1. Startseite
  2. Lokales
  3. Landkreis Oldenburg
  4. Wildeshausen

Wildeshauser verunglückt schwer bei Unfall auf der A1

Erstellt:

Von: Dierk Rohdenburg

Kommentare

Schwerer Unfall auf der A1: Ein Wildeshauser musste ins Krankenhaus gebracht werden.
Schwerer Unfall auf der A1: Ein Wildeshauser musste ins Krankenhaus gebracht werden. © dpa

Wildeshausen/Stuhr – Schwere Verletzungen erlitt ein Wildeshauser Transporterfahrer am Donnerstag bei einem Verkehrsunfall auf der A 1 in Fahrtrichtung Bremen auf Höhe des Autobahndreiecks im Bereich der Gemeinde Stuhr.

Laut Polizeibericht befuhr der 54-Jährige um 10.11 Uhr den Hauptfahrstreifen im Autobahndreieck der A 1 in Richtung Bremen. Zu diesem Zeitpunkt staute sich der Verkehr, was der Mann übersah. Er fuhr mit seinem Transporter nahezu ungebremst auf das stehende Sattelzuggespann eines 44-Jährigen aus Rumänien auf.

Durch den Unfall erlitt der Wildeshauser schwere Verletzungen. Er wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Der an den Fahrzeugen entstandene Schaden wurde auf etwa 30.000 Euro geschätzt. Der Transporter war nicht mehr fahrbereit und musste von der Unfallstelle abgeschleppt werden.

Die Fahrbahn wurde durch auslaufende Betriebsstoffe verunreinigt. Die Autobahnmeisterei beauftragte eine Spezialfirma zwecks Reinigungsarbeiten.

Die Unfallstelle war zunächst voll gesperrt. Im weiteren Verlauf richtete die Autobahnmeisterei für die Dauer der Bergungs- und Reinigungsarbeiten eine halbseitige Sperrung ein.

Weiterer Polizeibericht:

Ein bislang unbekannter Täter hat in der Nacht zu Freitag gegen 2 Uhr versucht, in ein Einfamilienhaus in der Straße „Neddenhüsen“ in Ganderkesee einzubrechen. Hierbei zerstörte er ein Fenster, um sich Zutritt in die Räumlichkeiten zu verschaffen. Da er hierbei Geräusche erzeugte, wurde der Hauseigentümer geweckt, der nach dem Rechten schaute. So verhinderte er vermutlich eine weitere Tatausführung.

Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben und Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei Wildeshausen unter der Telefonnummer 04431/941-0 in Verbindung zu setzen.

Auch interessant

Kommentare