DRK-Kleiderkammer seit drei Jahren

Pro Woche kommen 100 Kunden

Ein starkes Team: Ausschließlich ehrenamtlich wird die Arbeit in der DRK-Kleiderkammer erledigt.

Wildeshausen - WILDESHAUSEN (jd) · Alle waren eingeladen – Kunden, Nachbarn und Helfer: Das dreijährige Bestehen der Kleiderkammer am Grünen Weg in Wildeshausen feierte der DRK-Ortsverein Wildeshausen-Dötlingen am Donners-tagnachmittag mit einer gemütlichen Kaffeetafel im Garten vor der Kleiderkammer.

Hier fand Ortsvereinsvorsitzende Margret Hentemann Zeit, zurück zu blicken auf drei Jahre Kleiderkammer: „Seit der Eröffnung haben wir stets steigende Besucherzahlen zu verzeichnen. Woche für Woche kommen donnerstags etwa 100 Menschen zu uns, um sich Kleidung zu holen.“ Diese Zahlen seien Beweis dafür, dass diese Einrichtung für die Kreisstadt von überaus großer Wichtigkeit sei: „Darum darf dieses Angebot in der Stadt nicht fehlen. Es gibt einfach zu viele Bedürftige, die sich ansonsten kaum Kleidung kaufen könnten.“

Für die Kleidungsstücke müssen die Kunden 50 Cent oder einen Euro pro Teil zahlen. Mit diesem Geld werden Miete und andere Kosten abgedeckt.

Ein dickes Lob sprach die Vorsitzende allen Helfern aus, die immer wieder zur Stelle sind, wenn die Kleiderkammer geöffnet hat: „Damit aber ist es nicht getan. Unsere Frauen haben auch an den anderen Tagen jede Menge Arbeit damit, die Kleidung zu kontrollieren, zu sortieren und im Verkaufsraum aufzuhängen.“

In diesem Zusammenhang richtete Margret Hentemann einen großen Dank an Wildeshauser, von denen es immer wieder sehr gute Kleiderspenden gebe: „Allerdings kommt es immer wieder vor, dass absolut unbrauchbare Kleidung abgegeben wird.“ Diese Spenden können in die Container am „Grünen Weg“ und am Mehrgenerationenhaus (Bahnhofstraße) geworfen werden, die beide regelmäßig von den DRK-Mitarbeitern geleert werden. Benötigt werden auch Berufskleidung, Gardinen, Tisch- und Bettwäsche, Koffer, Schuhe und Kinderwagen. „Diese Sachen können in der Kleiderkammer abgegeben werden“, sagt die Vorsitzende.

Neuerdings gebe es auch eine Zusammenarbeit mit „donum vitae“ (Schwangerschaftskonfliktberatung): „Auch hierfür nehmen wir gerne Umstandsmode entgegen, um sie dann an Bedürftige weiter zu reichen.“

Abschließend dankte Margret Hentemann den Nachbarn, die es Woche für Woche in Kauf nähmen, dass die Straße in diesem Bereich stark frequentiert werde.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Antifa-Demo gegen rechte Gewalt zieht durch Syke

Antifa-Demo gegen rechte Gewalt zieht durch Syke

Blutiger Dornfelder: ein Krimi-Rotwein-Paket zum Genießen

Blutiger Dornfelder: ein Krimi-Rotwein-Paket zum Genießen

Trauerfeier für Prinz Philip am kommenden Samstag

Trauerfeier für Prinz Philip am kommenden Samstag

Große Anteilnahme am Tod Prinz Philips

Große Anteilnahme am Tod Prinz Philips

Meistgelesene Artikel

Viele neue Fälle in Wildeshausen und Dötlingen

Viele neue Fälle in Wildeshausen und Dötlingen

Viele neue Fälle in Wildeshausen und Dötlingen
Wie im mystischen Märchen: In Hude ist ein seltener weißer Rehbock zuhause ��

Wie im mystischen Märchen: In Hude ist ein seltener weißer Rehbock zuhause 🦌

Wie im mystischen Märchen: In Hude ist ein seltener weißer Rehbock zuhause 🦌
Corona-Inzidenzzahlen schnellen in die Höhe – in drei Landkreisen

Corona-Inzidenzzahlen schnellen in die Höhe – in drei Landkreisen

Corona-Inzidenzzahlen schnellen in die Höhe – in drei Landkreisen

Kommentare