Gestern Neujahrsempfang der Gemeinde Großenkneten / Delegation aus polnischer Partnerstadt

„Wir haben Ihnen allen viel zu verdanken“

Bürgermeister Volker Bernasko (r.) begrüßte gestern viele Ehrengäste zum Neujahrsempfang.

Grossenkneten - (ck) · Ein langes Defilee geladener Gäste stellte sich gestern in die Schlange vor Großenknetens Bürgermeister Volker Bernasko, dessen Partnerin Martina Neetzow sowie den Ratsvorsitzenden Heinz Heinsen und dessen Ehefrau Heidrun. Alle Besucher des Neujahrsempfangs der Gemeinde Großenkneten begrüßten sie per Handschlag.

Besonders freute sich Bernasko über die Delegation aus der polnischen Partnerstadt Suprasl mit dem frisch gewählten stellvertretenden Bürgermeister Macieij Zeygmunt Czarkowski an der Spitze. Zudem durfte er im Saal des Hotels „Am Rathaus“ Landrat Frank Eger, die FDP-Bundestagsabgeordnete Angelika Brunkhorst, die beiden Landtagsabgeordneten Karl-Heinz-Bley (CDU) und Renate Geuter (SPD) sowie eine starke Abordnung des Kreistags und des Gemeinderats begrüßen.

Alle Gäste bezeichnete Bernasko als „Menschen, denen wir unheimlich viel zu verdanken haben“. Und er freute sich, dass sie sich dieser Gemeinde verbunden fühlen.

Kein leichtes Jahr liege hinter der Kommune, unterstrich der Verwaltungschef – und auch 2011 dürfte sich als wirtschaftlich schwierig erweisen. Der aktuelle Haushalt weise ein Defizit von einer Million Euro auf.

Umso mehr dankte Bernasko der heimischen Wirtschaft, allen Ehrenamtlichen und Entscheidungsträgern. Vor allem aber stellte er das Engagement eines „Nicht-Kneters“ heraus, der „uns quasi über Nacht 15 000 neue Einwohner beschert hat“: Damit meinte der Bürgermeister den „Erdbeer-König“ Ulrich Osterloh aus Halter bei Visbek, der die Unterkünfte auf dem einstigen Ahlhorner Fliegerhorst gekauft, modernisiert und zum Wohnort für seine Saisonarbeiter gemacht habe. „Dies beschert uns nicht nur 500 000 Euro an zusätzlichen Einnahmen jedes Jahr, sondern nach der nächsten Kommunalwahl im September auch zwei neue Ratsmandate.“

Macieij Zeygmunt Czarkowski übermittelte herzliche Grüße aus der Partner-Kommune Suprasl und lud alle in die „Grüne Lunge“ Polens zum Urlaub ein. Als kleinen Vorgeschmack hatte er Kunstwerke und Bildbände aus dieser Region dabei.

Mehr über den von Sängerin Steff Heinken und Pianist Lutz Bünemann stilvoll musikalich umrahmten Neujahrsempfang lesen Sie in unserer morgigen Ausgabe.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

„Impfpflichtgegner fast wie Schweine durchs Dorf getrieben“

„Impfpflichtgegner fast wie Schweine durchs Dorf getrieben“

„Impfpflichtgegner fast wie Schweine durchs Dorf getrieben“
VR Bank verzichtet auf Neubau eines Pavillons am Westring

VR Bank verzichtet auf Neubau eines Pavillons am Westring

VR Bank verzichtet auf Neubau eines Pavillons am Westring
42-jährige prallt mit Auto gegen Anhänger am Straßenrand

42-jährige prallt mit Auto gegen Anhänger am Straßenrand

42-jährige prallt mit Auto gegen Anhänger am Straßenrand
„Bedenklich, das Ratsmandat zu behalten“

„Bedenklich, das Ratsmandat zu behalten“

„Bedenklich, das Ratsmandat zu behalten“

Kommentare