Radfahren ging nicht mehr so gut

Wildeshauser stürzt mit 4,74 Promille

Einen 34-jährigen Volltrunkenen traf die Polizei am Montagabend auf der Hermann-Ehlers-Straße an.
+
Einen 34-jährigen Volltrunkenen traf die Polizei am Montagabend auf der Hermann-Ehlers-Straße an.

Wildeshausen – So viel muss man überhaupt erst einmal trinken können. Wie die Polizei in Wildeshausen berichtet, traf sie am Montagabend gegen 21.30 Uhr einen 34-jährigen Wildeshauser an, der 4,74 Promille Alkohol im Atem hatte.

Der Mann war mit dem Fahrrad unterwegs gewesen und an der Hermann-Ehlers-Straße gestürzt. Die Polizei war von Zeugen gerufen worden, weil sich der Mann, der offensichtlich ohne Fremdeinwirkung umgekippt war, leicht verletzt hatte.

Rettungskräfte brachten den Betrunkenen vorsorglich in ein Krankenhaus, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Gegen den 34-Jährigen wurde ein Strafverfahren aufgrund der Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.

Ebenfalls am Montag wurden gegen 16.55 Uhr zwei Personen bei einem Verkehrsunfall auf der Wildeshauser Landstraße in Ganderkesee leicht verletzt. Laut Polizeibericht befuhr eine 74-jährige Autofahrerin aus der Gemeinde Ganderkesee mit ihrem VW die Wildeshauser Landstraße in Richtung Wildeshausen, als sie verkehrsbedingt anhalten musste. Ein nachfolgender 49-jähriger Autofahrer aus der Gemeinde Großenkneten erkannte die Situation zu spät und fuhr auf.

Beide Unfallbeteiligten wurden leicht verletzt. Die Höhe der Sachschäden ist derzeit nicht bekannt. Gegen den 49-Jährigen wurden ein Strafverfahren aufgrund der fahrlässigen Körperverletzung sowie ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

Am Montag ereigneten sich in den frühen Abendstunden zwei weitere Verkehrsunfälle mit jeweils einer leicht verletzten Person in Wardenburg und Hatten.

Gegen 17.10 Uhr befuhr laut Polizeibericht ein 53-Jähriger aus Oldenburg mit seinem VW die Oberlether Straße in Richtung Tungeln. Als er im weiteren Verlauf auf die Oldenburger Straße abbog, übersah er einen 25-jährigen Oldenburger, der mit seinem BMW die Oldenburger Straße in Richtung Wardenburg befuhr. Durch die Kollision wurde eine 26-jährige Mitfahrerin des 25-Jährigen leicht verletzt. Der BMW war nicht weiter fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Die Schäden belaufen sich auf etwa 6.000 Euro.

Knapp zwei Stunden später, gegen 18.55 Uhr, befuhr eine 34-jährige Autofahrerin aus Berne die Straße „Am Sportplatz“ in Hatten. An der Einmündung Astruper Straße beabsichtigte sie, nach rechts abzubiegen. Dabei übersah sie eine von rechts kommende 72-jährige E-Bike-Fahrerin aus Garrel. Durch den Zusammenstoß kam die Radfahrerin zu Fall und verletzte sich leicht. An den Fahrzeugen entstanden lediglich geringe Sachschäden.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Die deutschen Bundeskanzler und die Bundeskanzlerin seit 1949

Die deutschen Bundeskanzler und die Bundeskanzlerin seit 1949

Die lustigsten Grimassen der Kanzlerin und Kanzlerkandidaten

Die lustigsten Grimassen der Kanzlerin und Kanzlerkandidaten

Wahrscheinlichste neue Ministerinnen und Minister

Wahrscheinlichste neue Ministerinnen und Minister

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Meistgelesene Artikel

Mit 600 PS: 22-Jähriger rammt Sattelzug – Fünf Verletzte auf A1 bei Wildeshausen

Mit 600 PS: 22-Jähriger rammt Sattelzug – Fünf Verletzte auf A1 bei Wildeshausen

Mit 600 PS: 22-Jähriger rammt Sattelzug – Fünf Verletzte auf A1 bei Wildeshausen
Kind in Wildeshausen angefahren: Fahrer oder Fahrerin flüchtet

Kind in Wildeshausen angefahren: Fahrer oder Fahrerin flüchtet

Kind in Wildeshausen angefahren: Fahrer oder Fahrerin flüchtet
Corona: Keine 3G-Pflicht mehr im Landkreis Oldenburg

Corona: Keine 3G-Pflicht mehr im Landkreis Oldenburg

Corona: Keine 3G-Pflicht mehr im Landkreis Oldenburg
Veranstalter sagen beliebte Großveranstaltung ab

Veranstalter sagen beliebte Großveranstaltung ab

Veranstalter sagen beliebte Großveranstaltung ab

Kommentare