„Tour-Journal“ komplett überarbeitet

„Es wurde Zeit für Neues“

+
Ina Schäfer und Bürgermeister Heino Pauka präsentieren das neue „Tour-Journal“ sowie die Dötlingen-Postkarten.

Neerstedt - Die schönsten Ansichten aus der Gemeinde Dötlingen sowie Infos zur Geschichte, Kultur und Natur finden Interessierte nun auf 28 Seiten im neuen „Tour-Journal“.

Die Verwaltung hat die Werbebroschüre, die 2004 erstmals erschienen war, komplett überarbeitet und in einer Auflage von 10 000 Exemplaren drucken lassen. Das Ergebnis präsentierten Bürgermeister Heino Pauka und die für den Fremdenverkehr zuständige Ina Schäfer gestern im Neerstedter Rathaus.

„Nach acht Jahren war es Zeit für neue Inhalte“, begründete Schäfer die Überarbeitung des „Tour-Journals“, das nicht nur für Gäste, sondern auch für die Bürger interessant sei. Neben einem neuen Titelbild gibt es unter anderem Ergänzungen bei den Freizeit-Tipps. „Hinzu gekommen sind der Wanderweg ‚Natur und Kultur im Stühe und umzu‘ sowie der Sinnes- und Erlebnisgarten beim Lopshof“, berichtete Schäfer. Auch auf Veranstaltungsreihen wie „Kultur Pur“ und das Dötlinger Scheunenkino gibt es nun Verweise.

Die „Tipps für schöne Tage“ sind übersichtlich mit ansprechenden Fotos, kurzen Texten, jeweiligen Ansprechpartnern und Internethinweisen versehen. Reich bebildert sind zudem Kapitel zur Geschichte und den Sehenswürdigkeit, zu den „Steinzeichen“, Naturschönheiten, Gaumenfreuden und dem „Dorf der Künstler“. Sämtliche Texte haben eine Auffrischungskur erhalten, einige Themen wurden um Neues ergänzt. „So haben wir zum Beispiel das neue Projekt der Dötlingen Stiftung, den Lehmschuppen, mit aufgenommen“, so Schäfer.

Erstmals sind auch ein Gemeinde- sowie ein Ortsplan von Dötlingen im „Tour-Journal“ zu finden. Jeder Leser habe so die Möglichkeit, nachzuschauen, wo sich welche Sehenswürdigkeit, Gaststätte und Ferienwohnung befindet.

Die Gastronomie- und Übernachtungsmöglichkeiten nehmen insgesamt sechs Seiten in Anspruch. „Da wir einige neue Ferienwohnungen in der Gemeinde haben, haben wir das Unterkunftsverzeichnis auch komplett überarbeitet“, erläuterte Schäfer.

Die Broschüre, für die die Verwaltung mit dem Grafiker Jürgen Püschel von „benefitdesign“ zusammengearbeitet hat, hat die Gemeinde bereits bei der Messe „Caravan, Freizeit, Reisen“ in Oldenburg vorgestellt. Die Auflage soll für drei Jahre ausreichen.

„Zudem sind wir den Anfragen von Touristen nachgekommen und haben eine Dötlingen-Postkarte herausgegeben“, ergänzte Pauka. Sie kann für 50 Cent erworben werden.

In den kommenden Tagen soll zudem eine pdf-Version des „Tour-Journals“ auf der Internet-Seite der Gemeinde erscheinen. · ts

http://www.doetlingen.de

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Virologe: Sars-CoV-2 bleibt dauerhaft

Virologe: Sars-CoV-2 bleibt dauerhaft

Umwelt-Drama: Diese sieben Reiseziele werden "dank" Kreuzfahrtschiffen komplett zerstört

Umwelt-Drama: Diese sieben Reiseziele werden "dank" Kreuzfahrtschiffen komplett zerstört

Das Motorrad fit für die Saison machen

Das Motorrad fit für die Saison machen

Mode-Klassiker der 1970er kommen zurück

Mode-Klassiker der 1970er kommen zurück

Meistgelesene Artikel

Keine Zufahrt zu Industriegebiet

Keine Zufahrt zu Industriegebiet

„Waldburg“ in Harpstedt verwandelt sich für drei Tage in das „Reich der Märchen“

„Waldburg“ in Harpstedt verwandelt sich für drei Tage in das „Reich der Märchen“

Wilde Müllkippen beim Wertstoffhof Bargloy

Wilde Müllkippen beim Wertstoffhof Bargloy

Keine Investitionen: Ippener Haushalt fehlt „Salz in der Suppe“

Keine Investitionen: Ippener Haushalt fehlt „Salz in der Suppe“

Kommentare