Webcam auf dem Dach des Ärztehauses / 100 Zugriffe pro Tag / Weitere Standorte in Planung

Amateurfunker senden auch Bilder

Tjitze Numan schaut an der Webcam auf dem Ärztehaus nach dem Rechten. ·
+
Tjitze Numan schaut an der Webcam auf dem Ärztehaus nach dem Rechten. ·

Rotenburg - Von Guido MenkerDer Blick ist fantastisch. Bei strahlend blauem Himmel ergibt sich oben vom Dach des Ärztehauses eine wunderbare Aussicht über die ganze Kreisstadt. Doch auch über die Grenzen Rotenburgs hinaus lässt sich viel erkennen. Aber die Amateurfunker nehmen mit ihrer Webcam etwas ins Visier, was diesem Haus zu Füßen liegt – die Ärztehauskreuzung nämlich. Und schon bald wollen sie mit zwei weiteren Kameras alle 15 Sekunden neue Bilder aus der Wümmestadt über das Internet in die Welt schicken.

„Es wird wahrscheinlich im Sommer eine weitere Kamera am Bahnhof geben, außerdem wollen wir auch noch auf dem Tower des Flugplatzes eine Webcam installieren“, sagt Tjitze Numan (59). Er ist System-Operator bei den Rotenburger Amateurfunkern und kümmert sich nebenbei um die Webcam, die bereits seit mehr als drei Jahren Bilder vom Verkehrsknotenpunkt liefert.

„Zu Anfang hatten wir allerdings viele Probleme“, erinnert er sich. Erst nach und nach habe er die technischen Schwierigkeiten überwunden – inzwischen sei die Kamera nicht nur vor dem Wetter geschützt, sondern auch so abgeschirmt, dass die Strahlungen benachbarter Antennen auf dem Dach einer reibungslosen Übertragung der Bilder nicht mehr im Wege stehen.

Das freut Tjitze Numan und auch die anderen Mitglieder der Rotenburger Amateurfunker, einem Ortsverband des Deutschen Amateur-Radio-Clubs. 60 Mitglieder sind es zurzeit, 15 von ihnen sind noch aktiv. „Uns fehlt eindeutig der Nachwuchs, aber es ist schwer, junge Menschen für dieses Hobby zu begeistern“, weiß Tjitze um die Probleme. Das Internet und die damit verbundene problemlose Kommunikation weltweit sorgen immer wieder für diese eine Frage: „Was soll ich mit Funk?“

Tjitze Numan fällt die Antwort nicht schwer: „Mit einem Funkruf erreiche ich viele Menschen. Das ist Völkerverständigung im wahrsten Sinne des Wortes. Und es ist ein Hobby, das einfach Spaß macht, weil es den Umgang mit Elektronik bedeutet.“ Er habe ganz einfach Spaß daran, sich technisch so einzurichten, dass er mit Menschen in vielen Ländern auf diesem Wege Kontakt aufnehmen kann. Und: Auch das Internet spielt dabei eine Rolle, wie der große Schrank im Ärztehaus beweist, in dem die Rotenburger Amateurfunker ihren „Echolink“ untergebracht haben. „Diesen funke ich von zu Hause aus an. Die Signale gehen dann über das Internet raus. Die Empfänger funken wiederum ihre Station an – und so können wir uns miteinander unterhalten“, erklärt Numan. Außerdem haben die Mitglieder des Ortsverbandes im Ärztehaus ein sogenanntes Rotenburg-Relais installiert. Das sei mit Handfunkgeräten im Umkreis von fünf Kilometern erreichbar. Darüber seien Kontaktaufnahmen per Funk in einem Gebiet von etwa 100 Kilometern rund um Rotenburg möglich.

Die Webcam indes beschränkt sich auf den unmittelbaren Bereich vor dem Ärztehaus, liefert Bilder von der Kreuzung. Dahinter steckt kein tieferer Sinn, aber immerhin zählen die Funker rund 100 Zugriffe pro Tag. Mit der Kamera am Bahnhof und einer weiteren auf dem Flugplatz komplettieren sie ihre Standorte in Sachen Verkehr, so Tjitze Numan.

Wer mehr über die Rotenburger Amateurfunker erfahren möchte, ist übrigens zu den Clubabenden eingeladen, die immer am letzten Freitag eines Monats ab 20 Uhr im Haus am Luhner Forst über die Bühne gehen. Dann fachsimpeln die Amateurfunker über die Technik und ihre persönlichen Erfahrungen. Und ganz sicher geht es dann auch um die geplanten weiteren Webcams, die schon bald erste Bilder senden sollen.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

Relax Pur für 2 – jetzt zum Schnäppchenpreis von 29,99 Euro

Relax Pur für 2 – jetzt zum Schnäppchenpreis von 29,99 Euro

Kalte Füße im Bett? Diese Bettdecken sorgen für einen guten Schlaf

Kalte Füße im Bett? Diese Bettdecken sorgen für einen guten Schlaf

Meistgelesene Artikel

Landkreis Rotenburg: Traktor verteilt massenweise Hühnermist im Dorf

Landkreis Rotenburg: Traktor verteilt massenweise Hühnermist im Dorf

Landkreis Rotenburg: Traktor verteilt massenweise Hühnermist im Dorf
Razzia im Landkreis Rotenburg: Zoll und Polizei gehen gegen Clan-Kriminalität vor

Razzia im Landkreis Rotenburg: Zoll und Polizei gehen gegen Clan-Kriminalität vor

Razzia im Landkreis Rotenburg: Zoll und Polizei gehen gegen Clan-Kriminalität vor
Weber packt mit an

Weber packt mit an

Weber packt mit an
Lions Club Ottersberg-Wümme finanziert Umgestaltung in Sottrum mit 25 000 Euro

Lions Club Ottersberg-Wümme finanziert Umgestaltung in Sottrum mit 25 000 Euro

Lions Club Ottersberg-Wümme finanziert Umgestaltung in Sottrum mit 25 000 Euro

Kommentare