Lastwagen übersehen

Wildeshauser bei Unfall auf A 1 schwer verletzt

Schwer verletzt wurde ein 34-jähriger Wildeshauser bei einem Unfall auf der A 1.
+
Schwer verletzt wurde ein 34-jähriger Wildeshauser bei einem Unfall auf der A 1.

Wildeshausen – Schwer verlletzt wurde am Montag gegen 21.35 Uhr ein 34-Jähriger aus Wildeshausen bei einem Unfall auf der Autobahn 1.

Laut Polizeibericht war der Mann aus der Kreisstadt mit seinem VW Caddy in Fahrtrichtung Osnabrück zwischen dem Autobahndreieck Stuhr und der Anschlussstelle Groß Ippener unterwegs. Er fuhr auf dem rechten Fahrstreifen und wechselte auf die mittlere Spur.

Dabei unterschätzte er die Geschwindigkeit eines auf dem mittleren Fahrstreifen, von hinten herannahenden Lasters, der von einem 43-Jährigen aus Bremen gelenkt wurde. Der Kraftfahrer konnte ein Auffahren auf den Caddy nicht mehr vermeiden. Der 34-Jährige wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Rettungskräfte brachten ihn in ein Krankenhaus.

Der Caddy war im Anschluss nicht fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Ein eingesetzter Krankenwagen fuhr an der Unfallstelle über Trümmerteile, sodass an dem Fahrzeug ebenfalls Sachschaden entstand.

Der Gesamtschaden beläuft sich auf eine Höhe von etwa 10.000 Euro. Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die Autobahn 1 in Richtung Osnabrück kurzzeitig am Autobahndreieck Stuhr gesperrt werden. Der Verkehr wurde auf die A 28 umgeleitet.

75-jähriger Autofahrer übersieht bei Auscheren einen Wagen

Am Dienstag ereignete sich gegen 17.20 Uhr ein weiterer Verkehrsunfall auf der Autobahn 1 in Fahrtrichtung Osnabrück zwischen der Anschlussstelle Wildeshausen-West und dem Ahlhorner Dreieck.

Ein 75-jähriger Autofahrer aus Ennigerloh scherte in einem dreispurigen Bereich mit seinem Opel von dem rechten auf den mittleren Fahrstreifen aus und übersah dabei einen von hinten herannahenden Wagen, der von einem 53-jährigen Mann aus Wittorf gelenkt wurde.

Es kam zu einem seitlichen Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Die Autofahrer blieben dabei unverletzt. Die Fahrzeuge waren im Anschluss nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von etwa 23.000 Euro. Gegen den 75-Jährigen wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Backshop soll und muss noch umziehen

Backshop soll und muss noch umziehen

Backshop soll und muss noch umziehen
Existenzbedrohend für Hausbauer

Existenzbedrohend für Hausbauer

Existenzbedrohend für Hausbauer
Leitungen und Fachkräfte wegen Corona am Limit

Leitungen und Fachkräfte wegen Corona am Limit

Leitungen und Fachkräfte wegen Corona am Limit
Schwerer Unfall mit Kranwagen: 78-jähriger Wildeshauser lebensgefährlich verletzt

Schwerer Unfall mit Kranwagen: 78-jähriger Wildeshauser lebensgefährlich verletzt

Schwerer Unfall mit Kranwagen: 78-jähriger Wildeshauser lebensgefährlich verletzt

Kommentare