Wildeshauser beleidigen Ordnungshüter

Polizisten massiv angepöbelt

+
Mediengruppe Kreiszeitung

Wildeshausen - Wegen schlimmster Beleidigungen von Polizeibeamten hat das Oldenburger Landgericht gestern ein Pärchen aus Wildeshausen zu Geldstrafen verurteilt. Der 30-jährige Mann muss 2400 Euro zahlen, die 26-jährige Frau 300 Euro.

Damit milderte die Berufungskammer ein erstes Urteil des Amtsgerichtes in Wildeshausen ab. Das hatte den 30-Jährigen noch zu zwei Monaten Gefängnis und die Frau zu einer Geldstrafe von 900 Euro verurteilt.

Das Amtsgericht wollte ein Zeichen setzen. Immer wieder war es zu Beleidigungen gekommen, der Angeklagte ist 14 Mal vorbestraft. Auch die 26-Jährige ist vorbestraft. Diesmal ging es bei ihr aber nur um eine Tat. Im Rahmen einer Hausdurchsuchung hatte sie Polizisten als „Dreckspack“ beschimpft. Was der 30-Jährige so alles an Beschimpfungen von Polizeibeamten drauf hat, ist nicht druckfähig. Er konfrontiert Beamte mit übelsten sexistischen Beleidigungen.

Das musste auch ein Polizeibeamter am 4. September vergangenen Jahres auf der Dienststelle in Wildeshausen erfahren. Dort wollte das Pärchen gegen seinen Vermieter wegen eines ausgewechselten Türschlosses Anzeige erstatten. Doch der Beamte war alleine gewesen und hatte deswegen erklärt, man müsse zu einer anderen Zeit wiederkommen. Nach Überzeugung des Gerichtes bekam der Beamte nun das ganze Arsenal an Beleidigungen ab, was der Angeklagte so drauf hat.

Diese Beleidigungen wurden allerdings von den Angeklagten in Frage gestellt. Das Gericht war jedoch davon überzeugt, dass es so war. Es müsse endlich ein Zeichen gesetzt werden, so könne es nicht weitergehen, Polizisten seien doch kein Freiwild, sagte gestern die Anklagevertreterin, die das Wildeshauser Urteil für absolut in Ordnung hielt. Die Oldenburger Berufungskammer sah aber Milderungsgründe. Der Angeklagte hat Arbeit gefunden, unterzieht sich einer Therapie und kommt seinen Unterhaltsverpflichtungen nach. Sein „Verhältnis“ zur Polizei soll sich gebessert haben.

wz

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Montag

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Montag

Ankunft im Landhotel Schnuck in Schneverdingen

Ankunft im Landhotel Schnuck in Schneverdingen

Boule-Meisterschaft um den Mühlenteichpokal

Boule-Meisterschaft um den Mühlenteichpokal

Freaks and Folks, Fans and Friends - 55.000 feiern beim Deichbrand

Freaks and Folks, Fans and Friends - 55.000 feiern beim Deichbrand

Meistgelesene Artikel

18-Jähriger im Alfsee bei Bramsche ertrunken

18-Jähriger im Alfsee bei Bramsche ertrunken

Unfall bei Unwetter: Auto überschlägt sich mehrfach

Unfall bei Unwetter: Auto überschlägt sich mehrfach

„Genuss am Fluss“ steht „auf drei guten Säulen“

„Genuss am Fluss“ steht „auf drei guten Säulen“

Urteil gegen Disco-Türsteher rechtskräftig

Urteil gegen Disco-Türsteher rechtskräftig

Kommentare