Zweimal zu einem Brand alarmiert

Hin und her für Feuerwehr

+
Mediengruppe Kreiszeitung

Wildeshausen - Einige Aufregung gab es am Donnerstagvormittag für die Wildeshauser Feuerwehr. Zunächst wurden die Einsatzkräfte um 9.01 Uhr zu einem Autobrand auf der A1 in Höhe Wildeshausen-Nord gerufen. Kurz vor der Auffahrt auf die Autobahn in Richtung Groß Ippener kam jedoch die Rückmeldung der Polizei, dass das Feuer aus und keine Feuerwehr mehr erforderlich sei. Als die Einsatzdokumentation im Feuerwehrhaus erledigt und die ersten Kräfte schon nach Hause gefahren waren, kam jedoch über Funk die Anforderung, dass doch noch Hilfe nötig sei, weil das Feuer im Motorraum immer wieder aufflammte. So rückten Tanklöschfahrzeug und Löschfahrzeug mit acht Leuten noch einmal aus, um das Feuer zu löschen.

dr

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Sommerreise: Auf hölzernen Pfaden durch die Moorwelten Ströhen

Sommerreise: Auf hölzernen Pfaden durch die Moorwelten Ströhen

Weltrekordversuch im Dauertennis in Marhorst

Weltrekordversuch im Dauertennis in Marhorst

Sommerreise: Zu Gast im Tierpark Ströhen 

Sommerreise: Zu Gast im Tierpark Ströhen 

Diepholzer Feuerwehren helfen im Hochwasser-Krisengebiet

Diepholzer Feuerwehren helfen im Hochwasser-Krisengebiet

Meistgelesene Artikel

ALS-Patient auf Abschiedstour: Wenn eine Diagnose alles verändert

ALS-Patient auf Abschiedstour: Wenn eine Diagnose alles verändert

Landwirtschaftliche Zugmaschinen stoßen in Bühren zusammen

Landwirtschaftliche Zugmaschinen stoßen in Bühren zusammen

„Becker“-Filiale bei Stratmeyer

„Becker“-Filiale bei Stratmeyer

Unfall bei Unwetter: Auto überschlägt sich mehrfach

Unfall bei Unwetter: Auto überschlägt sich mehrfach

Kommentare