entschluss, dass sie im kommenden Jahr nicht wieder für das Amt der Vorsitzenden kandidieren werde.
Baum mit gesunden Wurzeln
Kuhle setzt Schlusspunkt unter Erfolgsgeschichte

Kuhle setzt Schlusspunkt unter Erfolgsgeschichte

Rotenburg - Auf dem Höhepunkt aufhören, das gelingt nicht jedem. Friedrich Kuhle dagegen klammert sich nicht an sein Amt als Vorsitzender des Rotenburger Kneipp-Vereins. Im Gegenteil: Nach 16 Jahren wird er sich bei der Jahreshauptversammlung am Freitag nicht mehr zur Wahl stellen.
Kuhle setzt Schlusspunkt unter Erfolgsgeschichte
Wölfen auf der Spur

Wölfen auf der Spur

Visselhoevede - VISSELHÖVEDE · „Der Wolf ist ein großes gefährliches Tier, das unser Wild reißt und vor dem man Angst haben muss!“ Diesem Märchen glauben die Kinder des Visselhöveder St.-Johannis- Kindergartens seit vergangener Woche nicht mehr.
Wölfen auf der Spur
Schützen stellen sich quer

Schützen stellen sich quer

Hellwege. Der Kreisschützenverband Rotenburg lehnt den „Soli“ ab. Der Zuschlag, den der Niedersächsische Sportschützenverband (NSSV) von seinen Mitgliedsvereinen verlangt, um sein Defizit von 386.000 Euro auszugleichen, stieß am Sonnabend während der Delegiertenversammlung des 57. Kreisschützentages in Hellwege auf wenig Gegenliebe. Die Mehrheit der Delegierten stimmte dagegen.
Schützen stellen sich quer
Der Wachtelhof lässt sich feiern

Der Wachtelhof lässt sich feiern

Rotenburg - Petra Scheppach aus Hamburg ist seit vielen Jahren Gast des Rotenburger Fünf-Sterne-Hotels Landhaus Wachtelhof. „Ich kenne es noch in der alten Version. Das Haus ist nach der Renovierung unglaublich schön geworden. Der gesamte Empfangsbereich und das Restaurant hat Stil und ist sehr geschmackvoll eingerichtet. Die Geschäftsführer haben die Seele des Hotels trotz der Modernisierung erhalten“, schwärmt die Hanseatin nach dem Umbau des Erdgeschosses im Gespräch mit der Rotenburger Kreiszeitung.
Der Wachtelhof lässt sich feiern
Landkreis setzt auf Öko-Strom aus Norwegen

Landkreis setzt auf Öko-Strom aus Norwegen

Rotenburg - Der Landkreis will auch in den Jahren 2015 und 2016 mit Öko-Strom aus Norwegen die kreiseigenen Liegenschaften und die angeschlossenen Kommunen versorgen. Die Mehrheitsgruppe aus SPD, Grünen und WFB will die seit vergangenem Jahr geltende Richtlinie verlängern. Wohl noch vor den Sommerferien soll das entschieden werden – der Protest der Kreistags-Opposition ist bereits laut zu vernehmen.
Landkreis setzt auf Öko-Strom aus Norwegen
Bürgermeister-Wahl entschieden: Weber siegt

Bürgermeister-Wahl entschieden: Weber siegt

Rotenburg - Von Michael KrügerAuch am Tag nach der Wahl wurmte das Ergebnis Bürgermeister Detlef Eichinger noch. Er und sein SPD-Herausforderer Andreas Weber hatten sich für die Kreiszeitung vergangene Woche im Ratsgymnasium interviewen lassen.
Bürgermeister-Wahl entschieden: Weber siegt
Vierte Band unter Vertrag

Vierte Band unter Vertrag

Söhlingen - Das Erntefest All Over (E:A:O) in Söhlingen hat das Line-Up ungewöhnlich früh fast komplett. Aber wer für schmales Geld (Eintritt sechs Euro) hochklassige junge Bands auf die Bühne stellen will, muss sich auch umschauen, bevor sie zu berühmt und damit zu teuer werden. Und die Veranstalter haben jetzt die Band Pure Tonic unter Vertrag genommen.
Vierte Band unter Vertrag
Kandidaten bekennen Farbe

Kandidaten bekennen Farbe

Scheeßel - Lebendiger Unterricht am Freitagmorgen in den ersten beiden Stunden Politik in der Eichenschule: Bei einer Podiumsdiskussion stellten sich nicht nur die drei Scheeßeler Bürgermeisterkandidaten, sondern auch die beiden Anwärter für das Amt des Landrats den Fragen der Elftklässler.
Kandidaten bekennen Farbe
„Was hier passiert, kann man Wahlbetrug nennen“

„Was hier passiert, kann man Wahlbetrug nennen“

Rotenburg - Von Bettina DiercksWESTERHOLZ · Er wirkte fast schon ein wenig verlegen, als der Applaus nach seiner Rede nahezu aufbrauste und sich ein Großteil seiner Parteifreunde von den Stühlen erhob. Landrat Hermann Luttmann dankte, klärte auf, strahlte Zuversicht aus und schwörte ein. „Ich bin zuversichtlich, die Landratswahlen zu gewinnen. Hoffentlich ist das ein Fingerzeig auf die Kommunalwahlen 2016“, sagte der CDU-Politiker am Sonnabend in Westerholz.
„Was hier passiert, kann man Wahlbetrug nennen“
Landhaus Wachtelhof wiedereröffnet

Landhaus Wachtelhof wiedereröffnet

Landhaus Wachtelhof wiedereröffnet
Landhaus Wachtelhof wiedereröffnet
Die andere Seite der Insel

Die andere Seite der Insel

Rotenburg - Unzählige Schafe, saftig grünes Gras und Menschen mit roten Haaren, die ständig Guinness trinken: Zu kaum einem Ort sind die Klischees so schnell zur Hand wie bei Irland – und das nicht nur bei Menschen, die schon einmal da waren. Dass die Insel aber noch viel mehr zu bieten hat, als romantische Postkartenmotive, zeigt Guido Menker ab 31. März in seiner Ausstellung im Rotenburger Kantor-Helmke-Haus.
Die andere Seite der Insel
Zusammen gegen den Rausch

Zusammen gegen den Rausch

Sottrum - Nicht müde werden die Akteure der Aktion „Alkohol-frei-willig-ohne!“ im Landkreis. Ziel ist nach wie vor, Menschen im Umgang mit der flüssigen Droge zu sensibilisieren.
Zusammen gegen den Rausch
Kandidaten auf dem Podium

Kandidaten auf dem Podium

Scheessel - Diese drei möchten Ihr Kreuzchen haben: Käthe Dittmer-Scheele, Bernd Braumüller und René Kahlbrecht bewerben sich um das höchste Amt der Gemeinde Scheeßel. Wer sind die drei Bürgermeisterkandidaten – und was wollen sie? Eine Podiumsdiskussion der Rotenburger Kreiszeitung bietet die Chance, das herauszufinden.
Kandidaten auf dem Podium
Schritt zurück freut Schulen

Schritt zurück freut Schulen

Rotenburg - Rolle rückwärts in der Bildungspolitik: Niedersachsen kehrt nach den Sommerferien 2015 als erstes Bundesland zum Abitur nach 13 Jahren zurück. Das G 9 ersetzt das mittlerweile auf breiter Front ungeliebte Turbo-Abi. Die Gymnasien in der Region begrüßen die Entscheidung von Kultusministerin Frauke Heiligenstadt (SPD) – und sehen ihre Position im Wettbewerb mit den Berufsbildenden Gymnasien und Gesamtschulen gestärkt.
Schritt zurück freut Schulen
Herr Weber, was wollen sie besser machen?

Herr Weber, was wollen sie besser machen?

Rotenburg - Zwei Kandidaten, zwei Interviews, viele Antworten: Die Klasse 8M des Rotenburger Ratsgymnasiums hat für die Mediengruppe Kreiszeitung Detlef Eichinger und Andreas Weber interviewt.
Herr Weber, was wollen sie besser machen?