Ressortarchiv: Landkreis Rotenburg

Schnupperkurs startet am 7. Mai

Schnupperkurs startet am 7. Mai

Rotenburg - Das Programm der Gästeführungen wurde im gesamten Landkreis Rotenburg inzwischen erheblich erweitert. Deshalb soll die Zahl der Gästeführer um etwa 15 vergrößert werden. Zusammen mit dem Leiter der Rotenburger Volkshochschule (VHS), Michael Burgwald, organisiert Gina Lemme-Haase, Rotenburg, Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Gästeführungen im Landkreis Rotenburg, im Augenblick den ersten Schnupperkurs. Beginn ist am 7. Mai.
Schnupperkurs startet am 7. Mai
„Keine Luftschlösser bauen“

„Keine Luftschlösser bauen“

Scheessel - Wie soll es nun weitergehen mit den Scheeßeler Kindertagesstätten? Wie bekannt, ist die zur Erarbeitung eines Gesamtkonzeptes für alle Kindergärten der Gemeinde ins Leben gerufene Kita AG durch den Verwaltungsausschuss (VA) aufgelöst worden. Auch ein Empfehlungsantrag der CDU, eine neue Arbeitsgruppe mit Elternvertretern und Kindergartenleiterinnen aus allen gemeindlichen Kindergärten einzurichten, wurde vom Gremium gekippt. Die Christdemokraten sehen das Thema in ernster Gefahr – und wollen auf eigene Faust aktiv werden.
„Keine Luftschlösser bauen“
Mehr Geld für den Rat

Mehr Geld für den Rat

Sottrum - REESSUM · Manfred Hops ist neuer Wegemeister in Schleeßel. Damit bestätigte der Reeßumer Gemeinderat die vom Verwaltungsausschuss ausgesprochene Empfehlung. Der 61-Jährige ehemalige Landwirt beerbt Heinz Meyer, der nach 15 Jahren als Wegemeister im Herbst vergangenen Jahres in den wohlverdienten Ruhestand ging.
Mehr Geld für den Rat
Kulturpflanze mit Nischendasein

Kulturpflanze mit Nischendasein

Visselhoevede - Von Wieland BonathNIEDERHAVERBECK · Als die Heidebauernzeit um 1850 langsam endete, wurde die alte Kulturpflanze Heide vielerorts zum Todeskandidaten. Die Pflanze verlor für die Bauern ihren Nutzen. Die Lüneburger Heide gehört mit einer zusammenhängenden Fläche von 5 500 Hektar Heide, Mooren und Magerrasen im Heidekreis zum europäischen Spitzenreiter. Diesen Bereich hat der Verein Naturschutzpark in seine Obhut genommen. Weniger Glück hatten hingegen Heide und Moor im angrenzenden Landkreis Rotenburg.
Kulturpflanze mit Nischendasein
Erfolg durch Kundennähe

Erfolg durch Kundennähe

Kreis Rotenburg - Landrat Hermann Luttmann hat einen Wunsch: Er möchte, dass aus der Sparkasse Rotenburg-Bremervörde auch vom Namen her eine „Kreissparkasse“ wird. Das äußerte der Vorsitzende des Verwaltungsrates gestern Morgen beim festlichen Empfang zum 175. Geburtstag des Kreditinstitutes, das in der heutigen Form am 1. Januar 2000 aus der Fusion der Kreissparkassen Rotenburg und Bremervörde hervorging. Vorstandssprecher Reinhard Krüger ließ in einem kurzen Abriss vor den Gästen aus Politik, Wirtschaft und Verwaltung die Geschichte des traditionsreichen Unternehmens Revue passieren, die am 30. März 1837 mit der Gründung der „Spar-Casse des Fleckens Bremervörde“ begann.
Erfolg durch Kundennähe
Finger weg von den Betrüger-Mails

Finger weg von den Betrüger-Mails

Scheeßel - Eine böse Überraschung erlebte Wolfgang Staritz aus Scheeßel. Über seinen Yahoo-Zugang wurden 1069 E-Mails verschickt, in denen er um Geld bittet, weil er sich angeblich in Schottland befinde und dort seine Tasche mit allen wichtigen Papieren gestohlen worden sei.
Finger weg von den Betrüger-Mails
Familie kämpft um Unterstützung

Familie kämpft um Unterstützung

Rotenburg - Von Matthias BergerBOTHEL · Familiendrama in Bothel: Als Frank Meppelink am 18. August um 22.45 Uhr nach Hause kommt, ahnt er noch nicht, dass sich das Leben seiner Familie für immer verändern wird. Seine Frau liegt mit blau angelaufenem Gesicht auf dem Boden, ihr Puls nicht mehr fühlbar. Ihr Mann reagiert sofort. Er ruft den Rettungsdienst und beginnt mit der Reanimierung. Das schnelle Einschreiten rettet Nicole Meppelink das Leben. Aber für die Familie ist seitdem nichts wie vorher.
Familie kämpft um Unterstützung
Die Gitarrenwoche wird 30

Die Gitarrenwoche wird 30

Rotenburg - Hans Wilhelm Kaufmann war 28 Jahre alt, als er 1982 gemeinsam mit Grant Gustafson und Dirk Lemmermann eine Woche lang mehr als 20 junge Musiker und Gitarrenliebhaber unterrichtete. „Nein, es war damals so nicht abzuschätzen, was sich in den 30 Jahren danach entwickelt hat“, sagt Kaufmann als inzwischen 58-jähriger Organisator der Rotenburger Gitarrenwoche, die heute zu den international bekanntesten und beliebtesten Festivals der weltweiten Gitarrenszene zähle.
Die Gitarrenwoche wird 30
Hunde in Wald und Feld anleinen

Hunde in Wald und Feld anleinen

Rotenburg - Der Wald und das Feld werden in diesen Wochen wieder zur Kinderstube. Die Brut- und Setzzeit hat begonnen. Um dem Nachwuchs Stress oder gar den Tod zu ersparen, schreibt das Land Niedersachsen vom 1. April bis 15. Juli den Leinenzwang für Hunde vor. Die Jägerschaft hat das Thema in einem neuen Informationsblatt aufgegriffen. Ulrich Voß, Vorsitzender der Jägerschaft Rotenburg, und „sein“ Referent für Öffentlichkeitsarbeit, Kuno Kumpins, erläuterten die Problematik im Redaktionsgespräch.
Hunde in Wald und Feld anleinen
„Wir werden weitermachen“

„Wir werden weitermachen“

Visselhoevede - VISSELHÖVEDE · „Wir werden weitermachen und auch nicht die Eintrittsgelder verdoppeln, sondern uns immer wieder etwas einfallen lassen, um aus den Miesen zu kommen“, erklärte Ralf Struck, Vorsitzender des Kulturvereins EigenArt, am Mittwoch bei der Jahreshauptversammlung im Heimathaus.
„Wir werden weitermachen“
„Wir bemerkten die Kameras kaum“

„Wir bemerkten die Kameras kaum“

Sottrum - Von Antje Holsten-KörnerREESSUM/OTTERSBERG · Wenn es Günther Jauch heute Abend um 20.15 Uhr in seiner zehnten Sendung mit fünf Kandidaten aufnimmt, sitzen dem mutigen Quizmaster dieses Mal Tierärzte gegenüber. Schon im Trailer für „5 gegen Jauch“, der in diesen Tagen immer wieder auf RTL lief, wird so manchem das eine oder andere Gesicht bekannt vorgekommen sein. Und das nicht ohne Grund.
„Wir bemerkten die Kameras kaum“
"Hier sitzt ein Känguru auf der Straße"

"Hier sitzt ein Känguru auf der Straße"

Zeven - Kurz nach 6 Uhr klingelte am Donnerstagmorgen bei der Polizei in Zeven das Telefon mit dem Hinweis eines Verkehrsteilnehmers, der die Polizei zunächst zweifeln ließ: Der Autofahrer meldete den verdutzten Beamten, dass auf der Landesstraße 124 am Zevener Stadtrand ein Känguru auf der Straße sitze.
"Hier sitzt ein Känguru auf der Straße"
Eckhard Koslowski bleibt Chef

Eckhard Koslowski bleibt Chef

Scheessel - Zur Jahreshauptversammlung hatte der Motor-Sport-Club (MSC) Eichenring Scheeßel seine Mitglieder in die Gaststätte „Zum Treffpunkt“ (Stahmleder) eingeladen. In seinem Jahresrückblick und Rechenschaftsbericht 2011 konstatierte der erste Vorsitzende Eckhard Koslowski, dass das vergangene Geschäftsjahr positiv verlaufen sei: „Wir konnten alle Forderungen begleichen und haben auch noch ein kleines Polster zurückbehalten, obwohl wir wieder einiges an Geld in das Stadion investieren mussten.“
Eckhard Koslowski bleibt Chef
Fernmelder bewähren sich

Fernmelder bewähren sich

Rotenburg - Die Soldaten aus der Rotenburger Lent-Kaserne sind zurück von ihren Auslandseinsätzen. Als Teil der 1. Panzerdivision waren 76 Soldaten des Fernmelderegiments 1 im Kosovo und 68 in Afghanistan. Kommandeur Peter Hillermann und Bürgermeister Detlef Eichinger dankten den Einsatzkräften bei einem Rückkehrerappell auf dem Pferdemarkt (wir berichteten).
Fernmelder bewähren sich
Kreative Frauen schneidern an ihrer beruflichen Zukunft

Kreative Frauen schneidern an ihrer beruflichen Zukunft

Rotenburg - Das Mikaro an der Goethestraße gibt es inzwischen seit mehr als anderthalb Jahren. In der ersten Phase war es gar nicht so einfach, mit dem Erlös aus dem Verkauf von gebrauchter Kleidung zumindest die Miete für das Ladenlokal zu bezahlen. Das hat sich mittlerweile geändert – aber eben nicht nur das, wie Manfred Kröger, Leiter des Kaufhauses Rotenburg (Karo), und die Sozialpädagogin Norma Burfeind-Hinck gestern in einem Gespräch mit der Presse mehr als glücklich berichteten.
Kreative Frauen schneidern an ihrer beruflichen Zukunft
Versteigerung rückt näher

Versteigerung rückt näher

Rotenburg - Von Matthias BergerVISSELHÖVEDE · „Nutzen Sie die Möglichkeit, ein Ferienhaus im Heidedorf Visseltal auf eigenem Grundstück zu errichten“, so steht es auf der Internetseite des Feriendorfes. Jetzt steht die auch als Wüstenhof bekannte Anlage vor der Zwangsversteigerung.
Versteigerung rückt näher
„Mühlenhof ist inzwischen ein kultureller Mittelpunkt“

„Mühlenhof ist inzwischen ein kultureller Mittelpunkt“

Sottrum - HELLWEGE · Von dem anfangs schlechten Wetter am Montagmorgen ließen sich die fleißigen Helfer des Mühlen-Teams nicht abschrecken. Gemeinsam gossen sie das Fundament für den neuen Wagenschauer, den sie in diesem Jahr fertigstellen wollen. Es soll das vorerst letzte Gebäude auf dem Gelände sein.
„Mühlenhof ist inzwischen ein kultureller Mittelpunkt“
Seniorennachmittag des Turnkreises Rotenburg

Seniorennachmittag des Turnkreises Rotenburg

Rund 250 Senioren verlebten jetzt einen kurzweiligen Nachmittag im Landgut Stemmen. Beim alljährlichen Seniorennachmittag des Turnkreises Rotenburg standen sportliche Darbietungen, Musik und Sketche auf dem Programm.
Seniorennachmittag des Turnkreises Rotenburg
Harte Nacht im Luhner Forst

Harte Nacht im Luhner Forst

Rotenburg - Im „Haus Am Luhner Forst“ in Rotenburg gibt es am Sonnabend, 31. März, für die Freunde der härteren musikalischen Gangart schön was auf die Ohren.
Harte Nacht im Luhner Forst
„Haltet die Augen offen und mischt euch ein!“

„Haltet die Augen offen und mischt euch ein!“

Scheeßel - Von Ulla Heyne - Beinahe schon eine richtige Vortragsreihe mit hochkarätigen Referenten ist es, die die Eichenschule in Scheeßel ihren Politikkursen der Oberstufe derzeit angedeihen lässt.
„Haltet die Augen offen und mischt euch ein!“
„Die ganze Stadt ist eingeladen“

„Die ganze Stadt ist eingeladen“

Rotenburg - Die Rotenburger Stadtkirche wird am 29. Juni 150 Jahre alt. „Und das wollen wir mit allen Rotenburgern und den Menschen aus der Umgebung feiern“, sagt Heide Wehling-Keilhack, Pastorin in der Stadtkirchengemeinde. Zusammen mit einem starken Vorbereitungsteam ist sie bereits seit Sommer vergangenen Jahres dabei, das große Jubiläum zu organisieren.
„Die ganze Stadt ist eingeladen“

Ein Wohnpark für die neuen Alten

Rotenburg - Dr. Gerd Ellinghaus spricht von den neuen Alten. Er meint die heutige Generation 50-Plus, die sich das Leben im Alter anders vorstellt, als es bei den vorherigen Generationen der Fall war.
Ein Wohnpark für die neuen Alten

Für RWE Dea gilt Ausnahme

Visselhoevede - VISSELHÖVEDE/WITTORF · Einige Bürger haben sich gefragt, warum regelmäßig Gefahrguttransporter aus Nienburg Richtung Grapenmühlen fahren – auch an Sonntagen, an denen ein Fahrverbot für Lkw gilt.
Für RWE Dea gilt Ausnahme
Matratze, Tisch und Sessel

Matratze, Tisch und Sessel

Sottrum - BÖTERSEN · Viele Hände schaffen viel! Das dachten sich Ulrike Fajen, Ilse Behrens und Manuela Klencke, die erstmals zu einer gemeinsamen Müllsammelaktion in der Gemeinde Bötersen aufgerufen hatten. Während Manuela Klencke in Höperhöfen schon auf mehr als zehn Jahre Erfahrung mit solchen Aktion zurückblicken kann, gab es auf Initiative von Ulrike Fajen 2011 erstmals einen Umwelttag.
Matratze, Tisch und Sessel
Kilometerlange Staus durch einstreifige Verkehrsführung

Kilometerlange Staus durch einstreifige Verkehrsführung

Rotenburg - Gestern Morgen staute sich der nordwärts rollende Verkehr auf der Bundesstraße 215 bis nach Unter stedt. Grund war die einstreifige Verkehrsführung im Bereich Ärztehauskreuzung / Amtsbrücke, die notwendig geworden war, um die Fahrbahn im Bereich der Einmündung der Aalter Allee in die Bundesstraße tief auszukoffern. In einem Rutsch wird der Fahrbahnbelag auf der Amtsbrücke gleich mitsaniert.
Kilometerlange Staus durch einstreifige Verkehrsführung
Konzept für „Gewinner“

Konzept für „Gewinner“

Visselhoevede - VISSELHÖVEDE · „65 Wohnimmobilien stehen in Visselhövede zum Verkauf. Das Überangebot sorgt dafür, dass die Preise im Keller sind.“ Deutliche Worte fand Stadtentwickler Ekkehard Tamm, der den Mitgliedern des Visselhöveder Gewerbevereins bei der Jahreshauptversammlung die „Initiative Visselhövede 2012“ vorstellte.
Konzept für „Gewinner“
Baustart noch in diesem Jahr

Baustart noch in diesem Jahr

Scheessel - Vielfach wurde er in den politischen Gremien diskutiert, der Aus- und Umbau des Scheeßeler Ortskerns. Nun kommt endlich Bewegung ins Spiel: Schneller als ursprünglich vorgesehen sollen die drei innerörtlichen Verkehrsknotenpunkte umgebaut werden. Das empfahl der Kernortausschuss auf seiner jüngsten Sitzung.
Baustart noch in diesem Jahr
Woher wohl der Name kommt?

Woher wohl der Name kommt?

Schwitschen · 100 Jahre Schützenbund. Woher der Name kommt und ob deren Präsident denn nun auch „Bundespräsident“ genannt wird, wurde am Sonnabend nicht geklärt.
Woher wohl der Name kommt?
Durchaus nicht provinziell

Durchaus nicht provinziell

Sottrum - Hell strahlte das Licht durch die offenen Türen des Heimathauses und Klavier- und Saxophonklänge lockten fast hundert interessierte Besucher in das historische Gebäude, als am Freitagabend die Kulturinitiative Sottrum zur Vernissage ihrer alljährlichen Ausstellung Provinzkunst-Kunstprovinz einlud.
Durchaus nicht provinziell
Reger Schiffsverkehr auf dem Weichelsee

Reger Schiffsverkehr auf dem Weichelsee

Rotenburg - Bei herrlichem Sonnenschein machte es den Modellschiffbauern der Region gestern so richtig Freude, ihre Neubauten und die in Kleinarbeit reparierten oder restaurierten Boote endlich ins Wasser zu lassen und die Freiluftsaison zu eröffnen.
Reger Schiffsverkehr auf dem Weichelsee
Lange Nacht der Planeten

Lange Nacht der Planeten

Scheessel - „Wenn der Sirius kaum flimmert, ist das ein Zeichen für gute Sichtverhältnisse“, freut sich Hobbyastronom Heino Bardenhagen aus Helvesiek. Bereits am Freitag, einen Tag vor dem offiziellen bundesweiten Astronomietag am Sonnabend, beobachten er und seine Kollegen Ronny Häntzschel und Christian Harder (beide aus Scheeßel) sowie Robert Giesecke aus Rotenburg und andere den klaren Sternenhimmel.
Lange Nacht der Planeten
"Provinzkunst-Kunstprovinz" in Sottrum

"Provinzkunst-Kunstprovinz" in Sottrum

Im Heimathaus in Sottrum fand am Wochenende im Rahmen der Aktion "Provinzkunst-Kunstprovinz" eine Kunstausstellung statt. Zum Thema "heiter bis wolkig" waren viele Exponate zu bestaunen.
"Provinzkunst-Kunstprovinz" in Sottrum
100. Geburtstag des Schützenbundes in Schwitschen

100. Geburtstag des Schützenbundes in Schwitschen

Die Feierlichkeiten zum 100. Geburtstag läutete der Schützenbund mit einem Kommersabend im Schwitscher Haus ein. Rund 700 Gäste freuten sich an dem bunten Programm, zu dem Bürgermeisterin Franka Strehse ebenso beitrug, wie die Jugend.
100. Geburtstag des Schützenbundes in Schwitschen
Unternehmen stellen sich bei Gewerbeschau in Sottrum vor

Unternehmen stellen sich bei Gewerbeschau in Sottrum vor

Vier Unternehmen präsentierten sich in Sottrum im Rahmen einer Gewerbeschau. Das Autohaus Ottens, die Firma BIT-Electronix, die Tischlerei Grimm und das Unternehmen Luckhaus. Bei herrlichem Frühlingswetter watten viele besucher den Weg in das Industriegebiet am Umspannwerk gefunden.
Unternehmen stellen sich bei Gewerbeschau in Sottrum vor
Person steckt im Lüftungsschacht einer Discothek fest

Person steckt im Lüftungsschacht einer Discothek fest

Gyhum/Wehldorf. Wie komme ich nach einem Rausschmiss wieder in die Disco? In der Nacht von Samstag auf Sonntag mussten die Polizei und die Feuerwehr auf jeden Fall wegen eies jungen Mannes zur Discothek Meyers Tanzpalast in Wehldorf ausrücken.
Person steckt im Lüftungsschacht einer Discothek fest
„Fühlt sich deutscher als zu Hause“

„Fühlt sich deutscher als zu Hause“

Scheessel - Von Ulla HenyeWESTERVESEDE/SAN JOSÉ · Sie ist eine Mischung aus Standesamt, Einwohnermeldeamt, Touristen-Notfalltelefon und Häftlingsbetreuerin. Ihr Arbeitsplatz: Früher Benin, heute Costa Rica. Katrina Semmelroggen aus Westervesede gehört zu den 40 bis 50, die jedes Jahr aus 1600 Bewerbern für den gehobenen Dienst vom Auswärtige Amt ausgewählt werden. Die RK/VN traf die ehemalige Eichenschülerin auf „Heimaturlaub“.
„Fühlt sich deutscher als zu Hause“

Ein Buch mit sieben Siegeln?

Sottrum - Derzeit erscheint der erste doppische Haushalt der Samtgemeinde Sottrum so manchem Betrachter ein Buch mit sieben Siegeln zu sein. Noch fehlen wichtige Anlagen wie der Eröffnungsbericht und Gutachten der Dekra zur Bewertung einiger Gebäude.
Ein Buch mit sieben Siegeln?
Handwerker-Ball fällt 2013 aus

Handwerker-Ball fällt 2013 aus

Rotenburg - Der schon zur Tradition gewordene Jahresball der Kreishandwerkerschaft Rotenburg wird im nächsten Jahr nicht durchgeführt. Mit knapp 100 Teilnehmern sei die Beteiligung zu gering gewesen. Deshalb habe der Vorstand diese Entscheidung getroffen, erklärte Kreishandwerksmeister Friedrich Leefers am Donnerstag während der Obermeistertagung im Haus des Handwerks.
Handwerker-Ball fällt 2013 aus
„In meinem Garten gibt es immer etwas zu tun“

„In meinem Garten gibt es immer etwas zu tun“

Rotenburg - Noch ist es ziemlich ruhig in der Kleingartensiedlung „Heimat“ in der Nähe des Weichelsees. Ein paar Hobbygärtner arbeiten jedoch schon auf ihrem Gelände und genießen dabei die ersten Sonnenstrahlen. Rosa Scheermann ist eine von ihnen. Mit Rechen und Harke bereitet die 66-Jährige aus Rotenburg ihre Beete vor, um dort später Obst- und Gemüsepflanzen einsetzen zu können.
„In meinem Garten gibt es immer etwas zu tun“
„Wir haben viel erreicht“

„Wir haben viel erreicht“

Visselhoevede - VISSELHÖVEDE · „Wir haben Chancen, wir müssen kämpfen, aber wer sich anstrengt, kann etwas erreichen“, lautete das Fazit des Vorsitzenden Matthias Gutermann bei der Jahreshauptversammlung des Gewerbevereins am Donnerstag im Möhmes Hof. Einstimmig wurden Gutermann und Kassenwart Ralf Ottermann für weitere zwei Jahre gewählt. Als Beisitzer für den erweiterten Vorstand stehen auch künftig Katharina Müller und Dirk Meyer-Clark zur Verfügung. Turnusgemäß schied Ulrich Röhrs als Kassenprüfer aus, das Amt übernimmt nun Regina Klose.
„Wir haben viel erreicht“
„Tatöff“-Personal verhindert Angriff auf Polizistin

„Tatöff“-Personal verhindert Angriff auf Polizistin

Rotenburg - BEVERN · In der Nacht auf Sonntag hat die Polizei vor der Discothek „Tatöff“ in Bevern zwei auffällige junge Männer zeitweise in Gewahrsam genommen. Einer von ihnen sei vom Sicherheitspersonal der Discothek daran gehindert worden, eine Polizistin tätlich anzugreifen. Gegen ihn werde jetzt ermittelt, teilt die Polizei mit.
„Tatöff“-Personal verhindert Angriff auf Polizistin
Rotenburger Schulausschuss hält am IGS-Antrag fest

Rotenburger Schulausschuss hält am IGS-Antrag fest

Rotenburg - Der Schulausschuss der Stadt Rotenburg hat sich dafür ausgesprochen, an dem Antrag zur Errichtung einer Integrierten Gesamtschule (IGS) in der Kreisstadt festzuhalten.
Rotenburger Schulausschuss hält am IGS-Antrag fest
Lagerstättenwasser: Stadtrat verlangt Aufklärung

Lagerstättenwasser: Stadtrat verlangt Aufklärung

Visselhoevede - Von Jens WietersVISSELHÖVEDE · „Wir fordern eine Infoveranstaltung für die Bürger, bei der der Konzern RWE Dea alle Details zur Verpressung von Lagerstättenwasser in der Anlage Grapenmühlen erläutert!“ Mit dieser Meinung steht Wittorfs Ortsbürgermeister Willi Barg-frede (CDU) nicht alleine da: Aufgeschreckt durch einen Bericht unserer Zeitung, verlangt der komplette Visselhöveder Stadtrat rasche Aufklärung vom Energiemulti.
Lagerstättenwasser: Stadtrat verlangt Aufklärung
Grenzenlose Kreativität im Wald ausleben

Grenzenlose Kreativität im Wald ausleben

Scheessel - OSTERVESEDE · Dem Kindergarten Ostervesede drohte die Schließung. Das konnten und wollten die in der Einrichtung arbeitenen Erzieherinnen nicht zulassen. Gemeinsam mit der Gemeinde erarbeiteten sie ein Konzept, um den Standort zu stärken.
Grenzenlose Kreativität im Wald ausleben
Tatort Müllcontainer

Tatort Müllcontainer

Scheessel - Von Lars WarneckeWenn es um Müll geht, haben viele Leute ihre eigene Ansicht. Sie haben meist ein gesundes Verhältnis zur Umwelt entwickelt, werfen von Kindesbeinen an den Abfall in das dafür vorgesehen Behältnis. Andere Zeitgenossen sind offenbar ohne Problembewusstsein was Abfall angeht, wie Beispiele in Scheeßel zeigen.
Tatort Müllcontainer
Die Experten sind dort gefragt, wo es besonders oft kracht

Die Experten sind dort gefragt, wo es besonders oft kracht

Kreis Rotenburg - Zwölf Unfallhäufigkeitsschwerpunkte im Landkreis – gefährlichen Straßen, Einmündungen und Kreuzungen – nahm die Unfallkommission am Dienstag bei einem Treffen in der Polizeiinspektion Rotenburg unter die Lupe. Vertreter der Verkehrsverbände ADAC und Verkehrswacht, Verkehrsverantwortliche des Landkreises und der Kommunen sowie der Straßenbaubehörden waren dazu in die Kreisstadt gekommen.
Die Experten sind dort gefragt, wo es besonders oft kracht

Kaserne bleibt ein Thema

Visselhoevede - VISSELHÖVEDE · Das Thema Konversion des Bundeswehrgeländes brennt den Visselhövedern offenbar auf den Nägeln. „Die Resonanz aus der Bevölkerung zu diesem Thema hat uns nämlich sehr überrascht“, äußert sich SPD-Ortsvereinschef Torsten Burmester begeistert. Denn die Genossen starteten jetzt das neue Konzept der sogenannten Bürgerbox, bei der Visselhöveder in der Innenstadt zu bestimmten Themen befragt werden.
Kaserne bleibt ein Thema
Thomas Holzkamm bleibt Vorsitzender

Thomas Holzkamm bleibt Vorsitzender

Sottrum - Thomas Holzkamm bleibt Vorsitzender des Fördervereins der Sottrumer Morgenstern-Grundschule. Und das, obwohl sein Sohn Ole bereits im Sommer die Schule verlässt.
Thomas Holzkamm bleibt Vorsitzender
Sänger feiern Premiere

Sänger feiern Premiere

Rotenburg - Kein Aprilscherz, sondern ein Muss für alle Musikfreunde in der Passionszeit: Kantor Karl-Heinz Voßmeier kündigt für den 1. April, 17 Uhr, Johann Sebastian Bachs Johannes-Passion in der Stadtkirche an. Der Kartenvorverkauf in der Buchhandlung Müller habe bereits begonnen.
Sänger feiern Premiere
Unbekannter stößt Frau zu Boden und tritt auf sie ein

Unbekannter stößt Frau zu Boden und tritt auf sie ein

Rotenburg - Ein derzeit noch unbekannter Mann hat am Dienstag um 19.15 Uhr eine 25-jährige Frau aus Rotenburg angegriffen und verletzt. Die Frau war zu Fuß auf der Verlängerung des Uranusweges in der Ahe in Rotenburg unterwegs, als der unbekannte Täter sie von hinten packte und zu Boden stürzte.
Unbekannter stößt Frau zu Boden und tritt auf sie ein