Beeke-Schüler werden in Hannover für ehrenamtliches Engagement geehrt

2 000 Euro für einen Rap und Pfandflaschen

Ehrenamtliches Engagement und Gangsta-Rap – für 14 Schüler der AG „Bengels” kein Widerspruch. ·
+
Ehrenamtliches Engagement und Gangsta-Rap – für 14 Schüler der AG „Bengels” kein Widerspruch. ·

Scheessel - Wer sagt, dass gute Taten nicht belohnt werden? Zumindest für die zwölf Schülerinnen und zwei Schüler der „Bengels“, einer Arbeitsgemeinschaft der Beeke-Schule, hat sich das ehrenamtliche Engagement ausgezahlt – auch wenn diese gar nicht damit gerechnet hatten.

Sie wurden für eine ihrer Aktionen, mit denen sie in ihrer Freizeit bedürftigen Menschen unter die Arme greifen, im Rahmen des Wettbewerbs „Fair bringt mehr“ der Niedersächischen Volksbanken und Raiffeisenbanken in Hannover geehrt. An diesem hatten sich über 7 000 Kinder und Jugendliche beteiligt. Damit gehörten die Scheeßeler zu den 420 Preisträgern, die in 17 Projekten in fünf Kategorien für ihre kreativen Ideen für mehr Fairness und Teamgeist ausgezeichnet wurden.

Schon auf Landkreisebene hatten die Schüler der fünften bis zehnten Klasse den zweiten Platz belegt und ein Preisgeld von 150 Euro bekommen. Neben der unentgeltlichen Gräberpflege für Menschen, die dies nicht mehr allein bewältigen können, der Organisation von „Weihnachten im Schuhkarton“ und Kontakt zum Seniorenheim, aus dem sich ein Strickkurs für einige der Jugendlichen entwickelt hat, ging es um die Unterstützung des Kinderhospizes Löwenherz in Syke. Schon seit geraumer Zeit hat die Arbeitsgemeinschaft, die im Jahr ihres Bestehens ihre Teilnehmerzahl verdoppelt hat, neben dem Verkauf von Lesezeichen auch mit dem Einsammeln von Pfandflaschen Gelder für den guten Zweck aufgebracht. Das Schöne, so Leiterin Heidi Past: „Alle ziehen mit – beim Hausmeister wurde eine Sammelstelle eingerichtet, und auch die Raumpflegerinnen denken an uns.“ Überzeugt hat die Jury eine besondere Aktion: Dank des Kontakts eines Vaters zum Veranstalter des Hurricane-Festivals durften die Jugendlichen dort am Tag der Abreise Pfandflaschen sammeln. In einer Stunde kamen 15 Säcke zusammen.

Bei der Verleihung auf dem Hannoveraner Expo-Gelände verblüfften die findigen Schüler das Publikum und den Moderator, ffn-„Morgenmän“ Franky, mit einem Rap, mit dem sie sich und ihre Aktion vorstellten. Past war, ebenso wie die Kinder selbst, von der dreistündigen Siegerehrung begeistert: „Eine kindgerechte Würdigung, aber auch eine riesige Party, die definitiv weiter motiviert, sich für andere einzusetzen.“ Mit dem Preisgeld von 2 000 Euro werde man sparsam umgehen. Auf jeden Fall sichere es neue Aktionen, „aber ein Eis für alle wird wohl auch drin sein“, so die Lehrerin. Aber auch in den eigenen Reihen wird Gutes getan: Schulleiterin und Geburtstagskind Elke Oppermann wurde von den Schülern mit einem Autogramm mit persönlicher Widmung vom ffn-„Morgenmän“ überrascht. · hey

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Autofahrerin verletzt sich bei Unfall auf Glatteis schwer

Autofahrerin verletzt sich bei Unfall auf Glatteis schwer

Autofahrerin verletzt sich bei Unfall auf Glatteis schwer
Verkehrsunfall bei Ahausen mit sieben beteiligten Fahrzeugen

Verkehrsunfall bei Ahausen mit sieben beteiligten Fahrzeugen

Verkehrsunfall bei Ahausen mit sieben beteiligten Fahrzeugen
95 Prozent Omikron im Landkreis

95 Prozent Omikron im Landkreis

95 Prozent Omikron im Landkreis
Generalversammlung der Eichenschule Scheeßel zeigt Geleistetes und zukünftige Baustellen auf

Generalversammlung der Eichenschule Scheeßel zeigt Geleistetes und zukünftige Baustellen auf

Generalversammlung der Eichenschule Scheeßel zeigt Geleistetes und zukünftige Baustellen auf

Kommentare