Neuer Leiter der Straßen- und Autobahnmeisterei

Horst Dietz: „Wir würden eine sechsspurige A 1 sehr befürworten“

+
Horst Dietz ist der neue Leiter der Straßen- und Autobahnmeisterei in Wildeshausen. Dort stehen einige Bauprojekte an.

Wildeshausen - Horst Dietz heißt der neue Leiter der Straßen- und Autobahnmeisterei Wildeshausen. Der 61-jährige Bauoberamtsrat wohnt in Wildeshausen und wechselte vom Landesamt für Straßenbau und Verkehr in Oldenburg in die Dienststelle an der B 213. Dort gibt es derzeit 38 Mitarbeiter. Dierk Rohdenburg stellte ihm zum Start einige Fragen.

Herr Dietz, Sie sind seit dem 1. Dezember in Wildeshausen tätig. Für welche Strecken ist die Straßen- und Autobahnmeisterei zuständig?

Wir kümmern uns um 62 Kilometer Landes- und 80 Kilometer Kreisstraßen in der Samtgemeinde Harpstedt und der Stadt Wildeshausen sowie 60 Kilometer Autobahnen. Dazu gehören die Autobahn 1 von der Anschlussstelle Cloppenburg bis Brinkum, die A 29 vom Autobahndreieck Ahlhorn bis zur Anschlussstelle Ahlhorn sowie die A 28 vom Dreieck Stuhr bis zur Anschlussstelle Hasport in Delmenhorst.

Das soll sich aber schon bald ändern?

Ja, die Landes- und Kreisstraßen werden ab dem 1. Januar 2021 von der Straßenmeisterei in Delmenhorst betreut. Wir kümmern uns dann nur noch um die Autobahnen, für die der Bund zuständig ist.

Was gehört zu Ihren Aufgabengebieten?

Wir sind für die bauliche Unterhaltung und den Betrieb des Straßennetzes zuständig. Dazu zählt das Beseitigen von kleineren Schäden an Fahrbahnen und Radwegen, die Pflege der Straßenseitenräume und der Gehölze, die Reinigung der Parkplätze, Gräben und Rinnen, die Wartung und Instandhaltung der Ampeln, Verkehrszeichen, Schutzplanken, Wildschutzzäunen sowie Leitpfosten, der Unfalldienst mit Absicherung und Reinigung der Unfallstellen und Einrichtung der Umleitungen, der Räum- und Streudienst im Winter, die laufende Kontrolle der Straßen und Brücken und die Überwachung von Baumaßnahmen.

Wie laufen die derzeitigen Bauarbeiten auf der A 1?

Im Bereich zwischen Groß Ippener und Brinkum sind wir in der Endphase zur Erneuerung der Autobahn. Die beiden neuen Parkplätze bei Prinzhöfte werden in der ersten Hälfte 2019 fertiggestellt. Die Arbeiten zur Erneuerung der Mittelschutzplanke zwischen der Anschlussstelle Wildeshausen-West und dem Autobahndreieck Ahlhorn werden bis Ende des Jahres abgeschlossen.

Gibt es begründete Hoffnungen auf den sechsspurigen Ausbau der A 1 zwischen dem Ahlhorner Dreieck und dem Autobahndreieck Stuhr?

Im zurzeit gültigen Bedarfsplan des Bundes bis 2030 ist der sechsstreifige Ausbau vorgesehen. Es gibt aber noch keine konkreten Planungen. Wir würden den Ausbau sehr befürworten. Die A 1 ist auf dem vierstreifigen Abschnitt unfallträchtig. Ein Ausbau könnte die Situation entschärfen.

Wer entscheidet, wann und ob überhaupt ausgebaut wird?

Das Bundesministerium für Verkehr und Infrastruktur.

Welche weiteren Projekte stehen in Ihrer Autobahnmeisterei an?

Die Bauvorbereitungen für zwei neue Parkplätze an der A 1 in Höhe Engelmannsbäke in der Gemeinde Großenkneten sind weit fortgeschritten. Die Bäume wurden bereits gefällt. Die Bauarbeiten beginnen Anfang des Jahres und sollen bis Ende 2019 abgeschlossen sein. Dort erstellen wir je Fahrtrichtung 50 neue Parkplätze.

In ihre Dienstzeit fallen also viele Baustellen?

Ja, der Bund investiert derzeit viel. Hier gibt es einiges zu bauen. Dazu kommt noch Sanierungsbedarf auf Landes- und Kreisstraßen, den wir im Blick haben.

Der Winter steht vor der Tür. Sind Sie gut vorbereitet?

Das Lager ist voll, wir haben 1 600 Tonnen Salz in der vor wenigen Jahren gebauten Halle. Beim Aufbringen auf die Straße wird das Salz zu 30 Prozent mit Sole angefeuchtet, um die Wehverluste zu vermeiden und eine schnellere Tauwirkung herbeizuführen. Bei besonderen Witterungslagen sind wir aufgrund unserer Geräteausstattung auch in der Lage, mit reiner Sole zu streuen. An Salz führt bei Glätte kein Weg vorbei. In diesem Winter haben wir bisher einmal gestreut, um plötzlich auftretende Glätte zu bekämpfen. Verbrauchtes Salz wird laufend nachbestellt, sodass das Lager immer gut gefüllt ist.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Papst beklagt bei Kreuzweg Gleichgültigkeit und Egoismus

Papst beklagt bei Kreuzweg Gleichgültigkeit und Egoismus

Tausende protestieren an Karfreitag für mehr Klimaschutz

Tausende protestieren an Karfreitag für mehr Klimaschutz

Klassenverbleib für Tennis-Damen nah: 2:0 in Lettland

Klassenverbleib für Tennis-Damen nah: 2:0 in Lettland

Besucheransturm auf den Heide Park: Colossos fährt wieder

Besucheransturm auf den Heide Park: Colossos fährt wieder

Meistgelesene Artikel

Dötlinger Matinee will „Mini-Rastede“ sein

Dötlinger Matinee will „Mini-Rastede“ sein

„Rechts ist laut“

„Rechts ist laut“

Nabu fordert Bußgeld von bis zu 50 000 Euro

Nabu fordert Bußgeld von bis zu 50 000 Euro

Wer ist zuständig für trächtige, scheue Katzen?

Wer ist zuständig für trächtige, scheue Katzen?

Kommentare