Ressortarchiv: Landkreis Rotenburg

Pastorale Akzente gesetzt

Pastorale Akzente gesetzt

Rotenburg - Mit viel Bedauern und Trauer im Herzen, aber auch mit ein wenig Vorfreude auf die neue Herausforderung verlassen Heide Wehling-Keilhack und Ehemann Uwe Keilhack die Stadtkirchengemeinde. Am 11. August werden die beiden mit einem Gottesdienst offiziell nach Neu-Wulmstorf verabschiedet. Heide Wehling-Keilhack freut sich auf eine eigene, volle Stelle in Neu-Wulmstorf, Uwe Keilhack geht als Schulpastor an die BBS und IGS im benachbarten Buxtehude. In der Stadtkirche teilten die beiden sich eine gemeinsame Pfarrstelle.
Pastorale Akzente gesetzt
Blick in das Bohrloch

Blick in das Bohrloch

Rotenburg - „Bei wem von Euch wird zu Hause mit Gas geheizt?“, wollte Dr. Jens Sagemann von den 23 Mädchen und Jungen im Alter von 13 und 14 Jahren wissen. Zwei, drei Finger zeigten nach oben, sonst fragendes Schweigen.
Blick in das Bohrloch

Zurzeit keine Stellen für Pflegeschüler

Rotenburg - Die 42 Pflegeschüler, die zum 30. September ihre Ausbildung am Diakoniekrankenhaus beenden, können allesamt nicht übernommen werden, bedauerte der Geschäftsführer Finanzen, Rainer W. Werther, gestern am Telefon.
Zurzeit keine Stellen für Pflegeschüler

Kaufmann findet Investoren

Rotenburg - ROTENBURG / VERDEN · Das Insolvenzgericht Verden hat am Donnerstag das Insolvenzverfahren über das Vermögen der Schulz AG eröffnet und den Bremer Rechtsanwalt Dr. Christian Kaufmann zum Insolvenzverwalter bestellt. Der Sanierungsexperte war bereits Mitte April zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt worden.
Kaufmann findet Investoren
Arbeitskampf bei Neupack nach acht Monaten beendet

Arbeitskampf bei Neupack nach acht Monaten beendet

Rotenburg - Seit November 2012 kämpften die Beschäftigten der Firma Neupack aus Rotenburg und Hamburg mit Hilfe der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie und Energie (IG BCE) gegen die herrschenden Arbeitsbedingungen bei ihrem Arbeitgeber (RK/VN berichtete).
Arbeitskampf bei Neupack nach acht Monaten beendet
Aus dem Spielkreis wird ein Kindergarten

Aus dem Spielkreis wird ein Kindergarten

Reesßum - Die Tage des Reeßumer Spielkreises Wurzelzwerge sind gezählt. Mit Protesten ist aber nicht zu rechnen: Nach mehr als 40 Jahren wird aus dem Spielkreis ein Kindergarten. Schon länger gab es diesen Wunsch, denn nur so können altersübergreifende Gruppen gebildet werden.
Aus dem Spielkreis wird ein Kindergarten
Note „sehr gut“ für Erwin Will

Note „sehr gut“ für Erwin Will

Wittorf - „Danke für die Grundschuljahre“ – lauthals erklang dieses Lied am Mittwochmittag in der kleinen Kapelle in Wittorf. Damit waren nicht nur die Grundschuljahre der Viertklässler gemeint, sondern auch die von Schulleiter Erwin Will. Denn auch er hatte am Mittwoch seinen letzten Tag.
Note „sehr gut“ für Erwin Will
Alles zwei Nummern kleiner

Alles zwei Nummern kleiner

Scheeßel - „Alles zwei Nummern kleiner“ – das ist die Ansage des stellvertretenden Bürgermeisters Stephan Behrens für das diesjährige Sommerfest der Gemeinde.
Alles zwei Nummern kleiner
Kinderferienprogramm in Rotenburg

Kinderferienprogramm in Rotenburg

Zur Eröffnung des Kinderferienprogramms in Rotenburg hat das Jugendzentrum wieder die „Spielefanten aus Oldenburg“ eingelade. Diese hatten viele Spielgeräte für die Kinder und Jugendlichen im Gepäck. Dazu gab es Popcorn à la Juze.
Kinderferienprogramm in Rotenburg
Erwin Will in den Ruhestand verabschiedet

Erwin Will in den Ruhestand verabschiedet

Mit vielen musikalischen und sportlichen Beiträgen sowie vielen guten Wünsche wurde am Mittwoch der langjährige Schulleiter der Wittorfer Grundschule Erwin Will feierlich in den Ruhestand verabschiedet. Auf dem Schulhof kamen zahlreiche Kollegen, ehemalige Schüler, Vertreter vieler Vereine und der Stadt sowie Grundschüler und Eltern zusammen, um ihren Rektor Tschüß zu sagen. Zuvor gab es den traditionellen Abschlussgottesdienst der Viertklässler in der Wittorfer Kapelle
Erwin Will in den Ruhestand verabschiedet
Bernd Braumüller kandidiert

Bernd Braumüller kandidiert

Scheeßel - Von Nina Baucke. Wenn im September 2014 die Scheeßeler Bürger an die Wahlurnen gerufen werden, dann um mit ihrem Kreuzchen zu entscheiden, wer in den kommenden Jahren an der Spitze der Verwaltung des Beekeortes sitzt. Geht es nach den Fraktionen von SPD, Grünen und der Gruppe 57, ist die Antwort klar: Bernd Braumüller.
Bernd Braumüller kandidiert
Weil genießt Fahrt im Bürgerbus

Weil genießt Fahrt im Bürgerbus

Rotenburg - Da staunte auch der Ministerpräsident nicht schlecht: Als Stephan Weil sich gestern Vormittag in das Goldene Buch der Stadt Rotenburg eintragen wollte, lag vor ihm nicht einfach nur eine leere Seite, sondern ein von Inga Bäsmann, Mitarbeiterin im Hauptamt, passend gestaltetes Blatt – mitsamt dem Niedersachsen-Pferd. „Das sieht ja toll aus“, sagte Weil und setzte seine Unterschrift darunter.
Weil genießt Fahrt im Bürgerbus
Unterwegs mit dem Rolli

Unterwegs mit dem Rolli

Ahausen - Der Testlauf für den kürzesten Wanderweg im Projekt „Nordpfade“ verlief durchweg positiv: Er liegt in Eversen, führt am Naturschutzgebiet Wolfsgrund vorbei und ist ein Rundweg um die alte FlaRak-Station. Dabei handelt es sich um die einzige Strecke unter den „Nordpfaden“, die durchgehend geteert und damit für Mobilitätseingeschränkte geeignet ist.
Unterwegs mit dem Rolli
Zwei Verletzte bei Unfällen auf der B 75

Zwei Verletzte bei Unfällen auf der B 75

Rotenburg / Sottrum - Mittwochnachmittag gegen 15 Uhr gingen fast gleichzeitig zwei Unfallmeldungen bei der Polizei ein. Nach unseren Recherchen war der Fahrer eines Ford-Transit auf der B 75 aus Sottrum in Richtung Rotenburg unterwegs.
Zwei Verletzte bei Unfällen auf der B 75
Der Umbau ist beendet

Der Umbau ist beendet

Sottrum - BÖTERSEN · Die neu gestaltete Selbstbedienungsgeschäftsstelle der Volksbank in Bötersen ist seit Montag eröffnet. Nach einer dreiwöchigen Umbauphase können nun die Kunden einfach und unabhängig von den Öffnungszeiten die neuen Selbstbedienungsangebote nutzen.
Der Umbau ist beendet
500 Gramm Trauer

500 Gramm Trauer

Scheeßel - Von Ulla Heyne. Bisher haben sie nie offiziell existiert: Kinder, die mit weniger als 500 Gramm Geburtsgewicht bald verstarben oder gar nicht erst lebendig zur Welt gebracht wurden. Eine reine Formalität? Nicht für viele trauernde Eltern.
500 Gramm Trauer
Konflikte konstruktiv lösen

Konflikte konstruktiv lösen

Rotenburg - Streitschlichter – das sind Schüler, die auf Pausenhöfen und in Klassenräumen Konflikte zwischen Klassenkameraden friedvoll klären, indem sie die Streitgespräche moderieren. Dabei sollen die Schüler ohne die Hilfe einer Lehrkraft auskommen.
Konflikte konstruktiv lösen
Bunte Ortstafeln begrüßen Hetzweges Besucher

Bunte Ortstafeln begrüßen Hetzweges Besucher

Hetzwege - Ein klein wenig bunter werden jetzt die Menschen an den vier Ortseingängen der Ortschaft Hetzwege begrüßt. Zu verdanken ist dies Merle Marie Bassen, Therese Wischmann, Rebecca Mahnken und Hendrik Rathje.
Bunte Ortstafeln begrüßen Hetzweges Besucher
Fazit: Da ist einiges schiefgelaufen

Fazit: Da ist einiges schiefgelaufen

Visselhövede - Die Diskussion um den Abriss der Skateranlage in Visselhövede ging gestern Nachmittag in eine neue Runde: Wie von den Jugendlichen in der vergangenen Woche gefordertet, stellte sich Bürgermeisterin Franka Strehse in einem Gespräch den Fragen der Skater.
Fazit: Da ist einiges schiefgelaufen
Rentner stirbt bei Kollision mit Lastwagen

Rentner stirbt bei Kollision mit Lastwagen

Vierden - Ein 79 Jahre alter Autofahrer ist mit einem Lastwagen zusammengestoßen und tödlich verunglückt. Der Rentner hatte nach Angaben der Polizei den Laster am Dienstag übersehen, als er eine Kreuzung in Vierden überqueren wollte.
Rentner stirbt bei Kollision mit Lastwagen
Gutes, gesundes Essen als Lebensphilosophie

Gutes, gesundes Essen als Lebensphilosophie

Rotenburg - Von Heinz Goldstein. Uta und Enno Bruns aus Rotenburg kochen leidenschaftlich gern. „Wir bereiten unsere Mahlzeiten so weit es geht frisch zu. Nur, wenn es aus beruflichen Gründen gar nicht anders geht, besuchen wir auch schon mal ein Restaurant“, erklärt das Ehepaar, das mit seinen Kartoffelpuffern den Sprung ins Kreiszeitung-Kochbuch „Der Norden is(s)t lecker“ schaffte.
Gutes, gesundes Essen als Lebensphilosophie
Eiche: Alles auf Neustart

Eiche: Alles auf Neustart

Jeersdorf - Eigentlich sollte der Verwaltungsausschuss (VA) der Gemeinde Scheeßel am vergangenen Donnerstag darüber entscheiden, ob die zur Debatte stehende Eiche vor dem Doppel-Carport der Familie Nekarda an der Eichenallee 31 gefällt werden soll oder nicht (unsere Zeitung berichtete).
Eiche: Alles auf Neustart
„Nutzen Sie Ihre Möglichkeiten!“

„Nutzen Sie Ihre Möglichkeiten!“

Scheeßel - Wenn sich am Sonnabendvormittag zahlreiche langstielige Rosen in den Händen der Eichenschul-Abiturienten in die Höhe reckten, so hatte das Symbolcharakter. Denn verliehen werden sie für außergewöhnliche Leistungen.
„Nutzen Sie Ihre Möglichkeiten!“
„Mit dem Abriss wurden Spendengelder verbrannt“

„Mit dem Abriss wurden Spendengelder verbrannt“

Visselhövede - Die Kritik am plötzlichen Abbau der Skateranlage hält weiter an. Auf Anweisung der Bürgermeisterin Franka Stehse hatten Mitarbeiter des Bauhofes Visselhövede die Geräte entfernt – scheinbar ohne die Beteiligten zu informieren.
„Mit dem Abriss wurden Spendengelder verbrannt“
„Weltuntergang wäre einfacher gewesen“

„Weltuntergang wäre einfacher gewesen“

Rotenburg - 132 Schülern des Rotenburger Ratsgymnasiums war die große Erleichterung förmlich anzusehen, als sie, begleitet von herzlichem Applaus, in die Aula einzogen. Das Abitur – endlich war die Hürde genommen! Das Studium, die Ausbildung, der Aufenthalt im Ausland: Ein neuer Abschnitt im jungen Leben kann jetzt beginnen.
„Weltuntergang wäre einfacher gewesen“
Großes Lob vom Schulleiter

Großes Lob vom Schulleiter

Rotenburg - Die Rotenburger Realschule verabschiedete jetzt 87 Schüler in ihren nächsten Lebensabschnitt. 43 von ihnen beschreiten mit einem Erweiterten Sekundarabschluss I den neuen Weg, 40 Jugendliche haben den Realschul-, vier weitere den Hauptschulabschluss in der Tasche.
Großes Lob vom Schulleiter
„Das ist eine tolle Sache“

„Das ist eine tolle Sache“

Sottrum - Der Bau der neuen Mensa an der Oberschule an der Wieste in Sottrum geht weiter voran: In seiner jüngsten Sitzung gab der Samtgemeinderat dem Architekten Peter Röndigs grünes Licht, den Bauantrag für das Gebäude zu stellen. Wenn alles nach Plan läuft, sollen die ersten Schüler ihr Mittagessen nach den Sommerferien 2014 dort bekommen.
„Das ist eine tolle Sache“
SEK nimmt psychisch Kranken fest

SEK nimmt psychisch Kranken fest

Wilstedt - Ein Großaufgebot der Polizei sorgte am Montagvormittag in einem Wohngebiet in Wilstedt für Aufregung. Einsatzkräfte eines Sondereinsatzkommandos hatten sich rund um ein Wohnhaus postiert, weil sich dort ein psychisch kranker Mann versteckt hielt, der die Zevener Polizei während des vergangenen Wochenendes beschäftigt hatte.
SEK nimmt psychisch Kranken fest
Mit Pinsel und Malblock auf Spurensuche

Mit Pinsel und Malblock auf Spurensuche

Scheessel - Der Heimatverein Scheeßel hat sich anlässlich des 150. Geburtstages des Malers Ernst Müller-Scheeßel etwas Besonderes einfallen lassen. Um das Werk des Künstlers zu würdigen und lebendig zu erhalten, lädt er alle Kunstschaffenden aus der Region zu einem Workshop am Sonnabend, 29. Juni, in der Zeit von 14 bis 17 Uhr ein. Treffpunkt ist der Meyerhof in Scheeßel. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Mit Pinsel und Malblock auf Spurensuche
„Auf Fracking verzichten“

„Auf Fracking verzichten“

Visselhoevede - WITTORF · Umgeben von saftig-grünen Bäumen und wenige Meter von der idyllischen Wassermühle Grabenmühlen entfernt liegt seit Jahren der glitzernde „Stein des Anstoßes“: die Versenkbohrstelle Wittorf Z1, die seit 1995 insgesamt 725 000 Kubikmeter sogenanntes Lagerstättenwasser aufgenommen hat. Eine giftige Brühe, die beim Fracking übrig bleibt und, so die Sorge von vielen Bürgern, das Trinkwasser verseucht.
„Auf Fracking verzichten“
Fünf Kinder in der Hauptrolle

Fünf Kinder in der Hauptrolle

Sottrum - Mit unbändiger Spielfreude präsentierten 30 Schülerinnen und ein Schüler, der Jahrgangsstufen fünf bis sieben des Sottrumer Gymnasiums ihre Version von „Alice im Wunderland“. Unter der Leitung von den Pädagoginnen Anja Niebuhr und Stefanie Schendtner hatten sie seit fast einem Jahr an dieser Fassung des skurrilen Märchens von Lewis Carrol gearbeitet.
Fünf Kinder in der Hauptrolle
Ein beispielhaftes Konzept

Ein beispielhaftes Konzept

Rotenburg - Als besonders gelungenes aber auch außergewöhnliches Bauwerk haben die Architektenkammern Niedersachsen und Bremen das „Cafesito“ am Pferdemarkt für den Tag der Architektur am Sonntag, 30. Juni, ausgewählt.
Ein beispielhaftes Konzept
Kurt-Hahn-Preis geht zum dritten Mal in Folge an die Realschule Rotenburg

Kurt-Hahn-Preis geht zum dritten Mal in Folge an die Realschule Rotenburg

Rotenburg - Zum dritten Mal hat der Verband Niedersächsischer Lehrkräfte (NLV) den Kurt-Hahn-Preis an Schüler verliehen, die in außerordentlicher Weise Verantwortung für das Schulleben übernehmen. Zum dritten Mal hat die Realschule Rotenburg den Preis abgeräumt.
Kurt-Hahn-Preis geht zum dritten Mal in Folge an die Realschule Rotenburg

Rat wagt mehr Transparenz

Scheessel - Wie viel Transparenz verträgt die Lokalpolitik? Diese Frage diskutierten am Donnerstagabend die Ratsmitglieder in Scheeßel. Die rot-grüne Mehrheit setzte sich am Ende durch. Nun will sich die Verwaltung darauf einlassen, Beschlussvorlagen vorab im Internet zugänglich zu machen – jedoch in abgespeckter Form.
Rat wagt mehr Transparenz
„Ich ziehe meinen Hut“

„Ich ziehe meinen Hut“

Rotenburg - Nachdenklich und heiter stimmende Reden, herzliche Wünsche für das weitere Leben und 132 frischgebackene Abiturienten des Rotenburger Ratsgymnasiums: Die Aula war bei der Entlassungsfeier am gestrigen Freitagvormittag bis zum Rand gefüllt.
„Ich ziehe meinen Hut“
Sottrumer Abiturienten toppen Notenschschnitt

Sottrumer Abiturienten toppen Notenschschnitt

Sottrum - „00Abi – lernen an einem anderen Tag“, das war das Motto des diesjährigen Abschluss-Jahrgangs des Gymnasiums. Das mit dem Lernen hat dann aber wohl doch noch geklappt, denn der Notendurchschnitt lag sogar 0,6 Punkte unter dem niedersächsischen Mittelwert.
Sottrumer Abiturienten toppen Notenschschnitt
Abbau der Skateranlage ärgert nicht nur Jugendliche

Abbau der Skateranlage ärgert nicht nur Jugendliche

Visselhövede - „Ich hab zuerst gedacht, dass ist ein verspäteter Aprilscherz“, machte André Woltschenko, Vorsitzender des Jugendfördervereins gestern Morgen seinem Ärger Luft.
Abbau der Skateranlage ärgert nicht nur Jugendliche
Immer beherzigen: „Yes, we can!“

Immer beherzigen: „Yes, we can!“

Rotenburg - Lühr Klee, Leiter der Theodor-Heuss-Ganztagshauptschule, legte bei der Entlassfeier der 9. und 10. Klassen am Donnerstagabend in der Aula an der Gerberstraße eine durchaus beeindruckende Bilanz vor: 90 Prozent der Schüler verlassen die THS mit einem Abschluss.
Immer beherzigen: „Yes, we can!“
Hurricane-Festival 2013: Die Anreise
Video

Hurricane-Festival 2013: Die Anreise

Scheeßel, 21. Juni 2013: Endlich geht es los, das Hurricane-Festival 2013 auf dem Eichenring startet und die ersten Fans machen sich auf den Weg zum Festivalgelände. Bericht: Heinz Goldstein, Schnitt: Jantje Ehlers
Hurricane-Festival 2013: Die Anreise
Blitzschlag zerstört Wohnhaus

Blitzschlag zerstört Wohnhaus

Heeslingen - Durch einen Blitzeinschlag ist ein Wohnhaus in der Alten Dorfstraße in der Nacht zum Freitag komplett zerstört worden. Gegen 2.40 Uhr waren die Bewohner des Hauses durch einen lauten Knall und helles Aufleuchten geweckt worden.
Blitzschlag zerstört Wohnhaus
Abschluss auf High Heels

Abschluss auf High Heels

Scheeßel - Eine Verabschiedung mit eigens gegründeter Band und Ständchen von der Schulleiterin? In diesem Genuss kamen die 123 Beekeschüler, die am Mittwochabend mit einer Feierstunde ins Leben entlassen wurden.
Abschluss auf High Heels
Abschied mit viel Musik

Abschied mit viel Musik

Visselhövede - Bei strahlend schönem Sommerwetter hieß es gestern Morgen in der Oberschule Visselhövede für 55 junge Erwachsene Abschied nehmen: Sie haben den Hauptschulzweig hinter sich gebracht und wechseln nun an die Realschule oder beginnen eine Ausbildung.
Abschied mit viel Musik
Am Ende sind alle Gewinner

Am Ende sind alle Gewinner

Rotenburg - Die nahezu 1 000 Teilnehmer aus Verden, Osterholz, Buchholz, Cluvenhagen, Rotenburg, Soltau, Syke und Selsingen am „Tag des Sportabzeichens“ des Behindertensportverbandes hatten sich gut auf die sportliche Herausforderung vorbereitet.
Am Ende sind alle Gewinner
„Tag des Sportabzeichens“

„Tag des Sportabzeichens“

Die nahezu 1 000 Teilnehmer aus Verden, Osterholz, Buchholz, Cluvenhagen, Rotenburg, Soltau, Syke und Selsingen am „Tags des Sportabzeichens“ des Behindertensportverbandes, hatten sich gut auf die sportliche Herausforderung vorbereitet. Sie zeigten trotz ihrer geistigen oder körperlichen Behinderung, welche großartigen Leistungen im Sprint, Weitsprung und Werfen in ihnen steckten. Zwar erhielten nicht alle Sportler am Ende eine Sieger-Medaille, aber Gewinner waren sie alle – die Veranstalter, Teilnehmer und Helfer.
„Tag des Sportabzeichens“
Projektwoche der Scheeßeler Beeke-Schule

Projektwoche der Scheeßeler Beeke-Schule

Unter dem Thema Nachhaltigkeit stand die Projektwoche der Scheeßeler Beeke-Schule, die am Mittwochvormittag mit einer Präsentation unterschiedlichster Themen endete. Vom Sponsorenlauf der Fünft- und Sechstklässler über Zumba, Yoga, Sinnesparcours oder Wissensquiz zur gesunden Ernährung hatten sich die Schüler einiges rund ums Thema Gesundheit einfallen lassen. (hey)
Projektwoche der Scheeßeler Beeke-Schule
Der Blick hinter die Kulissen

Der Blick hinter die Kulissen

Kreis Rotenburg - Nach 160 Unterrichtsstunden und einer Prüfung, die es in sich hatte, wurden jetzt zehn neuen Gästeführern die Zertifikate überreicht. Sechs Damen und vier Herren sind jetzt in der Lage, Besucher hinter die Kulissen zu führen und ihnen so den Landkreis Rotenburg nahe zu bringen.
Der Blick hinter die Kulissen
Schüler erlaufen 3 800 Euro

Schüler erlaufen 3 800 Euro

Rotenburg - Nepal ist laut Auswärtigem Amt eines der ärmsten Länder der Welt. Um vor allem der Vielzahl von Kindern zu helfen, die in Slums leben, haben sich die Schüler der Theodor-Heuss-Schule ordentlich ins Zeug gelegt.
Schüler erlaufen 3 800 Euro
Hörakustik Schmitz eröffnet Filiale

Hörakustik Schmitz eröffnet Filiale

Visselhoevede - VISSELHÖVEDE · „Jetzt brauche ich ja nicht mehr nach Rotenburg“, freute sich gestern Vormittag Manfred Wolf, der sich über Hörgeräte informieren wollte. Das und noch viel mehr können jetzt alle Kunden an der Goethestraße 26 in Visselhövede. Denn seit gestern hat das Fachgeschäft für Hörgeräte in den Räumen des „Glashauses“ (ehemals Schreibwaren Bergmann) geöffnet.
Hörakustik Schmitz eröffnet Filiale
Lesestube im Ortszentrum

Lesestube im Ortszentrum

Visselhoevede - JEDDINGEN · Welches Kind kennt nicht den alten Petterson und Kater Findus samt tierischem Hofstaat, wo jeder mit jedem spricht und seine Späße treibt. „Nun wissen die wenigsten Jeddinger Kinder, dass wir auch einen Petterson haben. Und zwar nicht in einem Buch, sondern einen wirklichen Mann. Es handelt sich um Helmut Vorwig und seinen Tierstaat“, berichtet Friedrich Bode
Lesestube im Ortszentrum
Die Eiche fällen oder nicht?

Die Eiche fällen oder nicht?

Jeersdorf - Zu beiden Seiten der Jeersdorfer Eichenallee wurden einst in Eigeninitiative der Bürger zahlreiche Eichen in regelmäßigen Abständen angepflanzt. Eine dieser Bäume vor dem Grundstück der Familie Nekarda gerät nun in das Licht der Öffentlichkeit: Er soll auf Wunsch der Familie entfernt werden, weil er die direkte Einfahrt von der Eichenallee in ein Doppelcarport behindert.
Die Eiche fällen oder nicht?