Ressortarchiv: Landkreis Rotenburg

Unbekannter überfällt Hausbewohnerin in Vorwerk

Unbekannter überfällt Hausbewohnerin in Vorwerk

Tarmstedt-Vorwerk. Kurz nach 9 Uhr kam es am Mittwochmorgen zu einem Überfall auf eine 49-jährige Hausbewohnerin in Vorwerk bei Tarmstedt.
Unbekannter überfällt Hausbewohnerin in Vorwerk
Fünf Verletzte: Audi-Fahrerin missachtet Vorfahrt

Fünf Verletzte: Audi-Fahrerin missachtet Vorfahrt

Zeven - Bei einem Verkehrsunfall in Zeven wurden fünf Menschen verletzt. Gleich am ersten Tag der örtlichen Umleitung nach Sperrung der B 71 wegen einer Baustelle missachtete am Dienstagmorgen um 7.45 Uhr auf der Straße Hoftorhorn in Zeven eine 37-jährige Audi-Fahrerin die Vorfahrt einer 40-jährigen Audi Avant-Fahrerin.
Fünf Verletzte: Audi-Fahrerin missachtet Vorfahrt
Viele Köche beim Fehling-Jahr

Viele Köche beim Fehling-Jahr

Scheessel - Von Ulla Heyne. 2012 – zum 100. Geburtstag sollte, so war man sich in der Gemeinde Scheeßel einig, der Werbegrafiker Heinz Fehling, ganz groß heraus kommen. Geplant waren im Rahmen des „Fehling-Jahres“ allerlei Aktionen rund um einen der berühmtesten Söhne des Ortes.
Viele Köche beim Fehling-Jahr
Soft-Skills und Fachwissen

Soft-Skills und Fachwissen

Sottrum - In Sottrum haben 18 Teilnehmerinnen die Qualifizierungsmaßnahme „Melken, Milchvieh, Management“ gestern erfolgreich abgeschlossen. Das von der EU geförderte Seminar der Landwirtschaftskammer beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit Themen der Tiergesundheit. Für die Frauen bedeutet die Fortbildung aber auch ein Stückchen Emanzipation.
Soft-Skills und Fachwissen
„Eigentlich feiere ich heute meinen 18. Geburtstag“

„Eigentlich feiere ich heute meinen 18. Geburtstag“

Rotenburg - Für Erich Schulz ist heute ein besonderer Tag, er wird sozusagen volljährig. „Eigentlich feiere ich heute meinen 18. Geburtstag“, schmunzelt der 72-jährige pensionierte Friseurmeister, „ich mache mir gern einen Spaß daraus und zähle meine Geburtstage, statt meine Lebensjahre.“
„Eigentlich feiere ich heute meinen 18. Geburtstag“
„BRV“ nimmt die erste Hürde

„BRV“ nimmt die erste Hürde

Kreis Rotenburg - Die Fronten gehen durch alle Fraktionen: Soll es den Bremervördern gestattet werden, ihr Auto wieder mit einem BRV-Kennzeichen zu versehen? Gestern stand das Thema im Ausschuss für Wirtschaft und Verkehr des Kreistages auf der Agenda. Mit einer hauchdünnen Mehrheit empfahl der Fachausschuss, dem Begehren nachzugeben. Die Beschlussvorlage der Verwaltung wurde mit sieben zu sechs Stimmen kassiert.
„BRV“ nimmt die erste Hürde
„Schlechte Kommunikation“

„Schlechte Kommunikation“

Visselhoevede - Von Jens WietersVISSELHÖVEDE · „Man muss schon einen Unterschied machen zwischen der Bürgermeisterin und dem Stadtrat, dem immerhin vier Parteien angehören“, sagt Dieter Carstens (CDU) hinsichtlich der Vorwürfe aus der Hoyer-Gruppe, dass Bürgermeisterin und Stadtrat das Unternehmen bei den Neubau-Planungen eines Werks nicht genügend unterstützt hätten.
„Schlechte Kommunikation“
MVR-Vertrag muss auf den Prüfstand

MVR-Vertrag muss auf den Prüfstand

Rotenburg - Von Siegfried Franke„Pacta sunt servanda“ – Verträge sind einzuhalten. Nichts Neues und grundsätzlich gut und richtig, doch immer mal wieder ärgerlich. Wie im Falle Müllverbrennung, wo wir Gebührenzahler die Konzernkasse von Vattenfall kräftig alimentieren.
MVR-Vertrag muss auf den Prüfstand
Sind Gebührenzahler Goldesel?

Sind Gebührenzahler Goldesel?

Kreis Rotenburg - Füllen auch die Müllgebührenzahler im Landkreis Rotenburg die Taschen der privaten Betreiber der Müllverbrennungsanlage Rugenberger Damm in Hamburg? Dieser Frage widmet sich nach neuerlichen Recherchen das ZDF-Magazin „Frontal 21“ heute Abend ab 21 Uhr. Die verantwortlichen Redakteure Joe Sperlich und Hans Koberstein kommen zu einem eindeutigen Ergebnis: Bei Umsatzrenditen von weit über 40 Prozent liege der Schluss nahe, dass die Betreiber der Müllverbrennungsanlagen Millionengewinne bei der thermischen Verwertung gebührenfinanzierten Hausmülls einstrichen. Und das sei nicht rechtens.
Sind Gebührenzahler Goldesel?
Schweiß und hochrote Köpfe

Schweiß und hochrote Köpfe

Rotenburg - Der Rotenburger Bürgersaal war auch in diesem Jahr Austragungsort der Wrestling-Legenden-Tour. Mehr als 300 Fans waren lautstark dabei, als am Sonnabend insgesamt 20 starke Männer und Frauen um Meisterehren kämpften.
Schweiß und hochrote Köpfe
Kaum war das TSF da, ging es rund

Kaum war das TSF da, ging es rund

Sottrum - REESSUM · Das gab es bei der Freiwilligen Feuerwehr Reeßum schon lange nicht mehr: „Das Durchschnittsalter unser aktiven Mitglieder liegt bei 36,6 Jahren“, erklärte Ortsbrandmeister Lüder Schnackenberg während der diesjährigen Jahreshauptversammlung.
Kaum war das TSF da, ging es rund
„Typische Mädchendinge“ sind natürlich auch dabei

„Typische Mädchendinge“ sind natürlich auch dabei

Kreis Rotenburg - Von Dörthe KrauseAm Sonnabend war es laut und bunt in der Realschule. Rund 150 Mädchen aus dem gesamten Landkreis nahmen dort am Aktionstag für Mädchen teil. In elf Workshops setzten die Jugendlichen ihre Ideen zum diesjährigen Thema „Die vier Elemente: Feuer – Wasser – Luft – Erde“ um. „Unser Angebot richtet sich natürlich nach den Interessen der Mädchen. Aber uns ist es auch wichtig, ihnen etwas Alltagsfremdes näher zu bringen.“, erklärt Brigitte Borchers, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Rotenburg, das Ziel des Aktionstages. „Dabei achten wir darauf, keine rollenverstärkenden Angebote zu machen. Das ein oder andere typische Mädchending ist aber natürlich trotzdem dabei.“
„Typische Mädchendinge“ sind natürlich auch dabei
Jecke Party zum Finale

Jecke Party zum Finale

Westervesede · Eine Woche nach der großen Prunksitzung des Veeser Rosenmontagsvereins mit seinem Präsidenten Rainer Bassen und dem Siebener-Rat ging das Karnevalstreiben Westervesedes mit einem gelungenen Kinderfasching und einer ausgelassenen Faschingsparty der erwachsenen Jecken zu Ende.
Jecke Party zum Finale
Heiner Tamke weiter SSV-Chef

Heiner Tamke weiter SSV-Chef

Visselhoevede - WITTORF · Der Sportverein (SSV) Wittorf, bleibt für mindestens weitere zwei Jahre in den bewährten Händen des „alten“ Vorstands. Das entschieden die Mitglieder bei der Jahreshauptversammlung am Freitag im Dorfgemeinschaftshaus. Heiner Tamke bleibt Vorsitzender und sein Stellvertreter Jörg Rudat. Die Kasse verwaltet Erik Brandt, die Geschäftsführung erledigt Rolf Guder. Neuer Platzwart wurde Bernd Timmermann – mit Sohn Mailo zusammen.
Heiner Tamke weiter SSV-Chef
Mal ein etwas anderer Liederabend

Mal ein etwas anderer Liederabend

Westeresch · Mit viel Licht und Feuer wurde am Freitagabend der Westerescher Hof illuminiert. Grund dafür war die fünfte Auflage von „Feuer und Flamme“, dem etwas anderen Liederabend. Der veranstaltende Rotary-Club Rotenburg- Wümmeland freute sich über ein ausverkauftes Haus.
Mal ein etwas anderer Liederabend
Wrestling in Rotenburg

Wrestling in Rotenburg

Am Sonnabend wurde der Rotenburger Bürgersaal einmal mehr zum "Würgersaal". Die Wrestler der Lengenden-Tour trafen sich zu den Meisterschaften in der Kreisstadt. Es floss viel Schweiß bei den Kämpfern bis die Sieger feststanden.
Wrestling in Rotenburg
Feuer und Flamme in Westeresch

Feuer und Flamme in Westeresch

Mit viel Licht und Feuer wurde am Freitagabend der Westerescher Hof illuminiert. Grund dafür war die fünfte Auflage von „Feuer und Flamme“, dem etwas anderen Liederabend. Der veranstaltende Rotary-Club Rotenburg- Wümmeland freute sich über ein ausverkauftes Haus.
Feuer und Flamme in Westeresch
Karneval in Westervesede

Karneval in Westervesede

Eine Woche nach der großen Prunksitzung des Veeser Rosenmontagsvereins mit seinem Präsidenten Rainer Bassen und dem Siebener-Rat ging das Karnevalstreiben Westervesedes mit einem gelungenen Kinderfasching und einer ausgelassenen Faschingsparty der erwachsenen Jecken zu Ende. Das Prinzenpaar Andrea und Andreas Heitmann mischten froh gelaunt die ohnehin fröhliche Stimmung der beiden tollen Veranstaltungen auf.
Karneval in Westervesede
Purple Room 2012 im Strandhouse

Purple Room 2012 im Strandhouse

Party-Bouncer.de präsentierte den Purple Room 2012 in Rotenburg Wümme! DJ Percy und DJ Roger Horton aus Bremen servierten den Gästen das feinste aus der House - und Electroszene. Die Location wurde in eine angenehme Clubatmosphäre gehüllt.  
Purple Room 2012 im Strandhouse
Tennisclub Sottrum sucht weiter einen Jugendwart

Tennisclub Sottrum sucht weiter einen Jugendwart

Sottrum - Lange galt Tennis als Sport für Reiche. Obwohl sich die Zeiten längst geändert haben, ist dieses Image nicht aus allen Köpfen verschwunden. „Ich bin schon öfter mit ‚Du spielst Tennis? Das ist doch teuer?’ angesprochen worden“, schilderte Stefanie Höft ihren Vereinskameraden während der Jahreshauptversammlung vom Sottrumer Tennis club.
Tennisclub Sottrum sucht weiter einen Jugendwart
„Das Verhältnis ist gestört“

„Das Verhältnis ist gestört“

Visselhoevede - VISSELHÖVEDE · Es kracht in Visselhövede: Die Unternehmensgruppe Hoyer wirft Bürgermeisterin Franka Strehse und dem Stadtrat vor, die Firma bei der geplanten Ansiedlung eines Produktionswerkes nicht ausreichend unterstützt zu haben. Auch im Gewerbeverein regt sich Kritik am Führungsstil der Stadtchefin. Nun reagiert Strehse auf die Vorwürfe: „Mein Grundsatz ist, alle gleich zu behandeln. Das scheint für einige Unternehmer ein Problem zu sein.“
„Das Verhältnis ist gestört“
Zu Gast im „Niemandsland“

Zu Gast im „Niemandsland“

Rotenburg - GYHUM · Der Startschuss ist gefallen. Rotenburger Wirtschaftsforum und Bremervörder Wirtschaftsgilde hoben Donnerstagabend im „Niemandsland“ die Arbeitsgemeinschaft der Wirtschaftsforen des Landkreises, kurz AWL, aus der Taufe. Der AWL-Premiere wohnten rund 100 Unternehmer sowie Vertreter aus der Politik, von Behörden und Institutionen im Gyhumer Reha-Zentrum bei.
Zu Gast im „Niemandsland“
Rund um die Uhr im Einsatz

Rund um die Uhr im Einsatz

Scheessel - LAUENBRÜCK · Die Zeiten der provisorischen Unterbringung sind für die Mitarbeiter vom Deutschen Roten Kreuz (DRK) endlich vorbei. Sie sind nun stolze und zufriedene „Bewohner“ der neuen Lauenbrücker Rettungswache. Gestern wurde das Objekt an der Berliner Straße offiziell seiner Bestimmung übergeben.
Rund um die Uhr im Einsatz
TuS als Stützpunktverein anerkannt

TuS als Stützpunktverein anerkannt

Rotenburg - Der TuS Rotenburg wurde als „Anerkannter Stützpunktverein 2012 – Integration durch Sport“ be nannt. „Als einer von 45 bundesweit“, erläutert Susanne Kuppler, die seit knapp einem Jahr im Vorstand des größten Rotenburger Vereins als Beauftragte für Prävention und Integration Verantwortung trägt.
TuS als Stützpunktverein anerkannt

Hoyer baut nicht an der Vissel

Visselhoevede - VISSELHÖVEDE · Die Unternehmensgruppe Hoyer baut das Produktionswerk für die Harnstofflösung „AdBlue“ nicht wie geplant in Visselhövede.
Hoyer baut nicht an der Vissel
„Unsere Region erlebbar machen“

„Unsere Region erlebbar machen“

Kreis Rotenburg - „Nachdem wir von dem heftigen Wintereinbruch überrascht worden sind, freuen wir uns, dass jetzt hoffentlich die Saison beginnt“, spricht Christiane Looks den 37 Gartenbesitzern aus der Seele, die in diesem Jahr im Landkreis Rotenburg an der Aktion „Private Gärten“ teilnehmen. Überblick über das Angebot soll ein Prospekt geben.
„Unsere Region erlebbar machen“
„Twicke“ und „Peerschoh“ im ehemaligen Kuhstall

„Twicke“ und „Peerschoh“ im ehemaligen Kuhstall

Scheessel - Im ehemaligen Kuhstall auf dem Heimatgelände werden Torfballen „geringelt“, Begriffe wie „Heidlinne“, „Twicke“ oder „Peerschoh“ werden genauso wie die dazu gehörigen Geräte und Utensilien weiter gereicht. Initiatorin Christine Behrens beobachtet die Arbeit ihres „Dream Teams“, das gerade in den Endarbeiten für eine neue Dauerausstellung zum Thema Torf steckt.
„Twicke“ und „Peerschoh“ im ehemaligen Kuhstall
Reise in der Bimmelbahn

Reise in der Bimmelbahn

Sottrum - VISSELHÖVEDE · „James Bond lebt zweimal, wir leider nur einmal. Daher sollten wir uns etwas besonderes gönnen“, sagte Pastor Burkhard Merhof zu Beginn der „Entdeckungen im Land des Glaubens“ im evangelischen Gemeindehaus Visselhövede. Das Glaubensseminar ist eine Kooperation der Kirchenregion mit der Landeskirchlichen Gemeinschaft. Der erste „Reiseabend“ stand unter dem Motto „Gott – wie diese Reise mein Bild verändern kann.“
Reise in der Bimmelbahn
Theatergruppe Borchel probt für die Premiere

Theatergruppe Borchel probt für die Premiere

Rotenburg - BORCHEL · Das Schauspielern ist in Borchel populär. 60 Köpfe zählt die Theatergruppe, die „seit 2003 mit ihren jährlichen Aufführungen zum festen Kulturprogramm des Dorfes gehört“, sagt die Vorsitzende und Regisseurin Edith Nalesinski. Die nächste Aufführung ist für Sonnabend, 3. März, 19.30 Uhr, im „Dörpgemeenschaftshus“ vorgesehen.
Theatergruppe Borchel probt für die Premiere

Burkart sorgt mit Rede für Entscheidung

Kreis Rotenburg - Die Sitzung des Landkreis-Ausschusses für Umwelt, Naturschutz und Planung drohte wieder einmal ins Endlose abzudriften. Die Mitglieder des Gremiums beißen sich immer wieder in Details fest, wenn es um die Verordnung über das Naturschutzgebiet „Glindbusch“ und das Landschaftsschutzgebiet „Glindbachniederung, Hesedorfer Wiesen und Keenmoorwiesen“ geht. Wenn Werner Burkart, Wilstedt, nicht gewesen wäre, der schließlich aufstand und zu einer kleinen Grundsatzrede ausholte.
Burkart sorgt mit Rede für Entscheidung
Aktion bunter Marktplatz

Aktion bunter Marktplatz

Visselhoevede  · Ganz Visselhövede spricht immer von einem „öden Marktplatz“. Das will unsere Zeitung in einer Aktion mit den sogenannten Brunnenkünstlern ändern: Unter dem Motto „Wir machen den Marktplatz bunt“ werden jetzt fleißige Häkelerinnen und Häkler gesucht, die kleine, bunte Wollblumen herstellen.
Aktion bunter Marktplatz
Pflanzen, die aus Kugeln sprießen

Pflanzen, die aus Kugeln sprießen

Stapel · Das neue Bioprodukt der Firma Aries aus Stapel ist eingeschlagen wie eine Bombe. „Psst, Bombenbausatz!“, steht sogar auf der Verpackung. Doch keine Angst: Das einzig Explosive an den Bausätzen aus Stapel ist das Wachstum der Pflanzen, die aus den Kugeln sprießen.
Pflanzen, die aus Kugeln sprießen
„Ich mache das nicht mehr länger mit“

„Ich mache das nicht mehr länger mit“

Scheessel - Von Lars Warnecke - Wer kennt sie nicht die Textzeile „Und kost’s Benzin auch drei Mark zehn, scheißegal, es wird schon gehen“ aus dem Nummer-Eins-Hit „Ich will Spaß“ von Markus?
„Ich mache das nicht mehr länger mit“
Mit dem Herzen und Interesse noch mittendrin

Mit dem Herzen und Interesse noch mittendrin

Kreis Rotenburg - Kurt Vajen (75), ehemaliger Landtagsabgeordneter aus Wensebrock, hat die Idee aus Hannover mit an die Wümme gebracht, und jetzt hat der Landkreis Rotenburg seit zwei Jahren als einziger in der Region eine „Vereinigung ehemaliger Kommunalpolitiker“. Noch ein zartes Geflecht Ehemaliger, die Mitglieder ein wenig in die Jahre gekommen, von den Damen weitgehend gemieden, aber mit dem Herzen, vielen Erinnerungen und Interesse am aktuellen Geschehen noch mittendrin.
Mit dem Herzen und Interesse noch mittendrin
Eine Übernahme steht nicht zur Debatte

Eine Übernahme steht nicht zur Debatte

Rotenburg - Der tiefe Strukturwandel im Gesundheitswesen hält an. Im Krankenhausbereich machen die privaten Träger an Boden gut, während die kommunalen Einrichtungen mehr und mehr in die Bredouille geraten.
Eine Übernahme steht nicht zur Debatte
„Strategie brach in sich zusammen“

„Strategie brach in sich zusammen“

Rotenburg - Von Guido MenkerDie SPD-Landtagsfraktion hat Verfassungsklage gegen die frühere Landesregierung und auch gegen das amtierende Kabinett eingereicht. Sie geht davon aus, dass diese hinsichtlich des Nord-Süd-Dialogs bewusst falsch informiert haben. Einer der Unterzeichner dieser Klage ist auch der Rotenburger SPD-Landtagsabgeordnete Ralf Borngräber.
„Strategie brach in sich zusammen“
Das Mammobil macht in Scheeßel Halt

Das Mammobil macht in Scheeßel Halt

Scheessel - Nicht auf dem Präsentierteller, aber dennoch zentral steht der grau-pink-farbene Wagen auf dem Parkplatz am Untervogtplatz, gleich neben dem Rathaus. Was sich darin verbirgt? „Ein Segen für die Frauen“, wie Hannelore Grentz sagt.
Das Mammobil macht in Scheeßel Halt
Turnkinder mal ohne Sportzeug

Turnkinder mal ohne Sportzeug

Visselhoevede - VISSELHÖVEDE · Am Rosenmontag bevölkerten mehr als 50 bunte Gestalten die große Visselhöveder Turnhalle Auf der Loge.
Turnkinder mal ohne Sportzeug
Schweinerei in Hellwege

Schweinerei in Hellwege

Sottrum - Von Dörthe KrauseHELLWEGE · Gestern dampfte auf dem Mühlenhof ein großer Kessel voll Fleisch. Wo sonst gelegentlich draußen im Ofen Brote und Kuchen nach altem Brauch gebacken werden, verarbeitete das Mühlenhof-Team nun ein Schwein nach alter Tradition zu Mettwurst, Schinken, Knipp und Sülze. Eine Hellweger Spezialität sind die Fleischklößchen, die mit einer besonderen Zutat veredelt werden.
Schweinerei in Hellwege
Nun muss die Politik ran

Nun muss die Politik ran

Visselhoevede - VISSELHÖVEDE · „Nicht nur die Politik soll den Weg vorgeben, sondern die Menschen jeden Alters aus der Stadt sollten sich an der Spielleitplanung Visselhövede beteiligen“, forderte Birgit Böhm vom Hannoveraner Büro Mensch und Region vor Monaten zum Auftakt des Hohe-Heide-Projekts. Jetzt wurden Ergebnisse präsentiert, die beinhalten, dass manche Spielplätze nicht genutzt und andere Orte eher mit Geräten versehen werden sollten.
Nun muss die Politik ran
Mit dem Herzen und Interesse noch mittendrin

Mit dem Herzen und Interesse noch mittendrin

Kreis Rotenburg - Kurt Vajen (75), ehemaliger Landtagsabgeordneter aus Wensebrock, hat die Idee aus Hannover mit an die Wümme gebracht, und jetzt hat der Landkreis Rotenburg seit zwei Jahren als einziger in der Region eine „Vereinigung ehemaliger Kommunalpolitiker“. Noch ein zartes Geflecht Ehemaliger, die Mitglieder ein wenig in die Jahre gekommen, von den Damen weitgehend gemieden, aber mit dem Herzen, vielen Erinnerungen und Interesse am aktuellen Geschehen noch mittendrin.
Mit dem Herzen und Interesse noch mittendrin
Faschingsparty in Visselhövede

Faschingsparty in Visselhövede

Am Rosenmontag bevölkerten mehr als 50 bunte Gestalten die große Visselhöveder Turnhalle Auf der Loge. Denn alle drei VfL-Turngruppen von Alexandra Bortz, zu denen die Eltern-Kindgruppe, die Kinderturngruppe sowie die Kinder vom „Erlebnissport“ gehören, kamen teilweise mit den Eltern, um gemeinsam eine riesige Faschingsparty zu feiern.
Faschingsparty in Visselhövede

„Einheitliche Regelung in der ganzen Branche“

Rotenburg - Mehr als 150 Beschäftigte aus der Diakonie kamen gestern am frühen Abend auf Einladung der Arbeitsgemeinschaften der Mitarbeitervertretungen in der niedersächsischen Diakonie (AG-MAV) sowie der Dienstleistungsgewerkschaft ver.di zu einer Informationsveranstaltung in den Buhrfeindsaal des Mutterhauses.
„Einheitliche Regelung in der ganzen Branche“
Beratung aus einer Hand

Beratung aus einer Hand

Kreis Rotenburg - „Das Angebot wird gut angenommen, die Mitarbeiter sind gut beschäftigt.“ Dr. Frank Stümpel, Leiter des Kreisgesundheitsamtes, fasste gestern Morgen die Resonanz auf die Arbeit der Seniorenberatung „RoSe“ und des Pflegestützpunktes zusammen. Letzteren hatte der Landkreis bereits zum 1. April 2010 an die Seniorenberatung „angedockt“. Um die vielfältigen Beratungs- und Betreuungsofferten einem noch breiteren Kreis zugänglich zu machen, wurde jetzt ein Internet-Auftritt freigeschaltet.
Beratung aus einer Hand
Exkursionen nach Europa und in den Jazz

Exkursionen nach Europa und in den Jazz

Scheessel - Wissen die Scheeßeler eigentlich, auf welch hohem Niveau sie Monat für Monat Konzerte gratis in der Kirche geboten bekommen? Einige schon, denn immerhin rund 70 ließen sich das Klavierkonzert am vergangenen Sonntagnachmittag in der St.-Lucas-Kirche nicht entgehen. Und sie taten gut daran, zumal Organist Andreas Winterhalter sich einmal mehr tatkräftige Unterstützung durch den Pianisten Mo Bessim geholt hatte.
Exkursionen nach Europa und in den Jazz
„Wir sind jünger geworden“

„Wir sind jünger geworden“

Sottrum - WINKELDORF · Die Freiwillige Feuerwehr Winkeldorf setzt auf Konstanz: Einstimmig sprachen die Löschkräfte auf der Jahreshauptversammlung ihrem seit 2006 amtierenden Ortsbrandmeister Manfred Romer erneut das Vertrauen aus. Mit dem 48-jährige Zimmerer an ihrer Spitze gehen die Freiwilligen in das Jahr ihres 75-jährigen Bestehens. Für die Feier haben sich die Winkeldorfer einiges vorgenommen.
„Wir sind jünger geworden“
Rollerfahrer schwer verletzt

Rollerfahrer schwer verletzt

Zeven - Auf der Kivinanstraße in Zeven ist es am Montagmorgen um 10.25 Uhr in Höhe der Einmündung zur Pappelallee zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen.
Rollerfahrer schwer verletzt
22-Jähriger knallt alkoholisiert mit Auto gegen einen Baum

22-Jähriger knallt alkoholisiert mit Auto gegen einen Baum

Brockel-Bellen. Ein 22-jähriger Visselhöveder kam am Sonntagmorgen um 4 Uhr infolge Alkoholbeeinflussung und möglicherweise infolge Müdigkeit auf gerader Strecke nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr dort gegen einen Straßenbaum.
22-Jähriger knallt alkoholisiert mit Auto gegen einen Baum
Märchenschloss Bürgersaal

Märchenschloss Bürgersaal

Rotenburg - Unter dem Motto „Märchenhaftes“ veranstaltete der TuS Rotenburg gestern Nachmittag im Rotenburger Bürgersaal das traditionelle Kostümfest.
Märchenschloss Bürgersaal
„Vees helau“ aus 400 Kehlen

„Vees helau“ aus 400 Kehlen

Ostervesede - Von Hannes Ujen - Zum ersten Mal im DGH Ostervesede und dann gleich ein absoluter Volltreffer war die 35. Prunksitzung des Veeser Rosenmontagsvereins (VRV).
„Vees helau“ aus 400 Kehlen