MIT zeigt sich ernüchtert

Wildeshausen - WILDESHAUSEN · „Es ist ernüchternd, wie offen ‚mittelstandsfeindlich‘ die Stimmung in manchen Wildeshauser Gruppierungen geworden ist.

Aussagen wie: ‚MIT sollte sich nur um den Mittelstand kümmern‘ machen deutlich, dass manche Fraktionen unsere letzten Pressemeldungen wohl nur als Überschrift wahrgenommen haben“, erklärt MIT-Pressesprecher Ingo Hermes. „Natürlich vertreten wir in erster Linie die Interessen der mittelständischen Unternehmen. Aber dadurch natürlich auch indirekt die Interessen aller Bürger, da der Mittelstand einer der größten Arbeitgeber ist.“ Im Rat der Stadt Wildeshausen hätten in den vergangenen Wahlperioden einige wenige Unternehmer ihre Erfahrungen und ihr Verhandlungsgeschick zum Wohle der Stadt eingesetzt. Diese Ratsmitglieder hätten mittlerweile keine Lust mehr, sich hierfür auch noch von allen Seiten öffentlich anfeinden, oder sich für die von Seiten der Verwaltung verursachten Stillstände die Schuld geben zu lassen und träten nach und nach aus der Ratsarbeit aus oder ließen sich zu nächsten Kommunalwahl nicht mehr aufstellen.

„Welche Erfahrungen und welches kaufmännische Wissen durch diese Personen dem Rat zur Verfügung standen, kann in Werte gar nicht gefasst werden“, so Ingo Hermes. „Es ist schade, dass sich die Stimmung in den vergangenen Jahren so gewandelt hat.“

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Frankreichs Regierung verteidigt Rentenpläne

Frankreichs Regierung verteidigt Rentenpläne

Richtungskampf beim SPD-Parteitag

Richtungskampf beim SPD-Parteitag

Was bringt Ridepooling wirklich?

Was bringt Ridepooling wirklich?

Streiks in Frankreich gehen in neue Runde

Streiks in Frankreich gehen in neue Runde

Meistgelesene Artikel

„Einbruch“ ins Feuerwehrhaus

„Einbruch“ ins Feuerwehrhaus

Angeblich Ex-Partnerin vergewaltigt

Angeblich Ex-Partnerin vergewaltigt

Schmuggel fliegt in Wildeshausen auf

Schmuggel fliegt in Wildeshausen auf

Unnötigen Plastikmüll vermeiden: „Ich komme mir vor wie eine Verräterin“

Unnötigen Plastikmüll vermeiden: „Ich komme mir vor wie eine Verräterin“

Kommentare