Ressortarchiv: Landkreis Rotenburg

Leuchtwürmer an roten Lampions

Scheessel - LAUENBRÜCK · Starke Bilder zauberte Florian von Bothmer bei seinem Show-Feuerwerken an den Himmel. Bereits am Donnerstag drängte sich bei der nunmehr siebten Auflage vor allem ein Wort auf: Mehr.
Leuchtwürmer an roten Lampions
Große Meister verzaubern

Große Meister verzaubern

Rotenburg - Das Barockorchester Bremer Ratsmusik, die Rotenburger Stadtkantorei und die Gesangssolisten Anke Briegel, Dorothea Voßmeier, Christian Rohrbach, Mirko Ludwig und Simon Tischler sangen und spielten unter der Leitung von Kantor Karl-Heinz Voßmeier in der Stadtkirche. Mit Werken von Johann Sebastian Bach und Arcangelo Corelli verzauberten sie die Besucher.
Große Meister verzaubern
Die Ideen gehen nicht aus

Die Ideen gehen nicht aus

Sottrum - Von Stefanie BommertHELLWEGE · Wie viele Stunden ihrer Freizeit die Ehrenamtlichen seit dem Start im Jahr 2008 in das Projekt „Mühlenhof“ investiert haben, kann der harte Kern von gut einem Dutzend Aktiver nicht mehr zählen. Seit gut dreieinhalb Jahren treffen sich die Hellweger um Altbürgermeister Erhard Thies regelmäßig jeden Montag und arbeiten unermüdlich an der Realisierung ihrer Pläne. Mittlerweile ist das nostalgische Kleinod nahezu komplett. Nun macht das Mühlenhof-Team Winterpause – blickt zurück und schmiedet dabei bereits an neuen Ideen.
Die Ideen gehen nicht aus
Zwischen Koffer und Direkteinspritzer

Zwischen Koffer und Direkteinspritzer

Visselhoevede - Von Jens WietersVISSELHÖVEDE · Überall, wo Werner Rosenhagen auftaucht, bleiben die Leute stehen, zücken Fotoapparate oder gehen sogar in die Knie. Auch an der Visselhöveder Goethestraße. Das liegt weniger an dem groß gewachsenen Mann, sondern vielmehr an seinem ungewöhnlichen Gefährt: Einem David Brown-Traktor, der ehemals Flugzeuge der englischen Royal Air Force an die Startplätze zog und von denen es nur noch wenige in Deutschland gibt.
Zwischen Koffer und Direkteinspritzer
Feuerwerk in Lauenbrück

Feuerwerk in Lauenbrück

Mit spektakulären Feuerwerken zeigt Bothmer Pyrotechnik in Lauenbrück an den beiden Abenden vor dem Jahreswechsel, was aktuell angesagt ist. Das Spektakel zieht tausende Gäste an. Neben zahlreichen Buden, Pyroartikelverkauf und Festzelt spielte auch die Band Tri-Pod auf. Fotos: Faltermann, Völz und Rommerskirchen
Feuerwerk in Lauenbrück
Altpapier wird künftig nicht mehr zeitgleich abgefahren

Altpapier wird künftig nicht mehr zeitgleich abgefahren

Kreis Rotenburg - Neuerungen kündigt der Abfallwirtschaftsbetrieb des Landkreises für 2012 an. „Ab dem 1. Januar müssen sich unsere Kunden im gesamten Landkreis nur noch einen Abfuhrtag für die Leerung der Hausmülltonnen und die Abholung der Gelben Säcke merken“, betont Leiter Hans-Wilhelm Schröder im Pressegespräch.
Altpapier wird künftig nicht mehr zeitgleich abgefahren
„In neuer Konstellation zusammenfinden“

„In neuer Konstellation zusammenfinden“

Scheessel - Von Pascal FaltermannDie niedrige Verschuldung, die Entwicklung des Kernortes oder das Internet waren Themen, die Scheeßels Bürgermeisterin Käthe Dittmer-Scheeßel in diesem Jahr beschäftigt haben. Im Interview mit der RK/VN blickt sie zurück.
„In neuer Konstellation zusammenfinden“
Voller Optimismus in das neue Veranstaltungsjahr

Voller Optimismus in das neue Veranstaltungsjahr

Visselhoevede - Von Jens Wieters · „Musikalisch, technisch und organisatorisch war alles bestens gelungen – das würden wir immer wieder so machen. Die Werbung vielleicht ein wenig anders, aber vor allem würden wir besseres Wetter bestellen“, sagt Ralf Struck, Chef des Visselhöveder Kulturvereins EigenArt rückblickend auf die wirtschaftlich missratende Jubiläumsveranstaltung im Juli.
Voller Optimismus in das neue Veranstaltungsjahr
Die fünfte Jahreszeit naht

Die fünfte Jahreszeit naht

Sottrum - REESSUM · Mit „Faslom“ naht die fünfte Reeßumer Jahreszeit. Da die Kosten für das Fest in den vergangenen Jahren nur durch die Disco gedeckt werden konnten, musste die Dorfjugend die Traditionsveranstaltung auf drei Feiern komprimieren. Trotzdem ist mit Kindertanz, Disco und dem Buntenball für alle Generationen wieder etwas dabei.
Die fünfte Jahreszeit naht
Kinder mögen Kälbchen

Kinder mögen Kälbchen

Rotenburg - ROTENBURG / FINTEL · „Machst du auch noch ein Foto von mir und dem Kälbchen?“ Die Kinder drängelten sich an dem Fotostand auf dem Hof Aselmann in Fintel. Dorthin war die Klasse FGQ3a des Beruflichen Gymnasiums der Berufsbildenden Schulen (BBS) Rotenburg mit zwei Klassen der Kantor-Helmke-Schule und ihren Lehrkräften gefahren, um mit den Kindern einen aufregenden Tag mit Spiel und Spaß zu verbringen. Die Gymnasiasten fassten ihre Eindrücke vom Besuch auf dem Bauernhof in einem Bericht für die Rotenburger Kreiszeitung zusammen
Kinder mögen Kälbchen
Burgenbauen hat ein Ende: Mullersand löst sich auf

Burgenbauen hat ein Ende: Mullersand löst sich auf

Scheessel - Von Pascal FaltermannDie Sandburg ist zusammengefallen. Das Entertainment hat ein Ende. Kein Witz und Blödelei mehr. Ein Stück Scheeßeler Musikgeschichte ist vorbei. Die Zwei-Mann-Combo Mullersand hat sich aufgelöst. Am Dienstagabend gaben sie vor etwa 100 geladenen Gästen ein privates Abschlusskonzert im Bandproberaum in Westeresch.
Burgenbauen hat ein Ende: Mullersand löst sich auf
Die Imagekampagne hat jetzt ein Gesicht

Die Imagekampagne hat jetzt ein Gesicht

Kreis Rotenburg - Die Imagekampagne „Mit Bock auf´n Bock“ hat jetzt ein Gesicht – ein sehr großes und starkes: Gesteuert wird der erste Kampagnen-Truck von Dennis Everding. Mit seinen 500 PS und dem komfortablen Fahrerhaus dürfte das neu gestaltete Ausbilderfahrzeug von Weigand-Transporte der Traum eines jeden angehenden Truckers sein. „Ich bin Berufskraftfahrer, weil ohne uns nichts läuft“, ist die Botschaft, die den Tanklastzug schmückt.
Die Imagekampagne hat jetzt ein Gesicht
Wasser steht bis zum Bauch

Wasser steht bis zum Bauch

Sottrum - CLÜVERSBORSTEL · Es ist viel zu warm für diese Jahreszeit – für diese Feststellung braucht man nicht einmal Meteorologen. Daher zeigt die Wieste auch nicht die geringsten Anzeichen von Eisbildung. Trotzdem ließ es sich Cord Schlobohm nicht nehmen, die traditionelle Eiswette in Clüversborstel mit vollem Körpereinsatz einzulösen.
Wasser steht bis zum Bauch
Wo Fett und Papier gefiltert wird

Wo Fett und Papier gefiltert wird

Scheessel - STEMMEN . Was zunächst eher wie ein trockenes Thema daherkam, nämlich das Thema „Wasser“, wurde für die Kinder, Praktikantinnen und Erzieherinnen des Kindergartens „Zwergenhöhle“ in Stemmen zu zwei richtig spannenden und lehrreichen Exkursionen. Zunächst fuhr die Gruppe zur Abwasserreinigungsanlage (ARA) nach Lauenbrück.
Wo Fett und Papier gefiltert wird
Viele Riesen an der Quelle

Viele Riesen an der Quelle

Visselhoevede - VISSELHÖVEDE · „Tulpenbaum, Ginkgo, Urwelt-Mammut, Riesenmammut sowie Sumpfzypresse mag der ein oder andere wohl in seinem Garten haben, doch alle fünf Ur-Fossilien an einem Ort, das ist schon eine Besonderheit“, hebt Heiner Kemna hervor und verweist auf die seltenen Baumbestände rund um die Visselquelle neben der Visselhöveder St.-Johannis-Kirche.
Viele Riesen an der Quelle
Ein lang gehegter Wunsch

Ein lang gehegter Wunsch

Sottrum - Ein lang gehegter Wunsch vieler Eltern geht in Erfüllung: Mit Beginn des zweiten Unterrichtshalbjahres wird an der Sottrumer Morgenstern-Grundschule von montags bis donnerstags eine Nachmittagsbetreuung angeboten.
Ein lang gehegter Wunsch
Die Gewinner stehen jetzt fest

Die Gewinner stehen jetzt fest

Visselhoevede - VISSELHÖVEDE · Mira und Luna Pape, die beiden diesjährigen Glücksfeen des Visselhöveder Gewerbevereins, mussten sich gestern Abend noch einmal reichlich ins Zeug legen. Denn sowohl die letzte Zwischen- als auch die Endziehung der aktuellen Glückskugelaktion stand an. Und dabei wurden wieder viele Gewinner ermittelt, die in den kommenden Tagen mit Einkaufsgutscheinen in unterschiedlicher Höhe rechnen dürfen.
Die Gewinner stehen jetzt fest
„Blues ist nicht trendig, sondern irgendwie zeitlos“

„Blues ist nicht trendig, sondern irgendwie zeitlos“

Scheessel - Von Ulla HeyneWOHLSDORF · In Wohlsdorf geben sich Anfang Februar beim zweitätigen Festival „Saitentrieb“ Bluesgrößen Klinke und Riffs in die Hand. Unsere Zeitung sprach mit den Veranstaltern Philip Göttert und Sven Trochelmann.
„Blues ist nicht trendig, sondern irgendwie zeitlos“
Zum Sommer wird das zweite Kindergartenjahr frei

Zum Sommer wird das zweite Kindergartenjahr frei

Kreis Rotenburg - Rund eine Million Euro lässt sich der Landkreis Rotenburg in 2012 die Beitragsbefreiung für alle Mächen und Jungen im vorletzten Kindergartenjahr kosten. Mit Beginn des neuen Kindergartenjahres im Sommer fallen die Elternbeiträge weg. In der Regel ist dann das zweite und das dritte Kindergartenjahr frei. Das Land hatte bereits 2007 den Kita-Besuch im letzten Jahr vor der Einschulung von Beiträgen freigestellt.
Zum Sommer wird das zweite Kindergartenjahr frei
Friedensuniversität auf dem Bundeswehrgelände?

Friedensuniversität auf dem Bundeswehrgelände?

Visselhoevede - Von Jens WietersVISSELHÖVEDE · Wo während des Kalten Krieges jede militärische Operation von der Radarstation beobachtet und von den Fernmeldern an die alliierten Streitkräfte gemeldet wurde und aktuell IT-Spezialisten auf ihren Einsatz in Afghanistan vorbereitet werden, sollen bald Professoren und renommierte Fachleute in die entgegengesetzte Richtung argumentieren. Die Visselhöveder Grünen verfolgen die Idee, die Bundeswehrkaserne Lehnsheide in eine internationale Friedensuniversität umzuwandeln.
Friedensuniversität auf dem Bundeswehrgelände?
„X-Mas Clash“ lockt Massen an

„X-Mas Clash“ lockt Massen an

Rotenburg - Jedes Jahr ein bisschen besser – so könnte man den traditionellen „X-Mas Clash“, veranstaltet von Party-Bouncer.de, im Rotenburger Bürgersaal beschreiben.
„X-Mas Clash“ lockt Massen an
Weingutbesuch, Rugby und ein Abstecher nach Paris

Weingutbesuch, Rugby und ein Abstecher nach Paris

Rotenburg - Dass ein Weingut in Frankreich besucht wird, ist naheliegend. Dass Paris besucht wird, ebenso. Aber dass im Rahmen eines Austauschprogrammes sogar „Rugby“ vorkommt, das erstaunt doch. Vor allem wenn man nicht weiß, dass sich Frankreich im Finale der Weltmeisterschaft kürzlich nur der gastgebenden neuseeländischen Mannschaft geschlagen geben musste. Auf jeden Fall durften die „Deutschen“ (Rotenburger) in einem Länderspiel gegen die französischen Kollegen antreten. Das Ergebnis wurde nicht veröffentlicht.
Weingutbesuch, Rugby und ein Abstecher nach Paris
Erste Hilfe für Stemmer Streuner

Erste Hilfe für Stemmer Streuner

Stemmen - Von Ulla Heyne · Ein grauer Dezembermorgen in Stemmen. Es nieselt. Hinter der Ecke eines Bauernhofs stehen seit einer Stunde vier Menschen im Regen. Sie machen Jagd auf Katzen. „Da ist wieder eine drin!“, meint Ingrid Hagelberg und zeigt auf einen der Drahtkörbe mit Futter, eine so genannte „Lebendfalle“.
Erste Hilfe für Stemmer Streuner
Träge Teenies auf Zeitreise

Träge Teenies auf Zeitreise

Scheessel - Eine „Zeitreise nach Bethlehem“ unternahmen die Schüler, Eltern und Lehrer der Grundschule Scheeßel Anfang der Woche. Anlass war die alljährliche Weihnachtsfeier am Dienstag und Mittwoch, mit der die Schüler in der Aula die Weihnachtspause einläuteten. Schulleiter Uwe Wahlers dankte besonders den Eltern dafür, dass sie ihre Kinder immer wieder zum Musizieren motivierten.
Träge Teenies auf Zeitreise
„Sind auf der Zielgeraden“

„Sind auf der Zielgeraden“

Sottrum - Verwaltungs- und Vermögenshaushalt adé! Spätestens zum Jahresende müssen sich in Niedersachsen alle Gemeinden von der Kameralistik verabschieden und die Doppik einführen. Um den Ratsmitgliedern in der Samtgemeinde Sottrum und den Mitgliedsgemeinden einen groben Überblick über die doppelte Buchführung sowie Details des Umstellungsprozesses zu geben, hatte Samtgemeinde-Bürgermeister Markus Luckhaus in das Heimathaus eingeladen.
„Sind auf der Zielgeraden“
Pikante Theaterpremiere

Pikante Theaterpremiere

Visselhoevede - JEDDINGEN · Pikant, pikant! So begeisterte Heiners Theatergruppe mit der Premiere von „Een pikante Arfschaft“, einem Lustspiel in drei Akten aus der Feder von Uschi Schilling, vor am ersten Weihnachtstag das Publikum.
Pikante Theaterpremiere

Der neue Behindertenbeirat wählt Helmut Wilshusen

Kreis Rotenburg - Im Kreishaus ging jetzt die konstituierende Sitzung des Behindertenbeirates im Landkreis Rotenburg für die Wahlperiode bis 31. Oktober 2016 über die Bühne. Der Kreistag hatte in seiner ersten Sitzung der neuen Wahlperiode Anfang November einstimmig die Mitglieder sowie die Ersatzmitglieder des Behindertenbeirates bestimmt.
Der neue Behindertenbeirat wählt Helmut Wilshusen
Glocken, die frohlocken

Glocken, die frohlocken

Rotenburg - Von Lars WarneckeSüßer als an Heiligabend klingen Margarethe und ihre drei „Artgenossen“ nie. Nie voller, prächtiger, jubilierender. Nie in so schöner Harmonie. Nie so lautstark. Weihnachten geben die vier wuchtigen Glocken in 20 Metern Höhe alles. Weihnachten verkünden sie hoch vom Turm der Rotenburger Stadtkirche gemeinsam mit den tönenden Boten aller anderen Gotteshäuser die Geburt Christi.
Glocken, die frohlocken
Konzentration auf das Wesentliche

Konzentration auf das Wesentliche

Rotenburg - Nicole hat sich auf das Wesentliche konzentriert. Von ihr stammt das Weihnachtsbild auf dieser Seite. Mutter, Vater, Kind, dazu ein Dach über dem Kopf und Wände gegen Kälte und Wind. Sterne stehen am Himmel, aber auch Wolken.
Konzentration auf das Wesentliche
Weisers wichtige Rolle

Weisers wichtige Rolle

Scheessel - Von Wieland BonathVEERSEBRÜCK. Immerhin: Herr Zang ist schon da. Zur Zeit im Goetheinstitut in Göttingen und anschließend mehrere Jahre als junger Arzt in einem Krankenhaus. Vielleicht im Rotenburger Diakoniekrankenhaus, dem Lehrkrankenhaus der Universitätsklinik Göttingen? Überall werden junge Ärzte, werden Schwestern dringend gesucht. Eine wichtige Rolle dabei spielt Professor Dr. Hans-Fred Weiser aus Veersebrück.
Weisers wichtige Rolle
Betreuung den ganzen Tag

Betreuung den ganzen Tag

Sottrum - Der ehemalige Werk- und Abstellraum ist gewichen, der Maler hat die Wände in einem hellen Cremeton gestrichen, die Verdunkelungsrollos sind angebracht, und auch das nötige Mobiliar für den Ruheraum steht bereit: Die Vorbereitungen für die neue Ganztagsgruppe im Wieste-Kindergarten Sottrum sind so gut wie abgeschlossen. Dem Start am 1. Januar 2012 steht also nichts im Wege.
Betreuung den ganzen Tag
Plätzchenduft in der Pausenhalle

Plätzchenduft in der Pausenhalle

ROTENBURG . Es weihnachtet sehr – auch an der Rotenburger Realschule. Gestern luden Schüler und Lehrer zum Adventsbasar – eine Traditionsveranstaltung, die stets am Vormittag des letzten Schultages vor den Weihnachtsferien über die Bühne geht.
Plätzchenduft in der Pausenhalle
Sternsinger proben für den Auftritt

Sternsinger proben für den Auftritt

Visselhoevede - VISSELHÖVEDE · Nun heißt es wieder: Text lernen und die Lieder einstudieren, denn bald geht es auf große Sternsingertour! Die Aktion Dreikönigssingen ist die weltweit größte Solidaritätsaktion, bei der sich Kinder für Kinder in Not engagieren.
Sternsinger proben für den Auftritt
Karitativ, kulinarisch, kreativ

Karitativ, kulinarisch, kreativ

ROTENBURG. Aus dem Rotenburger Ratsgymnasium duftet es. Wonach? Schwer zu sagen. Eine Mischung aus Waffeln, Nachos, Vanille-Shakes und Hotdogs. In den Gängen: Schüler mit Weihnachtsmützen, Rentiergeweihen oder selbst gebastelten Mickeymaus-Ohren. Ein ganz normaler Schultag? Für die Gymnasiasten schon, schließlich geht der große Weihnachtsbasar für einen guten Zweck jedes Jahr am letzten Schultag über die Bühne.
Karitativ, kulinarisch, kreativ
Deutsche Meister im Stall

Deutsche Meister im Stall

Rotenburg - Einen Namen haben sie nicht und unverwechselbar sind sie auch nicht, aber einmalig sind sie schon, die beiden Rassekaninchen, die Waldemar Materne (75) aus Rotenburg und Laurens van Hülst (76) aus Brockel gestern vorstellten. Bei der Bundesschau in Erfurt wurden die beiden Kaninchen in ihrer vierköpfigen Zuchtgruppe zu Bundessiegern, deutschen Meistern mithin, gekürt.
Deutsche Meister im Stall
65 Schweine schon im Stall

65 Schweine schon im Stall

Sottrum - Schweine, die sich weder im Schlamm suhlen noch grunzen – wo gibt es denn so etwas? Inzwischen haben 65 Exemplare dieser pflegeleichten Rasse, die aber gefüttert werden sollten, in den Orten der Samtgemeinde Sottrum vorübergehend ein neues Zuhause gefunden. Die Rede ist natürlich von den gelben, roten und blauen Sparschweinen, die der Förderverein der St.-Georg-Kirchengemeinde zugunsten der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in Umlauf gebracht hat.
65 Schweine schon im Stall
Blick über den Tellerrand

Blick über den Tellerrand

Scheessel - Von Ulla HeyneFür die Jugendlichen ist es meistens das erste Mal, für einen der Lehrer das 20. – die Rede ist vom deutsch-französischen Schüleraustauch der Scheeßeler Eichenschule mit der Lycée Emilie de Rodat in Toulouse. Gerade waren wieder 23 französische Schüler zu Gast, um fast zwei Wochen lang mit ihren deutschen „Kollegen“ zur Schule zu gehen und ihre Sprachkenntnisse in der Praxis zu testen.
Blick über den Tellerrand
Bewegung in Bildern: „30 Sekunden Rotenburg“

Bewegung in Bildern: „30 Sekunden Rotenburg“

Rotenburg - Von Guido MenkerEs ist ein spannendes Projekt, das die 18-jährige Patrizia Jäger da im Juni kommenden Jahres im Kantor-Helmke-Haus präsentieren möchte. „30 Sekunden Rotenburg“ lautet der Titel ihrer Fotoausstellung. Dahinter steckt ein Projektes ihres Freiwilligen Sozialen Jahres (FSJ) Kultur, das sie seit September bei der Rotenburger Volkshochschule absolviert. Gleich nach dem Abitur hatte sie es gestartet.
Bewegung in Bildern: „30 Sekunden Rotenburg“
Weihnachtsbasar in der Realschule Rotenburg

Weihnachtsbasar in der Realschule Rotenburg

Wenn es um den Weihnachtsbasar in der Realschule Rotenburg geht, wird Tradition groß geschrieben. Seit nunmehr 26 Jahren findet die Veranstaltung, zu der alle Interessierten eingeladen sind, am Vormittag des letzten Schultages vor den Weihnachtsferien statt.
Weihnachtsbasar in der Realschule Rotenburg
Weihnachtsbasar im Rotenburger Ratsgymnasium

Weihnachtsbasar im Rotenburger Ratsgymnasium

Immer am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien geht im Rotenburger Ratsgymnasium ein großer Weihnachtsbasar über die Bühne. Heute war es also wieder soweit.
Weihnachtsbasar im Rotenburger Ratsgymnasium
Weihnachtsfeiern in der Grundschule Scheeßel

Weihnachtsfeiern in der Grundschule Scheeßel

Mächtig ins musikalische Zeug gelegt hatten sich die rund 100 Akteure der Grundschule Scheeßel bei den beiden Weihnachtsfeiern diese Woche.
Weihnachtsfeiern in der Grundschule Scheeßel

„Ein Haushaltsplan, der Spaß macht“

Kreis Rotenburg - Passend zur vorweihnachtlichen Stimmung enthielten sich die Mitglieder des Kreistages bei der Verabschiedung des Etats 2012 gestern Mittag jeglicher Aufgeregtheit. Warum auch? Die Zahlen stimmen. „Ein Haushaltsplan, der Spaß macht“, fasste der Vorsitzende des Finanzausschusses, Gerhard Holsten (CDU), seine traditionell detailreichen Ausführungen zusammen.
„Ein Haushaltsplan, der Spaß macht“
Temperamentvoll bis rockig

Temperamentvoll bis rockig

Sottrum - AHAUSEN · Das Orchester „Akkord-Fabrik“ des Rotenburger Musikvereins unter der Leitung von Thorben Kaßburg unterstützte in der Ahauser Marienkirche die Benefiz-Veranstaltung für die südafrikanischen „Rainbow-Kids“. Mit Weihnachtsliedern, bei denen die Besucher freudig mitsangen, eröffnete das temperamentvoll aufspielende Orchester mit Holz- und Blechblasinstrumenten, E-Gitarre sowie Schlagzeug den Abend.
Temperamentvoll bis rockig
Premiere in der Mühle: Bürger feiern Advent

Premiere in der Mühle: Bürger feiern Advent

Scheessel - WESTERVESEDE · Der Schauplatz hätte nicht stimmungsvoller sein können: Zum ersten Mal hatten die Mitglieder des Mühlenvereins jetzt zu einer Adventsfeier in die Westerveseder Mühle eingeladen. Um für das Gelingen der Premierenveranstaltung zu garantierten, hatten die Mitglieder zuvor im Dorf Ausschau gehalten und stöberten dabei zahlreiche Laienkünstler für das vorweihnachtliche Programm auf.
Premiere in der Mühle: Bürger feiern Advent
Pause vom hektischen Alltag

Pause vom hektischen Alltag

Hassendorf - „Wie kommt es zur besinnlichen Weihnachtsstimmung?“: Dieser Frage ging der Hassendorfer Singkreis in seinem traditionellen Weihnachtskonzert nach und lieferte die Antwort darauf gleich mit. Die stimmungsvolle Musik rund um das Fest der Feste berühre viele Menschen, weil sie von Generation zu Generation weitergegeben werde und somit jedes Jahr aufs Neue an die eigene Kindheit sowie schöne Erlebnisse der Vergangenheit erinnere.
Pause vom hektischen Alltag
Tragfähige Beziehungen aufbauen

Tragfähige Beziehungen aufbauen

Rotenburg - Katharina Rogge-Balke verstärkt das Team des Fundraisingbüros Rotenburg. An der Seite von Pastor Matthias Richter unterstützt sie nun den ev.-luth. Kirchenkreis Rotenburg, die Rotenburger Werke und das Diakoniekrankenhaus dabei, Freunde und Förderer für deren Arbeit zu finden.
Tragfähige Beziehungen aufbauen
Die verlockenden Angebote gehören in den Papierkorb

Die verlockenden Angebote gehören in den Papierkorb

Sottrum - Da ist doch was faul, schoss es Dieter Hunold aus Sottrum beim Lesen eines Briefes durch den Kopf, in dem der bekannte Feuerwehrmann und langjährige Leiter des Brandschutzabschnittes Süd im Landkreis ein scheinbar verlockendes Angebot aus den USA bekam.
Die verlockenden Angebote gehören in den Papierkorb
„Die Kreativität fördern“

„Die Kreativität fördern“

Scheessel - Wenn der Scheeßeler Tanzverein „Step by Step“ vergangene Woche Eltern, Verwandte und andere Interessierte zum offenen Training für drei Jazztanzgruppen eingeladen hatte, so war dies nicht allein der Tradition geschuldet.
„Die Kreativität fördern“
Familiärer Abend auch ohne Familie

Familiärer Abend auch ohne Familie

Visselhoevede - VISSELHÖVEDE · Heilig Abend allein Zuhause? Das muss in Visselhövede nicht sein, denn der noch junge Verein Lebensräume bietet gemeinsame Stunden mit einem festlichen Abendessen in weihnachtlicher Atmosphäre.
Familiärer Abend auch ohne Familie
Y-Trasse rückt weiter nach hinten

Y-Trasse rückt weiter nach hinten

Visselhoevede - BLECKWEDEL · Die Bürgerinitiativen gegen den Bau der Y-Trasse begrüßen grundsätzlich die Aussage von Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer, bei Verkehrsprojekten dem Erhalt vorhandener Infrastruktur Vorrang vor Neubaumaßnahmen zu geben. Dies entspreche der seit Jahren vertretenen These der Bürgerinitiativen, heißt es in einer Mitteilung.
Y-Trasse rückt weiter nach hinten