Ressortarchiv: Landkreis Rotenburg

Nacht der Chöre in Scheeßel

Nacht der Chöre in Scheeßel

Von wegen: Singen ist out. Mehr als 500 Teilnehmer der “Nacht der Chöre” traten in einem über vierstündigen musikalischen Marathon in der Scheeßeler St. Lucas-Kirche den Gegenbeweis an. Bei der nunmehr dritten Veranstaltung der Reihe des Kreischorverbands Rotenburg präsentierten 18 Chöre ihre ganz unterschiedlichen Repertoires, vom geistlichen Lied bis zu den Wise Guys.
Nacht der Chöre in Scheeßel
Flohmarkt Westervesede

Flohmarkt Westervesede

Spontisprüche auf Kacheln, ein Puzzle für lange Winterabende oder die Bewohner des Jurassic Park als Gummigesellen – an knapp 30 Ständen wurde am Sonntagmorgen im und um das Westerveseder Dorfgemeinschaftshaus herum gefeilscht. Angesichts zahlreicher Parallelveranstaltungen wie dem Brockeler Bauernmarkt, Herbstmarkt in Lauenbrück und Kartoffelmarkt in Rotenburg fielen die Besucherströme nicht so üppig aus wie noch vor Jahren. Dennoch: Für einige neue Musikinstrumente werden die Erlöse des von Kindergarteneltern organisierten Flohmarkts wohl reichen
Flohmarkt Westervesede
Flohmarkt der Rotenburger Werke

Flohmarkt der Rotenburger Werke

Der 15. Flohmarkt der Rotenburger Werke bot den Besuchern wieder einmal gutes Gebrauchtes aus Haus, Garten, Garagen und mehr zu kleinen preisen. Der angesagte Regen blieb aus und so kamen viele hundert Schnäppchenjäger auf das Gelände der Werke an der Lindenstraße.
Flohmarkt der Rotenburger Werke
Diesmal mit „Azubi-Speed-Dating“

Diesmal mit „Azubi-Speed-Dating“

Rotenburg - Die nächste Ausbildungsmesse an den Berufsbildenden Schulen (BBS) Rotenburg wird Schüler aller Schulzweige, deren Eltern sowie Lehrer kompetent und aktuell über Ausbildungsmöglichkeiten, Berufsbilder, Ausbildungsplatzangebote, Studiengänge sowie über die Bildungsangebote an den BBS informieren. In diesem Rahmen bietet sich allen Beteiligten die Möglichkeit einer direkten und unkomplizierten Kontaktaufnahme an den verschiedenen Messeständen. Neu in diesem Jahr: Das sogenannte „Azubi-Speed-Dating“.
Diesmal mit „Azubi-Speed-Dating“
Auf Fehling folgt Müller-Scheeßel

Auf Fehling folgt Müller-Scheeßel

Scheessel - Für den Heimatverein Scheeßel gilt derzeit die Devise: „Nach dem Jubiläum ist vor dem Jubiläum“.
Auf Fehling folgt Müller-Scheeßel
Brennender Trecker hält Feuerwehr in Atem

Brennender Trecker hält Feuerwehr in Atem

Scheeßel. Mit einem Großaufgebot rückte gestern Nachmittag die Scheeßeler Feuerwehr aus. Beim Pflügen seines Feldes im Büschelweg hatte ein Scheeßeler Landwirt gegen 15 Uhr eine knapp ein Meter große Stichflamme aus dem Motorraum seines Treckers bemerkt.
Brennender Trecker hält Feuerwehr in Atem
Der „Willi“ sagt Tschüss

Der „Willi“ sagt Tschüss

Visselhoevede - VISSELHÖVEDE · In der Stadt und in den Dörfern ist er bekannt wie „ein blauer Hund“ – in Anlehnung an sein blaues Dienstfahrzeug und an seinen Blaumann, der an ihm festgewachsen schien. Aber jetzt werden sich die Visselhöveder umgewöhnen müssen, denn Willi Baumbach, Chef des Bauhofs, wurde gestern tränenreich in den Ruhestand verabschiedet.
Der „Willi“ sagt Tschüss
„Viele halten Marimba für einen Brotaufstrich“

„Viele halten Marimba für einen Brotaufstrich“

Rotenburg - Während die Kollegen vom Orchester in der Konzertpause in der Garderobe Energie tanken, steht Katarzyna Mycka an ihrer Marimba und sortiert die Schlägel, einen ganzen Rucksack voll. Doch dazu kommt sie kaum, denn immer wieder steigen interessierte Zuhörer auf die Bühne und bestaunen ihr Instrument. Geduldig steht sie Rede und Antwort – auch uns.
„Viele halten Marimba für einen Brotaufstrich“
Mikrokredite gegen Landflucht

Mikrokredite gegen Landflucht

Scheessel - Nicht „nur Geldgeber“ zu sein, sondern auch konkret zu erfahren, was mit den Spenden passiert und in Dialog zu treten – dieser Gedanke stand bei dem Vortrag von Mitarbeitern der Wohltätigkeitsorganisation „Opportunity International“ am Dienstagabend beim Scheeßeler Unternehmen jbs im Vordergrund.
Mikrokredite gegen Landflucht
Nachverdichtung allein kann die Nachfrage nicht decken

Nachverdichtung allein kann die Nachfrage nicht decken

Rotenburg - Von Guido MenkerEin wenig schmunzelnd, aber durchaus ernst gemeint sagt Bürgermeister Detlef Eichinger: „Einwohner werden ein knappes Gut.“ Vor dem Hintergrund des demografischen Wandels gehe es vor allem um Attraktivität. „Wer da etwas verpasst, fällt runter“, fügt Werner Scholz als Leiter des Rotenburger Planungsamtes im Gespräch mit der RK hinzu. Hintergrund des Gespräches: Die Stadt plant für den 10. November einen Zukunftsworkshop. Titel: „Wie soll sich Rotenburg entwickeln?“
Nachverdichtung allein kann die Nachfrage nicht decken
Stürmische Zeitreise

Stürmische Zeitreise

Sottrum - Unheimlich pfeift der Wind um die Ecken, der Regen prasselt laut dröhnend auf das Dach und die Holzplatten schlagen polternd gegen die Fensterhöhlen. Das launische Herbstwetter bot die perfekte Kulisse für einen ganz besonderen Abend im Turm der Sottrumer St.-Georg-Kirche.
Stürmische Zeitreise
Ein großer Star aus Holz

Ein großer Star aus Holz

Rotenburg - Wenn eine Streicherformation von Weltrenommee wie das Mandelring-Quartett zur Nebensache avanciert – wenn auch zu einer schönen –, dann will das etwas heißen. Groß war der Star des Abends, mit mehr als zwei Metern Länge – und aus Holz. Denn zum Auftakt der neuen Saison der Rotenburger Konzerte hatte Organisator Bodo Lemme neben besagtem Quartett die Marimbaphonistin Katarzyna Mycka geladen.
Ein großer Star aus Holz
Treckerbrand in Büschel

Treckerbrand in Büschel

BÜSCHELSKAMP Gerade noch von seinem Trecker absteigen konnte ein Landwirt aus Scheeßel, als er beim Pflügen am Freitagnachmittag Rauchgeruch bemerkte. Nachdem er eine gut einen Meter große Stichflamme aus dem Motorraum seines Treckers bemerkte, rief er vom nächstgelegenen Hof aus telefonisch die Feuerwehr an. Obwohl diese nach nur fünf Minuten anrückte, konnten die 20 Kräfte der freiwillligen Feuerwehr Scheeßel die vollständige Zerstörung des Treckers nicht verhindern. (hey)
Treckerbrand in Büschel
Probleme mit der Jugend

Probleme mit der Jugend

Sottrum - REESSUM · Die Gemeinde Reeßum muss ihre Schulkinder noch einige Zeit im Regen stehen lassen. Denn: Nachdem das bisherige Buswartehäuschen abgerissen und die Fundamente entfernt wurden, geht es jetzt mit dem Neubau los. „Es lässt sich leider nicht vermeiden, dass die Kinder bei Regen nass werden, denn der Bau steht nicht von heute auf morgen“, bedauerte Bürgermeister Wilfried Kirchner bei der jüngsten Sitzung des Fachausschusses für Dorfentwicklung, Planung und Umwelt.
Probleme mit der Jugend
Ab Montag wird`s eng

Ab Montag wird`s eng

Scheessel - Nachdem im Zuge der Scheeßeler Ortskernentwicklung kürzlich der Rathauspark fertiggestellt wurde, geht es als nächsten Bauabschnitt nun der Zevener Straße (L 131) „an den Kragen“.
Ab Montag wird`s eng
Der neue „Storchenvater“

Der neue „Storchenvater“

Kreis Rotenburg - Neuer Storchenbetreuer für den Südkreis ist Nabu-Mitglied Wilfried Glauch (64) aus Rotenburg. Er hat dieses Amt von Frank Erdtmann, Oyten (Kreis Verden), übernommen, nachdem dieser sich aus gesundheitlichen Gründen aus der ehrenamtlichen Arbeit als „Storchenvater“ weitgehend zurückgezogen hat. Glauch kann sich freuen: Die Situation ist bei den Weißstörchen im Südkreis relativ gut. Nachdem Adebar den Landkreis südlich der Autobahn viele Jahre gemieden hat, geht es jetzt offenbar bergauf: diesmal vier Jungtiere in Stemmen, ein junger Storch in Hellwege.
Der neue „Storchenvater“
Schwerer Abschied und leichte Belebung

Schwerer Abschied und leichte Belebung

Rotenburg - Leichte Herbstbelebung auf dem Arbeitsmarkt: Mit dieser September-Bilanz verabschiedet sich die Rotenburger Geschäftsstelle der Bundesagentur für Arbeit vom Agenturbezirk Verden. Ab Montag gehört sie, wie schon der Nordkreis, zum Agenturbezirk Stade. Für Joachim Duensing das Ende einer Ära.
Schwerer Abschied und leichte Belebung

Nächster Stall in Planung: Nochmal 19 800 Puten

Visselhoevede - VISSELHÖVEDE · Der nächste Großstall in der Region Visselhövede ist in Planung: Die Harm und Cord Averbeck GbR will am Rand des Gewerbegebiets Celler Straße-Ost einen weiteren Putenstall für 19 800 Tiere neben dem bestehenden mit gleicher Kapazität bauen.
Nächster Stall in Planung: Nochmal 19 800 Puten
Waldjugendspiele in Visselhövede

Waldjugendspiele in Visselhövede

"Zum siebten Mal in Folge fanden am Donnerstag für die Grundschule die Waldjugendspiele statt. Rund 100 Schüler aus Vissel, Jeddingen und Wittorf demonstrierten auf einem Rundkurs mit 18 Stationen in der Lehnsheide ihr Wissen, lernten neue Details über Wald, Wild und Holz kennen und stellten bei Spiel und Spaß ihre Geschicklichkeit unter Beweis."
Waldjugendspiele in Visselhövede
Tödlicher Unfall bei Tarmstedt: 21-Jähriger stirbt

Tödlicher Unfall bei Tarmstedt: 21-Jähriger stirbt

Tarmstedt. Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Mittwochabend, um 23.05 Uhr, auf der Kreisstraße 145. Ein 21-jähriger Tarmsteder fuhr mit seinem BMW die Kreisstraße von Tarmstedt in Richtung Neu Sankt-Jürgen.
Tödlicher Unfall bei Tarmstedt: 21-Jähriger stirbt
Pfiffige Chemieschüler liegen ganz vorn

Pfiffige Chemieschüler liegen ganz vorn

Scheessel - Bubblegum macht größere Blasen als Chewinggum, dafür wird es schneller hart. – Diese und andere Erkenntnisse hat Benita Kröger aus Ostervesede gewonnen. Die Materie beim Schülerwettbewerb „Das ist Chemie“ musste sie im wahrsten Sinne des Wortes durchkauen – ging es doch um eine Reihe von Fragen zum Thema Kaugummi.
Pfiffige Chemieschüler liegen ganz vorn
Meyer kandidiert nun doch wieder

Meyer kandidiert nun doch wieder

Rotenburg - Von Guido Menker„Die Webseite auf fortuna-rotenburg.de wurde als attackierende Seite gemeldet und auf Grund Ihrer Sicherheitseinstellungen blockiert.“ Diese Nachricht gab es gestern Mittag auf dem Computerbildschirm, wenn die Adresse des 300 Mitglieder zählenden Vereins direkt angesteuert wurde.
Meyer kandidiert nun doch wieder
Neuer Pächter für alte Gruft

Neuer Pächter für alte Gruft

Sottrum - Von Dörthe KrauseDie ersten schweren Geräte sind bereits angerollt. Ein großer Bauzaun ziert einen Teil der Rasenfläche an der Nordseite der Sottrumer Kirche. Nach mehreren Jahren Planung ist die Umgestaltung des Areals nun in vollem Gang. Manch einer staunte nicht schlecht, als am vergangenen Montag ein Trupp Feuerwehrleute und die Fahrzeuge eines Bestatters sowie einer Steinmetzfirma auf das Gelände fuhren.
Neuer Pächter für alte Gruft
Workshop begeistert Kinder

Workshop begeistert Kinder

Visselhoevede - VISSELHÖVEDE · Statt schweißtreibenden Sportunterricht, gab es gestern flotte Musik – von Klassik bis hin zu neuesten Popsongs – in der großen Visselhöveder Turnhalle zu hören. Die dritten und vierten Klassen der Kastanien-Grundschule kamen in den Genuss, Musikunterricht der besonderen Art zu erfahren.
Workshop begeistert Kinder
„Banalitäten erspare ich mir“

„Banalitäten erspare ich mir“

Rotenburg - Von Guido Menker - Der Bundestagsabgeordnete Lars Klingbeil (SPD) nutzt es schon lange, und auch die heimischen Landtagsabgeordneten sind bereits drin. Nun hat auch der CDU-Bundestagsabgeordnete Reinhard Grindel das soziale Netzwerk Facebook für sich entdeckt. Dazu führten wir ein Interview mit ihm.
„Banalitäten erspare ich mir“
Schafft „Sir Julian“ mehr als hundert Gläser Wein?

Schafft „Sir Julian“ mehr als hundert Gläser Wein?

Lauenbrück - Von Ulla Heyne · Julian Böhme ist nicht wie andere Männer. Ihm reichen nicht drei oder vier Weingläser an einem Abend – selbst hundert sind ihm mitunter nicht genug. Und was andere an den Mund setzen, landet bei ihm auf dem Kinn – zum Balancieren.
Schafft „Sir Julian“ mehr als hundert Gläser Wein?
„Für mich eine einmalige Chance“

„Für mich eine einmalige Chance“

Kreis Rotenburg - Mehrere 10 000 Fundstücke – von unzähligen Tonscherben, über weitgehend erhaltene uralte Gefäße, Glas- und Metallgegenstände bis hin zum Prunkstück, eine römische Feinwaage – lagern auf langen Regalen im Keller der Kreisarchäologie.
„Für mich eine einmalige Chance“
Warum sterben die Fische?

Warum sterben die Fische?

Sottrum - Ralf Gerken (41) aus Scheeßel, Wissenschaftlicher Mitarbeiter des Landessportfischerverbandes Niedersachsen, sprach in einem Interview mit unserer Zeitung von einer „schleichenden Verseuchung der Gewässer“. Geht es jetzt am Reithbach im Bereich Everinghausen/Sottrum weiter?
Warum sterben die Fische?
Warten auf das Frühjahr

Warten auf das Frühjahr

Visselhoevede - VISSELHÖVEDE · Die Voruntersuchungen sind gelaufen, der Stadtentwicklungsausschuss gab am Montagabend grünes Licht, gestern schauten sich Regierungsvertreter das Areal an (siehe Text unten) und ab heute warten Visselhövedes Politiker, die Verwaltung und auch viele Hauseigentümer des Wohngebiets Im Jagen 15 auf den April 2013. Denn im Frühjahr wird in Hannover entschieden, ob die Stadt vom Förderprogramm Stadtumbau-West profitiert.
Warten auf das Frühjahr

Liedtke will, darf aber nicht

Rotenburg - Von Guido MenkerBeim SV Fortuna 83 Rotenburg geht es drunter und drüber. „Ein Außenstehender würde denken, was soll der Kinderkram?“, sagt Ehrenmitglied Waldemar Liedtke vor der außerordentlichen Versammlung am Freitag ab 18.30 Uhr im „Aira“.
Liedtke will, darf aber nicht
Fixe Entsorgung von Toaster & Co.

Fixe Entsorgung von Toaster & Co.

Scheessel - Ausgedientes Bügeleisen? Der Staubsauger hat den Geist aufgegeben? Bisher hatten die Scheeßeler bei der Entsorgung die Wahl: Entweder ab ins Auto mit dem Elektroschrott und einige Kilometer zur Deponie nach Rehr, oder die vierteljährliche Schadstoffsammlung abwarten. Das geht jetzt schneller: Ab sofort können Kleingeräte und Bildschirme sowie Neonröhren zu normalen Öffnungszeiten beim Firmensitz des Elektroinstallationsbetriebs Hartmut Berger an der Zevener Straße abgegeben werden.
Fixe Entsorgung von Toaster & Co.
Oldtime-Blues à la Chris Barber im Speicher

Oldtime-Blues à la Chris Barber im Speicher

Rotenburg - „Wir präsentieren Ihnen heute Abend traditionellen Jazz à la Chris Barber und mehr“, versprach Titus-Band-Leader Joachim Schwarz dem Publikum im Stadtspeicher.
Oldtime-Blues à la Chris Barber im Speicher

„Man muss mal Flagge zeigen“

Visselhoevede - VISSELHÖVEDE · Mit Nachdruck weist Lothar Cordts, SPD-Fraktionschef im Visselhöveder Stadtrat, die Behauptung einer Zuschauerin der Trecker-Demo gegen den Rinderstall in Buchholz zurück, dass einige Politiker den Anlass genutzt hätten, um sich zu profilieren (siehe Bericht in unserer gestrigen Ausgabe).
„Man muss mal Flagge zeigen“
Landkreis sucht „Lotsen“ für die Integration

Landkreis sucht „Lotsen“ für die Integration

Kreis Rotenburg - Die Koordinierungsstelle für ehrenamtliche Arbeit sucht Männer und Frauen mit und ohne Migrationshintergrund, die sich freiwillig als Integrationslotsen engagieren möchten. Voraussetzungen sind Freude im Umgang mit Menschen, Weltoffenheit und eigene interkulturelle Erfahrungen, heißt es in einer Zusammenfassung, die die Koordinatorin für ehrenamtliche Arbeit beim Landkreis, Sandra Pragmann, gemeinsam mit Sozialdezernent Markus Pragal im Büro von Landrat Hermann Luttmann verteilte.
Landkreis sucht „Lotsen“ für die Integration
Fritz Wiesmüller schreibt Lyrik, die die Seele berührt

Fritz Wiesmüller schreibt Lyrik, die die Seele berührt

Scheessel - „Gedichte waren immer in mir”, sagt Fritz Wiesmüller. Nun will er sie wieder mit der Öffentlichkeit teilen: Der Scheeßeler, Jahrgang 1918, hat seinen dritten Lyrikband veröffentlicht. „... und ich schreibe immer noch“ heißt das Werk, das rund 90 Gedichte umfasst und einen tiefen Einblick in die (Gedanken-)Welt des 94-Jährigen gewährt.
Fritz Wiesmüller schreibt Lyrik, die die Seele berührt
Mit Kind und Kegel durchs geschmückte Dorf

Mit Kind und Kegel durchs geschmückte Dorf

Scheessel - WOHLSDORF · Das war ein wirklich gelungenes Wochenende für die Wohlsdorfer. Bei sonnigem Wetter feierte der Ort sein traditionelles Erntefest. Die Anwohner hatten keine Mühen gescheut und die Straßen des Dorfes mit Blumen festlich geschmückt.
Mit Kind und Kegel durchs geschmückte Dorf
Schnipp, schnapp – und freie Fahrt

Schnipp, schnapp – und freie Fahrt

Schleeßel  · Schnipp, schnapp, da war das Band durchschnitten und der neue Radweg zwischen Clüversborstel und Schleeßel eingeweiht. Zwei Tage lang feierten in der Gemeinde Reeßum die beiden Dorfgemeinschaften das neue Bauwerk mit einem bunten und vor allem ausgiebigen Programm:
Schnipp, schnapp – und freie Fahrt

Brennpunkte im Blick

Visselhoevede - VISSELHÖVEDE · Einer der Grundpfeiler der Arbeit der Arbeitsgruppe Jugend, Schule und Ausbildung im Visselhöveder Präventionsrat ist die angestrebte Sozialraumanalyse, um mögliche Brennpunkte räumlich kenntlich zu machen.
Brennpunkte im Blick
„Dreyer+Timm“ aus Fintel gewinnen Telematic Award

„Dreyer+Timm“ aus Fintel gewinnen Telematic Award

FINTEL / HANNOVER · Aus den Händen von Jörg Bode, Wirtschaftsminister des Landes Niedersachsen, nahm Hans-Hermann Ruschmeyer jetzt den „Fuhrpark Telematik Award 2012“ entgegen.
„Dreyer+Timm“ aus Fintel gewinnen Telematic Award
Farbiges Gefrorenes ist der Renner

Farbiges Gefrorenes ist der Renner

Scheeßel - Der traditionelle dreitägige Scheeßeler Herbstmarkt ging am Wochenende bei recht gutem Spätsommerwetter über die Bühne. Besucher aller Altersgruppen von nah und fern nutzten die Gelegenheit für einen ausgiebigen Bummel entlang der Meile an der Zevener Straße im Ortskern Scheeßels.
Farbiges Gefrorenes ist der Renner
„Machen wir die Nacht zum Tag“

„Machen wir die Nacht zum Tag“

Rotenburg - „Herzlich willkommen zur dritten langen Nacht der Kirchen“, begrüßte Superintendent Hans-Peter Daub die Gläubigen verschiedener Konfessionen in der Stadtkirche. Für mehr als fünf Stunden boten am Freitagabend die vier Rotenburger Gotteshäuser Auferstehung, Stadtkirche, Zum Guten Hirten und Corpus Christi eine gelungene Mischung aus Musik, Theater, Tanz, Kino sowie inhaltliche Auseinandersetzungen mit verschiedenen Themen.
„Machen wir die Nacht zum Tag“
35. Kirchwalseder Kleiderbörse

35. Kirchwalseder Kleiderbörse

KIRCHWALSEDE · Im Gemeindehaus Kirchwalsede werden am Sonnabend, 29. September, von 13.30 bis um 16.30 Uhr zum 35. Mal die Türen zur Kinderkleiderbörse geöffnet.
35. Kirchwalseder Kleiderbörse
Trecker-Demo gegen Rinderstall

Trecker-Demo gegen Rinderstall

Visselhoevede - VISSELHÖVEDE · 17 Trecker, mehr als 20 Radfahrer und viele weitere Demonstranten kamen am Sonnabendvormittag aus Buchholz zum Visselhöveder Rathaus, um gegen den geplanten Jungviehaufzuchtstall in dem Ort zu protestieren und die gesammelten Unterschriften gegen das Projekt den anwesenden Politikern aus dem Rat sowie der Verwaltung zu übergeben.
Trecker-Demo gegen Rinderstall
Kreis-CDU „schaltet den Turbo an“

Kreis-CDU „schaltet den Turbo an“

Rotenburg - HAMERSEN · „Wir krempeln die Ärmel hoch und werden den Karren wieder aus dem Dreck ziehen, in den wir in manchen Orten bei der Kommunalwahl 2011 geraten sind!“ Klare Worte des CDU-Kreisvorsitzenden Hans-Heinrich Ehlen während des Kreisparteitags am Sonnabend in Hamersen.
Kreis-CDU „schaltet den Turbo an“
„Wir sind nicht das typische Klassikkonzert“

„Wir sind nicht das typische Klassikkonzert“

Scheeßel - Seine Konzerte bieten alles außer Klassik, sie gleichen eher einem Rockkonzert: Am Freitag, 5. Oktober, gastiert Björn Casapietra ab 19.30 Uhr in der Scheeßeler St.-Lucas-Lirche. Sein Programm trägt den Titel „Romantic Love Songs – Lieder ewiger Liebe“. Im RK/VN-Interview verrät der temperamentvolle Tenor ein bisschen mehr.
„Wir sind nicht das typische Klassikkonzert“
Konzert mit zwei Klavieren

Konzert mit zwei Klavieren

Sottrum - AHAUSEN · Musikfans im Allgemeinen und Liebhaber des Boogie Woogie im Besonderen sollten sich schon jetzt den 18. Oktober vormerken. Dann spielen um 20 Uhr Henning Pertiet und Frank Muschalle im Ahauser Hof.
Konzert mit zwei Klavieren
Herbstmarkt in Scheeßel

Herbstmarkt in Scheeßel

Am Wochenende ging der traditionelle dreitägige Scheeßeler Herbstmarkt bei recht gutem Spätsommerwetter erfolgreich über die Bühne. Besucher aller Altersgruppen von nah und fern nutzten die Gelegenheit für einen ausgiebigen Jahrmarktsbummel entlang der Meile an der Zevener Straße im Ortskern Scheeßels.
Herbstmarkt in Scheeßel
Die Marke hinter der Windlade

Die Marke hinter der Windlade

Sottrum - Von Mareike Bannasch · Helle Arbeitsstrahler erleuchten die Empore, es riecht nach Farbe und Leim. Auf den Bänken liegen Holzpfeifen verteilt, auf einer Bank an der Seite stehen mehrere Rollen mit weißem Lederband, ein Blick in das Innere der Orgel fördert ungewöhnliche Schätze zutage –  die Restaurierung in der Ahauser Kirche nimmt immer konkretere Formen an.
Die Marke hinter der Windlade
Programm bietet Chancen

Programm bietet Chancen

Visselhövede · Stadtumbau-West heißt das Förderprogramm, von dem die Stadt Visselhövede durch die Umnutzung der Kaserne Lehnsheide sowie durch Sanierungsmaßnahmen in den Siedlungsgebieten Im Jagen und Riepholmer Weg profitieren könnte.
Programm bietet Chancen
„Wir werden uns nicht auf den Lorbeeren ausruhen“

„Wir werden uns nicht auf den Lorbeeren ausruhen“

Rotenburg - LANGENEGG / WAFFENSEN · „Wir werden uns nicht auf den Lorbeeren ausruhen“, machte der Waffensener Ortsbürgermeister Hartmut Leefers gestern Abend am Telefon deutlich. Mit einer 40-köpfigen Delegation war er am Donnerstag nach Langenegg in Vorarlberg/Österreich aufgebrochen, um den Europäischen Dorferneuerungspreis abzuholen.
„Wir werden uns nicht auf den Lorbeeren ausruhen“