Heute ab 21 Uhr Nachtbaden im Wildeshauser Freibad

„Wir haben hier in der Tat Trinkwasser-Qualität“

+
Maik Utech zeigte die defekte Stelle im Rohr. ·

Wildeshausen - Von Joachim DeckerDer Sommer ist da, er will laut Meteorologen voraussichtlich erst einmal bis Freitag bleiben. Genau das hat die Stadtverwaltung und Verantwortlichen des Wildeshauser Freibades veranlasst, kurzfristig ein Nachtbaden auf die Beine zu stellen. Und genau das ist heute Abend ab 21 Uhr angesagt.

„Wir haben die Aktion ganz spontan angesetzt. Sollte sich das Wetter länger halten, werden weitere Veranstaltungen dieser Art folgen“, sagte der Allgemeine Stellvertreter des Bürgermeisters, Jans Kuraschinski, gestern im Bad. Gemeinsam mit Marco Hoffschneider vom Fachbereich Bildung, Sport, Kultur und Wirtschaft der Stadtverwaltung hatte er sich im Krandel eingefunden, um letzte Absprachen mit Schwimmmeister Maik Utech, Fachangestellter für Bäderbetriebe, zu treffen.

„Diese Nachtbade-Aktionen erfreuen sich immer wieder großer Beliebtheit bei Jung und Alt. Die Kinder wollen schwimmen gehen, und die Eltern kommen dann eben oft mit“, erzählte Utech.

Das Bad wird heute um 20 Uhr für eine Stunde für Reinigungsarbeiten geschlossen, und ab 21 Uhr ist Einlass zum Nachtbaden. Bis 23 Uhr haben die „Wasserratten“ dann die Möglichkeit, sich zu vergnügen. Da es sich um eine Sonderveranstaltung handelt, haben Saison- und Jahreskarten sowie Gutscheine keine Gültigkeit. Will heißen, dass Erwachsene drei und Kinder 1,50 Euro zahlen müssen.

„Unser Wasser hat eine Temperatur von 25 Grad mit steigender Tendenz“, sagte Utech. „Und es hat eine sehr gute Qualität, es ist praktisch Trinkwasser“, fügte Kuraschinski hinzu. Es werde unter peinlicher Beobachtung automatisch mit Chlor versetzt. Was die wenigsten Besucher wüssten, sei die Tatsache, dass pro Tag und Besucher 30 Liter Frischwasser zugesetzt werden. „Das heißt, wenn wir 1 000 Badegäste haben, werden an einem Tag 30 000 Wasser zugeführt“, betonte Utech, der gestern mit einer solchen Besucherzahl rechnete: „Am Montag hatten wir etwa 500 Besucher.“ Die Zuführung des Wassers laufe automatisch: „Sie wird über das Drehkreuz am Eingang gesteuert. Durchläuft ein Besucher diesen Bereich, dann werden 30 Liter Wasser zugepumpt.“

Insgesamt befinden sich im Schwimmerbecken rund 2 000 Kubikmeter Wasser. Aufgrund der veralteten Technik, die Rohre sind bereits 40 Jahre alt, ist es jetzt zur zweiten Leckage in diesem Jahr in der Schwallwasserrückführung gekommen. „Das ist aber kein Problem, da wir vier dieser Rückführungen haben, so dass auf eine auch mal verzichtet werden kann“, sagt Kuraschinski. Die Rohrmuffe sei aber bereits bestellt, so dass schon bald alles wieder in Ordnung gebracht werden könne.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

„ABBA – The Tribute Concert“ in der Mensa

„ABBA – The Tribute Concert“ in der Mensa

Kühlschrank und Kühltruhe reinigen

Kühlschrank und Kühltruhe reinigen

Fotostrecke: Werders Pleite gegen den SC Paderborn

Fotostrecke: Werders Pleite gegen den SC Paderborn

Dörflicher Weihnachtsmarkt in Nordwohlde

Dörflicher Weihnachtsmarkt in Nordwohlde

Meistgelesene Artikel

LzO übergibt 10 000 Euro an Vereine

LzO übergibt 10 000 Euro an Vereine

„Einbruch“ ins Feuerwehrhaus

„Einbruch“ ins Feuerwehrhaus

Kreis prüft Ampel an Harpstedter Straße

Kreis prüft Ampel an Harpstedter Straße

Kaum Konflikte auf der Kaiserstraße

Kaum Konflikte auf der Kaiserstraße

Kommentare