Ressortarchiv: Landkreis Rotenburg

„Dieses Linsengericht schmeckt mir nicht“

„Dieses Linsengericht schmeckt mir nicht“

Sottrum - Die Diskussion um die Verkehrsberuhigung an der Bahnhofstraße in Sottrum kommt nicht zur Ruhe. Nachdem die Blumenkübel aufgrund eines FDP-Antrages bereits im Gemeinderat ein Thema waren (wir berichteten), stand die umstrittene Maßnahme auch auf der Tagesordnung des Ausschusses für Wirtschaft und Verkehr.
„Dieses Linsengericht schmeckt mir nicht“
Alles begann mit 51 Mann

Alles begann mit 51 Mann

Scheeßel - Von Hannes Ujen. Es war die Zeit des zweiten Balkankriegs, einhergehend mit einer allgemeinen Aufrüstung, nicht nur in Deutschland, sondern in ganz Europa. Ab 1914 kam es mit den beiden Weltkriegen zu den fürchterlichsten Katastrophen in der Menschheitsgeschichte.
Alles begann mit 51 Mann
Blitzmarathon auch im Kreis

Blitzmarathon auch im Kreis

Kreis Rotenburg - Die Polizei im Landkreis Rotenburg beteiligt sich heute und am Mittwoch ebenfalls am länderübergreifenden Blitzmarathon, teilte die Inspektion der Kreisstadt gestern mit.
Blitzmarathon auch im Kreis
Tag für die Ehrenamtlichen

Tag für die Ehrenamtlichen

Visselhövede - Sich einmal entspannt zurücklehnen und es sich bei Kaffee und Kuchen gut gehen lassen, dazu waren jetzt alle ehrenamtlich Tätigen der evangelischen Kirchengemeinde Brockel, Kirchwalsede und Visselhövede aufgefordert.
Tag für die Ehrenamtlichen

Rotenburger Standesamt besteht auf „jungen“ Urkunden

Rotenburg - Bestatter Thomas Lehmann ist stinksauer. „Im Rotenburger Standesamt wiehert der Amtsschimmel“, sagt er erbost. Urkunden, die älter als zwei Jahre sind, würden nicht mehr anerkannt, neue müssten her. Das koste Zeit und Geld. Dabei sage das Innenministerium des Landes eindeutig: Wenn keine Zweifel an der Richtigkeit der Urkunde bestünden, gebe es keinen Grund die Anerkennung zu verweigern.
Rotenburger Standesamt besteht auf „jungen“ Urkunden
Mit dem Lolli in der Kirche

Mit dem Lolli in der Kirche

Sottrum - Am Rande des Marktes an der Wieste stand in der St.-Georg-Kirche ein besonderes Konzert auf dem Programm: Das Nartumer Ensemble Jesowieka und der Sottrumer Kinderchor unter der Leitung von Benjamin Faber sangen gemeinsam für einen guten Zweck. Der Erlös des Abends kommt der Arbeit mit den Jüngsten in der Gemeinde zugute.
Mit dem Lolli in der Kirche

Tag der Handballjugend in Rotenburg

Rotenburg, 2. Juni 2013: Beim Tag der Handballjugend in Rotenburg waren insgesamt 1300 Aktive aus den Kreisen Rotenburg, Verden, Diepholz und Nienburg in den unterschiedlichsten Altersklassen am Start. Die erfolgreichsten Mannschaften stellten der TV Oyten und der TV Scheeßel. Bericht: Heinz Goldstein, Schnitt: Jantje Ehlers
Tag der Handballjugend in Rotenburg
Tag der Handballjugend in Rotenburg

Tag der Handballjugend in Rotenburg

Beim Tag der Handballjugend in Rotenburg waren insgesamt 1300 Aktive aus den Kreisen Rotenburg, Verden, Diepholz und Nienburg in den unterschiedlichsten Altersklassen am Start. Die erfolgreichsten Mannschaften stellten der TV Oyten und der TV Scheeßel.
Tag der Handballjugend in Rotenburg
Wieste-Markt in Sottrum

Wieste-Markt in Sottrum

Wenn die Wieste-Gemeinde ihren Markt feiert, dann herrscht in der Regel gutes Wetter. Wie am Wochenende, an dem der Gewerbeverein Sottrum und die Gemeinde Sottrum zu ihrem Wieste-Markt eingeladen hatten.
Wieste-Markt in Sottrum
Großer Waschtag in Scheeßel

Großer Waschtag in Scheeßel

Scheessel - „Daran könnte ich mich gewöhnen“, sagte ein Autofahrer aus Stade, der sich am Sonnabend in der Waschstraße des Beeke-Tanks über den Rundum-Service der Jugendfeuerwehren Scheeßel und Hetzwege freute. Mehr als 30 Jungen und Mädchen und ihre zehn Betreuer veranstalteten mit ihren Förderern Frank und Silvia Evers von der Esso-Tankstelle die zweite große Waschaktion.
Großer Waschtag in Scheeßel
Gutes Wetter, viele Besucher, volles Programm

Gutes Wetter, viele Besucher, volles Programm

Sottrum - Wenn die Wieste-Gemeinde ihren Markt feiert, dann herrscht in der Regel gutes Wetter. Wie am Wochenende, an dem der Gewerbeverein Sottrum und die Gemeinde Sottrum zu ihrem Wieste-Markt eingeladen hatten.
Gutes Wetter, viele Besucher, volles Programm
Spiel, Spaß und viele Infos

Spiel, Spaß und viele Infos

Rotenburg - Den Weltkindertag am Sonnabend nutzte der Verein für Hospiz- und Palliativarbeit, um sich und sein neues Logo, den Elefanten „Fidelius“, vorzustellen. Diplom-Theologin Annette Hollmann, Vorsitzende des Vereins: „In der heutigen Gesellschaft werden Sterben und Tod häufig an den Rand gedrängt. Wir verdrängen, anstatt Sterben und Tod als Vollendung des Lebens zu verstehen.“ Ziel des Vereins, so die Vorsitzende, sei es, für Eltern von schwerstkranken Kindern Freiräume zu schaffen, die einen Abschied in Ruhe gestatteten.
Spiel, Spaß und viele Infos
Kino in der Kirche mit Landesbischof

Kino in der Kirche mit Landesbischof

Visselhoevede - Der Visselhöveder Kulturverein EigenArt präsentiert am Freitag, 7. Juni, ab 20.30 Uhr das Projekt Kino in der Kirche. Gezeigt wird „Gnade“, ein Film mit Birgit Minichmayr und Jürgen Vogel. Landesbischof Ralf Meister spricht anschließend über den preisgekrönten Streifen.
Kino in der Kirche mit Landesbischof
Den Meilenstein aus der Vergessenheit holen

Den Meilenstein aus der Vergessenheit holen

Scheessel - Von Lars Warnecke. Er ist ein waschechter Meilenstein – und ein historischer dazu: der am Zaun zum Pfarrhof stehende Poller an der Großen Straße. Die Grünen im Scheeßeler Gemeinderat wollen den unscheinbar wirkenden Stein ins kollektive Bewusstsein gerückt wissen. Eine Gedenkplakette soll her.
Den Meilenstein aus der Vergessenheit holen
„Echter“ Dialog nötig

„Echter“ Dialog nötig

Visselhoevede - VISSELHÖVEDE · „Es wäre mehr als verfrüht, die Y-Trasse bereits tot zu schreiben“, mahnte Klaus-Dieter Streit, ehemaliger Mitarbeiter der Bahn. Er bringt sich beratend bei der Initiative „Bürger für Umwelt“ (BfU) ein und war Gast bei der Jahreshauptversammlung des Vereins.
„Echter“ Dialog nötig