Ressortarchiv: Landkreis Rotenburg

Treffpunkt für Jung und Alt

Treffpunkt für Jung und Alt

Hassendorf - Noch weht der Wind eisig um die Ecke des Gemeindearchivs und rüttelt an den Zweigen der Hecke, die die Grünfläche neben dem kleinen Haus eingrenzt. Dort, wo momentan noch viel Platz und grün ist, soll ein Grillplatz entstehen.
Treffpunkt für Jung und Alt
Reinhard Trau im Amt bestätigt

Reinhard Trau im Amt bestätigt

Stemmen - Personelle Entscheidungen, Ehrungen und kommunalpolitische Themen standen im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung des CDU-Samtgemeindeverbandes Fintel.
Reinhard Trau im Amt bestätigt
Bunte Eier in vielen kleinen Nestern

Bunte Eier in vielen kleinen Nestern

Visselhoevede - VISSELHÖVEDE · „Dieses Jahr kommen die Ostereier von Langnese“, scherzen viele Visselhöveder angesichts der Minustemperaturen. Trotzdem lassen sich die meisten vom Wetter nicht abschrecken und bauen morgen eifrig Osternester im Garten, in denen der Osterhase die Eier verstecken kann, die dann von den Kindern gesucht werden.
Bunte Eier in vielen kleinen Nestern
Jens Krüger im „Bann des Nordens“

Jens Krüger im „Bann des Nordens“

Waffensen - Es ist eine Leidenschaft, eine Passion, die Jens Krüger (53) immer wieder nach Britisch Kolumbien in Kanada treibt. Für etwa sechs Monate ist er Jahr für Jahr im Nordwesten Amerikas.
Jens Krüger im „Bann des Nordens“
Des einen Freud‘, des anderen Leid

Des einen Freud‘, des anderen Leid

Rotenburg - Die Sommerzeit hat uns wieder. In der Nacht auf Sonntag rücken um Punkt zwei Uhr die Zeitmesser um eine Stunde vor. Die Nacht wird mithin eine Stunde kürzer ausfallen. Wie gehen die Nachtarbeiter damit um? Wir haben nachgefragt.
Des einen Freud‘, des anderen Leid
Gegenwind für Strehse: CDU spricht bereits von Abwahl

Gegenwind für Strehse: CDU spricht bereits von Abwahl

Visselhövede - Von Jens Wieters. Ein heftiger Polit-Sturm unterbricht die österliche Stimmung in Visselhövede: Die CDU-Fraktion im Stadtrat denkt aktuell ganz offen über eine Abwahl der Bürgermeisterin Franka Strehse (SPD) nach, der Gewerbeverein spricht von einem „angespannten Verhältnis“ zur Verwaltungschefin, die einen „arroganten Umgang mit integren Menschen“ pflege und mit der eine „vertrauensvolle Zusammenarbeit mit dem Rat“ nicht mehr möglich sei.
Gegenwind für Strehse: CDU spricht bereits von Abwahl
„Transparenz schafft Akzeptanz“

„Transparenz schafft Akzeptanz“

Everinghausen - Der Hochsicherheitstrakt begann gleich am Eingang. Wer beim Tag der offenen Tür des Putenmaststalles das Gebäude betreten wollte, der musste erst einmal in einen blauen Ganzkörper-Vollschutzanzug mit Haarnetz und Plastikstiefel schlüpfen. Die Familie Bösche hatte die Aktion in Zusammenarbeit mit der Uni Vechta organisiert.
„Transparenz schafft Akzeptanz“
Viel Platz für Häuslebauer

Viel Platz für Häuslebauer

Scheeßel - Von Lars Warnecke. Im Kernort als auch in Wohlsdorf hat die Gemeinde Scheeßel derzeit Grundstücke für Häuslebauer vorrätig.
Viel Platz für Häuslebauer
Zeugen nach Verkehrsunfall gesucht

Zeugen nach Verkehrsunfall gesucht

Scheeßel/Hetzwege. Am Dienstagmorgen, um 06.45 Uhr, ereignete sich auf der Landesstraße zwischen Hetzwege und Scheeßel ein Verkehrsunfall. Ein bislang noch unbekannter Fahrzeugführer bog aus dem Moordamm kommend auf die Landesstraße in Fahrtrichtung Scheeßel ein.
Zeugen nach Verkehrsunfall gesucht
Mit Zorn und Angst auf der Bühne

Mit Zorn und Angst auf der Bühne

Rotenburg - Die Schauspielgruppe „Leporello“ bringt am 13. und 14. April ein ganz außergewöhnliches Theaterstück nach Rotenburg. Nicht nur authentische Kleidung, das zeitgemäße Ambiente des Heimathauses und Live-Musik untermalen „Die Prophezeiung“. Die Zuschauer begleiten die Darsteller an die verschiedenen Schauplätze in und um das Gebäude – und werden so zum Teil der Geschichte.
Mit Zorn und Angst auf der Bühne
„Fusion-Jazz lebt von solistischen Ausflügen“

„Fusion-Jazz lebt von solistischen Ausflügen“

Rotenburg - Von Heinz Goldstein. Seit mehreren Jahren organisiert der Vorsitzende des Rotenburger Kulturbahnhofs, Jürgen Kolbe, Jazz-abende in der Kreisstadt. Besonders beliebt ist die Veranstaltung im Sommer am Weichelsee. Unsere Zeitung sprach mit dem Initiator dieses Jazz-Höhepunkte über seine Leidenschaft zur Musik.
„Fusion-Jazz lebt von solistischen Ausflügen“
Besetzung wechselt, mitreißende Musik bleibt

Besetzung wechselt, mitreißende Musik bleibt

Scheessel - Da platzte die Molle aus allen Nähten. Dabei hatte die vom Duo zum Quartett angewachsene Band The Daily Story ihren kostenlosen Live-Auftritt in der Kneipe am Sonnabend gar nicht groß angekündigt.
Besetzung wechselt, mitreißende Musik bleibt
„Es ist alles so perfekt in Deutschland“

„Es ist alles so perfekt in Deutschland“

Rotenburg - Mehr als 1,2 Millionen Männer und Frauen weltweit gehören einem Rotary-Club an. Sie alle setzen sich unter anderem dafür ein, Jugendlichen ein Jahr als Austauschschüler zu ermöglichen. Seit August 2012 sind Simone Neads (18) aus Ontario/Kanada und Vanessa Krohling Mayer (17) aus Brasilien bei den Rotenburger Rotariern zu Gast. Für beide ein aufregendes Jahr.
„Es ist alles so perfekt in Deutschland“
„Brief sofort ins Altpapier“

„Brief sofort ins Altpapier“

Visselhövede - Von Jens Wieters. In schöner Regelmäßigkeit schickt die Gewerbeauskunft-Zentrale (GWE) aus Düsseldorf ihre zweifelhafte Post an die Haushalte auch im Visselhöveder Raum.
„Brief sofort ins Altpapier“
Virtuos und stilsicher

Virtuos und stilsicher

Scheeßel - Von Hannes Ujen. In der Blues und Boogie-Szene genießen Georg Schroeter (E-Piano, Gesang), Marc Breitfelder (Blues-Harp), Abi Wallenstein (Gesang, Gitarre) und Martin Röttger (Drums) einen hervorragenden Ruf.
Virtuos und stilsicher
Träger froher Botschaften

Träger froher Botschaften

Kreis Rotenburg - Eine wahre Großfamilie von Eiern verzaubert die Hemsbünder Künstlerin Shana Thies (72) mit feinen Pinseln, Aquarellfarben, ruhiger Hand und ganz viel Phantasie, die sich auf uraltes Brauchtum stützt: vom Sittich-Ei, kaum größer als Hemdknöpfe, bis hin zum Eierriesen und Spitzenreiter, dem Straußen-Ei.
Träger froher Botschaften
Deutlich weniger Müll

Deutlich weniger Müll

Horstedt - Warm anziehen mussten sich dieses Mal die Teilnehmer der Umweltaktion in den drei Orten der Gemeinde Horstedt, denn sie erwarteten Temperaturen unter dem Gefrierpunkt und schneidender Ostwind.
Deutlich weniger Müll
Blueskonzert im Nötel-Haus

Blueskonzert im Nötel-Haus

In der Blues’n Boogie-Szene genießen Georg Schroeter (E-Piano, Gesang), Marc Breitfelder (Blues-Harp), Abi Wallenstein (Gesang, Gitarre) und Martin Röttger (Drums) einen hervorragenden Ruf. Längst ist dieser Ruf bis nach Scheeßel vorgedrungen, wo das Quartett am Samstagabend auf Einladung der Kulturwerkstatt mit einer Mischung aus Eigenkompositionen und ausgewählten Coversongs begeisterte.
Blueskonzert im Nötel-Haus
Konzert der Band The Daily Story

Konzert der Band The Daily Story

Großes ist von der Newcomerband “The daily Story” zu erwarten. Mit Bassist und Drummer von zwei auf vier aufgestockt und mit frischen Tipps vom Bandcamp, bewies die Formation um Sängerin Julia Treichel und Markus Rumpel in der gut gefüllten Mellys Molle mit einem Set eigener und einer Reihe von Coversongs: Diese Band muss die Musikszene auch in Zukunft im Auge behalten! (hey)
Konzert der Band The Daily Story
Klarschiff auf dem Heimathausgelände

Klarschiff auf dem Heimathausgelände

Unterstedt - Weithin zu hören war am Sonnabendvormittag das Kratzen der Laubharken auf dem gefrorenen Boden des Geländes rund um das Heimathaus in der Unterstedter Dorfmitte.
Klarschiff auf dem Heimathausgelände
Zivilisationsmüll wird Rehen zum Verhängnis

Zivilisationsmüll wird Rehen zum Verhängnis

Rotenburg - Die Jägerschaft Rotenburg beklagt die Unachtsamkeit, mit der mancherorts Müll entsorgt wird. Auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung habe der Verein mit Bedauern festgestellt, dass immer mehr Wild an Zivilisationsmüll zugrunde gehe.
Zivilisationsmüll wird Rehen zum Verhängnis
The Homefield Four in Lauenbrück

The Homefield Four in Lauenbrück

Zurück in die Siebziger: Mit Rocksongs von Deep Purple, Hendrix und Co. meltete sich die Hamburger Band The Homefield Four eindrucksvoll auf der Lauenbrücker Bühne im Bistro Scheune zurück.
The Homefield Four in Lauenbrück
Große Namen im kleinen Scheeßel

Große Namen im kleinen Scheeßel

Scheeßel - Von wegen: Auf dem Land ist nichts los. Wenn man sich den kulturellen Kalender des kommenden Monats für Scheeßel und Umzu ansieht, wird einem fast schwindelig – ein hochkarätiges Event jagt das nächste.
Große Namen im kleinen Scheeßel
„Viele Ihrer Beobachtungen können für uns von großer Bedeutung sein“

„Viele Ihrer Beobachtungen können für uns von großer Bedeutung sein“

Visselhövede - Wenn die Ermittler der Polizei an einen Brandort kommen, haben die Einsatzkräfte der freiwilligen Feuerwehren ihre Arbeit bereits erledigt. Das Feuer ist gelöscht, Menschen aus dem Gefahrenbereich gerettet.
„Viele Ihrer Beobachtungen können für uns von großer Bedeutung sein“
Im Zeichen der Freundschaft

Im Zeichen der Freundschaft

Sottrum - „Um Europa steht es im Moment ja nicht besonders gut, wir in Sottrum wollen daran etwas ändern.“ Mit diesen Worten präsentierte der stellvertretende Bürgermeister der Samtgemeinde, Klaus Dreyer, das Programm zum Europafest bei einem Gespräch mit der Presse.
Im Zeichen der Freundschaft
Lauenbrücker wird bei „Wetten, dass...“ Wettkönig

Lauenbrücker wird bei „Wetten, dass...“ Wettkönig

Lauenbrück / Wien - von Ulla Heyne. Fünf Jahre hatte er an seiner Wette gefeilt – am Sonnabend ist für Julian Böhme aus Lauenbrück ein Traum in Erfüllung gegangen.
Lauenbrücker wird bei „Wetten, dass...“ Wettkönig
Energie aus dem Norden durch den Kreis gen Süden?

Energie aus dem Norden durch den Kreis gen Süden?

Kreis Rotenburg - Mindestens eine weitere 380-Kilovolt-Hochspannungsleitung mit 40 Meter hohen Mastriesen könnte in einigen Jahren auf breiter Trasse den Landkreis von oben nach unten durchschneiden. Ende 2022 wird das letzte Atomkraftwerk abgeschaltet. Neue Trassen, um die Windenergie aus dem Norden zur „stromfressenden“ Industrie in den Süden transportieren zu können, werden gebraucht. Und dabei liegt nach Auskunft von Landrat Hermann Luttmann der Landkreis im Untersuchungsraum.
Energie aus dem Norden durch den Kreis gen Süden?

Eine Fusion mit Verden ist zurzeit kein Thema

Kreis Rotenburg - Prof. Dr. Joachim Jens Hesse ist Berliner und Staatswissenschaftler. Im Auftrag der niedersächsischen Landesregierung hat er die kommunale Struktur in Niedersachsen auf den Prüfstand gestellt.
Eine Fusion mit Verden ist zurzeit kein Thema
Mit Puten auf Tuchfühlung

Mit Puten auf Tuchfühlung

Everinghausen - Von Mareike Bannasch. „Die machen uns alles kaputt“, erklärt Jürgen Böschen mit Blick auf Medienberichte über schwarze Schafe in der Massentierhaltung.
Mit Puten auf Tuchfühlung
Schuhe statt Seife

Schuhe statt Seife

Visselhoevede - Von Dörthe KrauseVISSELHÖVEDE · „Der Pflock ist eingeschlagen, die Verträge unterschrieben.“ Das teilte gestern der Eigentümer des Ladengeschäftes an der Goethestraße 16 in Visselhövede gegenüber der Rotenburger Kreiszeitung mit. Mit der Firma R &U Schuh aus Alfstedt (Landkreis Rotenburg) hat er einen Nachfolger für das Objekt in der Innenstadt gefunden. Die Eröffnung einer weiteren Filiale des Schuhdiscounters „Schuh-Mann“ ist für Mai geplant. Damit wurde ein Leerstand nach der Schließung des Drogeriemarktes „Ihr Platz“ abgewendet.
Schuhe statt Seife
Supermarkt soll in die Innenstadt

Supermarkt soll in die Innenstadt

Rotenburg - Von Guido Menker. Bürgermeister Detlef Eichinger spricht von einem „parteiübergreifenden Traum, der auch von den Kaufleuten in der Rotenburger Innenstadt mitgetragen wird“: Die Mediengruppe Kreiszeitung plant auf ihrem Grundstück an der Großen Straße den Neubau eines Supermarktes.
Supermarkt soll in die Innenstadt
„Noch in frühem Stadium“

„Noch in frühem Stadium“

Sottrum - AHAUSEN / EVERSEN · Erneut auf großes Interesse stieß die Informationsveranstaltung zum Bau von Windkraftanlagen in Eversen. Eingeladen hatte die BW Bürgerwindpark Eversen GmbH. Mehr als 100 Interessierte folgten den Ausführung der „AgRo & WEA“ aus dem Emsland, die als Planungspartner und Mitinvestor ins Boot geholt wurde. Bekannt ist das Unternehmen aus Twist bereits durch die Bürgerprojekte in Westerholz, Völkersen, „Walsede“, Lüdingen und Neddenaverbergen.
„Noch in frühem Stadium“
Das Ende der Energiefresser

Das Ende der Energiefresser

Visselhoevede - WITTORF · Insgesamt drei Monate werkelten die Handwerker im Wittorfer Dorfgemeinschaftshaus. Jetzt sind die geplanten Umbaumaßnahmen fertig. Der Treff- und Mittelpunkt der Anwohner trumpft nun mit einer Trennwand im großen Veranstaltungssaal, einer energiesparenden neuen Gasheizungsanlage und zahlreichen kleineren Sanierungen auf. Dafür investierte die Gemeinde rund 150 000 Euro. 65 Prozent dieser Summe werden durch Fördergelder des Projektes Hohe Heide refinanziert.
Das Ende der Energiefresser
„Haben hier guten Boden“

„Haben hier guten Boden“

Scheessel - Von Lars Warnecke. Die Löcher für die Setzlinge sind schon ausgehoben – stolze 2  600 an der Zahl. Rainer Schild steht im Scheeßeler Holz und weist auf die Wiese, die derzeit noch einer vereisten Kraterlandschaft gleicht. „Hier haben wir richtig guten Boden, hier steckt Leben drin“, erklärt der 56-jährige Bezirksförster.
„Haben hier guten Boden“
Scheeßeler Wassermühle in Folien verhüllt

Scheeßeler Wassermühle in Folien verhüllt

Ganz in Weiß verpackt ist sie derzeit die Attraktion im Kreis: die historische Wassermühle in Scheeßel. Manch einer schwärmt von einem Kunstwerk à la Christo. Doch mit Kunst hat das verhüllte Gemäuer nichts zu tun. Stattdessen dienen die Folien dazu, den Holzwurm loszuwerden, der das Innere befallen hat (wir berichteten). Die Schädlinge sollen mit Hilfe eines hochgiftigen Gases abgetötet werden.
Scheeßeler Wassermühle in Folien verhüllt
„Vielleicht auch eine Chance“

„Vielleicht auch eine Chance“

Rotenburg - Von Anja Segschneider. Der demographische Wandel führt dazu, dass sich immer mehr deutsche Krankenhäuser im Ausland nach qualifizierten Ärzten umsehen. Denn gerade im ländlichen Raum wäre sonst schon bald die medizinische Versorgung gefährdet. Eine Entwicklung mit Vor- und Nachteilen.
„Vielleicht auch eine Chance“
„Wir sind keine zweite CDU“

„Wir sind keine zweite CDU“

Scheeßel - Von Lars Warnecke. Es gibt Dinge im Leben, die bringen selbst einen sonst so in sich ruhenden Sozialdemokraten wie Johannes Hillebrand zur Weißglut. Die Kita-Politik der CDU zum Beispiel.
„Wir sind keine zweite CDU“
Vorstand im Amt bestätigt

Vorstand im Amt bestätigt

Wittorf - „Eine flotte Wahl, wie bei der Konklave“, bemerkte Klaus Borchardt, Vorsitzender des DRK-Ortsvereines Wittorf, augenzwinkernd bei der Jahreshauptversammlung. Die Mitglieder zeigten sich mit der Arbeit ihres Vorstandes sehr zufrieden und wählten ihn deswegen für weitere drei Jahre.
Vorstand im Amt bestätigt
Mit dem Transporter ins All

Mit dem Transporter ins All

Sottrum - Wer auf der Europäischen Raumstation ISS im Weltall lebt, der hat den höchsten Arbeitsplatz aus Erdsicht, muss dafür aber alle nötigen Utensilien selbst mitbringen. Denn der Einkaufsbummel im Supermarkt um die Ecke ist so weit oben natürlich nicht möglich. Doch wie kommen Lebensmittel, Bekleidung und technische Ausrüstung zur Raumstation?
Mit dem Transporter ins All
Salzlaster landet im Graben

Salzlaster landet im Graben

Tarmstedt - Ein mit elf Tonnen Streusalz beladener Lastwagen verunglückte am Montag auf der Landesstraße 133 und sorgte damit über eine Stunde für Verkehrsbehinderungen im Ortskern von Tarmstedt.
Salzlaster landet im Graben
Sinn stiften mit Lichtspiel

Sinn stiften mit Lichtspiel

Rotenburg - Zurück zu den Wurzeln, aber auch auf zu neuen Ufern: Mit der Eröffnung der Ausstellung „Licht Raum Linie“ des Künstlers Martin Voßwinkel am Sonnabend im Kunstturm haben die Organisatoren des Rotenburger Kunstvereins um Peter Mokrus symbolträchtig gehandelt.
Sinn stiften mit Lichtspiel
Neue Gesichter im Traditionsverein

Neue Gesichter im Traditionsverein

Rotenburg - Einmal im Jahr lädt die offene Singgemeinschaft im MGV Rotenburg von 1894 nicht zum gemeinsamen Singen, sondern zur Jahreshauptversammlung ein. Nach Unstimmigkeiten im letzten Halbjahr und einigen Vereinsaustritten sollte wieder Ruhe im Verein und das gemeinsame Singen im Vordergrund stehen, heißt es in einer Mitteilung an die Presse.
Neue Gesichter im Traditionsverein
„Unser Vorhaben ist fast irrsinnig“

„Unser Vorhaben ist fast irrsinnig“

Rotenburg - „Herr, bin ich’s?“ Genau elf Mal hat Johann Sebastian Bach diese bange Frage der Jünger Jesu in die Matthäus-Passion hineingeschrieben. Der zwölfte Jünger, Judas, stellt die Frage nicht, denn er weiß ja schon, dass er den Verrat an Jesus begehen wird. Mit dieser und etlichen weiteren Finessen hat der bedeutendste Komponist der evangelischen Kirche sein größtes Werk gespickt.Morgen und am Freitag, jeweils ab 19 Uhr, wird es in der Stadtkirche aufgeführt, in einer Bearbeitung, die es weltweit bisher nicht gegeben hat.
„Unser Vorhaben ist fast irrsinnig“
Ernst wird 150 – und Scheeßel feiert mit

Ernst wird 150 – und Scheeßel feiert mit

Scheesßel - Ernst wird 150 – und ganz Scheeßel feiert mit. Zumindest, wenn es nach dem Wunsch des Heimatvereines geht. Zu Ehren des bekannten niederdeutschen Malers Ernst Müller-Scheeßel, der am 24. April 150 Jahre alt werden würde, bereitet der Verein eine Ausstellung vor.
Ernst wird 150 – und Scheeßel feiert mit
Die schönen Seiten des Alterns

Die schönen Seiten des Alterns

Rotenburg - Eine Podiumsdiskussion war der krönende Abschluss der erfolgreichen sechsteiligen Veranstaltungsreihe zum Thema „Ganz schön alt!“ der Arbeitsgruppe „Frauen, Gesundheit, Soziales“ des Rotenburger Präventionsrates.
Die schönen Seiten des Alterns
Von Beethoven bis Chaplin

Von Beethoven bis Chaplin

Visselhövede - Trotz des heftigen Schneefalls ließen sich zahlreiche Zuhörer den Genuss des musikalischen Angebots des Kultur- und Heimatvereins nicht entgehen.
Von Beethoven bis Chaplin
Kinder stürmen Jugendtreff

Kinder stürmen Jugendtreff

Sottrum - „Es ist das erste Mal überhaupt, dass wir bei den Ferienstrolchen Schnee hatten“, berichtet Jacqueline Newe. Was für manchen ein Ärgernis ist, hält die Jungen und Mädchen im Sottrumer Jugendtreff nicht davon ab, sich auch im Freien die Zeit zu vertreiben.
Kinder stürmen Jugendtreff
Finner schlägt neue Wege ein

Finner schlägt neue Wege ein

Rotenburg - Von Guido Menker. Kurz nach Sonnenuntergang an einem dieser frostigen Märztage in Rotenburg. Thorsten „Todde“ Finner sitzt in seinem „Klangatelier“. Vor einem der Fenster im Wintergarten, der vielleicht neun Quadratmeter misst, stehen zwei kleine Boxen.
Finner schlägt neue Wege ein
Märsche, Filmmusiken und eine Jam-Session

Märsche, Filmmusiken und eine Jam-Session

Rotenburg - Freitagabend, Spielfilmzeit. In der Aula der Rotenburger BBS brennt noch Licht. Während die Nation vor dem Fernseher sitzt, erklingt aus dem Saal immer wieder derselbe Ton.
Märsche, Filmmusiken und eine Jam-Session
Das Chaos bleibt aus

Das Chaos bleibt aus

Kreis Rotenburg - Von Anja Segschneider. Bis zu zehn Zentimeter Neuschnee und ein Streik des Bahnpersonals: Gestern kam so einiges zusammen in Norddeutschland. Zugverspätungen waren vorprogrammiert. Doch ein Chaos gab es im Kreis nicht, die zuständigen Stellen waren gut vorbereitet.
Das Chaos bleibt aus