Ehemaliges Lokal soll abgerissen werden

„Zum Alten Wittekind“ weicht neuen Wohnhäusern

+
So soll das neue Wohnhaus in Zwischenbrücken zur Straße hin aussehen.

Wildeshausen - Von Dierk Rohdenburg. Das Gebäude des ehemaligen Restaurants „Zum Alten Wittekind“ in Zwischenbrücken wird schon bald einem neuen Wohnhaus weichen. Besitzer Helmut Rang hat den Antrag auf Rückbau der Immobilie gestellt, nachdem er das Haus vor wenigen Jahren erworben hatte.

Im Bauausschuss am Donnerstag, 22. Februar, soll über den Abriss beraten werden. Dieser ist wegen der maroden Bausubstanz unumgänglich. Rang plant, an der Stelle ein Wohnhaus mit sieben Einheiten zu errichten. Im hinteren Bereich des Grundstücks ist ein weiteres Gebäude mit sechs Wohnungen geplant. Baustart soll so schnell wie möglich sein. Mit der Fertigstellung rechnet Rang im ersten Abschnitt (an der Straße) für Frühling 2019. 

„Der zweite Abschnitt sollte bis zum Sommer 2019 fertig sein“, kündigt er an. Klar ist schon jetzt, dass es sich um Eigentumswohnungen handelt, die Exposés für einen Verkauf sind aber noch nicht geschrieben. „Zunächst muss zurückgebaut werden, dann kommen die Bodengutachten, und danach werden wir uns um die Angebote kümmern“, sagt Rang, der zuversichtlich ist, dass der ebenfalls eingereichte Bauantrag beim Landkreis Oldenburg schnell genehmigt wird. 

Das Gebäude des ehemaligen Lokals ist bereits entkernt und in der Substanz sehr marode.

„Wir halten uns an den Bebauungsplan“, macht er deutlich und reagiert damit auf die Kritik von Karl Schulze Temming-Hanhoff, der betont, es müsse zwingend zweigeschossig gebaut werden. Zudem, so der Ratsherr, seien die alten Gebäude im Bebauungsplan als denkmalgeschützt verzeichnet.

„Das stimmt so nicht“, sagt Rang. Einerseits baue er formal zweigeschossig, und andererseits gebe es dort keinen Denkmalschutz. Das gehe auch aus der Vorlage der Verwaltung hervor, in der ausgeführt wird, dass die Gebäude nicht ortsbildprägend sind. Von daher könne eine Abrissgenehmigung nicht untersagt werden.

Die neuen Häuser werden in Klinkerbauweise errichtet. Die Wohnungen sollen viel Licht haben sowie über Balkons oder Terrassen verfügen. Es gibt Parkplätze hinter dem Haus und einen Durchgang auf der linken Seite des Gebäudes von der Straße zum Hof.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Citroën Berlingo: Meister der Möglichkeiten

Citroën Berlingo: Meister der Möglichkeiten

USA schieben früheren Nazi-Kollaborateur nach Deutschland ab

USA schieben früheren Nazi-Kollaborateur nach Deutschland ab

Rückkehr der "Siedler" und "Desperados"

Rückkehr der "Siedler" und "Desperados"

Sonne, Strand und Meer: Beliebte Strandhotels auf Mallorca

Sonne, Strand und Meer: Beliebte Strandhotels auf Mallorca

Meistgelesene Artikel

Tag der offenen Tür beim OOWV in Wildeshausen

Tag der offenen Tür beim OOWV in Wildeshausen

Frau verhindert durch Bremsung schweren Verkehrsunfall

Frau verhindert durch Bremsung schweren Verkehrsunfall

Polizisten im Hubschrauber mit Laserpointer geblendet

Polizisten im Hubschrauber mit Laserpointer geblendet

Kommentare