Quote liegt im Oktober bei 3,7 Prozent

Zahl der Arbeitslosen steigt leicht an

Wildeshausen - Die Zahl der Arbeitslosen ist im vergangenen Monate im Bereich der Geschäftsstelle der Agentur für Arbeit Wildeshausen (Gemeinden Dötlingen und Großenkneten, Samtgemeinde Harpstedt, Stadt Wildeshausen) geringfügig um acht Personen auf 1.109 gestiegen.

Das waren 110 Arbeitslose weniger als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen betrug im Oktober 3,7 Prozent. Vor einem Jahr belief sie sich auf 4,2 Prozent. Dabei meldeten sich 382 Personen (neu oder erneut) arbeitslos, 56 weniger als vor einem Jahr, und gleichzeitig beendeten 373 Personen ihre Arbeitslosigkeit. Seit Jahresbeginn gab es insgesamt 3 948 Arbeitslosmeldungen, das ist ein Minus von 109 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Der Bestand an Arbeitsstellen ist im Oktober um 25 Stellen auf 525 gestiegen.

„Insgesamt ist die Dynamik auf dem Arbeitsmarkt zurzeit verhalten. Die Zahl der Kündigungen liegt unter der des Vorjahres. Die Zahl der Arbeitslosen, die in ein neues Beschäftigungsverhältnis wechselten, liegt leicht unter dem Vorjahreswert“, sagt Thorsten Müller, Leiter der Agentur für Arbeit Oldenburg-Wilhelmshaven. „Nicht immer gelingt es den Betrieben, für ihre offenen Stellen Bewerber mit dem passenden Profil zu finden. Wir raten deshalb dazu, bewährte Helfer weiterzubilden, sodass sie die notwendige Qualifikation erwerben, und unterstützen die Betriebe dabei mit Beratung und finanzieller Förderung.“

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Pferdestall-Großbrand in Hanstedt

Pferdestall-Großbrand in Hanstedt

José Carreras sammelt Millionen für die Leukämie-Bekämpfung

José Carreras sammelt Millionen für die Leukämie-Bekämpfung

Modernen Smartphones und Kopfhörern fehlt die Klinke

Modernen Smartphones und Kopfhörern fehlt die Klinke

Weihnachtskonzert der Schüler des Domgymnasiums

Weihnachtskonzert der Schüler des Domgymnasiums

Meistgelesene Artikel

Schwerer Unfall auf der A29: Vier Menschen verletzt

Schwerer Unfall auf der A29: Vier Menschen verletzt

Bürgerbus vereinfacht seine Linienführung

Bürgerbus vereinfacht seine Linienführung

Alte Brennerei: Grüne haken kritisch nach

Alte Brennerei: Grüne haken kritisch nach

Aldi und Biofachmarkt warten weiter auf Baugenehmigung

Aldi und Biofachmarkt warten weiter auf Baugenehmigung

Kommentare