Ressortarchiv: Landkreis Rotenburg

Höhere Gebühr für Kita-Besuch

Höhere Gebühr für Kita-Besuch

Scheessel - SCHEESSEL (pfa) · Diskussionen, Meinungsverschiedenheiten und kleinere Streitereien bestimmten die Ausschusssitzung – herzlich willkommen im Jahr der Kommunalwahl. Ein Szenario, dass sich durch die ganze, knapp dreistündige Sitzung des Gremiums für Jugend, Senioren, Soziales und Sport der Gemeinde Scheeßel zog. Die CDU-Mehrheit boxte letztlich aber eine Erhöhung der Gebühren für die Kinderbetreuung wie auch die Erhebung von Milch- und Bastelgeld durch.
Höhere Gebühr für Kita-Besuch
CDU schickt Krahn ins Rennen

CDU schickt Krahn ins Rennen

Sottrum - SOTTRUM (sbo) · Das Geheimnis ist gelüftet: Der Vorstand des Sottrumer CDU-Ortsverbandes will „seinen“ Bürgermeister Hans-Jürgen Krahn bei der Kommunalwahl am 11. September erneut als Spitzenkandidat ins Rennen schicken. Sollte die Mitgliederversammlung den Vorschlag der Parteispitze bestätigen und die Fraktion beim Urnengang die meisten Stimmen auf sich vereinen können, wäre es die zweite Amtszeit für den 51-jährigen Unternehmer.
CDU schickt Krahn ins Rennen
Auf der A 1: Tanklaster rast in Sattelzug – Fahrer stirbt

Auf der A 1: Tanklaster rast in Sattelzug – Fahrer stirbt

Sittensen · Bei einer Unfallserie auf der Autobahn 1 kam gestern der 47-jährige Fahrer eines Tank-Sattelzuges ums Leben. Weitere Personen erlitten Verletzungen. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere 100.000 Euro.
Auf der A 1: Tanklaster rast in Sattelzug – Fahrer stirbt
Mehr Nachfrage dank Wii und Co.

Mehr Nachfrage dank Wii und Co.

Visselhoevede - VISSELHÖVEDE (jw) · Gute Nachricht aus der Visselhöveder Stadtbücherei: Nach vielen Jahren eines dramatischen Einbruchs sind erstmalig sowohl die sogenannten Entleihungszahlen als auch die Zahl der echten Nutzer gestiegen.
Mehr Nachfrage dank Wii und Co.
Für 50 Cent schlachtreif

Für 50 Cent schlachtreif

Rotenburg - VISSELHÖVEDE (bn) · Alles andere als „süße Gedanken“ kommen Dipl.-Ing. agr. Harald Gabriel (53) in diesen Tagen unter den Dächern der ehemaligen Bonbonfabrik „Sonnentau“ an der Bahnhofstraße in Visselhövede. Dort arbeitet der Geschäftsführer des Bioland-Landesverbandes Niedersachsen/Bremen mit anderen Öko-Organisationen seit acht Jahren – einmalig in Deutschland – in der gemeinsamen Beratung von landwirtschaftlichen Betrieben zusammen.
Für 50 Cent schlachtreif
Kirche geht neue Wege

Kirche geht neue Wege

Scheessel - SCHEESSEL (uhe) · Die mehr als 100 Sechstklässler, die sich am Mittwoch zum Konfirmandenunterricht anmeldeten, staunten nicht schlecht: Auf dem Handout mit dem neuen Konfirmandenprogramm war von Pocket Church, Allstars und After Work Partys die Rede.
Kirche geht neue Wege
Der „Schandfleck“ soll weg

Der „Schandfleck“ soll weg

Sottrum - WINKELDORF (ho) · Eigentlich ist Winkeldorf ein beschaulicher Ort. Gepflegte Anwesen, ein intaktes Vereinsleben und eine aktive Feuerwehr tragen ihren Anteil dazu bei. Doch eines ist vielen Dorfbewohnern schon seit längerer Zeit ein Dorn im Auge: Direkt am Ortseingang – aus Richtung Horstedt kommend – vegetiert ein ausgedienter Reisebus vor sich hin.
Der „Schandfleck“ soll weg
Thermoskanne legt fast den Bremer Airport lahm

Thermoskanne legt fast den Bremer Airport lahm

Visselhövede · Nein, wie ein El-Kaida-Mitglied oder eine militante Tierschützerin sieht Helga Wieschalla wahrlich nicht aus.
Thermoskanne legt fast den Bremer Airport lahm
Ausschuss: Die Mauer muss weg

Ausschuss: Die Mauer muss weg

Scheessel - SCHEESSEL (pfa) · Der Scheeßeler Kernortausschuss legte sich fest: Die im Volksmund „Psycho-“ oder „Klagemauer“ genannte Waschbeton-Einfassung des Rathausparks soll verschwinden. Dieses Detail stand im Mittelpunkt der Sitzung am Montagabend, als über die geplante Ortskernentwicklung diskutiert wurde.
Ausschuss: Die Mauer muss weg
Der Optimismus verfestigt sich

Der Optimismus verfestigt sich

Rotenburg - KREIS ROTENBURG (sf) · Das „Ausnahmejahr 2010“ hielt für den Vorstand der Sparkasse Rotenburg-Bremervörde eine faustdicke positive Überraschung bereit: Anders als noch im Januar prognostiziert, erholte sich die bundesdeutsche Wirtschaft schneller als erwartet. Im Gefolge davon meisterte das Kreditinstitut mit Hauptsitz in Zeven die „besonderen Herausforderungen“, erhöhte die Bilanzsumme moderat auf 1,77 Milliarden Euro. Vor Bewertungsmaßnahmen und Steuern steigerte die Sparkasse Rotenburg-Bremervörde das Jahresergebnis auf 2,9 Millionen Euro, berichteten Vorstandsvorsitzender Reinhard Krüger, Vorstandsmitglied Stefan Kalt, die stellvertretenden Vorstandsmitglieder Volker Eichler und Marco Tulodetzki sowie Horst Dieter Werwoll, Leiter des Vorstandssekretariats und Geschäftsführer der Sparkassenstiftung.
Der Optimismus verfestigt sich
„Wir werden uns nicht ausruhen“

„Wir werden uns nicht ausruhen“

Rotenburg - Von Guido MenkerROTENBURG · Natur pur: Die „Wanderwege dör‘t Moor“ rund um die Bullenseen laden zu ausgedehnten Spaziergängen ein. Dabei lassen sich frische Luft und Stille genießen. Und so ganz nebenbei gibt es auch noch Wissenswertes zu einer Landschaft, von der viele gar nicht wussten, dass es sie hier überhaupt gibt. Info-Tafeln mit exzellenten Naturfotos illustrieren die attraktiven Hinweis-Schilder entlang der Wege. Maßgeblich hatte der Naturschutzbund (Nabu) das Projekt gestartet, um die Moorlandschaft einem breiten Publikum zugänglich zu machen. Der Vorsitzende Jürgen Hicke äußert sich dazu im Interview mit der RK/VN.
„Wir werden uns nicht ausruhen“
Panne bei Reinigungsarbeiten

Panne bei Reinigungsarbeiten

Visselhoevede - HEMSBÜNDE (jw) · Das Quecksilber, das im Erdreich an der RWE Dea Erdgasförderstätte bei Hemsbünde gefunden und großflächig ausgekoffert wurde, stammt vermutlich aus Wärmetauschern, die Ende Dezember von einer Fachfirma gereinigt wurden.
Panne bei Reinigungsarbeiten
„Die Wahl ist kein Selbstgänger“

„Die Wahl ist kein Selbstgänger“

Sottrum - SOTTRUM (go) · „Mögen wir immer mehr Träume haben, als die Realität zerstören kann“: Mit diesem Wunsch und unter großem Applaus der Zuhörer endete die Rede der Landtagsabgeordneten Mechthild Ross-Luttmann beim Neujahrsempfang des CDU-Gemeindeverbandes Sottrum am Montagabend. Dazu hatte der Vorsitzende Hans Hermann Engelken in das Gasthaus „Röhrs“ eingeladen.
„Die Wahl ist kein Selbstgänger“
Altersdurchschnitt bereitet Sorge

Altersdurchschnitt bereitet Sorge

Visselhoevede - OTTINGEN (wv) · In seinem Bericht während der Jahreshauptversammlung schilderte Ortsbrandmeister Friedhelm zum Felde noch einmal den Ablauf der Jubiläumsfeier zum 75-jährigen Bestehen der Feuerwehr Ottingen. „Alle Wehrmitglieder, auch die Altersabteilung, haben zum Gelingen dieser Veranstaltung beigetragen, die bei den Einwohnern und Gästen gut ankam“, lobte er.
Altersdurchschnitt bereitet Sorge
Auszeichnungen für Hotels

Auszeichnungen für Hotels

Visselhoevede - VISSELHÖVEDE (jw) · Rund 50 000 Übernachtungsgäste pro Jahr, die 30 führenden und im Dax notierten Unternehmen Deutschlands als Stammgäste und international agierende Konzernmanager, die schon mal per Hubschrauber einschweben: Die Visselhöveder Tagungs- und Seminarhotels Luisenhof und Hof Sonnentau sind gefragter denn je bei den Firmen. Jetzt gab es erneut eine dicke Auszeichnung für die Beherbergungsbetriebe.
Auszeichnungen für Hotels
„Arme-Leute-Essen“ wird zur Delikatesse

„Arme-Leute-Essen“ wird zur Delikatesse

Scheessel - SCHEESSEL (hu) · Zu seinem Ballereignis des Jahres, dem traditionellen Heringsessen, hatte der Männerchor Scheeßel Mitglieder und Gäste am Sonnabend in den Festsaal des Scheeßeler Hofs eingeladen. Hering, Tanz, Showeinlage und gute Laune, das sind die Attribute der Veranstaltung, die die Sänger bereits zum 105. Mal feierten.
„Arme-Leute-Essen“ wird zur Delikatesse

Urlaubskatalog fertig, die Homepage noch in Arbeit

Rotenburg - ROTENBURG (men) · Jede Menge Informationen zu den Themen Rad, Natur, Kultur, Landerlebnis und Kulinarisches auf 122 Seiten – das bietet der neue Urlaubskatalog 2011, den der Touristikverband Rotenburg (TouROW) gestern Vormittag bei einem Touristiker-Treffen vorstellte.
Urlaubskatalog fertig, die Homepage noch in Arbeit
Tarifvertrag in Aussicht

Tarifvertrag in Aussicht

Rotenburg - ROTENBURG (go/sf) · „Wir führen heute einen Warnstreik durch, um unserer Forderung nach einem Tarifvertrag zur Beschäftigungssicherung Nachdruck zu verleihen“, erklärte der Erste Bevollmächtigte der IG Metall Bremen, Dieter Reinken, gestern vor dem Werkstor der Firma Borco-Höhns am Waldweg in Rotenburg.
Tarifvertrag in Aussicht
Damen ziehen durch das Dorf

Damen ziehen durch das Dorf

Sottrum - REESSUM (ho) · Platz ist in der kleinsten Hütte. Das erlebten am Wochenende die Reeßumer Eiersucherinnen, die einen ganzen Tag im Ort unterwegs waren, um alle Utensilien für ein zünftiges Eierbacken zu sammeln. In vielen Haushalten wurden die rund drei Dutzend Damen nicht an der Haustür versorgt, sondern in die Küche oder Stube gebeten, egal wie eng es dort wurde.
Damen ziehen durch das Dorf
Erfolgreiche Tischtennis-Damen

Erfolgreiche Tischtennis-Damen

Visselhoevede - KIRCHWALSEDE (woe) · Die Bilanz über das abgelaufene Jahr fiel für den TuS Kirchwalsede erfreulich aus. Das berichtete Vorsitzender Jürgen Dittmer während der Jahreshauptversammlung des 400 Mitglieder zählenden Vereins.
Erfolgreiche Tischtennis-Damen
Rückblick auf ereignisreiches Jahr

Rückblick auf ereignisreiches Jahr

Visselhoevede - JEDDINGEN (aki) · Wahlen und die Planungen zum anstehenden Bundesschützenfest am 2. Juli standen am Freitagabend im Zentrum der Jahreshauptversammlung des Schützenvereins Jeddingen.
Rückblick auf ereignisreiches Jahr
Es gibt noch viel zu tun

Es gibt noch viel zu tun

Rotenburg - ROTENBURG (sf) · Wer aus alten schrottreifen Karossen chromglänzende Oldtimer machen will, braucht das richtige Werkzeug. Ohne Schweißen geht es nicht, und nun verfügen die jungen Frauen und Männer, die in der „Produktionsschule“ des Bildungsverbandes der Niedersächsischen Volkshochschulen (BNVHS) über ein hochmodernes Schutzgas-Schweißgerät. Gesponsert von den beiden heimischen Rotary-Clubs, die auch schon die Borgward „Isabella“, Baujahr 1958, besorgt hatten. Oder besser: Das, was davon übrig geblieben war.
Es gibt noch viel zu tun
Altersschnitt steigt kontinuierlich

Altersschnitt steigt kontinuierlich

Scheessel - SCHEESSEL (uhe) · Die Nachwuchsförderung war eines der großen Themen, die die Reden bei der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Scheeßel bestimmten. Knapp 100 der 130 Mitglieder hatten sich dazu am Freitagabend im Scheeßeler Hof zusammengefunden. „Der demografische Wandel macht auch vor der Feuerwehr nicht halt, und die Zahlen sprechen für sich: Der Altersschnitt steigt kontinuierlich“, machte Ortsbrandmeister Dirk Behrens deutlich.
Altersschnitt steigt kontinuierlich
Viele Stunden für die Ausbildung

Viele Stunden für die Ausbildung

Sottrum - SOTTRUM (ho) · Auch im Jahr 2010 waren die 15 Ortswehren der Samtgemeinde Sottrum wieder an 365 Tagen einsatzbereit – und das jeden Tag 24 Stunden. Insgesamt leisteten die 596 aktiven Brandschützer, von den 79 Frauen sind, 47 985 Stunden. Die meiste Zeit davon investierten die Kameraden in Übungen sowie Aus- und Weiterbildung. „Es war, wie im ganzen Landkreis, ein ruhiges Jahr“, resümiert Reinhard Schnackenberg, der seit 2008 Gemeindebrandmeister in der Samtgemeinde Sottrum ist.
Viele Stunden für die Ausbildung
Eine Königin auf Kuschel-Kurs

Eine Königin auf Kuschel-Kurs

Sottrum - Von Stefanie Bommert · Ohne ihr Volk könnte Ihre Majestät den Winter nicht überleben. Völlig auf sich alleine gestellt, würde die Hochwohlgeborene bei Schnee, Eis und Frost in ihrem kargen Palast erfrieren. Denn warme Gewänder, einen Kamin oder gar eine Heizung hat sie nicht. Deshalb setzt diese Königin auf Power-Kuscheln mit ihrem Hofstaat. Während Menschen bei klirrender Kälte bibbern, rücken Bienen bei sinkenden Temperaturen eng zusammen und zittern sich per Muskelkontraktion heiß – und heizen die Gemächer ihrer Herrscherin so auf 25 bis 30 Grad.
Eine Königin auf Kuschel-Kurs
Borco-Höhns-Chef setzt auf Interessenausgleich

Borco-Höhns-Chef setzt auf Interessenausgleich

Rotenburg - ROTENBURG (sf) · Beim Rotenburger Verkaufsfahrzeugehersteller Borco-Höhns herrscht zurzeit weitgehende Funkstille zwischen Geschäftsführung und Betriebsrat. Grund sind neue betriebliche Strukturen und die Verhandlungen über einen Interessenausgleich, die bislang noch nicht zustande gekommen sind. Die Arbeitnehmervertreter befürchten Einbußen, weil der bisherige Haustarif zur Disposition steht und die Betriebsvereinbarungen über Leistungsentgelte neu verhandelt werden sollen. Lothar Geißler, geschäftsführender Gesellschafter von Borco-Höhns, bedauerte gestern im Gespräch mit der RK/VN-Redaktion die Verhärtung der Fronten.
Borco-Höhns-Chef setzt auf Interessenausgleich
„Es darf nie langweilig werden“

„Es darf nie langweilig werden“

Scheessel - RIEPE (pfa) · Von AC/DC bis Sportfreunde Stiller, von den Foo Fighters bis hin zu Nirvana hat Ralf Müller fast alles in seiner Musiksammlung. Mindestens einmal im Monat legt er als DJ Flip im Padam in Riepe unter dem Motto „Rock Sounds“ die neusten Scheiben auf. So auch heute Abend ab 22 Uhr. Wir haben nachgefragt, worauf ein Disc-jockey eigentlich genau achtet. Im Internet ist Müller unter www.djflip.de zu erreichen.
„Es darf nie langweilig werden“
„Arbeit kaum zu schaffen“

„Arbeit kaum zu schaffen“

Scheessel - Von Pascal FaltermannSCHEESSEL (pfa) · Zahlreiche Aktenordner stehen in den Regalen. Übersichten über den Schriftverkehr, die vielen ehrenamtlichen Mitarbeiter, Termine, Angebote und Einladungen stehen dort bestens geordnet. Die Vorsitzende des Scheeßeler Heimatvereins, Christine Behrens, hält Ordnung in ihrem Büro. Da die nächste Jahreshauptversammlung ansteht, hat sie den Jahresrückblick schon fertig gestellt. Den Ausblick ebenso. Wiederwahlen stehen an. Und da drängt sich eine Frage auf: Wer kann auf lange Sicht in ihre Fußstapfen treten?
„Arbeit kaum zu schaffen“
„Gefährdung lag nie vor“

„Gefährdung lag nie vor“

Visselhoevede - ROSEBRUCH (jw) · „Es handelte sich bei dem Austritt von Kohlenwasserstoffen um einen Menge im Liter-Bereich. Dabei waren Flüssigkeiten, die im sogenannten Lagerstättenwasser in rund 4000 Meter Tiefe natürlich vorkommen!“ Das Unternehmen ExxonMobil, das durch die Berichterstattung über eine defekte Rohrleitung bei Rosebruch in die Schlagzeilen geraten war, ging gestern Nachmittag in die Offensive.
„Gefährdung lag nie vor“

Mit Sprüchen gegen Alkohol

Rotenburg - KREIS ROTENBURG · Der Alkoholmissbrauch unter Kindern und Jugendlichen ist nach wie vor ein brisantes Thema, dem das Jugendamt des Landkreises jetzt mit einem Wettbewerb begegnen möchte.
Mit Sprüchen gegen Alkohol

Feuerwehr funkt bald digital

Scheessel - SCHEESSEL (pfa) · Gelder für ein neues Tanklöschfahrzeug (TLF 25/50), einen Förderverein und weitere Anschaffungen hat die Gemeinde Scheeßel in den Haushaltsplan für 2011 eingestellt. Über die Verteilung der Mittel waren sich in der Sitzung des Feuerwehrausschusses am Mittwochabend die Fraktionen und Brandschützer einig.
Feuerwehr funkt bald digital
„Kontrollsystem funktioniert“

„Kontrollsystem funktioniert“

Visselhoevede - KIRCHWALSEDE (woe) · Der aktuelle Dioxin-Skandal, aber auch die Preisentwicklung an den Rohstoffbörsen waren die Schwerpunktthemen bei der Versammlung des 66 Mitglieder zählenden Landwirtschaftlichen Vereins Kirchwalsede.
„Kontrollsystem funktioniert“
38 kleine Finanzspritzen

38 kleine Finanzspritzen

Sottrum - SOTTRUM (ho) · In den Vereinen wird viel ehrenamtliche Arbeit geleistet. Doch ganz ohne finanzielle Mittel geht es nicht. Die Volksbank Sottrum unterstützt seit vielen Jahren Vereine und gemeinnützige Institutionen. Die Empfänger des vergangenen Jahres aus dem Raum Sottrum lud die Bank zu einer kleinen Feierstunde in ihre Geschäftsräume ein.
38 kleine Finanzspritzen
Jeder neue Erdenbürger wird persönlich begrüßt

Jeder neue Erdenbürger wird persönlich begrüßt

Rotenburg - KREIS ROTENBURG (zz/oer) · Wer das erste Baby bekommt, steht oft vor vielen Fragen. Der Landkreis Rotenburg möchte helfen. Er sucht Personen, die ehrenamtlich die jungen Familien aufsuchen, um ihnen Tipps zu geben und zu erfahren, wo gegebenenfalls Bedarf für weitere Angebote besteht.
Jeder neue Erdenbürger wird persönlich begrüßt
Den Lebenden verschrieben

Den Lebenden verschrieben

Rotenburg - Lars WarneckeROTENBURG · Pathologen arbeiten schwerpunktmäßig im Hintergrund, sie haben eine gewisse Distanz zum Patienten, gleichzeitig hängt aber sehr viel von ihren Entscheidungen ab. Mit dem Tod hat der Pathologe zwar auch zu tun – nämlich bei Obduktionen – doch das macht nur einen Bruchteil der Arbeit aus – anders als Krimiserien vermuten lassen. Die RK/VN-Redaktion sprach mit Dr. Stiliano Bontikous (52), dem Leitenden Oberarzt des Pathologischen Instituts am Rotenburger Diakoniekrankenhaus, über seinen mit vielen Vorurteilen behafteten Job.
Den Lebenden verschrieben
Sternsinger sammeln 540 Euro

Sternsinger sammeln 540 Euro

Visselhoevede - BROCKEL (woe) · Mit Königen auf Reisen: „20+C+M+B+11“ schrieben die jungen „Heiligen Drei Könige“ als Segensspruch in den vergangenen Tagen an jedes Haus in der Kirchengemeinde Brockel, das sie besuchten.
Sternsinger sammeln 540 Euro

Geld für löchrige Straßen

Scheessel - SCHEESSEL (pfa) · „Positiv ist, dass einige Fußwege schon ausgebessert und saniert wurden und wir auch weiter daran arbeiten“, freute sich Scheeßels Bürgermeisterin Käthe Dittmer-Scheele nach der Ausschusssitzung für Straßen- und Wegeausbau am Dienstagabend.
Geld für löchrige Straßen
Überdurchschnittliche Ergebnisse

Überdurchschnittliche Ergebnisse

Sottrum - HASSENDORF (sch) · Der Nachwuchs der Hassendorfer Schützen ist überaus erfolgreich. Bei Wettbewerben erzielten die Schützlinge von Jugendwart Heinz Sackmann im abgelaufenen Jahr überdurchschnittliche Ergebnisse, wie der Betreuer während der Jahreshauptversammlung des Vereins berichtete.
Überdurchschnittliche Ergebnisse
Neujahrsempfang in der Visselhöveder Kaserne

Neujahrsempfang in der Visselhöveder Kaserne

Neujahrsempfang in der Visselhöveder Kaserne
Neujahrsempfang in der Visselhöveder Kaserne
Mehl und Müsli im Doppelpack

Mehl und Müsli im Doppelpack

Scheessel - SCHEESSEL (uhe) · Samstag morgen, kurz vor 10 Uhr: Seit einer Stunde stehen Edda Bobrich und Doris Braentel am Eingang des Supermarkts in Scheeßel und werben für die neue Aktion „Kauf 2, nimm 1“ der Lebensmittelausgabe der Rotenburger Tafel im Beeke-Ort.
Mehl und Müsli im Doppelpack
„Schön, zu Hause zu spielen“

„Schön, zu Hause zu spielen“

Rotenburg - Von Guido MenkerROTENBURG · Die zurzeit wohl erfolgreichste Rotenburger Rockband Everlaunch startet mit mehreren Vorhaben in das neue Jahr. Ein Album ist geplant, und außerdem gibt es auch mal wieder ein Heimspiel. Wir sprachen darüber mit Sänger Thorsten Finner.
„Schön, zu Hause zu spielen“
Exxon weist Vorwurf der „Vertuschung“ zurück

Exxon weist Vorwurf der „Vertuschung“ zurück

Visselhoevede - Von Jens WietersROSEBRUCH · „Vertuschung!“ „Die können sich alles erlauben!“ „Das gibt es doch gar nicht!“ Viele Leser unserer Zeitung machen ihrer Empörung Luft, nachdem wir berichtet hatten, dass Lecks bei einer ExxonMobil-Leitung mit sogenanntem Lagerstättenwasser bei Rosebruch bereits zum Jahreswechsel 2007/2008 entdeckt, die Öffentlichkeit aber nicht informiert wurde.
Exxon weist Vorwurf der „Vertuschung“ zurück

Rücklagen sind bald aufgezehrt

Sottrum - SOTTRUM (sbo) · Das finanzielle Polster der Gemeinde Sottrum schrumpft. Mit dem Haushaltsentwurf 2011 sind die Rücklagen fast erschöpft. Nachdem der Finanzausschuss bereits im November einen ersten Blick auf den Etatplan geworfen hatte, stand das Zahlenwerk nun am Montagabend zur Beratung auf der Tagesordnung.
Rücklagen sind bald aufgezehrt

60 Rotenburger Soldaten verlegen in den Kosovo

Rotenburg - ROTENBURG (sf) · In den nächsten Tagen werden 60 Soldaten aus der 6. Kompanie des Fernmelderegiments 1 unter Führung von Oberleutnant Andy Schuh in den Kosovo verlegen. Gestern verabschiedeten Kreisstadt-Bürgermeister Detlef Eichinger, Landrat Hermann Luttmann und Kommandeur Peter Hillermann die Einsatzkräfte – mit ermunternden Worten und guten Wünschen für eine gesunde Heimkehr.
60 Rotenburger Soldaten verlegen in den Kosovo

Vereinsheim eines Motorradclubs steht in Flammen

Nartum - Das Vereinsheim eines Motorradclubs in Nartum (Kreis Rotenburg) ist in Flammen aufgegangen. Die Ermittler gehen derzeit aber nicht von Brandstiftung aus, wie ein Sprecher der Polizei am Dienstag sagte.
Vereinsheim eines Motorradclubs steht in Flammen
Meyer bleibt Ortsbrandmeister

Meyer bleibt Ortsbrandmeister

Sottrum - SCHLEESSEL (ho) · Jürgen Meyer bleibt Ortsbrandmeister in Schleeßel. Mit seiner Wahl verlängert der 45-jährige Steuerfachangestellte seine Amtszeit, die bisher aus sechs Jahren als Stellvertreter sowie anschließend zwölf Jahren als Ortsbrandmeister bestand, um sechs Jahre.
Meyer bleibt Ortsbrandmeister
Buche und Eiche unterm Hammer

Buche und Eiche unterm Hammer

Scheessel - OSTERVESEDE (hr) · Mehr als 150 Stapel Holz kamen in Ostervesede unter den Hammer. Doch das war nicht alles: In Ostervesede stand am Freitag erst das Bilanzieren und Bezahlen der Pachten beim „Buurnreken“ an. Am Sonnabend folgte dann die Holzauktion.
Buche und Eiche unterm Hammer
Das Hochwasser hält sich

Das Hochwasser hält sich

Rotenburg - ROTENBURG / HELLWEGE (sf) · Das Winterhochwasser hat „Niedersachsen voll im Griff“, resümiert der Niedersächsische Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (kurz NLWKN) in einer Presseverlautbarung. Die verbreitete Schneeschmelze hat auch den Wasserstand der Wümme über die „Hochwassermeldestufe M1“ hinaus anwachsen lassen. In Hellwege betreibt das NLWKN einen Pegel, der stündlich den Wasserstand der Wümme erfasst und automatisch an die Zentrale des Landesbetriebs in Norden und an den Überregionalen Hochwassermeldedienst in Hannover übermittelt.
Das Hochwasser hält sich
Sternsinger sammeln 1315 Euro

Sternsinger sammeln 1315 Euro

Visselhoevede - VISSELHÖVEDE (aki) · An 65 Haustüren und Eingängen musste Alina Schäfer in diesem Jahr mit gesegneter Kreide den Segensspruch 20*C+M+B*11 „Christus mansionem benedicat – „Christus segne diese Haus 2011“ schreiben. Denn Alina gehört zu den Sternsingern, die in den vergangenen Tagen im Raum Visselhövede unterwegs waren.
Sternsinger sammeln 1315 Euro
Bestes Resultat seit es Euro gibt

Bestes Resultat seit es Euro gibt

Visselhoevede - VISSELHÖVEDE (aki) · „1468,28 – das ist das beste Ergebnis seit Einführung des Euros“, freute sich Jugenddiakon Jörg Pahling nach der Tannenbaumaktion und fügt hinzu: „Wir sind erschöpft, aber sehr glücklich. Er und seine 30 jugendlichen Mitstreiter der Kirchengemeinde aus Kirchwalsede, Brockel und Visselhövede sammelten am Sonnabend im Stadtgebiet Visselhövedes die ausge-dienten Tannenbäume ein.
Bestes Resultat seit es Euro gibt