Ressortarchiv: Landkreis Rotenburg

Open-Air-Disco in Brockel

Open-Air-Disco in Brockel

Wummernde Bässe, dröhnende Beats und bis zum Morgengrauen tanzende Menschenmassen: Tausende Party-Anhänger waren der Einladung des Schützenvereins Brockel zur Open-Air-Disco ins Schützenholz gefolgt.
Open-Air-Disco in Brockel
22-Jährige Beifahrerin verbrennt nach Unfall im Wagen

22-Jährige Beifahrerin verbrennt nach Unfall im Wagen

Hemslingen-Söhlingen - Heute Morgen gegen 8 Uhr ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 71 zwischen Hemslingen-Söhlingen und Tewel, in dessen Folge eine 22-jährige Frau im Wagen verbrannte.
22-Jährige Beifahrerin verbrennt nach Unfall im Wagen
"Race Days" in Rotenburg - Teil 2

"Race Days" in Rotenburg - Teil 2

Zu den neunten Rotenburger "Race Days" auf dem Rotenburger Flugplatz reisten bereits am Donnerstagabend die ersten Teilnehmer an. Der große Pulk kam am Freitag. An drei Tagen wurden nach dem "Warm up" am Freitag und der Quali am Sonnabend, dann am Sonntag die schnellsten zwei- und vierrädrigen Gefährte die schnellsten Fahrer über die Viertelmeile in den Finalrennen ermittelt.
"Race Days" in Rotenburg - Teil 2
"Race Days" in Rotenburg - Teil 1

"Race Days" in Rotenburg - Teil 1

Zu den neunten Rotenburger "Race Days" auf dem Rotenburger Flugplatz reisten bereits am Donnerstagabend die ersten Teilnehmer an. Der große Pulk kam am Freitag. An drei Tagen wurden nach dem "Warm up" am Freitag und der Quali am Sonnabend, dann am Sonntag die schnellsten zwei- und vierrädrigen Gefährte die schnellsten Fahrer über die Viertelmeile in den Finalrennen ermittelt.
"Race Days" in Rotenburg - Teil 1
Momente in Millionen Pixel

Momente in Millionen Pixel

Scheessel - Von Pascal Faltermann · Kann ein Mensch zwei Jahre in Bildern festhalten? Können Gefühle, Stimmungen und Erlebnisse eingefangen werden? Mario Reich aus Söhlingen hat in 24 Monaten den Auslöser seiner Kamera rund 80.000 Mal gedrückt.
Momente in Millionen Pixel
„Fehler korrigieren, Nutzungskonzept entwickeln“

„Fehler korrigieren, Nutzungskonzept entwickeln“

Visselhoevede - Von Jens WietersVISSELHÖVEDE · Durch erneute Geschäftsschließungen ziehen immer mehr düstere Wolken über dem Visselhöveder Marktplatz auf. Doch wie kann man die gute Stube der Stadt retten? Unsere Zeitung sprach darüber mit Ekkehard Tamm, dem Sprecher des Arbeitskreises Stadtentwicklung innerhalb des Gewerbevereins.
„Fehler korrigieren, Nutzungskonzept entwickeln“
Warten auf den Sommer

Warten auf den Sommer

Kreis Rotenburg - Von Florian von LeitnerBewölkter Himmel, Regen und Temperaturen unter 20 Grad schreien nicht gerade nach einer Abkühlung im Freibad. Auch für die Schwimmbäder im Kreis Rotenburg, bleibt das herbstliche Wetter nicht folgenlos.
Warten auf den Sommer
Entsorger Remondis will Oetjen Rohstoffhandel übernehmen

Entsorger Remondis will Oetjen Rohstoffhandel übernehmen

Kreis Rotenburg - Der Eigentümer wechselt, der Name bleibt und für Mitarbeiter und Kunden wird sich absehbar nichts ändern: Die Oetjen Rohstoffhandel GmbH soll künftig als 100-prozentige Tochter des Entsorgers Remondis mit Hauptsitz in Lünen/Westfalen weitergeführt werden.
Entsorger Remondis will Oetjen Rohstoffhandel übernehmen
Alle unter einem Dach

Alle unter einem Dach

Sottrum - HORSTEDT · Während früher mehrere Generationen unter einem Dach selbstverständlich waren, ist dieser Lebensstil heute eher die Ausnahme. Da aber Jung und Alt vom Zusammenleben profitieren können, soll in Horstedt in absehbarer Zeit ein Wohnprojekt auf die Beine gestellt werden.
Alle unter einem Dach
Bombenverdacht in Bus - A1 gesperrt

Bombenverdacht in Bus - A1 gesperrt

Rotenburg - Eine Frau hat Bombenalarm ausgelöst, weil der Mann, der im Bus neben ihr saß, irgendetwas von "Osama" vor sich hinmurmelte. Daraufhin wurde die A1 für mehrere Stunden gesperrt.
Bombenverdacht in Bus - A1 gesperrt
Von Schäften und Litzen

Von Schäften und Litzen

Scheessel - SCHEESSEL - Elf Hauswebtische stehen in der ersten Etage in dem Gebäude auf dem Meyerhofgelände. Fast alle sind belegt. Der Sommerwebkurs des Scheeßeler Heimatvereins geht immer in der zweiten Juli Hälfte über die Bühne. Seit 20 Jahren ist Rosi Burnus dabei. Nachdem sie sieben Jahre selbst lernte mit Kettfäden, Schiffchen, Schäfte oder Litzen umzugehen, gibt sie dieses Wissen nun seit 13 Jahren an die nächsten Kursteilnehmer weiter.
Von Schäften und Litzen
Landwirt bleibt attraktiver Beruf

Landwirt bleibt attraktiver Beruf

Kreis Rotenburg - „Lehrjahre sind keine Herrenjahre“: Kreislandwirt Heinz Korte wies bei der Freisprechung von Landwirten, Hauswirtschafterinnen und Praktikanten Mittwochabend im Mulmshorner Heidejäger darauf hin, dass „der Logik folgend“ für die erfolgreichen Absolventen nunmehr 45 Herrenjahre begännen.
Landwirt bleibt attraktiver Beruf
Klangvolles Konzert mit Tapete und Schreibmaschine

Klangvolles Konzert mit Tapete und Schreibmaschine

Sottrum - Was haben eine nostalgische Schreibmaschine, eine Rolle Tapete, eine Bratpfanne und eine Gießkanne mit Musik zu tun? Eine ganze Menge: Sie alle sind hervorragende Klangkörper. Das fanden die 13 Teilnehmer bei der Ferienaktion des Jungen Orchesters Auenland in der Grundschule Ahausen heraus. Der Verein hatte zu einem Percussion-Workshop geladen.
Klangvolles Konzert mit Tapete und Schreibmaschine
Standorte nicht gefährdet

Standorte nicht gefährdet

Kreis Rotenburg - Die gute Nachricht vorweg: „In der Fläche werden die Standorte der Arbeitsagenturen bleiben.“ Joachim Duensing, Vorstandsvorsitzender der Arbeitsagentur im Bezirk Verden, beantwortete beim monatlichen Arbeitsmarktgespräch gestern Fragen der RK/VN-Redaktion zu den neuen Strukturen der Bundesagentur für Arbeit. Geplant, aber offenbar noch nicht endgültig entschieden, ist es, die Bezirke neu zuzuschneiden. Sicher ist, dass der gesamte Landkreis Rotenburg in Zukunft von der Bezirksagentur in Stade betreut wird.
Standorte nicht gefährdet
Kleine Wellness-Oase in der Wriethreith

Kleine Wellness-Oase in der Wriethreith

Visselhoevede - Von Jens WietersVISSELHÖVEDE · Es sieht zwar eigentümlich aus, wenn die Kneippianer so durch das eiskalte Wasser staksen, aber es „ist richtig gut für den Kreislauf“, sagt Bernhard Haug, Vorsitzender des Visselhöveder Kneipp-Vereins.
Kleine Wellness-Oase in der Wriethreith
Verkehrssicherheit im Visier

Verkehrssicherheit im Visier

Rotenburg - „Guten Tag. Kommen Sie doch bitte herein“, so begrüßte der rüstige Rotenburger Rolf Koennecke den ersten Vorsitzenden der Rotenburger Verkehrswacht, Walter Reincke, persönlich an seiner Haustür am Nagelschmiedsweg. Im gemütlichen Wohnzimmer erhielt der 99-Jährige eine Urkunde für seine 40-jährige Mitgliedschaft bei der Verkehrswacht überreicht.
Verkehrssicherheit im Visier
Jäger muss Ricke und Kitz von ihren Leiden erlösen

Jäger muss Ricke und Kitz von ihren Leiden erlösen

Fintel · Im Landkreis Rotenburg werden pro Jahr rund 1500 Wildunfälle angezeigt. Doch, die Dunkelziffer ist hoch. Welche Folgen ein nicht gemeldeter Wildunfall haben kann, hat Kuno Kumpins aufgeschrieben, der für die Jägerschaft Rotenburg die Öffentlichkeitsarbeit verantwortet.
Jäger muss Ricke und Kitz von ihren Leiden erlösen
Es spukt im Ahauser Wald

Es spukt im Ahauser Wald

Sottrum - AHAUSEN · Im Ahauser Wald spukte es in diesen Tagen mächtig – und zwar außerhalb der Geisterstunde. Bereits am Vormittag trieben einige Gespenster dort ihren Schabernack und warteten zwischen den Bäumen auf ahnungslose Spaziergänger zum Erschrecken. Doch hatten die unsichtbaren Gesellen nicht mit den „Ferienstrolchen“gerechnet. Mutig begaben sich die acht „Ghostbuster“ auf eine Gespensterrallye und drehten den Spieß kurzerhand um. Als Belohnung für ihren Einsatz wartete auf die Kinder am Ende ein leckerer Schatz.
Es spukt im Ahauser Wald
Heinfried Dittmer ist Westerholz’ neuer Interims-Bürgermeister

Heinfried Dittmer ist Westerholz’ neuer Interims-Bürgermeister

Scheessel - WESTERHOLZ · Heinfried Dittmer ist vorübergehend der neue Ortsbürgermeister in Westerholz. Im voll besetzten „Westerholter Kroog“ gab es am Dienstagabend eine öffentliche Sitzung des Ortsrates Westerholz und ein wesentlicher Tagesordnungspunkt war die Neuwahl des Ortsratsvorsitzenden beziehungsweise Ortsbürgermeisters und seines Stellvertreters.
Heinfried Dittmer ist Westerholz’ neuer Interims-Bürgermeister
Gute Stube wird zum Geisterzimmer

Gute Stube wird zum Geisterzimmer

Visselhoevede - Von Jens WietersVISSELHÖVEDE · „Am Sonntag ist Schluss, dann schließe ich ab und wieder stirbt ein Stück Marktplatz“, sagt Sascha Kelputt, der sein Tabak und Zeitschriftengeschäft in der eigentlich guten Stube Visselhövedes aufgibt – wie viele andere Kaufleute vor ihm, und sicherlich auch noch weitere nach ihm.
Gute Stube wird zum Geisterzimmer
„Auch zehn Euro zahlen“

„Auch zehn Euro zahlen“

Rotenburg - Von Florian von Leitner. Längst sind sie vorbei, die Zeiten, in denen Raucher für eine Packung Zigaretten vier D-Mark zahlen mussten. Seit dem 1. Mai dieses Jahres kostet die Schachtel im Schnitt wieder 20 Cent mehr. Bis 2015 ist eine jährlich Preiserhöhung zwischen vier und acht Cent vorgesehen.
„Auch zehn Euro zahlen“
Chatdienst öffnet Weg zur Jugend

Chatdienst öffnet Weg zur Jugend

Kreis Rotenburg - Neue Wege, um auch jüngeren Menschen in existenzieller oder seelischer Not Hilfe anbieten zu können, geht der Sprengel Stade in der Evangelisch-lutherischen Landeskirche. Die Telefon-Seelsorge Elbe-Weser hat als zweite in Deutschland einen Chat-Dienst eingerichtet. Bernd Schaefer-Rolffs, Theologe und Pastoralpsychologe aus Rotenburg, ist einer der Mentoren der Telefonseelsorge. Er berichtet im Gespräch mit der RK/VN-Redaktion über seine Erfahrungen mit dem Dienst, den Ehrenamtler rund um die Uhr anbieten.
Chatdienst öffnet Weg zur Jugend
„Nur noch mit Mama und Papa“

„Nur noch mit Mama und Papa“

Visselhoevede - Von Jens WietersVISSELHÖVEDE · Diesen Urlaub wird Alena Röhrs so schnell nicht vergessen. Statt am letzten Tag vor der Abreise am Strand von El Arenal auf Mallorca in der Sonne zu liegen, erlebte die 18-jährige Visselhövederin eine Odyssee durch spanische und deutsche Amtsstuben in der Inselhauptstadt Palma. Kurz vor dem Rückflug vermisste sie nämlich ihren Ausweis – ein Dilemma, das dank der unbürokratischen und vor allem spontanen Hilfe aus dem Visselhöveder Rathaus ein gutes Ende nahm.
„Nur noch mit Mama und Papa“
Vier Dächer sind zu erneuern

Vier Dächer sind zu erneuern

Scheessel - Von Pascal Faltermann„Ich will das Freilichtmuseum Scheeßel zukunftssicher machen und freue mich sehr, dass wir nun die Fördergelder bekommen“, sagte eine erleichterte Christine Behrens, Vorsitzende des Heimatvereins in Scheeßel. Dem Verein ist es gelungen, endlich die Finanzierung für die dringend erforderliche Erneuerung der vier schadhaften Reetdächer abzusichern.
Vier Dächer sind zu erneuern

Rinderstall in Hassel

Scheessel - HEMSBÜNDE · Während die Planungen für einen Mega-Rindermaststall in Hassel vom Landkreis bearbeitet werden, hat sich auch der nicht öffentlich tagende Verwaltungsausschuss (VA) des Gemeinderats Hemsbünde mit dem Thema befasst.
Rinderstall in Hassel
Dreschfest soll nostalgisches Handwerk lebendig halten

Dreschfest soll nostalgisches Handwerk lebendig halten

Sottrum - Wie zu Großvaters Zeiten das Korn geerntet wurde, das zeigen die Freunde alter Landmaschinen Sottrum während des Dreschfestes am Sonntag, 31. Juli, in der Zeit von 10 bis 18 Uhr vor und in der Halle auf ihrem Vereinsgelände im Gewerbegebiet Barkhof. „Wir möchten unsere umfangreiche Sammlung von historischen Geräten aus der Landwirtschaft und des täglichen Gebrauchs im Haushalt vor mehr als einem halben Jahrhundert vorstellen“, erklärt Hermann Bruns, Vorsitzender des 47 Mitglieder zählenden Vereins.
Dreschfest soll nostalgisches Handwerk lebendig halten
244 Kandidaten für 54 Sitze

244 Kandidaten für 54 Sitze

Kreis Rotenburg - Um die 54 Sitze des Kreistages bewerben sich bei den Kommunalwahlen am 11. September insgesamt 244 Kandidatinnen und Kandidaten. Unter der Leitung von Landrat Hermann Luttmann segnete der Wahlausschuss gestern Nachmittag im Kreishaus die von acht Parteien und Gruppierungen eingereichten Vorschläge einmütig ab. Diskussionsbedarf gab es nicht, alle Kandidaten erfüllten die im Wahlgesetz verankerten Voraussetzungen.
244 Kandidaten für 54 Sitze
Wasserspaß auf dem See am Gut

Wasserspaß auf dem See am Gut

Scheessel - LAUENBRÜCK · Beim alten Brauch des Fischerstechens verliert derjenige, der zuerst ins Wasser fällt. Beinahe wäre auch das erste Lauenbrücker Fischerstechen am Sonntag buchstäblich ins Wasser gefallen, denn Petrus schickte Dauerregen und starken Wind. Aber das Organisationsteam der Dorfgemeinschaft Lauenbrück (DGL) um die Vorsitzende Essi Freude-Quade staunte nicht schlecht, als trotz des Sauwetters Team für Team am See am Gut eintraf.
Wasserspaß auf dem See am Gut
Kinder besiegen Drachen

Kinder besiegen Drachen

Sottrum - Ein gefährlicher Drache suchte gestern den Sottrumer Ortskern heim. Wie praktisch, dass gerade 23 tapfere Ritter und mutige Burgfräulein zur Stelle waren, um das kolossale Fabelwesen zu besiegen.
Kinder besiegen Drachen
Der Scheeßeler Schnitt

Der Scheeßeler Schnitt

Scheessel - Von Wieland BonathWer seine zwei großen Biere mit der Fünf-Euro-Geldnote bezahlt, hat das möglicherweise mit einem Schein getan, an dessen Herstellung die Maschinenfabrik Adolf Müller ganz in der Nähe des Scheeßeler Bahnhofs beteiligt war.
Der Scheeßeler Schnitt
Kanu-Kampf durch die Wildnis

Kanu-Kampf durch die Wildnis

Visselhoevede - VISSELHÖVEDE · Die Kanuten der Kirchenregion Brockel, Kirchwalsede und Visselhövede unter der Leitung von Claus Wahlers hatten jetzt wieder eine Vater-Kind-Kanutour nach Schweden organisiert. 14 Erwachsene, vier Mädchen und acht Jungen waren mit Zelten und Booten in der Wildnis in Süd-Schweden für acht Tage „tapfer“ unterwegs.
Kanu-Kampf durch die Wildnis
Grüne Schlüpfer, kurze Minis

Grüne Schlüpfer, kurze Minis

Sottrum - HELLWEGE · Was trugen Fauen und Männer vor rund 100 Jahren? Das durften sich die vielen Gäste während der historischen Modenschau anschauen, die im Heimat- und Kulturhaus im Rahmen der Jubiläumsfeier zum 100-jährigen Bestehen der Landratsbrücke von Hellwege nach Fährhof veranstaltet wurde.
Grüne Schlüpfer, kurze Minis
Dem Isegrimm auf der Spur

Dem Isegrimm auf der Spur

Kreis Rotenburg - „Das ist, als hätte ich eine Nadel im Heuhaufen gefunden“, schwärmt Forstamtmann Helge John aus Eschede. Der 42-Jährige ist als Wolfsberater für den Landkreis Celle und gleichzeitig auch für die Truppenübungsplätze zuständig.
Dem Isegrimm auf der Spur
Voller Vorfreude auf das Kreisschützenfest

Voller Vorfreude auf das Kreisschützenfest

Scheessel - HEMSLINGEN · Die Vorfreude ist groß, die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Denn aus Anlass des 100-jährigen Bestehens richtet der Schützenverein Hemslingen das Kreisschützenfest aus. Die große Feier startet am Sonnabend, 13. August, mit einem Kommersabend und am 14. August wird das Kreisschützenfest gefeiert, abends mit dem Höhepunkt: der Proklamation der neuen Kreiskönige.
Voller Vorfreude auf das Kreisschützenfest
100 Jahre Landratsbrücke Sottrum

100 Jahre Landratsbrücke Sottrum

Seit 100 Jahren verbindet die Landratsbrücke Sottrum und Hellwege und ist zu einem Wahrzeichen beider Kommunen geworden. In historischer Kleidung feierten am Wochenende zahlreiche Bürger das Jubiläum der Brücke.
100 Jahre Landratsbrücke Sottrum
Auf Spionagetour in der Unterwelt mit der „Orion“

Auf Spionagetour in der Unterwelt mit der „Orion“

Scheessel - Von Hannes UjenViele Scheeßeler Bürger werden sich in letzter Zeit gewundert haben, dass mitten auf den Straßen über Abwasserkanälen ein weißer Kleintransporter parkt. Davor war aufgefallen, dass ein Spezialfahrzeug der Firma Behrens und Behrens die Spülung des Scheeßeler Kanalnetzes mit Hochdruckwasserstrahl vorgenommen hatte, um in den Rohren befindliche Ablagerungen zu beseitigen.
Auf Spionagetour in der Unterwelt mit der „Orion“
Bürgermeisterin schickt Johannes zum Friseur

Bürgermeisterin schickt Johannes zum Friseur

Visselhoevede - Von Jens WietersVISSELHÖVEDE · So richtig hat es niemand mitbekommen, aber wer alte Briefe und Schreiben der Visselhöveder Stadtverwaltung mit neuen vergleicht und dabei genau hinschaut, der wird feststellen, dass sich das Wappen oben im Kopf der Blätter optisch reichlich verändert hat. Aber wer hat Johannes, den Täufer zum Friseur geschickt? „Ich“, sagt Bürgermeisterin Franka Strehse (SPD).
Bürgermeisterin schickt Johannes zum Friseur
Wasser macht nicht nur nass

Wasser macht nicht nur nass

Rotenburg - Ob Mensch, Tier oder Pflanzen, alle sind abhängig vom Wasser. Den Wert des Lebenselixiers erfuhren jetzt die Teilnehmer des Kinderferienprogramms bei der Selbstständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK) der Immanuelgemeinde in Rotenburg.
Wasser macht nicht nur nass
Ein Jahrzehnt im Rückspiegel

Ein Jahrzehnt im Rückspiegel

Scheessel - LAUENBRÜCK · In der Fintauschule Lauenbrück gehen die Vorbereitungen für die Feier zum zehnjährigen Bestehen in die entscheidende Phase. Auch wenn eigentlich Ferien sind, wird derzeit weiter an dem Programm gearbeitet, das am Freitag, 26. August, mit einem großen Bankett und am Folgetag mit einem Schulfest eröffnet sowie in der Zeit danach mit Themenwochen fortgesetzt werden soll.
Ein Jahrzehnt im Rückspiegel
Königreich nicht nur für Majestäten

Königreich nicht nur für Majestäten

Sottrum - Von Stefanie BommertSTUCKENBORSTEL · Majestätisch muten die Unterkünfte wahrlich nicht an: Die Zimmer sind spartanisch, gar puristisch eingerichtet. Das royale Haupt nächtigt wahlweise auf Stein, Zapfen, Lehm, Holzscheiten oder Tannennadeln. Vom Glanz und Luxus prunkvoller Paläste keine Spur. Und genau deswegen ist dieses Wohnviertel bei den Blaublütigen heiß begehrt, leben Königinnen verschiedener Völker in dieser Nachbarschaft friedvoll Tür an Tür. Das Waldstück von Siegfried Gässler in Stuckenborstel ist ein wahres Paradies für Tiere – insbesondere Insekten fühlen sich dort pudelwohl.
Königreich nicht nur für Majestäten

Nach den Ferien: Schule und Hort nachmittags gut gefüllt

Visselhoevede - VISSELHÖVEDE · Nach den Sommerferien ist auch nachmittags die Visselhöveder Grundschule mit Kindern, Lehrern und pädagogischen Mitarbeitern propper gefüllt. Denn mehr als 200 Anmeldungen für die Ganztagsbetreuung gingen bisher ein.
Nach den Ferien: Schule und Hort nachmittags gut gefüllt
Gemeinde investiert 48 000 Euro in neuen Hallenboden

Gemeinde investiert 48 000 Euro in neuen Hallenboden

Scheessel - HETZWEGE · Die Arbeiten gehen in die Endphase. Der Sportbodenfachverleger Rupert Schomaker machte gestern die letzten Arbeiten am neuen Belag der Sporthalle in Hetzwege. Ein paar Kleinigkeiten fehlen aber noch, bis die Halle wieder genutzt werden kann.
Gemeinde investiert 48 000 Euro in neuen Hallenboden
Vom Dach bis zum Bewegungsmelder

Vom Dach bis zum Bewegungsmelder

Rotenburg - Wenn es in einer Schule durch das Dach regnet oder die Bewegungsmelder nicht funktionieren, fallen diese Aufgaben in den Bereich des Gebäudemanagers. Seit 1. Mai hat Andreas Nuss die Position offiziell inne. Zuvor hatte er sich noch vier Wochen bei seinem Vorgänger eingearbeitet.
Vom Dach bis zum Bewegungsmelder
200 Blühstreifen

200 Blühstreifen

Sottrum - CLÜVERSBORSTEL · Immer mehr Biogasanlagen werden mit dem Basissubstrat Mais als Energiepflanze „gefüttert“. In einigen Regionen mit einer hohen Dichte derartiger Anlagen stößt der Anbau der Getreideart auf Kritik. Um die befürchtete Vermaisung der Landschaft zu verhindern, sind 26 Betreiber aus dem Landkreis Rotenburg im Frühjahr mit einer Pflanzinitiative aktiv geworden, die mittlerweile erste Erfolge vorweisen kann.
200 Blühstreifen
Rutschenturm und Federtier

Rutschenturm und Federtier

Rotenburg - „Bereits seit Beginn meiner Amtszeit ist der Weichelsee mein Baby“, erklärte gestern Morgen Rotenburgs Bürgermeister Detlef Eichinger am Ufer des Erholungsgebietes. Und dieser Nachwuchs hat jetzt Zuwachs bekommen. Auf einer freien Rasenfläche entstand ein Paradies ganz besonders für die kleinen Besucher des Strandbereichs.
Rutschenturm und Federtier
Netzwerk zur Selbsthilfe

Netzwerk zur Selbsthilfe

Rotenburg - Die Eltern verstehen sich nicht mehr. Fast täglich gibt es Streit in der Familie. Teilweise vor den Kindern. Trennung oder Scheidung als Konsequenz. Die leidtragenden sind dann zumeist die gemeinsamen Kinder. „Sie brauchen beide Elternteile“, so Rene Foitzik, der auf der Geranienbrücke in Rotenburg über die Arbeit seines Vereins bei Trennung der Eltern informierte.
Netzwerk zur Selbsthilfe
Neuer Ausweis kostet viel mehr Zeit und Geld

Neuer Ausweis kostet viel mehr Zeit und Geld

Visselhoevede - VISSELHÖVEDE · Früher war es so einfach: Rein ins Rathaus, Antrag ausfüllen, Bild abgeben, unterschreiben und nach spätestens fünf Minuten war man wieder draußen. „Die Ausstellung des neuen Personalausweises dauert jetzt um ein Vielfaches länger“, sagt Mathias Haase vom Visselhöveder Bürgerbüro. „Mindestens 30 Minuten, und unsere Kunden müssen zweimal erscheinen.“
Neuer Ausweis kostet viel mehr Zeit und Geld
Neue Wartehäuser in 2012

Neue Wartehäuser in 2012

Sottrum - REESSUM · In der Kritik stehen die Buswartehäuschen in Reeßum, Clüversborstel, Bittstedt und Schleeßel schon lange. Zu eng, zu nah an der Straße oder auch ganz an der falschen Stelle. Nun hat die Gemeinde Reeßum für die Neugestaltung von fünf Haltestellen im Rahmen der Verbunddorferneuerung Wiestedörfer einen Förderantrag gestellt.
Neue Wartehäuser in 2012

Vernetzung, Verantwortung und dazu auch viel Spaß

Rotenburg - Kekse stehen gleich an mehreren Stellen auf dem Tisch, es gibt auch kalte Getränke und warmen Tee an diesem Abend. Ein bisschen Stärkung können die neun Kirchenvorsteher und drei Pastoren der Stadtkirchengemeinde Rotenburg gebrauchen, wenn sie sich treffen, um Tagesordnungen mit bis zu 13 Punkten abzuarbeiten.
Vernetzung, Verantwortung und dazu auch viel Spaß
Ein fulminanter Auftakt

Ein fulminanter Auftakt

Sottrum - AHAUSEN · Mit einem Wort lässt sich dieser musikalische Abend in der Marienkirche Ahausen beschreiben: außergewöhnlich. Denn das Eröffnungskonzert der Rotenburger Gitarrenwoche war ein absoluter Hörgenuss und verdiente einzig das Prädikat „wertvoll“. Das belgische Duo Eric Robberecht (Violine) und Raphaëlla Smits (Gitarre) spielte Werke von Johann Kaspar Mertz, Franz Schubert, Astor Piazzolla, Jorge Cardoso, Leo Brower und vielen mehr.
Ein fulminanter Auftakt