Ein Becher mit vielen schönen Ansichten

Zwei neue Wildeshausen-Artikel vorgestellt

+
Gerold Ratz, Claudia Olberding und Peter Gebhardt (v.l.) zeigen die neuen Becher und Magneten vor dem Rathaus.

Wildeshausen - Wildeshausen ist schön, und man erinnert sich gerne einen Besuch in der Stadt. Davon sind Claudia Olberding und Gerold Ratz vom Verkehrsverein sowie Johannes Lenzschau (Schnittker am Markt) und Peter Gebhardt (Gilde-Buchhandlung) überzeugt. Deshalb haben sie vor wenigen Monaten das digitale Fotoarchiv der Stadt mit Bildern von Andrea Lehmkuhl gesichtet und besonders schöne Aufnahmen herausgesucht, die eine möglichst große Bandbreite an Impressionen aus der Wittekindstadt zeigen.

Seit wenigen Tagen bieten das Verkehrsbüro am Marktplatz, die Gilde-Buchhandlung und Schnittker am Markt nun Becher (9,95 Euro) sowie Magneten (2,95 Euro) mit Fotos an, die – da ist sich Gebhardt ganz sicher – schon vor dem Weihnachtsfest vergriffen sein werden. Es gibt derzeit nämlich „nur“ 144 Becher und 250 Magneten. Wenn sie verkauft sind, dann muss schnell nachbestellt werden.

„Wir wollten uns dem Thema allmählich öffnen“, so Olberding, die zusammen mit den Geschäftsleuten weitere Wildeshausen-Andenken in Aussicht stellt. „Wir glauben, dass die Artikel insbesondere für Touristen und ehemalige Wildeshauser eine schöne Erinnerung sind.“

24 Fotos auf dem Becher

„Da schaut man gerne drauf“, meint Gebhardt und freut sich über einen „gelungenen Spannungsbogen“ an Bildern. „Man entdeckt immer wieder etwas Neues“, findet er es gerade gut, dass die 24 Fotos auf dem Becher relativ klein sind. Auf dem Magneten finden sich übriges elf Fotos. Oben in der Ecke ist zudem das Stadtlogo von Wildeshausen mit dem Giebel des Rathauses zu sehen.

Der Becher ist, so hat es der Hersteller aus Salzgitter, versichert, dauerhaft spülmaschinenfest und mikrowellengeeignet. Zu sehen sind darauf unter anderem der Burgberg, der Ratskeller, der Figurenumlauf am Stadthaus, Gästeführer, das Schwimmbad, die Waltbert-Skulptur und die Gokart-Bahn.

„Wir haben schon einige Artikel verkauft“, freut sich Olberding, die zudem Weihnachtskarten, weitere Becher, Regenschirme, Fahnen sowie Gilde-Artikel in der Tourist-Info im Angebot hat. Auch die Wildeshauser Samenmischung läuft hervorragend. Eigentlich sollten sie den Winter über im Lager verschwinden. Doch viele Wildeshauser fragten überraschend nach den Tütchen, weil sich diese gut für ein Fach im Adventskalender eigneten. - dr

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Kampf gegen die Buschfeuer in Kalifornien geht weiter

Kampf gegen die Buschfeuer in Kalifornien geht weiter

Wetter bleibt ungemütlich

Wetter bleibt ungemütlich

Weihnachtskonzert des Gymnasiums am Wall

Weihnachtskonzert des Gymnasiums am Wall

Neue Autos 2018: Vor allem Geländewagen kommen

Neue Autos 2018: Vor allem Geländewagen kommen

Meistgelesene Artikel

Hintergründe des Bemühens um Kirchenverkauf

Hintergründe des Bemühens um Kirchenverkauf

Südkoreanische Landwirte besuchen BBS Wildeshausen

Südkoreanische Landwirte besuchen BBS Wildeshausen

Fünf Stunden im Wasser des Krandelbades

Fünf Stunden im Wasser des Krandelbades

70 Einsatzkräfte bei Schuppenbrand in Brettorf

70 Einsatzkräfte bei Schuppenbrand in Brettorf

Kommentare