Hoher Sachschaden

Zehn Unfälle auf den Autobahnen 1 und 29

Oldenburger Land - Zehn witterungsbedingte Unfälle gab es am Mittwochabend auf den Autobahnen 1 und 29. Eine Person wurde leicht verletzt.

Auf der A29 gab es zwischen den Anschlussstellen Wardenburg und Sandkrug zwei Unfälle in Folge eines Hagelschauers. Zwei Autofahrer kamen von der Fahrbahn ab und stieß gegen die Schutzplanke. Verletzt wurde niemand. Der Schaden wird auf etwa 25.000 Euro geschätzt, teilt die Polizei mit.

Auf der A1 kam es zwischen den Anschlussstellen Cloppenburg und Vechta zu insgesamt acht Unfällen, bei denen zehn Autos und ein Lkw beteiligt waren. Eine Person wurde leicht verletzt. Der Gesamtschaden wird von den Polizeibeamten auf circa 110.000 Euro geschätzt.

Die Autobahnmeistereien Oldenburg, Wildeshausen und Holdorf waren im permanenten Streueinsatz.

Die Polizei weist darauf hin, dass bei niedrigen Temperaturen Schnee- und Hagelschauer zu glatten Straßen führen können.

Rubriklistenbild: © dpa-avis

Das könnte Sie auch interessieren

Havertz stoppt Bayer-Krise - zwei Tore beim 3:2 in Rasgrad

Havertz stoppt Bayer-Krise - zwei Tore beim 3:2 in Rasgrad

Leipzig im ersten RB-Duell vorgeführt: 2:3 gegen Salzburg

Leipzig im ersten RB-Duell vorgeführt: 2:3 gegen Salzburg

Sensation in Marseille: Eintracht gewinnt mit 2:1

Sensation in Marseille: Eintracht gewinnt mit 2:1

Eröffnung des Diepholzer Großmarkts am Donnerstag

Eröffnung des Diepholzer Großmarkts am Donnerstag

Meistgelesene Artikel

Tödlicher Folgeunfall auf der A1: 23-Jähriger stirbt

Tödlicher Folgeunfall auf der A1: 23-Jähriger stirbt

Stauga sagt das Oktoberfest ab

Stauga sagt das Oktoberfest ab

„Was, wenn hier ein Kind überrollt wird?“

„Was, wenn hier ein Kind überrollt wird?“

„Meyers Museumsladen“ schließt für immer die Tür

„Meyers Museumsladen“ schließt für immer die Tür

Kommentare