Corona: Derzeit 104 Infizierte in der Kreisstadt / Insgesamt 271 Fälle

Zahlen steigen nur in Wildeshausen

Hier gilt Maskenpflicht: Diese Karte hat die Stadt Wildeshausen veröffentlicht.
+
Hier gilt Maskenpflicht: Diese Karte hat die Stadt Wildeshausen veröffentlicht.

Wildeshausen – Die Gesamtzahl der registrierten Infektionen im Landkreis Oldenburg beträgt aktuell 942 bestätigte Fälle (inklusive genesener und verstorbener Personen) einer Covid-19-Erkrankung, hervorgerufen durch das Virus Sars-CoV-2 (Stand Dienstag um 12 Uhr). Somit gibt es aktuell 271 registrierte mit dem Coronavirus infizierte Menschen. In Quarantäne befinden sich derzeit im Kreisgebiet 834 Personen.

„Die kumulative Sieben-Tage-Inzidenz beträgt 110 auf 100 000 Einwohner. Das ist der Stand von Dienstag um 9 Uhr und Grundlage für eventuelle neue Verordnungen und Verfügungen“, so Kreissprecher Oliver Galeotti.

Während sich die Lage in weiten Teilen des Landkreises damit auf hohem Niveau ein wenig entspannt, steigt die Zahl der Infizierten in Wildeshausen jedoch kontinuierlich weiter. Am Dienstagmittag wies die Statistik für die Kreisstadt 104 Infizierte aus. Das ist absoluter Höchstwert im Landkreis Oldenburg und war eine nochmalige Steigerung zum Vortag um sechs Personen.

Ein wichtiger Grund für die hohen Zahlen sind die regelmäßigen Testungen in den geflügelverarbeitenden Betrieben. Doch es gibt offenbar weiterhin viele Mitmenschen, die sich im privaten Umgang miteinander infizieren. Unter anderem deshalb gilt seit Sonnabend in der Wildeshauser Innenstadt eine Maskenpflicht. Weiterhin halten sich aber dort einige Menschen nicht daran. Sie werden allerdings nun praktisch an fast jedem Laternenmasten daran erinnert, eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Gemäß der Allgemeinverfügung des Landkreises Oldenburg gilt die Pflicht auf der Westerstraße, der Huntestraße, dem Westertor, dem Marktplatz sowie dem Zugangsbereich Gildeplatz und dem Parkplatz Neue Straße.

In allen anderen Gemeinden gehen die Zahlen derzeit zurück. So verzeichnet der Hotspot Großenkneten 86 infizierte Bürger (minus neun), und in Ganderkesee gibt es 36 infizierte Einwohner (minus zwei).

In Harpstedt sind aktuell 14 Personen mit dem Coronavirus infiziert (minus eins), und in der Gemeinde Dötlingen sind es unverändert sechs Infizierte. Problematisch ist weiterhin, dass mehr als 160 Infektionen von 271 diffus in der Bevölkerung verteilt sind, was die Kontaktverfolgung für das Gesundheitsamt des Landkreises deutlich erschwert.  dr

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Marokko setzt Spanien mit Migranten in Ceuta unter Druck

Marokko setzt Spanien mit Migranten in Ceuta unter Druck

Israels Armee tötet hochrangigen Militärkommandeur in Gaza

Israels Armee tötet hochrangigen Militärkommandeur in Gaza

Angriff auf Tel Aviv - Hamas-Leute im Fadenkreuz Israels

Angriff auf Tel Aviv - Hamas-Leute im Fadenkreuz Israels

Israel greift Hamas-Tunnel an - Feuerpause nicht in Sicht

Israel greift Hamas-Tunnel an - Feuerpause nicht in Sicht

Meistgelesene Artikel

„Sorry Kids“: Restaurant in Oldenburg schmeißt junge Leute ab 21 Uhr raus

„Sorry Kids“: Restaurant in Oldenburg schmeißt junge Leute ab 21 Uhr raus

„Sorry Kids“: Restaurant in Oldenburg schmeißt junge Leute ab 21 Uhr raus
Yves Nagel aus Dünsen will Samtgemeindebürgermeister werden

Yves Nagel aus Dünsen will Samtgemeindebürgermeister werden

Yves Nagel aus Dünsen will Samtgemeindebürgermeister werden
Corona: 130 Menschen im Landkreis Oldenburg infiziert

Corona: 130 Menschen im Landkreis Oldenburg infiziert

Corona: 130 Menschen im Landkreis Oldenburg infiziert
Was tun im Rosenfreibad? Neuer Rat entscheidet

Was tun im Rosenfreibad? Neuer Rat entscheidet

Was tun im Rosenfreibad? Neuer Rat entscheidet

Kommentare