Ressortarchiv: Landkreis Rotenburg

Eine IGS kommt eigentlich nur in Rotenburg in Frage

Eine IGS kommt eigentlich nur in Rotenburg in Frage

Kreis Rotenburg - Von Mareike Bannasch und Guido Menker - Die Würfel sind gefallen: Gut eine Woche vor der Sitzung des Schulausschusses sind den Mitgliedern des Rotenburger Kreistages die Ergebnisse der „Bedürfnisermittlung für die Einrichtung von Integrierten Gesamtschulen (IGS)“ zugegangen.
Eine IGS kommt eigentlich nur in Rotenburg in Frage
Bäume und Container

Bäume und Container

Sottrum - REESSUM · Wenn nach den Herbstferien die Schule wieder startet, brauchen die Reeßumer Kinder nicht mehr im Regen auf den Bus zu warten. „Es muss nur noch gepflastert und eine Bank aufgestellt werden, dann ist das Wartehaus fertig“, erklärte Bürgermeister Wilfried Kirchner während der Wegebereisung, die Ratsmitglieder und Wegemeister gemeinsam unternahmen.
Bäume und Container
Marmelade, Patchwork, Kerzen und Seife

Marmelade, Patchwork, Kerzen und Seife

Sottrum - STUCKENBORSTEL · Nach der gelungenen Premiere im vergangenen Jahr folgt am Sonntag, 4. November, die zweite Auflage der Hobbyausstellung „November-Ideen – DIES und DAS aus Stuckenborstel“.
Marmelade, Patchwork, Kerzen und Seife
Mord und Satanismus

Mord und Satanismus

Scheeßel - Auf der Autoren-Wunschliste des Büchereifördervereins für die Erfolgsveranstaltung Scheeßeler Krimi-Dinner steht Chris Kruse ganz weit oben. Dass es jetzt unverhofft so schnell mit einer Lesung geklappt hat, ist dem Zufall zu verdanken, denn die ursprünglich gebuchte Autorin Astrid Seehaus musste kurzfristig absagen.
Mord und Satanismus
Rückkehr ins Geburtshaus: One Louder rockt in Vissel

Rückkehr ins Geburtshaus: One Louder rockt in Vissel

Visselhoövede - Die Band One Louder kehrt nach fast zwei Jahren in ihr Geburtshaus zurück. So könnte man die Geschichte überschreiben, die sich am kommenden Sonnabend, 3. November, ab 22 Uhr während der langen Visselhöveder Musiknacht abspielen wird.
Rückkehr ins Geburtshaus: One Louder rockt in Vissel
Wenn der Funke überspringt

Wenn der Funke überspringt

Rotenburg - Zwei Finger vor einer Berührung, kurz bevor der Lebensfunke überspringt: Mit diesem Motiv aus Michelangelos Deckenfresko in der Sixtinischen Kapelle wirbt das Deutsche Ärzteorchester und der Ärztechor derzeit für seine Aufführung von Joseph Haydns „Die Schöpfung“. Und um eben diesen Beginn allen Lebens dreht es sich auch bei dem Anlass für dieses Konzert.
Wenn der Funke überspringt
„So etwas ist schlicht unzumutbar“

„So etwas ist schlicht unzumutbar“

Rotenburg - Die Beseitigung des Kopfsteinplasters in Hemphöfen und Wallbergstraße sei keine Steuerverschwendung. Die Maßnahme ergebe sich zwingend aus rechtlichen Vorgaben.
„So etwas ist schlicht unzumutbar“
Licht nach langer Dunkelheit

Licht nach langer Dunkelheit

AHAUSEN · Raschelndes Laub, ein Vollmond am kalten Oktoberhimmel und drei aufgeregte Vorkonfirmanden begrüßten am Sonntagabend die Besucher des Gottesdienstes in der Ahauser Marienkirche.
Licht nach langer Dunkelheit
Stöbern, staunen, klönen

Stöbern, staunen, klönen

Fintel · Ob Schmuck aus antikem Tafelsilber, Keramik, Handgestricktes und Wolle oder Filzunikate – der Kreativ-Markt in Fintel bietet auch in diesem Jahr wieder viele künstlerische Schätze zum Stöbern, Staunen und Kaufen.
Stöbern, staunen, klönen
Stroh in Flammen: Neues Kapitel der Brandserie?

Stroh in Flammen: Neues Kapitel der Brandserie?

Visselhövede - Kein ruhiges Wochenende hatten die Visselhöveder Brandschützer. Denn gleich drei Einsätze wurden verzeichnet. Besonders gefordert waren die Feuerwehrleute beim Brand von rund 370 Strohballen in der Hiddinger Feldmark.
Stroh in Flammen: Neues Kapitel der Brandserie?
„Genau richtig an diesem Platz“

„Genau richtig an diesem Platz“

Rotenburg - „Ich wünsche Ihnen eine tolle Zukunft.“ Heiko Müller, Geschäftsführer des Vereins der Matthias-Claudius-Altenhilfe (MCA), hatte für einen besonderen Rahmen gesorgt, als die ersten zwei Alltagshelfer jetzt ihren Arbeitsvertrag unterschrieben.
„Genau richtig an diesem Platz“
21-Jähriger verletzt Frau mit einer Gabel und greift Polizisten an

21-Jähriger verletzt Frau mit einer Gabel und greift Polizisten an

Zeven. In einer Gaststätte in Zeven kam es am frühen Sonntagmorgen gegen 4 Uhr zu einem Zwischenfall, der mit der Festnahme eines 21-Jährigen endete.
21-Jähriger verletzt Frau mit einer Gabel und greift Polizisten an
Wohnhausbrand in Westeresch

Wohnhausbrand in Westeresch

Den Einsatzkräften der freiwilligen Feuerwehr Westeresch, die kurz nach der Alarmierung am Sonnabend kurz nach 21 Uhr bei einem Wohnhausbrand anrückten, schlugen die Flammen bereits  entgegen. Das Dach eines Wohnhauses in Westeresch stand in Flammen. Gemeinsam mit den Kollegen aus Sothel und Wittkopsbostel, die wegen der Schwere des Brandes angefordert worden waren, wurde das Gebäude von drei Seiten von außen gelöscht. Zusätzlich übernahm die Scheeßeler Feuerwehr mit ein bis zwei Trupps unter Einsatz von Atemschutzmasken den Löschangriff im Inneren des Erdgeschosses. Dabei mussten die Einsatzkräfte Vorsicht walten lassen; denn aufgrund der Bauweise der Leichtbau-Zwischendecke aus Glaswolle und Rigips bestand Gefahr durch herabfallende
Wohnhausbrand in Westeresch
Dachstuhl eines Einfamilienhauses in Westeresch geht in Flammen auf

Dachstuhl eines Einfamilienhauses in Westeresch geht in Flammen auf

Westeresch · Bei einem Brand an der Wenkeloher Straße in Westeresch ist am Sonnabend um kurz vor 21 Uhr ein Einfamilienhaus so stark zerstört worden, dass es vorerst nicht mehr bewohnt werden kann.
Dachstuhl eines Einfamilienhauses in Westeresch geht in Flammen auf
Preise unten – aber die Stimmung ganz oben

Preise unten – aber die Stimmung ganz oben

Scheeßel - Bummeln, Einkaufen und Klönen bis Mitternacht – so lautete die Devise auch beim achten Halloween-Shopping des Gewerbe- und Verkehrsvereins Scheeßel (GVS). In den teilnehmenden Geschäften war am Freitagabend wieder ordentlich was los, denn die Scheeßeler Kaufleute lockten mit satten Rabatten und tollen Aktionen.
Preise unten – aber die Stimmung ganz oben
Ein Pfad voller Kultur

Ein Pfad voller Kultur

Ahausen - Der Countdown läuft: Eine ganze Ortschaft verwandelt sich für einen Tag in eine Kulturmeile. Und zwar genau am Sonnabend, 3. November, von 14 bis 18 Uhr und am Sonntag, 4. November, in der Zeit von 11 bis 18 Uhr. Unter dem Titel „Ahauser Herbst“ präsentieren örtliche Kunstschaffende in ihren Ateliers vorwiegend in der Ortsmitte den Gästen ihre Arbeiten; gleichzeitig stellen weitere Gastkünstler von außerhalb ihre Kunstwerke aus.
Ein Pfad voller Kultur
Exaktes Arbeiten ist gefragt

Exaktes Arbeiten ist gefragt

Ahausen · Es hat gefroren. Es ist kalt, der Himmel blau und klar. Und auf einmal sind die vielen Schlepper auf der Ackerfläche zwischen Ahausen und Hellwege zu sehen. Grund: 61 angehende Landwirte ermittelten an diesem Morgen auf Flächen, die der Ahauser Landwirt Ralf Blanck bewirtschaftet, im Kreisleistungspflügen ihre Besten in den Kategorien Beetpflug und Drehpflug mit Erst- und Mehrfachpflügern.
Exaktes Arbeiten ist gefragt
Ärztin auf den Spuren von Indiana Jones

Ärztin auf den Spuren von Indiana Jones

Visselhövede · „Jette“, die braune Pudelhündin, die sie fast immer begleitet, ist stattliche 16 Jahre alt, der blaue Polo, mit dem sie wöchentlich zwei- bis dreimal nach Hamburg fährt, zählt schon zwölf Jahre, und Dr. Luise Knoop, von der hier die Rede ist, hat immerhin das Rentenalter erreicht.
Ärztin auf den Spuren von Indiana Jones
Einfamilienhaus in Westeresch steht in Flammen

Einfamilienhaus in Westeresch steht in Flammen

Westeresch/Scheeßel - Das Dach eines Einfamilienhauses ist am Samstagabend in Westeresch abgebrannt. Drei Bewohner, ein 44-jähriger Mann sowie zwei 40- und 21-jährige Frauen, konnten sich unverletzt retten.
Einfamilienhaus in Westeresch steht in Flammen
Achtes Halloween-Shopping in Scheeßel

Achtes Halloween-Shopping in Scheeßel

Bummeln und Einkaufen bis Mitternacht – so lautete die Devise beim achten Halloween-Shopping des Scheeßeler Gewerbevereins, das am Freitag erfolgreich über die Bühne ging. Viele hundert Halloween-Bummler aus der gesamten Region waren auf der langen Einkaufsmeile im Scheeßeler Ortskern unterwegs. Feuerkörbe und Kürbisleuchten wiesen ihnen den Weg in die teilnehmenden Scheeßeler Geschäfte, die mit satten Rabatten und tollen Aktionen lockten. Fotos: Hannes Ujen
Achtes Halloween-Shopping in Scheeßel
„Wir kommen gut voran“

„Wir kommen gut voran“

Scheeßel - Schwere Baustellenfahrzeuge, Pflaster- und Kantsteine, zahlreiche Werkzeuge sowie fleißige Bauarbeiter prägen zurzeit das Bild an der Zevener Straße in Scheeßel. Seit Anfang Oktober erneuern sie die Südseite des Streckenabschnitts zwischen Kreuzung Meyerhof und Schuhhaus Fahjen.
„Wir kommen gut voran“
„Bis zum Reformationstag schaffen wir das locker“

„Bis zum Reformationstag schaffen wir das locker“

Ahausen - Von Mareike Bannasch. Der Geruch von Holzspänen liegt in der Luft, von der Empore der Marienkirche in Ahausen klingt in stetiger Wiederholung ein und derselbe durchdringende Ton, während sich die Arbeiter mit lauten Zurufen verständigen – die Restauration der Röver-Orgel aus dem Jahr 1863 liegt in den letzten Zügen.
„Bis zum Reformationstag schaffen wir das locker“
Dreiklang der Dinosaurier

Dreiklang der Dinosaurier

Visselhövede - Drei Altmeister der Singer-Songwriter-Szene treten am Freitag, 9. November, ab 20 Uhr im Heimathaus Visselhövede auf. Klaus Weiland, Colin Wilkie und Wizz Jones vereinen 50 Jahre Bühnenerfahrung. Sie sind Weggefährten von Hannes Wader, Reinhard Mey und Rod Steward.
Dreiklang der Dinosaurier
CDU besichtigt Hülsmeyer-Park

CDU besichtigt Hülsmeyer-Park

Visselhövede - Mitglieder der Visselhöveder CDU haben sich bei einem Besuch des Hülsmeyer-Parks in der Samtgemeinde Barnstorf über Möglichkeiten informiert, ein stillgelegtes Kasernengelände umzunutzen.
CDU besichtigt Hülsmeyer-Park
Uno ist der Renner

Uno ist der Renner

Sottrum - „Wir waren diese Woche nur unterwegs. Ich habe richtig Muskelkater in den Beinen“, sagt Jacqueline Newe, Koordinatorin der Ferienstrolche, schmunzelnd. Der Verein Sozialpädagogische Familien- und Lebenshilfe (SoFa) bietet Daheimgebliebenen auch in den Herbstferien Spiel, Spaß und viele Abenteuer.
Uno ist der Renner
„Das geht nur, wenn alle Komponenten stimmen“

„Das geht nur, wenn alle Komponenten stimmen“

Rotenburg - Nach dem großen Erfolg des Kindermusicals „Mtoto Boga“ 2006, hat die Kreismusikschule Rotenburg zu ihrem 40. Geburtstag in diesem Jahr erneut ein Mammutprojekt auf die Beine gestellt.
„Das geht nur, wenn alle Komponenten stimmen“
Für die Zukunft der Dörfer

Für die Zukunft der Dörfer

Süderwalsede - Ihren ersten Fachausschuss für Kultur, Jugend und Sport hat die Gemeinde Westerwalsede eingerichtet. Ratsherr Ralf Danker hatte die Gründung auf einer Sitzung des Gemeinderates im November vergangenen Jahres angeregt.
Für die Zukunft der Dörfer
Butterkuchenbacken ohne Schalter

Butterkuchenbacken ohne Schalter

Scheessel - Anfeuern – sonst am Wochenende nur am Rand des Fussballfelds praktiziert – galt diese Devise ausnahmsweise auch auf dem Gelände des Heimathauses. Zahlreiche Mitglieder des Heimatvereins und geladene Vertreter von Gemeinde, Beekscheepers und der Original Scheeßeler Trachtengruppe hatten sich eingefunden, um den wieder aufgebauten Lehmofen einzuweihen.
Butterkuchenbacken ohne Schalter
Polizei setzt vor allem auf das erzieherische Gespräch

Polizei setzt vor allem auf das erzieherische Gespräch

Rotenburg - Mehr als 45 Beamte der Rotenburger Polizei besetzten seit gestern Morgen 16 verschiedene Kontrollstellen an den Straßen des Landkreises. Der Blitz-Marathon stand für sie auf dem Dienstplan.
Polizei setzt vor allem auf das erzieherische Gespräch
Sohlgleite nimmt Formen an

Sohlgleite nimmt Formen an

HELLWEGE · „Ich bin wirklich froh, dass wir die alte Schleuse los sind“, erklärte Hellweges Bürgermeister Wolfgang Harling beim Pressegespräch an der Wümme. Dort, wo früher das marode Bauwerk stand, ist nun ein Bagger dabei, Steine und Schlamm aufzuschichten.
Sohlgleite nimmt Formen an
„Arbeit für den Frieden“

„Arbeit für den Frieden“

Kreis Rotenburg - Die Mitgliederversammlung hat in Sandbostel der Rotenburger Kreisverband des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge abgehalten. Im Mittelpunkt standen dabei eine Führung durch die im Aufbau befindliche Gedenkstätte Lager Sandbostel, die Ehrung verdienter Mitglieder sowie die Berichte über die in diesem Jahr absolvierten Pflegemaßnahmen auf Kriegsgräber-Anlagen im In- und Ausland.
„Arbeit für den Frieden“
Öfter den Briefkasten leeren

Öfter den Briefkasten leeren

Sottrum - Bei einem Einbruch in ein Wohnhaus wird zwar der materielle Schaden von der Versicherung, wenn diese richtig abgeschlossen wurde, übernommen, doch manches ist unersetzbar: Wenn beispielsweise Erinnerungsstücke gestohlen werden.
Öfter den Briefkasten leeren
Landfrauen fragen: Teller oder Tonne?

Landfrauen fragen: Teller oder Tonne?

Scheeßel - Der Landfrauenverein des Kreises Rotenburg und Umgebung hatte auf seiner Erntedankversammlung im Scheeßeler Hof die Diplomökotrophologin der Landwirtschaftskammer Niedersachsen Gudrun Göppert zu Gast. Sie forderte eine größere Wertschätzung gegenüber Lebensmitteln. Der Vortrag brachte die Zuhörer ins Grübeln.
Landfrauen fragen: Teller oder Tonne?
Der Abschluss einer vierteiligen Romanserie

Der Abschluss einer vierteiligen Romanserie

Scheeßel - Immer, wenn Jürgen Hoops von Scheeßel ein neues Buch herausgibt, stellt er es das erste Mal im Beekeort vor, genauer gesagt im „Scheeßeler Hof“. Denn dort auf dem „Schmeershof“, so die frühere Bezeichnung, wuchs er auf und verbrachte seine Kindheit.
Der Abschluss einer vierteiligen Romanserie
Der Traum von der Million

Der Traum von der Million

Rotenburg - Von heute auf morgen Millionär sein – dank Quizshows, Lotterien oder unverhofften Erbschaften kein völliges Fantasieerlebnis. Aber was dann? Wie verändert sich der Mensch, wenn er auf einmal alle Möglichkeiten hat? Dieser Frage spürt das Theaterprojekt der Rotenburger Werke in seiner nächsten Spielzeit nach.
Der Traum von der Million
Ortsdurchfahrt: Kreuzung am Wochenende gesperrt

Ortsdurchfahrt: Kreuzung am Wochenende gesperrt

Visselhoevede · Die Kreuzung Lindenstraße / Große Straße wird von Freitag 14 Uhr bis Sonntag 22 Uhr voll gesperrt, teilt die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr mit. Damit steht der letzte Bauabschnitt der Ortsdurchfahrt kurz vor der Vollendung. Autofahrer müssen jedoch weiterhin mit Behinderungen rechnen.
Ortsdurchfahrt: Kreuzung am Wochenende gesperrt
Kommt bald der Wolf?

Kommt bald der Wolf?

Sottrum - BÖTERSEN · Können die Bürger im Kreis Rotenburg schon bald Wölfe hautnah erleben? Auf dem Mitgliedertreffen des Hegeringes Sottrum informierte Revierförster Henning Küper, zugleich auch der Rotenburger Hegeringleiter, die Jägerschaft über die Wanderbewegung des Tieres. Es sei keinesfalls ausgeschlossen, dass in nächster Zeit Wölfe im Landkreis Rotenburg auftauchen, berichtete er. Denn ein Tier sei bereits in Cuxhaven sowie mehrere in Munster im benachbarten Heidekreis gesichtet worden.
Kommt bald der Wolf?
Bilder, Literatur und Statuen

Bilder, Literatur und Statuen

Scheessel - FINTEL · „Kirche als Kulturkirche, in der Menschen die Möglichkeit haben, ihre Gaben zu zeigen“, so umschreibt Björn Völkers, evangelischer Theologe der Landeskirchlichen Gemeinschaften, die vielseitige Ausstellung, die am Sonntag im Rahmen eines Kulturtages im Haus der Begegnung in Fintel präsentiert wurde.
Bilder, Literatur und Statuen
Briefe und ein bisschen Seelentrost

Briefe und ein bisschen Seelentrost

Rotenburg - Von Wieland Bonath. Schlimm ist das tägliche Aufstehen um 5 Uhr. Noch unangenehmer, wenn ihr der Wind den Regen ins Gesicht pustet: Daran wird sich Postbotin Carmen Theloy (48), die Freundlichkeit und Lachen zu Lebensprinzipien gemacht hat, wohl niemals gewöhnen.
Briefe und ein bisschen Seelentrost
Endspurt nach 35 Kilometern

Endspurt nach 35 Kilometern

Rotenburg - Von Mareike Bannasch · „Es war einfach eine großartige Erfahrung, ich hab den Lauf, aber eigentlich mehr die Stadt, sehr genossen.“ Hanna Kipps Augen strahlen noch immer, wenn sie an ihre Teilnahme am 39. Berlin Marathon denkt.
Endspurt nach 35 Kilometern
Eine runde Sache

Eine runde Sache

Scheessel - Staunen, Bewunderung, Dankbarkeit – Die Freude über die neue Nestschaukel, die am Freitagnachmiitag im Rahmen eines Festes eingeweiht wurde, stand nicht nur den Kindern auf die Gesichter geschrieben.
Eine runde Sache
„Polizisten werden bespuckt und getreten“

„Polizisten werden bespuckt und getreten“

Jeddingen - „Der Polizei in Niedersachsen fehlen attraktive Zukunftsaussichten“, beklagte Martin Hellweg, soeben wiedergewählter Bezirksvorsitzender, auf dem Bezirksdelegiertentag der größten deutschen Polizeigewerkschaft GdP in Jeddingen.
„Polizisten werden bespuckt und getreten“
Kunst und Kultur im Haus der Begegnung in Fintel

Kunst und Kultur im Haus der Begegnung in Fintel

„Kirche als Kulturkirche, in der Menschen die Möglichkeit haben, ihre Gaben zu zeigen“, so umschreibt Björn Völkers, evangelischer Theologe der Landeskirchlichen Gemeinschaften, die vielseitige Ausstellung, die am Sonntag im Rahmen eines Kulturtages im Haus der Begegnung in Fintel präsentiert wurde.
Kunst und Kultur im Haus der Begegnung in Fintel
Klischee und Netzstrumpf

Klischee und Netzstrumpf

Rotenburg - Wie aus den Kerlen mit dem derben, aber herzlichen Umgangston in rund einer dreiviertel Stunde – so lange dauerte die Verwandlung auf der Bühne – eine showreife Travestietruppe wird, erlebten an die 200 Zuschauer im Rotenburger Bürgersaal.
Klischee und Netzstrumpf
Jagd auf die ersten Geschenke

Jagd auf die ersten Geschenke

Rotenburg - Da waren die Veranstalter selbst überrascht. Trotz kurzfristiger Planung war die erste Unterstedter Spielzeugbörse ein voller Erfolg. „Teilweise wurde es so eng, wie wir es von der traditionellen Kleiderbörse her kennen“, erklärte die Hauptorganisatorin Tanja Weiß.
Jagd auf die ersten Geschenke
“Wasser marsch!” im Rotenburger Bürgersaal

“Wasser marsch!” im Rotenburger Bürgersaal

Eine Mischung aus Boulevardkomödie und Travestieshow war am Freitagabend im Rotenburger Bürgersaal mit “Wasser marsch!” zu erleben. Wie echte Kerle in einer dreiviertel Stunde zu Lady Gaga, Nana Mouskouri und Andrea Berg werden, Glitzerkostüme, viel Make-Up und zotige Sprüche inklusive, trieb vielen Zuschauern die Lachtränen in die Augen. (hey)
“Wasser marsch!” im Rotenburger Bürgersaal
In acht Kneipen geht die Post ab

In acht Kneipen geht die Post ab

Rotenburg - Gleich in acht Kneipen gab es am Sonnabend gehörig was auf die Ohren. In den Bars und Restaurants spielten Bands Live-Musik oder DJs legten schwungvolle Rhythmen auf. Ob Folklore, Blues, Hip Hop, Pop, Oldies oder Evergreens –   für jeden Geschmack war etwas dabei.
In acht Kneipen geht die Post ab
Klassik trifft auf Poesie

Klassik trifft auf Poesie

STUCKENBORSTEL · Zwischen Oldtimern, Hebebühne, Werkzeug und dem in der Luft schwebenden Geruch von Öl und Diesel ließ das „Trio Limusin“ in der KFZ-Werkstatt von Mark Intemann am Freitag in Stuckenborstel Erich Kästner mit seinen „13 Monaten“ auf Antonio Vivaldis „Die vier Jahreszeiten“ treffen.
Klassik trifft auf Poesie
„Probleme haben zugenommen“

„Probleme haben zugenommen“

Rotenburg - Der Landkreis Rotenburg hat damit begonnen, die „niedersächsische Richtlinie zur Förderung des Erwerbs der deutschen Sprache im Elementarbereich“ umzusetzen. Dazu gehörte unter anderem die Verteilung von 119 Fragebögen an die Kindertageseinrichtungen im Landkreis, um ein entsprechendes Fortbildungsangebot für pädagogische Fach- und Leitungskräfte planen zu können.
„Probleme haben zugenommen“
Zwischen Himmel und Hölle

Zwischen Himmel und Hölle

Visselhoevede - WENSEBROCK · Wer wieder einmal herzhaft lachen möchte, der sollte auf keinen Fall das neue Stück der Theatergruppe des Schützenvereins Wensebrock verpassen. Unter dem Titel „Irgendwo im Nirgendwo“, einer Komödie aus der Feder von Wolfgang Binder, feierte das Ensemble im vollbesetzten Saal in der Gaststätte Waidmanns Ruh eine gelungene Premiere.
Zwischen Himmel und Hölle