Zahl der Arbeitslosen steigt saisonbedingt/Fachkräfte finden in diesen Tagen eine neue Anstellung

Jüngere Menschen drücken die Quote nach oben

Wildeshausen - Die Zahl der Arbeitslosen im Bereich der Geschäftsstelle Wildeshausen der Agentur für Arbeit (Gemeinden Dötlingen und Großenkneten, Samtgemeinde Harpstedt und Stadt Wildeshausen) ist auch im vergangenen Monat gestiegen. Waren im Juli noch 1263 Menschen (4,4 Prozent) arbeitslos gemeldet, stieg die Zahl im August auf 1335 Menschen (4,6 Prozent). Diese Zahl liegt aber deutlich unter der des Vorjahresmonats. Damals betrug die Quote fünf Prozent.

„Auch im August blieb es ruhig auf dem Arbeitsmarkt, die Arbeitgeber stellen weniger neue Kräfte ein“, erklärte Thorsten Müller, Vorsitzender der Geschäftsführung der Arbeitsagentur Oldenburg-Wilhelmshaven die aktuellen Zahlen. „Hinzu kommen erneut zusätzliche junge Arbeitslose, die nach der Ausbildung nicht übernommen wurden. Ich rechne damit, dass wir schon im kommenden Monat wieder eine höhere Dynamik auf dem Arbeitsmarkt haben. Dann finden auch die jungen Fachkräfte rasch eine neue Anstellung.“

Auch Sandra Heywinkel, Teamleiterin Allgemeine Arbeitsvermittlung, betont: „Der Anstieg ist nahezu ausschließlich auf erhöhte Arbeitslosmeldungen Jüngerer zurückzuführen. Insbesondere nach dem Schuljahresende haben sich nochmals viele Schüler erst jetzt arbeitslos gemeldet. Damit dürfte die Arbeitslosigkeit ihren sommerlichen Höchstwert erreicht haben. Alles in allem wird sich die Situation in den kommenden Monaten allmählich entspannen. Viele der arbeitslosen Jugendlichen beginnen schon heute mit der Berufsausbildung.“

Im August meldeten die Arbeitgeber im verarbeitenden und im Baugewerbe erneut mehr freie Stellen als im Vormonat. Auch im Handel und der Instandhaltung von Kraftfahrzeugen sowie im Großhandel gab es ein Stellenplus. Dagegen meldeten das Gastgewerbe, die Öffentliche Verwaltung, aber auch der Wirtschaftszweig Verkehr und Lagerei weniger Stellen. Den stärksten Rückgang gab es aufgrund der Sommerferien bei der Arbeitnehmerüberlassung.

Im Bereich der Geschäftsstelle meldeten sich 425 Personen neu oder erneut arbeitslos. Gleichzeitig beendeten 347 Personen ihre Arbeitslosigkeit. Der Bestand an Arbeitsstellen ist im August um 14 auf 337 gesunken, im Vergleich zum Vorjahresmonat gab es jedoch 34 Stellen mehr. Die Arbeitgeber meldeten im August 99 neue Stellen, das waren elf weniger als vor einem Jahr.

dr

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Frau stirbt bei schwerem Unfall in Bassen 

Frau stirbt bei schwerem Unfall in Bassen 

Pflanzung neuer Bäume im St.-Jakobiwald Wittlohe

Pflanzung neuer Bäume im St.-Jakobiwald Wittlohe

Frühjahrskonzert in Diepholz

Frühjahrskonzert in Diepholz

Das sind die „Allradautos des Jahres 2017“

Das sind die „Allradautos des Jahres 2017“

Meistgelesene Artikel

Feuer in Lagerhalle in Ganderkesee

Feuer in Lagerhalle in Ganderkesee

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Vater wird aus Sorge um kranke Tochter zum Betrüger

Vater wird aus Sorge um kranke Tochter zum Betrüger

Aldi rechnet mit Neubau an der Harpstedter Straße in 2018

Aldi rechnet mit Neubau an der Harpstedter Straße in 2018

Kommentare