Tischtennis-Rundlauf-Team-Cup: Schulmeister ermittelt

„Die Bullen “ holen den Sieg

Um jeden Punkt wurde hart gekämpft, um die Nase vorne zu haben. - Foto: Dejo

Wildeshausen - Bereits zum dritten Mal richtet die Tischtennisabteilung des VfL Wittekind Wildeshausen derzeit den Rundlauf-Team-Cup (RTC) unter der Leitung von Abteilungsleiter Helmut Rang und Jugendwartin Tischtennis Heike Hülsmann aus. Start war am Freitagvormittag in der Sporthalle der Realschule, wo sich insgesamt zehn Mannschaften mit jeweils vier Spielern aus den dritten und vierten Klassen der Holbein- und St.-Peter-Schule eingefunden hatten, um die Schulmeister der beiden Jahrgänge zu ermitteln. In Kürze wird auch noch der Meister der Privatschule Gut Spasche ermittelt.

Schulmeister der Drittklässler der Holbeinschule wurden „Die Bullen“ (Claas Friedrich, Tjark Elvers, Dane Wennmann und Damian Görrisch). Bei den Viertklässlern siegten die „Tischtenniskiller“ (Aaron Arndt, Theis Altscher, Felix Eilers und Milan Bro). Bei den Schülern der St.-Peter-Schule holten sich „Die vier Feuerbälle“ (Felix Rehaag, Laura Samsel, Leonie Hoffmann und Lana Langen) bei den Drittklässlern den Titel. Aus den vierten Klassen siegten „Die vier Feuerbälle“ (Jan-Linus Lübbe, Marlin Alder, Bosse Tonn und Alexander Dünzelmann).

„Die Schüler hatten sich in den Schulen bestens auf das Turnier vorbereitet und waren voll motiviert, als sie an die Platten getreten sind“, so Rang. Er freue sich, diesen Wettebewerb zum dritten Mal in Kooperation mit den drei Grundschulen austragen zu können: „Neben Sport, Spaß und Action steht vor allem das gemeinsame Erleben stets im Vordergrund.“

Jeweils die ersten beiden Mannschaften der Jahrgänge qualifizieren sich für die Stadtmeisterschaft, die am 8. April ausgetragen wird. „Dabei wird dann der Meister aus den dritten und vierten Klassen ermittelt“, so Rang.

Beim Tischtennis-Rundlauf stehen sich jeweils vierköpfige Teams gegenüber. Wer einen Fehler macht, scheidet aus. Bleibt am Ende je ein Spieler des Teams übrig, so spielen diese beiden den Satz bis fünf Punkte aus. Scheidet eine Mannschaft komplett während des Rundlaufs aus, dann geht der Satz an den Gegner.

Am Freitag bekam jeder Spieler auch noch einen Elternbrief mit nach Hause. Darin macht der VfL auf die Tischtennissparte aufmerksam und wirbt für eine Schnupperkurs-Aktion, die ab Donnerstag, 9. Februar über die Bühne geht. In vier aufeinander folgenden Übungseinheiten werden praktische und theoretische Grundkenntnisse vermittelt. Die Teilnahme ist kostenlos. Infos unter Tel. 04431/74343.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Generalstreik legt Katalonien lahm - Puigdemont bleibt frei

Generalstreik legt Katalonien lahm - Puigdemont bleibt frei

Abstimmung über Brexit-Deal könnte denkbar knapp ausgehen

Abstimmung über Brexit-Deal könnte denkbar knapp ausgehen

Fotostrecke: U19-Spieler Woltemade im Abschlusstraining dabei - Pizarro bereit für Hertha

Fotostrecke: U19-Spieler Woltemade im Abschlusstraining dabei - Pizarro bereit für Hertha

Tausende protestieren im Libanon

Tausende protestieren im Libanon

Meistgelesene Artikel

Tod von Reinhard Rambusch löst Bestürzung aus

Tod von Reinhard Rambusch löst Bestürzung aus

Sprinter kracht ins Heck eines Seats

Sprinter kracht ins Heck eines Seats

Mit der „Fleischtheke am Markt“ wagt Yasmin Noll den Sprung in die Selbstständigkeit

Mit der „Fleischtheke am Markt“ wagt Yasmin Noll den Sprung in die Selbstständigkeit

Was passiert mit altem Brot bei Bäckern und Supermärkten?

Was passiert mit altem Brot bei Bäckern und Supermärkten?

Kommentare