Aus der „Wollscheune“ auf den Rathaus-Balkon

Andreas Müller ist der neue Schaffer der Wildeshauser Schützengilde

+
Auf dem Rathaus-Balkon wurden Oberst Wilhelm Meyer, das Königspaar Stefanie und Andreas Tonn, das Schafferpaar Julia und Andreas Müller sowie General Jens Kuraschinski von der Menge auf dem Marktplatz bejubelt.

Wildeshausen - Von Joachim Decker. Wenn Fanfaren auf dem Balkon am Wildeshauser Rathaus erklingen, dann dauert es nicht mehr lange, bis der neue Schaffer heraustritt, um sich dem „Volk“ zu präsentieren“. So war es auch in der Nacht zu Mittwoch wieder: Punkt 24 Uhr öffnete sich die Tür, und Schaffer Andreas Müller trat mit seiner Schafferin Julia Müller auf den Balkon.

Am Nachmittag war der Schaffer noch mit seinem Pfingstclub „Männer im Bierrausch“ ausmarschiert, dem er seit 1996 angehört.

Angekündigt wurde das Schafferpaar von Gildegeneral Kuraschinski im Beisein von Oberst Wilhelm Meyer. Vor Hunderten Schaulustigen, die den Marktplatz bevölkerten, betonte der General, dass die Wahlmänner sich auch in diesem Jahr für einen Mann entscheiden hätten, der des Schafferamtes würdig ist: „Aus den Schaffern, die Jahr für Jahr gewählt werden, rekrutiert sich schließlich unser Offizierskorps. Und diesen Weg wird jetzt auch Andreas Müller mit Bravour gehen, da bin ich mir sicher.“

Tosender Beifall hunderter Schaulustiger begleitet den Schaffertrunk

Zunächst musste der Schaffer jedoch noch seine Trinkfestigkeit unter Beweis stellen und aus dem großen den Schaffertrunk zu sich nehmen – begleitet von tosendem Beifall und dem Wildeshauser Lied. „Ich hatte es nicht anders erwartet“, lobte der General den Zug des Schaffers. Mit einem Strahlen im Gesicht legte er den Eid ab und gelobte, die Statuten der Gilde zu achten.

Andreas Müller wurde am 17. Januar 1978 in Wildeshausen geboren. Seine Eltern sind Christel und Peter Müller, seine Geschwister Katja Faßbach und Susanne Müller. Er hat eine Ausbildung zum Groß- und Außenhandelskaufmann absolviert, um im Anschluss für sieben Jahre im elterlichen Betrieb zu arbeiten. Seit acht Jahren ist er in der Kreisstadt mit seinem Geschäft „Wollscheune“ selbstständig.

Julia Müller, geborene Neuber, wurde am 30. Apil 1985 in Bremen geboren. Ihre Eltern sind Heike und Helmut Neuber. Das Schafferpaar ist seit dem 29. Juli 2016 verheiratet. Im Juli erwartet es das zweite Kind.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Dritte Festnahme nach Anschlag in Barcelona

Dritte Festnahme nach Anschlag in Barcelona

Assistenzsysteme im Auto nachrüsten: Was ist sinnvoll?

Assistenzsysteme im Auto nachrüsten: Was ist sinnvoll?

IGS Rotenburg ist Partnerschule des DFB

IGS Rotenburg ist Partnerschule des DFB

Bilder: Tote und viele Verletzte nach Terrorattacke in Barcelona

Bilder: Tote und viele Verletzte nach Terrorattacke in Barcelona

Meistgelesene Artikel

Schwelbrand unter den Dachziegeln

Schwelbrand unter den Dachziegeln

Polizei fahndet nach Sexualstraftäter

Polizei fahndet nach Sexualstraftäter

Schwer verletzter Unfallfahrer stundenlang im Auto eingeklemmt

Schwer verletzter Unfallfahrer stundenlang im Auto eingeklemmt

Politesse: „Die Beleidigungen gehen oftmals unter die Gürtellinie“

Politesse: „Die Beleidigungen gehen oftmals unter die Gürtellinie“

Kommentare