Gutscheine in Höhe von 1 .200 Euro

Wildeshausen: Zwerge helfen wieder armen Familien

Andreas Meyenburg, Bürgermeister Jens Kuraschinski, Annette Schultz, Nathalie Helmke sowie Ludger Jüchter (v.l.) bei der Übergabe.

Wildeshausen - Pünktlich zur Weihnachtszeit stiftet der Verein „Sieben Zwerge“ wieder 60 Weihnachtsgutscheine für Kinder aus bedürftigen Familien in Wildeshausen. Hatte im vergangenen Jahr das Geld dafür nicht gereicht, war diesmal wieder genug in der Kasse.

Wichtigster Zweck des Vereins ist es, Kindern die Möglichkeit zu geben, am Kinderschützenfest nach Pfingsten teilzunehmen und Getränke sowie Speisen zu kaufen. Deshalb veranstalten die Mitglieder beim Handwerkermarkt zu Pfingsten und beim Gänsemarkt einen Glücksrad-Dreh, bei dem von Sponsoren gestiftete Preise zu gewinnen sind. 

Im Jahr 2016 kam allerdings auf diese Weise nicht so viel herein, weil die heimische Wirtschaft viel für Geflüchtete gespendet hatte. Jetzt aber gaben die Unternehmen und Geschäftsleute wieder reichlich. Das führte dazu, dass die „Sieben Zwerge“ 60 Gutscheine zu je 20 Euro ausfüllen konnten, sechs Coupons wurden dazu vom Wildeshauser Kaufhaus Schnittker gestiftet.

Präsente sollen kindgerecht sein

Die Weihnachtspräsente können ausschließlich zusammen mit den Kindern bei Schnittker eingekauft werden. Dabei sollte es sich um kindgerechte Waren handeln, was auch vom Fachgeschäft sehr genau kontrolliert wird.

Die Gutscheine gehen an Jungen und Mädchen von Familien, die dem Sozialamt der Stadt oder dem Jugendamt des Landkreises gut bekannt sind. Somit kann ein Missbrauch ausgeschlossen werden. Annette Schultz (Sozialamt) und Nathalie Helmke (Jugendamt) nahmen die Coupons von Andreas Meyenburg sowie Ludger Jüchter entgegen. - dr

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Kartoffelmarkt in Dörverden

Kartoffelmarkt in Dörverden

Meerjungfrau-Schwimmen in Barrien

Meerjungfrau-Schwimmen in Barrien

Hundeschwimmen im Ronolulu in Rotenburg

Hundeschwimmen im Ronolulu in Rotenburg

Musikfest Lauenbrück

Musikfest Lauenbrück

Meistgelesene Artikel

Hilfe für Moorbrand aus der Kreisstadt

Hilfe für Moorbrand aus der Kreisstadt

„Was, wenn hier ein Kind überrollt wird?“

„Was, wenn hier ein Kind überrollt wird?“

Tödlicher Folgeunfall auf der A1: 23-Jähriger stirbt

Tödlicher Folgeunfall auf der A1: 23-Jähriger stirbt

Mann in Oldenburg mit Axt angegriffen

Mann in Oldenburg mit Axt angegriffen

Kommentare