Im August waren 5,2 Prozent im Landkreis Rotenburg ohne Beschäftigung

Arbeitslosenquote steigt leicht an

+
Kreiszeitung Syke

Kreis Rotenburg - Der Aufschwung auf dem Arbeitsmarkt lässt nach: Im Südkreis waren im August drei Prozent mehr Menschen ohne Beschäftigung als im Juli; absolut stieg die Zahl der Erwerbslosen damit um 60 auf 2 067 Männer und Frauen.

Die Arbeitslosenquote ist von 5,1 auf 5,2 Prozent gestiegen. Im Vergleich zum Vorjahr ist die Arbeitslosenzahl um 258 Personen zurückgegangen. Im gesamten Landkreis Rotenburg ist die Quote ebenfalls gestiegen, von 4,4 Prozent im Juli auf 4,5 Prozent. Im Vergleich dazu: Landesweit wurde im August eine Quote von 6,7 Prozent errechnet, im Bund waren es 6,8 Prozent.

Betroffen sind nach Angaben der Agentur für Arbeit in Verden vor allem jüngere Menschen. So sei die Arbeitslosenquote bei den 15- bis 25-Jährigen im Südkreis im Vergleich zum Vormonat von 5,2 auf sechs Prozent gestiegen. „Das liegt an den Sommerferien. Viele Schulabgänger melden sich arbeitslos, um die Zeit bis zum Studium oder der Ausbildung zu überbrücken“, erklärt Christoph Tietje, Geschäftsführer der Agentur für Arbeit Verden. „Wir haben allerdings festgestellt, dass der Arbeitsmarkt weniger aufnahmefähig ist als im letzten Jahr. Die Betriebe warten ab, ob sie offene Stellen melden sollen.“ Dies sei dem Einfluss der wirtschaftlichen „Großwetterlage“ geschuldet, so Tietje. „Wir machen uns da keine Sorgen. Ich rechne damit, dass wir in den nächsten Monaten eine deutlich günstigere Entwicklung haben werden“, betont Oliver Lemke, Geschäftsstellenleiter der Agentur für Arbeit Rotenburg. „Wir schreiben jetzt die Betriebe an mit der Bitte, freie Ausbildungsstellen frühzeitig zu melden. Die Zahl der Bewerber wird knapper.“ Auch Jugendliche sollten sich rechtzeitig bei der Agentur für Arbeit melden, so Lemke, um sie bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz unterstützen zu können, denn „die Zahl der Abbrecher steigt stetig“.

Auch das Jobcenter stelle eine Ausbildungsbetreuung zur Verfügung, betont Nina Wöstenkühler, Abteilungsleiterin Markt und Integration. „Gerade nach dem ersten Monat sinkt häufig die Motivation. Wir stehen als Ansprechpartner zur Seite, wenn es Probleme gibt.“ · ber

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Flughafen Bremen: Die Ziele im Winterflugplan 2019/2020

Flughafen Bremen: Die Ziele im Winterflugplan 2019/2020

Mit Web-Apps unabhängiger arbeiten

Mit Web-Apps unabhängiger arbeiten

Stille und Adventszauber in Klagenfurt am Wörthersee

Stille und Adventszauber in Klagenfurt am Wörthersee

„Eine Legende besagt: Hätte Herrmann nicht abgeschlossen, würde Friedl immer noch rückwärts laufen“

„Eine Legende besagt: Hätte Herrmann nicht abgeschlossen, würde Friedl immer noch rückwärts laufen“

Meistgelesene Artikel

Ein Kompromiss mit Geschmäckle

Ein Kompromiss mit Geschmäckle

Kommentare