Ressortarchiv: Landkreis Rotenburg

Schmökern rund um die Uhr

Schmökern rund um die Uhr

Sottrum - Der Standort steht fest, und die Regale in dem bunt bemalten Spint sind bereits mehr als propper gefüllt. Damit ist der Startschuss für den offenen Bücherschrank in Sottrum gefallen. Ab sofort können sich die Bürger auf dem Gelände der Lebensmittelausgabe an der Bremer Straße 42 sieben Tage in der Woche rund um die Uhr und vor allem kostenlos mit packender Lektüre zum Schmökern eindecken.
Schmökern rund um die Uhr
„Konzerte“ starten in zehnte Saison

„Konzerte“ starten in zehnte Saison

Rotenburg - „Es wird mal wieder eine dufte Zeit“, ist Bodo Lemme sicher, der gestern im Pressehaus das Programm der Rotenburger Konzerte für die Spielzeit 2012/13 vorstellte.
„Konzerte“ starten in zehnte Saison
320 Straßen voller Geschichten

320 Straßen voller Geschichten

Scheeßel - Von Lars Warnecke - Mit der Scheeßeler Historie kann man sich nicht nur auf dem demnächst fertiggestellten Geschichtspfad im Rathauspark auseinander setzen. Ein Blick auf die Straßenschilder in der Gemeinde genügt.
320 Straßen voller Geschichten
Gesund-Region soll greifbar werden

Gesund-Region soll greifbar werden

Sottrum - Die Gesund-Region Wümme-Wieste-Niederung soll für die Bürger und vor allem Touristen noch stärker sicht-, greif- und erlebbar werden. Dazu weisen jetzt mehr als 30 Informationstafeln in den beteiligten Orten von Fischerhude bis Fintel gezielt auf die Schönheiten und Sehenswürdigkeiten der jeweiligen Gebiete hin.
Gesund-Region soll greifbar werden
Landwirte freuen sich über jede Menge gutes Stroh

Landwirte freuen sich über jede Menge gutes Stroh

Kreis Rotenburg - Die Getreideernte ist abgeschlossen, „am vergangenen Sonntag wurden die letzten Schläge gedroschen“, erläutert Axel Romundt vom Maschinenring Rotenburg-Verden, der den Einsatz von Mähdreschern und Pressen für seine Mitglieder organisiert.
Landwirte freuen sich über jede Menge gutes Stroh
Bargfrede: Stadt soll Zeichen setzen

Bargfrede: Stadt soll Zeichen setzen

Visselhövede - Von Jens Wieters · „Die Stadt soll einfach ein Zeichen setzen, dass wir mit dem Neubau eines Jungviehaufzuchtstalls in Buchholz nicht einverstanden sind!“ Das sagt Stadtrat Willi Bargfrede (CDU), der gestern Abend dem nichtöffentlich tagenden Verwaltungsausschuss einen entsprechenden Antrag vorlegte.
Bargfrede: Stadt soll Zeichen setzen
Bombenanschlag in der Heimatstadt

Bombenanschlag in der Heimatstadt

Rotenburg - Von Heinz Goldstein - Ständig neue Bombardements, tausende Tote und kein Ende in Sicht: Mohammad Salim Ali und Nahya Ramadan haben Angst. Täglich informieren sich die Rotenburger per Telefon, ob es der Familie in Syrien gut geht.
Bombenanschlag in der Heimatstadt
Vermisste Demenzkranke ist tot

Vermisste Demenzkranke ist tot

Rotenburg - Die vermisste Bewohnerin der Pflegeinrichtung „prosenium“ in Rotenburg ist tot. Ein Landwirt fand die Leiche der Frau nach Angaben der Polizei am Freitagnachmittag auf einer Wiese in der Gemarkung Waffensen.
Vermisste Demenzkranke ist tot
Massenweise Titel für Helvesieker Grünröcke

Massenweise Titel für Helvesieker Grünröcke

OSTERVESEDE · 220 Einzelschützen gingen beim Kampf um die Verbandkönigswürde an den Start. Gastgeber des Fintau-Wümme-Pokalverbandsfests war an diesem Wochenende der Schützenverein Ostervesede.
Massenweise Titel für Helvesieker Grünröcke
Boogie-Woogie und Blues

Boogie-Woogie und Blues

AHAUSEN · Sie sind die „Vorväter“ des Jazz, Rock'n'Roll und der heutigen populären Musik insgesamt: Ein buntes Potpourri aus Boogie-Woogie und Blues erwartet die Gäste morgen Abend im „Ahauser Hof“ an der Hauptstraße 11. Im Rahmen des örtlichen Kunstsommers gibt das Henning-Pertiet-Trio dort ab 20 Uhr ein Konzert.
Boogie-Woogie und Blues
Verbandstag startet mit Kinderfest

Verbandstag startet mit Kinderfest

NINDORF · Bei Olaf Jungnitz glühen zurzeit die Telefondrähte, denn der Nindorfer Ortsbrandmeister steckt bis über beide Ohren in den Vorbereitungen des Kreisfeuerwehrtags, der am Donnerstag auf den Veranstaltungsplätzen in Nindorf mit einem Kinder-Sicherheitstag beginnt und dem offiziellen Verbandstag am Sonntag endet.
Verbandstag startet mit Kinderfest
Frühschoppen in der Vareler Heide

Frühschoppen in der Vareler Heide

Ein wahrhaft heißes Konzert lieferten die Bremer „Jazzin‘ Daddies am Sonntagvormittag in der Vareler Heide zwischen Scheeßel und Lauenbrück ab. Die Interessengemeinschaft zum Erhalt der Heidelandschaft hatte zum traditionellen Frühschoppen geladen. Mehrere Hundert Ausflügler nutzten die Gelegenheit, sich über die Arbeit der Ehrenamtlichen zu informieren und dabei ein kühles Blondes oder eine Tasse Kaffee im Schatten zu genießen.
Frühschoppen in der Vareler Heide
Ein wenig Flair aus Südfrankreich

Ein wenig Flair aus Südfrankreich

Visselhoevede - BROCKEL · Mit viel Mühe und Engagement haben der Nabu und Brockeler Bürger an der Entstehung eines naturnahen Bouleplatzes in ihrem Ort mitgewirkt. Die Anlage entstand im Zuge des Projektes „natürlich natürlich“ der Samtgemeinde Bothel. Nun wurde der Platz bei einem gemütlichen Grillfest der Öffentlichkeit übergeben.
Ein wenig Flair aus Südfrankreich
Beim Haarefärben kennt EU kein pardon

Beim Haarefärben kennt EU kein pardon

Kreis Rotenburg - Von Susanne HastedtDiesen Friseurbesuch wird die Brockelerin Steffi M. (Name von der Redaktion geändert) ihr Leben lang nicht vergessen: Nur wenige Stunden, nachdem sie mit frisch gefärbten Haaren nach Hause kam, fing ein Ohr an zu jucken und zu nässen. Am nächsten Tag bereits war die ganze Ohrmuschel dick angeschwollen. Dann musste plötzlich alles ganz schnell gehen: Der Weg vom Friseurstuhl endete für die 18-Jährige im Krankenhaus. Es drohte eine Verstümmelung des Ohres. Erst später bestätigte sich, was zunächst nur eine Vermutung war: Es war eine allergische Reaktion auf die Inhaltsstoffe in dem Haarfärbemittel.
Beim Haarefärben kennt EU kein pardon
Gepflegte Musik bei Hitze in der Vareler Heide

Gepflegte Musik bei Hitze in der Vareler Heide

Scheessel - Einmal im Jahr präsentiert sie sich der Öffentlichkeit, die Interessengemeinschaft Vareler Heide, und das äußerst stilvoll: Bei Jazz und Swing, einem „kühlen Blonden“, einer Tasse Kaffee oder auch einem kühlen Glas Weißwein genossen mehrere Hundert Besucher den Blick auf die schon blühende Heidelandschaft, auf den Schafstall und die Heidschnuckenherde.
Gepflegte Musik bei Hitze in der Vareler Heide
„Agaplesion Diakoniekrankenhaus“ perfekt

„Agaplesion Diakoniekrankenhaus“ perfekt

Rotenburg - ROTENBURG/FRANKFURT · Grünes Licht gab die Hauptversammlung der Agaplesion gAG in Frankfurt für die Fusion mit der ProDiako gGmbH in Rotenburg. Die beiden im Gesundheits- und Pflegebereich engagierten Unternehmen werden künftig unter einem gemeinsamen Namen firmieren: Das Rotenburger Diakoniekrankenhaus wird zum Das Bundeskartellamt muss der Fusion noch zustimmen. Der Umsatz der gemeinnützigen Aktiengesellschaft wird mit dem Zusammenschluss bei über einer Milliarde Euro liegen – damit wird Agaplesion zu den Top Ten des Gesundheitsmarktes gehören.
„Agaplesion Diakoniekrankenhaus“ perfekt
„Was klappert die Mühle . . .“

„Was klappert die Mühle . . .“

Visselhoevede - VISSELHÖVEDE · Der Kultur- und Heimatverein Visselhövede startet mit zwei ganz besonderen Ausstellungen in das neue Programm, das am kommenden Sonnabend beginnt.
„Was klappert die Mühle . . .“
Poseidons edle Rösser ziehen nach Sottrum

Poseidons edle Rösser ziehen nach Sottrum

Sottrum - Von Stefanie BommertDer Trubel um sie herum lässt die grazilen Exoten scheinbar völlig kalt. Von Stress keine Spur. Während die Vorsitzende Elena Theys und ihre Mitstreiter vom Förderverein im Dauereinsatz sind, um ihre Aquarianer und das Equipment unbeschadet von Visselhövede in das neue Domizil am Eichkamp 17 in Sottrum zu bringen, schweben die rund 20 brasilianischen Riesen-Seepferdchen mitten auf der Baustelle bereits anmutig, ja fast in Zeitlupe durch die Becken. In den vergangenen Wochen ist die Wieste-Gemeinde nahezu unbemerkt um eine Attraktion reicher geworden: Im ehemaligen Tierfuttergeschäft entsteht eine Seepferdchen-Zuchtstation.
Poseidons edle Rösser ziehen nach Sottrum
Yak-Flieger üben in Rotenburg

Yak-Flieger üben in Rotenburg

Rotenburg - Eigentlich wollten die Piloten des Yak-Treffens am Wochenende auf dem Rotenburger Flugplatz bis Sonntag bleiben, um Trainingsflüge durchzuführen. Die Hitze war aber so groß, dass die Piloten sich für den frühzeitigen Rückflug am Sonntag entschieden. So waren nur am Sonnabend die Oldtimer der Lüfte am Rotenburger Himmel zu sehen.
Yak-Flieger üben in Rotenburg
Diakoniekrankenhaus: Weiter auf Wachstumskurs

Diakoniekrankenhaus: Weiter auf Wachstumskurs

Rotenburg - Wenn das Bundeskartellamt der Fusion von Agaplesion und ProDiako zustimmt – und davon gehen die Verantwortlichen aus – wird das Rotenburger Diakoniekrankenhaus in absehbarer Zeit als Teil der Agaplesion gAG auch deren Namen tragen.
Diakoniekrankenhaus: Weiter auf Wachstumskurs
Jetzt beginnt die Investorensuche

Jetzt beginnt die Investorensuche

Visselhoevede - VISSELHÖVEDE · Den Frieden auf der Welt erforschen, konfliktlösende Strategien entwickeln und den globalen Ausgleich auf dem Gelände studieren, wo ehemals bewaffnete Soldaten hinter Stacheldraht und hohen Mauern Dienst schoben: Diese durchaus reizvolle Idee hat eine Gruppe von engagierten Menschen aus Visselhövede in ein vielseitiges Konzept gepackt, das aus der Kaserne Lehnsheide eine internationale Friedensakademie machen soll.
Jetzt beginnt die Investorensuche
Der unsichtbare Feind

Der unsichtbare Feind

Sottrum - HORSTEDT · Chronische Schmerzen in verschiedenen Körperregionen, andauernde Müdigkeit bis hin zur totalen Erschöpfung und Schlafstörungen – heimtückisch und leise schleicht sich die Krankheit in das Leben ein, verändert es drastisch. Die Betroffenen werden ihrer Arbeit nicht mehr gerecht, isolieren sich zunehmend von ihrem sozialen Umfeld und haben nicht selten einen wahren Ärzte-Marathon hinter sich, bevor sie endlich die Diagnose in Händen halten: Fibromyalgie. Noch ist die Muskel-Faser-Schmerzerkrankung wenig bekannt. Um diese Lücke ein Stück zu schließen, hat die Horstedter Autorin Monika Clemens ein Selbsthilfebuch zu dem Thema geschrieben.
Der unsichtbare Feind
„Ein Vogelhaus kann jeder bauen“

„Ein Vogelhaus kann jeder bauen“

Rotenburg - „Schöner Wohnen für Fledermäuse“ war das Motto einer Bastelaktion im Rahmen des Kinderferienprogrammes der Stadt Rotenburg. Neun Jungen und Mädchen stellten sich gestern im Jugendzentrum der Aufgabe, für die bedrohten Tiere ein neues Zuhause zu bauen.
„Ein Vogelhaus kann jeder bauen“
SPD und Grüne wollen mit dem Sparen Ernst machen

SPD und Grüne wollen mit dem Sparen Ernst machen

Rotenburg - Die Stadt macht Kasse, verbucht „Rekordeinnahmen“ -– und dennoch schießen die Schulden in die Höhe. Wenn Politik und Verwaltung nicht gegensteuern, könnten sie bis Ende 2015 auf 28,4 Millionen Euro anwachsen. Die Gruppe SPD/Grüne im Rat der Stadt will diese Entwicklung nicht tatenlos hinnehmen.
SPD und Grüne wollen mit dem Sparen Ernst machen
Auto überschlägt sich bei Verkehrsunfall

Auto überschlägt sich bei Verkehrsunfall

Vierden. Am Donnerstagmorgen, um 9.50 Uhr, kam es in Vierden zu einem Verkehrsunfall mit zwei Schwerverletzten.
Auto überschlägt sich bei Verkehrsunfall
Züge halten bald auch nach Mitternacht im Ort

Züge halten bald auch nach Mitternacht im Ort

Scheeßel - Von Lars Warnecke - Wenn in Bremen und Hamburg nach Mitternacht noch kräftig gefeiert wird, haben sich viele Scheeßeler längst ausgeklinkt. Jedenfalls diejenigen, die mit der Bahn aus den beiden Metropolen nach Hause wollen. In der Nacht wurden bisher nur bis 23.40 Uhr Züge eingesetzt.
Züge halten bald auch nach Mitternacht im Ort
Ein enger Zusammenhalt

Ein enger Zusammenhalt

Sottrum - Der 60. Geburtstag und eine erfolgreiche Arbeit zugunsten der Mitglieder – das ist für den Sottrumer Ortsverband im Sozialverband Deutschland (SoVD) ein guter Grund für eine große Feier. Deshalb sind alle Mitglieder sowie Freunde für Sonnabend, 1. September, um 14 Uhr in das örtliche Heimathaus eingeladen.
Ein enger Zusammenhalt
SPD und Grüne: Kopfsteinpflaster muss weg

SPD und Grüne: Kopfsteinpflaster muss weg

Rotenburg - „Das sind selbst gemachte Probleme, da müssen wir ran“: Andreas Weber und Hartmut Schaarschmidt von der SPD-Fraktion im Rat der Stadt und ihr Partner in der Gruppe Manfred Radtke von den Grünen wollen die aus ihrer Sicht insbesondere für die Anwohner höchst unbefriedigende Verkehrssituation auf der Straße Hemphöfen nachhaltig entschärfen.
SPD und Grüne: Kopfsteinpflaster muss weg
Hilfe für Benachteiligte als Lebensaufgabe

Hilfe für Benachteiligte als Lebensaufgabe

Visselhoevede - Von Malte VölzHEMSBÜNDE · Ein Freiwilliges Soziales Jahr im Ausland – für viele ein Nervenkitzel. Doch abenteuerlich soll es bei Caroline Aulich nicht werden. Die 21-jährige, die zurzeit eine Ausbildung zur Reiseverkehrskauffrau absolviert, will ihre Lehrzeit verkürzen, um ein Jahr lang in Costa Rica benachteiligten Menschen zu helfen. Welches Projekt allerdings genau auf sie wartet, weiß sie noch nicht.
Hilfe für Benachteiligte als Lebensaufgabe
Abate vermittelt zwischen Kulturen

Abate vermittelt zwischen Kulturen

Rotenburg - Ein besonderer Leckerbissen erwartet die Kunstfreunde aus Rotenburg und umzu vom 25. August bis zum 23. September im Kunstturm an der Nödenstraße. Yenatfende Abate, eine aus Äthiopien stammende, seit 1992 in Deutschland lebende Künstlerin, hat sich mit Zeichnungen und Skulpturen angesagt. Gestern stellten Peter Mokrus, der Vorsitzende des Kunstvereins, und Pressesprecherin Inge Hansen-Schaberg das Projekt vor.
Abate vermittelt zwischen Kulturen
Begrüßung und Abschied zugleich

Begrüßung und Abschied zugleich

Visselhoevede - VISSELHÖVEDE · Ganz so oft werden es die Visselhöveder Bürger nicht mehr erleben, darum sollten sie in großer Zahl bei dem besonderen Ereignis dabei sein. Das Führungsunterstützungsbataillon 285 aus der Kaserne Lehnsheide organisiert am Mittwoch, 29. August, ab 13.30 Uhr einen öffentlichen Appell auf dem Marktplatz.
Begrüßung und Abschied zugleich
Orientierung für Leseratten

Orientierung für Leseratten

Rotenburg - Forrest Gump auf VHS, Mozart auf Schallplatte, „Krieg und Frieden“ von Leo Tolstoi, Krimis, Romane und Kinderbücher – wer sich im Kaufhaus Karo am Rotenburger Pferdemarkt auf Schnäppchenjagd begibt, der wird auch fündig. Um die Suche zu vereinfachen, hat das neue Bücherei-Team in den vergangenen Monaten die Regale sortiert und die Bestände nach Themen geordnet.
Orientierung für Leseratten
Olympia: Empfang des Bronzemedaillengewinners Dimitri Peters
Video

Olympia: Empfang des Bronzemedaillengewinners Dimitri Peters

Die Rotenburger Bürger boten dem Olympia- Bronze- Gewinner im Judo Dimitri Peters einen grandiosen Empfang. Bericht: Heinz Goldstein
Olympia: Empfang des Bronzemedaillengewinners Dimitri Peters
Bedeutung der Taufe auf der Spur

Bedeutung der Taufe auf der Spur

Sottrum - Hervorragende Resonanz beim Sommerfest der Sottrumer Zionsgemeinde. „Wir haben heute 35 junge Gäste“, freute sich Pastor Johannes Rehr. Zusammen mit Barbara Drewes, Britta Cordes, Kirstin Brandt, Lydia Nordhausen, Carmen Bientzle, Susanne Röhrs, Karin Thies, Imke von Höveling und Petra Diercks hatte er für die Kinder im Rahmen des Ferienprogrammes ein umfangreiches Angebot auf die Beine gestellt.
Bedeutung der Taufe auf der Spur
TuS organisiert Spiel ohne Grenzen

TuS organisiert Spiel ohne Grenzen

Scheessel - BOTHEL · Der TuS Bothel plant ein großes Sportfest auf dem Vereinsgelände, das am Sonnabend, 25. August, ab 14 Uhr Jung und Alt gleichermaßen begeistern soll.
TuS organisiert Spiel ohne Grenzen
Mit Blaulicht und viel Spaß

Mit Blaulicht und viel Spaß

LAUENBRÜCK · Was für ein Auftakt: Im Bereitschaftswagen des Lauenbrücker DRK-Ortsvereins wurden die Kinder, die jetzt an der von den Rotkreuzlern organisierten Ferienprogramm-Aktion teilnahmen, vom Bistro Scheune aus gen Sportplatz kutschiert.
Mit Blaulicht und viel Spaß

Häusliche Gewalt in Zeven: Polizei nimmt 20-Jährigen in Gewahrsam

Rotenburg - ZEVEN · Ein 20-jähriger Mann aus Zeven hat seine 18-Jährige Freundin nach Angaben der Polizei mehrfach geschlagen. Um weitere Straftaten zu verhindern, haben ihn die Beamten am Dienstag in einer Wohnung in Zeven verhaftet. Zuvor habe der Tatverdächtige die junge Frau verletzt, ihre Wohnung beschädigt und ihr Eigentum geraubt.
Häusliche Gewalt in Zeven: Polizei nimmt 20-Jährigen in Gewahrsam
60 Jahre Segelflieger

60 Jahre Segelflieger

Rotenburg - Der Rotenburger Verein für Luftsport (VfL) hat sein Domizil auf dem Rotenburger Flugplatz und wird 60 Jahre alt. Das soll von Freitag, 31. August, bis Sonntag, 2. September gebührend gefeiert werden. Mit der Landesqualifikation für das Bundesvergleichsfliegen ist es dem Verein gelungen, diesen Rahmen zu schaffen.
60 Jahre Segelflieger
Tuk Tuk auf Melkhüs-Tournee

Tuk Tuk auf Melkhüs-Tournee

Kreis Rotenburg - Annegret Pape und Ehemann Hinrich waren auf Melkhüs-Tournee: Seit Mai haben die beiden Gnarrenburger alle zwölf Milchraststätten im Landkreis Rotenburg mit ihrem „Tuk Tuk“ bereist. Das so genannte „Sri-Lanka-Taxi“ bringt es auf maximal 45 Stundenkilometer. Ideal für eine beschauliche Überlandfahrt, finden die langjährige Vorsitzende des Touristikvereins Gnarrenburg und ihr Gatte.
Tuk Tuk auf Melkhüs-Tournee
Empfang für Dimitri Peters in Rotenburg

Empfang für Dimitri Peters in Rotenburg

Rund 2500 Rotenburger empfingen den Bronze-Medaillen-Gewinner der Olympiade in London im Judo Dimitri Peters, der direkt von Englischen Metropole via Hamburg Kurs auf seine Heimatstadt nahm. Es wurde für ihn ein Triumpfhzug durch die Innenstadt. Nach dem Eintrag ins Goldene Buch der Stadt wurde der Local-Hero auf dem Pferdemarkt von den Bürgern gefeiert.
Empfang für Dimitri Peters in Rotenburg
Wandgemälde übergepinselt

Wandgemälde übergepinselt

Rotenburg - Die Kirche zum guten Hirten in Rotenburg feierte unlängst 100-jähriges Bestehen. Anno 1912 wurde sie geweiht; im gleichen Jahr begann Rudolf Schäfer damit, sie mit religiösen Motiven auszumalen. Für den damals 34-Jährigen war es der erste Großauftrag in seiner künstlerischen Karriere. Ein halbes Jahr nach seinem Tod im Jahre 1961 wurden die Darstellungen allerdings übermalt. Der Rudolf-Schäfer-Verein zeigt in einer kleinen Ausstellung im Museum an der Großen Straße 15 auf einem überlieferten, restaurierten Foto den „Zustand“ von 1924.
Wandgemälde übergepinselt
Verbunden in tiefer Freundschaft

Verbunden in tiefer Freundschaft

Sottrum - Die Samtgemeinden Sottrum und Sauveterroise in Frankreich verbindet eine ebenso langjährige wie innige Freundschaft – geprägt von einem regelmäßigen Austausch und gegenseitigen Besuchen. Ein Beleg für die tiefe Verwurzelung der 1973 besiegelten Partnerschaft in den beiden Kommunen – nicht nur auf politischer Ebene – ist die jüngste Reise einer hiesigen Delegation nach Sauveterre. Dazu hatten sich 38 Teilnehmer angemeldet. „Das ist die größte Gruppe der vergangenen 15 Jahre“, freut sich Samtgemeinde-Bürgermeister Markus Luckhaus über die Resonanz.
Verbunden in tiefer Freundschaft
Hand in Hand für mehr Sicherheit

Hand in Hand für mehr Sicherheit

Visselhoevede - Von Jens WietersVISSELHÖVEDE · „Was macht denn der Haase immer im Polizeiauto? Hat der nichts anderes zu tun?“, fragen öfter Passanten, wenn sie den Chef des Visselhöveder Ordnungsamtes im Streifenwagen entdecken. Klar hat Mathias Haase noch viel mehr zu tun, aber Stadtverwaltung und Polizei haben oft gemeinsame Zuständigkeiten, die an der Vissel auf dem kleinen Dienstweg im Teamwork abgearbeitet werden.
Hand in Hand für mehr Sicherheit
„Erst bei einhundert Prozent ist mein Ego befriedigt“

„Erst bei einhundert Prozent ist mein Ego befriedigt“

Scheessel - Vom Ulla HeyneSCHEESSEL · Zwischen Wacken und Maisfeldfete, Jazzahead in der Glocke und Klassik-Open Air – mit Philip Göttert haben die Macher des Scheeßel-Tages einen gestandenen Veranstaltungstechniker im Team. Im Interview verrät der Wohlsdorfer, was ihn persönlich an dem Stadtfest reizt und was im Vorfeld alles zu bedenken ist.
„Erst bei einhundert Prozent ist mein Ego befriedigt“
Berührungsängste überbrücken

Berührungsängste überbrücken

Kreis Rotenburg - Zarin Katharina die Große hat ihre Väter einst als Bauern nach Russland geholt. Nach einer Zeit, die tiefe Spuren hinterlassen hat, kehrten vor wenigen Jahrzehnten viele nach Deutschland zurück: die Spätaussiedler oder, wie sie auch genannt werden, die Russlanddeutschen. Gesagt wird, sie hätten sich relativ gut integriert. Und trotzdem gibt es auch heute noch zwischen „Einheimischen“ und „Zugereisten“ aus Russland Berührungsängste. Besonders bei der älteren Generation. Hier zu helfen, einander näher zu bringen, hat die „Goldene Brücke“ auf ihre Fahnen geschrieben.
Berührungsängste überbrücken
Kunst, Musik und mehr in der alten Molkerei

Kunst, Musik und mehr in der alten Molkerei

Schafwinkel - Auch in diesem Jahr zeigen die Kulturschaffenden der Gemeinde Kirchlinteln gemeinsam an einem Wochenende ihre Aktivitäten. In zehn Ortschaften öffnen die Künstler und Kunsthandwerker ihre Ateliers, präsentieren ihre eigenen Arbeiten und die ihrer Freunde.
Kunst, Musik und mehr in der alten Molkerei
Dimitri Peters und die Olympioniken laufen in Hamburg ein

Dimitri Peters und die Olympioniken laufen in Hamburg ein

Rotenburgs Judo-Ass Dimitri Peters, der in London die Bronzemedaille gewonnen hat, ist heute gemeinsam mit der deutschen Olympiamannschaft mit der MS Deutschland in Hamburg angekommen. 10000 Fans waren in der Hansestadt mit dabei und bescherten den 217 Athleten an Bord einen einmaligen Empfang. Im Anschluss nahmen sich die Sportler Zeit, die vielen Autogrammwünsche zu erfüllen.
Dimitri Peters und die Olympioniken laufen in Hamburg ein
Zukunft für monatlich 22 Euro

Zukunft für monatlich 22 Euro

Rotenburg - Seit fast 20 Jahren gibt es eine direkte Verbindung von Rotenburg in die Bezirkshauptstadt Nekemte in Äthiopien. 210 Kinder und Jugendliche in einem der ärmsten Länder der Welt haben ausreichend Nahrung, ein Dach über dem Kopf und können zur Schule gehen, weil in der Wümme-Region Menschen Patenschaften für sie übernommen haben. Für fünf Kinder werden jetzt neue Paten gesucht.
Zukunft für monatlich 22 Euro
Nadelöhrkreuzung 14 Tage dicht

Nadelöhrkreuzung 14 Tage dicht

Visselhoevede - Von Jens Wieters · Ab heute wird es nochmal eng in der Ortsdurchfahrt Visselhövede, denn die Kreuzung Lindenstraße, Große Straße und Schäferstraße wird für die Erneuerung der Kanäle bis voraussichtlich 29. August voll gesperrt.
Nadelöhrkreuzung 14 Tage dicht
Cordes: „Windmühlen“ aus Holz

Cordes: „Windmühlen“ aus Holz

Rotenburg - Von Dörthe KrauseWAFFENSEN · In vielen Regionen sind sie aus dem landschaftlichen Bild kaum wegzudenken, groß und mächtig ragen sie in den Himmel: Windkraftanlagen. Auch auf den Straßen begegnen uns immer wieder Lastwagen, die die gewaltigen Stahlrohre an ihren Bestimmungsort transportieren. Vor rund sechs Jahren entwickelte das Ingenieurbüro TimberTower einen Entwurf, in dem der Werkstoff Stahl gegen Holz ausgetauscht wurde.
Cordes: „Windmühlen“ aus Holz