Ressortarchiv: Landkreis Rotenburg

HSV-Fußballcamp in Fintel

HSV-Fußballcamp in Fintel

An die 80 Jungkicker von sechs bis 13 Jahren sorgen beim ersten Sommercamp der HSV-Fußballschule eine Woche lang dafür, dass das Runde ins Eckige kommt. Auf dem Programm: Dribbeln, 1:1-Kampf, Tricks & Finten, die Torschusshärte verbessern und vor allem jede Menge Spaß.
HSV-Fußballcamp in Fintel
Backofenfest in Ostervesede

Backofenfest in Ostervesede

Warmes Brot, frischer Butterkuchen aus dem Steinbackofen und ein buntes Programm - das Backofenfest in Ostervesede hatte auch bei seiner elften Ausgabe nichts an Attraktivität eingebüßt. Zahlreiche Akteure sorgten für einen kurzweiligen Nachmittag.
Backofenfest in Ostervesede
Zeitreise mit Hungerharke und Selbstbinder

Zeitreise mit Hungerharke und Selbstbinder

Scheessel - WITTKOPSBOSTEL · Beim „Dreschfest“ am Sonntag in Wittkopsbostel ging es nicht etwa um Gewaltausbrüche, sondern darum, traditionelle Methoden der Landwirtschaft und die dazu gehörigen Gerätschaften und Maschinen zu demonstrieren.
Zeitreise mit Hungerharke und Selbstbinder
Vor den Augen der Queen gelingt Ritt in die Weltspitze

Vor den Augen der Queen gelingt Ritt in die Weltspitze

BUCHHOLZ · Keiner hatte das Team nach der dürftigen Vorstellung und dem zehnten Platz bei der vorherigen Weltmeisterschaft auf der Rechnung. Doch bei der diesjährigen Mounted-Games-WM im walisischen Chepstow gelang der deutschen Nationalmannschaft mit ihrer neuen Trainerin Hanne Birreck der Ritt in die Weltspitze. Mit dabei: Gina Geißler aus Visselhövede-Buchholz.
Vor den Augen der Queen gelingt Ritt in die Weltspitze
„Dreschfest“ in Wittkopsbostel

„Dreschfest“ in Wittkopsbostel

„Dreschfest“ in Wittkopsbostel: Das war kein Freifahrtschein des Heimatvereins für eine gepflegte Dorfschlägerei wie bei den Galliern, sondern vielmehr die Präsentation traditioneller Methoden und Technik der Landwirtschaft. Mehrere Hundert Zuschauer erlebten am Sonntag in Vorführungen die Zeitreise von der Sichel bis zum Selbstbinder. Die ältesten Maschinen stammten aus dem Jahr 1937. Auch vom befreundeten Sottrumer Verein der Oldtimer-Freunde waren mehrere Traktoren zu bewundern.
„Dreschfest“ in Wittkopsbostel
Zumba-Partygäste tanzen für Waisenkinder

Zumba-Partygäste tanzen für Waisenkinder

Scheessel - Von Hannelore RutzenDer glatte Boden bebt. Das macht der schnelle, lateinamerikanische Beat – aber auch die rund hundert Tänzer, die wild und leidenschaftlich springen, hüpfen und die Schritte der Vortänzer nachmachen.
Zumba-Partygäste tanzen für Waisenkinder
„Keine Angst, Brando tut wirklich nichts“

„Keine Angst, Brando tut wirklich nichts“

Visselhoevede - JEDDINGEN · 18 Schüler der Grundschule Jeddingen haben im Rahmen des Sachunterrichtes die Johanniter-Hundestaffel des Ortsverbandes Visselhövede besucht. Das freut auch die Eltern, die ihre Schützlinge begleiten. Lernen mit allen Sinnen und einen Einblick in die Arbeit mit den Vierbeinern zu bekommen, das bleibe hängen, sind sich die Eltern sicher.
„Keine Angst, Brando tut wirklich nichts“
Zwei Scheunen brennen bis auf die Grundmauern nieder

Zwei Scheunen brennen bis auf die Grundmauern nieder

BÖTERSEN · Ein Großbrand auf einem Bauernhof in Bötersen hielt die Feuerwehr am Sonnabend in Atem: Am frühen Nachmittag fingen zwei Scheunen Feuer. Das benachbarte Bauernhaus sowie ein angrenzender Bullenstall blieben verschont, die Hofbewohner stehen unter Schock.
Zwei Scheunen brennen bis auf die Grundmauern nieder
„Alexander der Hellhörige“ regiert

„Alexander der Hellhörige“ regiert

Rotenburg - Gestern Nachmittag lüftete der Kommandeur des Rotenburger Schützenkorps Hans-Hinrich Bruns am Königshügel in der Ahe das bis dahin schwer gehütete Geheimnis: „Unser neuer Schützenkönig ist Alexander Jarchow“, verkündete er den Regenten für das „Schützenjahr“ 2012 unter großem Beifall.
„Alexander der Hellhörige“ regiert
Benjes spannt Band zwischen den Generationen

Benjes spannt Band zwischen den Generationen

Sottrum - Von Heidi Stahl„Erzählen ist das Mittel, um ein Band zwischen den Generationen zu spinnen“, sagt Hein Benjes, und genau das tat er am Sonnabend bei der vierten Vorstellung der „TurmKultur“-Reihe vor ausverkauftem Haus in der St. Georgs-Kirche.
Benjes spannt Band zwischen den Generationen
Zumba im Fitnessstudio in Scheeßel

Zumba im Fitnessstudio in Scheeßel

Der glatte Boden bebt. Das macht der schnelle, lateinamerikanische Beat – aber auch die rund hundert Tänzer, die wild und leidenschaftlich springen, hüpfen und die Schritte der Vortänzer nachmachen. Sie reißen die Arme in die Höhe, wackeln mit dem Po und drehen sich hüpfend um die eigene Achse.
Zumba im Fitnessstudio in Scheeßel
Schützenfest in Rotenburg 2012

Schützenfest in Rotenburg 2012

Schützenfest in Rotenburg mit Umzug und großer Feier.
Schützenfest in Rotenburg 2012
Scheunen brennen lichterloh

Scheunen brennen lichterloh

Bötersen - Zwei Stallgebäude gerieten gestern kurz nach 14 Uhr in Bötersen aus noch ungeklärter Ursache in Brand. Bemerkt wurde das Feuer durch den Eigentümer, der vor einem der Gebäude Arbeiten ausführte.
Scheunen brennen lichterloh
Brand in Bötersen

Brand in Bötersen

Zwei Stallgebäude gerieten gestern kurz nach 14 Uhr in Bötersen aus noch ungeklärter Ursache in Brand. Bemerkt wurde das Feuer durch den Eigentümer, der vor einem der Gebäude Arbeiten ausführte.
Brand in Bötersen
Nur zwei Millimeter

Nur zwei Millimeter

Sottrum - HORSTEDT/MULMSHORN · Wie hoch ist der Wasserstand der Wieste in genau vier Wochen? Bereits seit 16 Jahren schätzen Abordnungen des Horstedter und des Mulmshorner Heimatvereins, wie der Abstand der Wasseroberfläche zur Wiestebrücke Ende Juli sein wird.
Nur zwei Millimeter
Schule – und was kommt danach?

Schule – und was kommt danach?

Scheessel - Für Hunderte von Schülern sind die Ferien etwas Besonderes: Es sind ihre letzten. Denn sie haben seit einigen Wochen ihr Abschlusszeugnis in der Tasche. Egal, ob Beeke-Schule oder Eichenschule – die Frage bleibt für die Scheeßeler Absolventen die gleiche: Was kommt danach?
Schule – und was kommt danach?
Nicht im Talar zur Unfallstelle

Nicht im Talar zur Unfallstelle

Kreis Rotenburg - Der geliebte Sohn ist bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Gleich wird die Nachricht die Eltern und Angehörigen von einer Sekunde auf die andere in eine Ausnahmesituation stürzen. Und wer überbringt diese Nachricht, die Menschen in ein „schwarzes Loch“ fallen lässt? Polizeibeamte, an ihrer Seite immer wieder Notfallseelsorger, die Menschen in schwerster Stunde beistehen möchten. Pastor Uwe Keilhack (56) von der Rotenburger Stadtkirchengemeinde und leitender Notfallseelsorger sowie deren Koordinator im Kirchenkreis Rotenburg, betreut das Angebot zusammen mit 22 Pastoren-Kollegen. Sie werden jährlich zu 25 bis 30 Einsätzen gerufen. Sie sind es, die versuchen, der Situation entsprechend verzweifelten Menschen zur Seite zu stehen.
Nicht im Talar zur Unfallstelle
Lesestoff gegen Sommertristesse

Lesestoff gegen Sommertristesse

Visselhövede · Regen, schwüle Hitze, Gewitter, Kaltluft – der Sommer kann sich nicht entscheiden, ob er länger in Deutschland verweilen möchte. Für alle Daheimgebliebenen gilt es jedoch, nicht zu verzagen. Denn in der Stadtbücherei Visselhövede gibt es reichlich Lesestoff, mit dem sich auch regnerische Ferientage versüßen lassen.
Lesestoff gegen Sommertristesse
Pony entlaufen - Autobahnpolizisten unterstützen Polizeistation

Pony entlaufen - Autobahnpolizisten unterstützen Polizeistation

Sittensen. Als Beamte der Polizeistation Sittensen aufgrund anderer Einsätze am Freitagmorgen um 8 Uhr auf der Bahnhofstraße in Sittensen nicht sofort selbst eingreifen konnten, musste der erste Polizeihauptkommissar ran.
Pony entlaufen - Autobahnpolizisten unterstützen Polizeistation
Schuppen in Rotenburg brennt

Schuppen in Rotenburg brennt

Aus bislang ungeklärter Ursache geriet am Donnerstagabend kurz vor 20.40 Uhr an der Nordstraße in Rotenburg ein Schuppen auf einem rückwärtigen Grundstück in Brand. Sofort nach der Meldung fuhren drei Funkstreifen der Rotenburger Wache zur gemeldeten Brandstelle und stießen auf den bereits lichterloh brennenden Holzschuppen. Eine Frau erlitt angesichts des Feuers einen Kreislaufkollaps.
Schuppen in Rotenburg brennt
Schuppen in Rotenburg brennt lichterloh

Schuppen in Rotenburg brennt lichterloh

Rotenburg - Aus bislang ungeklärter Ursache geriet am Donnerstagabend kurz vor 20.40 Uhr an der Nordstraße in Rotenburg ein Schuppen auf einem rückwärtigen Grundstück in Brand.
Schuppen in Rotenburg brennt lichterloh
Jugend erobert den Asphalt

Jugend erobert den Asphalt

Sottrum - Ein auffälliges Graffiti-Schild weist bereits den Weg zum ebenso neuen wie lang ersehnten Schmuckstück des Jugendtreffs Sottrum, das derzeit hinter dem Haus auf einer Fläche von rund 700 Quadratmetern entsteht. Auch wenn der Skatepark momentan lediglich aus einer befestigten Bodendecke besteht und es einiger Fantasie bedarf, sich das fertige Gelände vorzustellen, rollen die Jugendlichen schon fleißig mit ihren Inlinern, Skate- und Waveboards über die Anlage.
Jugend erobert den Asphalt
Proben, Pizza und Posaunen

Proben, Pizza und Posaunen

Rotenburg - Von Guido Menker - Mitten in den Ferien, die Schüler genießen die unterrichtsfreie Zeit. Doch im Ratsgymnasium brennt Licht. Auf dem Pausenhof haben es sich ein paar junge Leute in der Sonne gemütlich gemacht. Sie trinken Kaffee, lesen ein Buch, machen ein Nickerchen oder hören Musik.
Proben, Pizza und Posaunen
Von Rosen und einem runden Anlass

Von Rosen und einem runden Anlass

Scheessel - Von Lars WarneckeSCHEESSEL/TUKUMS · Ein Meer voller Rosen – und mittendrin Scheeßels Bürgermeisterin. In Begleitung ihres Gatten und des Grünen-Ratsherrn Thomas Twesten war Käthe Dittmer-Scheele kürzlich in Tukums zu Gast. Das alljährliche Rosenfest wurde zum Anlass genommen, die 20-jährige Partnerschaft zwischen der Gemeinde Scheeßel und der lettischen Stadt zu begießen.
Von Rosen und einem runden Anlass
In Vissel plantschen derzeit nur Frösche

In Vissel plantschen derzeit nur Frösche

Visselhoevede - VISSELHÖVEDE · Der Umbau des Visselhöveder Hallenbades läuft auf Hochtouren. Die Filteranlage wird automatisiert, die Umwälzpumpen ausgetauscht und die Entlüftung erneuert. Bis Anfang September sollen die Arbeiten abgeschlossen sein. Für die Maßnahmen nimmt die Stadt nach Angaben des Bauamtes rund 300 000 Euro in die Hand. Ein Teil des Geldes soll in die städtische Kasse zurückfließen, da durch den Umbau die Energiekosten gesenkt werden sollen.
In Vissel plantschen derzeit nur Frösche
Schachfieber in Rotenburg

Schachfieber in Rotenburg

Rotenburg - „Schach matt“: dieser Ausruf war kürzlich in der Aula der Stadtschule oft zu hören. Der Rotenburger Schachklub Springer 1947 gibt nämlich Kindern seit Ferienbeginn die Gelegenheit, die Grundbegriffe des königlichen Spiels zu erlernen und den Gegner „matt“ zu setzen.
Schachfieber in Rotenburg
Die rechte Hand der Ärzte

Die rechte Hand der Ärzte

Kreis Rotenburg - Sie assistieren den Ärzten bei der Untersuchung, Behandlung, Betreuung und Beratung von Patienten. Im Rahmen der feierlichen Freisprechung bekamen 35 frisch gebackene Medizinische Fachangestellte der Fachklassen Zeven und Stade ihre Abschlusszeugnisse ausgehändigt.
Die rechte Hand der Ärzte
„Das ist eine coole Gruppe“

„Das ist eine coole Gruppe“

Sottrum - Ein Mix aus lautstarkem Lachen und fröhlichem Stimmengewirr erfüllt das Areal an der Alten Dorfstraße 70b. Vergnügt flitzen zahlreiche Kinder spielend über das Außengelände rund ums Haus. In den ersten vier Wochen der Sommerferien gehört der Jugendtreff Sottrum ganz den „Ferienstrolchen“. Der Verein Sozialpädagogische Familien- und Lebenshilfe (SoFa) aus Achim hat dort für die Daheimgebliebenen wieder ein spannendes Betreuungsangebot organisiert, bei dem Langeweile ein Fremdwort ist.
„Das ist eine coole Gruppe“
Nachfolger gesucht

Nachfolger gesucht

Kreis Rotenburg - Peter Bitomsky (70), Scheeßel, pensionierter Leiter des Kreissozialamtes und seit elf Jahren Vorsitzender des Seniorenrates im Landkreis Rotenburg, wird in der nächsten Legislaturperiode für dieses Ehrenamt nicht mehr zur Verfügung stehen.
Nachfolger gesucht
Ein Ortsschild auf der Rückreise

Ein Ortsschild auf der Rückreise

Westervesede / Wismar - Von Lars Warnecke · Was hat ein Wismarer Ortsschild im Kofferraum eines Sportwagens zu suchen? Noch dazu mit Rotenburger Kennzeichen? Ganz einfach: Der Flitzer gehört Ralf Jürges. Auf der Rückfahrt eines Verwandtenbesuchs hat er die in Westervesede aufgetauchte Tafel jetzt der Hansestadt zurückgebracht.
Ein Ortsschild auf der Rückreise
Ihre ersten Kinder sind heute groß

Ihre ersten Kinder sind heute groß

Scheessel - HELVESIEK · Nach fast 23 Jahren wurde Annelie Lüdemann jetzt im Rahmen des Sommerfestes des Kindergartens Helvesiek verabschiedet. Am 11. September 1989 nahm sie ihre Arbeit in der Einrichtung auf – damals noch im Rahmen eines Kinderspielkreises. Nach den Sommerferien heißt es für sie nun Abschied nehmen, Annelie Lüdemann geht offiziell zum 1. September in den wohlverdienten Ruhestand.
Ihre ersten Kinder sind heute groß
Stillstand bei „Vissel aktiv“

Stillstand bei „Vissel aktiv“

Visselhoevede - Von Matthias BergerVISSELHÖVEDE · Merklich ruhig ist es um den Verein „Vissel aktiv“ geworden. Im April angetreten, um dass Leben in der Heidestadt attraktiver zu machen, ist seit dem Flashmob zur Beerdigung des Freibades nicht mehr viel zu hören gewesen. Nachdem die Hälfte des Vorstandes die Segel gestrichen hat, kursieren bereits Gerüchte, der Verein stehe vor der Auflösung.
Stillstand bei „Vissel aktiv“
Race Days in Rotenburg
Video

Race Days in Rotenburg

Rotenburg, 29.07.12: 180 Fahrer starteten mit ihren getunten und zum Teil futuristisch aussehenden Fahrzeugen auf dem Flugplatz in Rotenburg zur Jagd auf Geschwindigkeitsrekorden. Bericht: Heinz Goldstein
Race Days in Rotenburg
Trachtenfest in Scheeßel
Video

Trachtenfest in Scheeßel

Scheeßel, 30.07.12: In Scheeßel trafen sich Trachtengruppen aus dem Inn- und Ausland, um zwei Tage lang gemeinsam zu singen und zu tanzen. Bericht: Heinz Goldstein
Trachtenfest in Scheeßel
Eine Gemeinde liest

Eine Gemeinde liest

Sottrum - Man nehme einen ausrangierten Spint, ein paar Pötte Farbe, Pinsel, einige kreative Köpfe sowie jede Menge Literatur – und fertig ist das neueste Projekt der Lebensmittelausgabe Sottrum: der offene Bücherschrank. Dieser soll in den kommenden Tagen entweder auf dem Parkplatz des „Venezia-Marktes“ selbst oder vor dem Gemeindehaus der St.-Georg-Kirche aufgestellt werden und nicht nur die eigenen Kunden, sondern alle Bürger zum Schmökern verführen. Für die optische Gestaltung holte sich der Ableger der Rotenburger Tafel die örtliche Kulturinitiative als Unterstützung ins Boot.
Eine Gemeinde liest
Wanderratten in Leder

Wanderratten in Leder

Visselhoevede - SCHWITSCHEN · Mit lautem Motorknattern kommen sie angebraust und lassen zur Begrüßung die Maschine noch einmal aufheulen: Für ein Wochenende wuchs Schwitschen um 400 Gäste, die der Einladung der „Wanderratten“ gefolgt waren. Nun denkt man bei dem Namen natürlich an unangenehme Nagetiere, doch hier handelt es sich um zweibeinige Gesellen, die auf zwei Rädern unterwegs sind. Der Motorradclub feiert in diesem Jahr sein 20-jähriges Bestehen.
Wanderratten in Leder
Keine Kuriositäten im Keller

Keine Kuriositäten im Keller

Scheessel - Von Lars WarneckeFriedrich Lohmann zählt noch einmal durch: „Rund 30 Fahrräder werden in diesem Jahr bei der Auktion angeboten“, sagt der Verwaltungsangestellte. Die Gemeinde veranstaltet auch in diesem Jahr während des Scheeßel-Tags am Sonnabend, 25. August, eine Fundsachenauktion. Bei der Neuauflage der beliebten Aktion kommen ausnahmslos Drahtesel unter den Hammer.
Keine Kuriositäten im Keller
In vier Wochen fast 2 000 Mitglieder

In vier Wochen fast 2 000 Mitglieder

Rotenburg - Von Guido Menker - Ob Fotos vom Abschlussball bei der Tanzschule Seel, von einem spektakulären Unfall in den 80ern, alte Aufnahmen aus der Rotenburger Innenstadt oder vom WM-Fieber 2006 – die Vielfalt ist groß, und die Reaktionen auf die Veröffentlichungen in der Facebook-Gruppe „Du kommst aus dem Altkreis Rotenburg, wenn ...“ machen deutlich: Uwe Lohmann traf mit der Gründung dieser offenen Gruppe genau den richtigen Nerv.
In vier Wochen fast 2 000 Mitglieder