Neue Räume an der Visbeker Straße

„Zweirad-Profi Büld“ verdoppelt seine Ladenfläche

Vor dem neuen Ladenlokal zeigt Mechaniker Pit Geerken ein elektrobetriebenes Dreirad.
+
Vor dem neuen Ladenlokal zeigt Mechaniker Pit Geerken ein elektrobetriebenes Dreirad.

Wildeshausen – Das Fahrradgeschäft „Zweirad-Profi Büld“ hat seine Fläche verdoppelt. Nun stünden insgesamt rund 1.000 Quadratmeter für Werkstatt, Ausstellung und Verkauf zur Verfügung, berichtet Inhaber Hermann Büld. Er hat die Räume an der Visbeker Straße 2 seit dem 1. Dezember gemietet.

Den zusätzlichen Platz will Büld vor allem dafür nutzen, um seine Räder besser zu präsentieren. „Es ist nicht so beengt wie im alten Laden“, benennt er die Vorzüge der Vergrößerung. Werkstatt und Reparaturannahme bleiben an der Ahlhorner Straße 9. Dort gibt es auch gebrauchte Fahrräder sowie Sonderangebote. In den neuen Laden sind Kinder- und Erwachsenenräder sowie E-Bikes eingezogen. Das Zubehör – Taschen, Helme und Co. – soll laut Büld ebenfalls dorthin umziehen. „Hier ist noch Baustelle“, erklärt er mit Blick in den neuen Verkaufsraum. „Wir konnten aber schon ein paar Tage Kundschaft reinlassen.“

Büld plant, auch die Fläche vor dem Laden zu nutzen, um seine Räder auszustellen. Mit der neuen Adresse habe sein Geschäft an Sichtbarkeit gewonnen, findet er. Es sei nun auch attraktiver für Kunden, die sich mehr Auswahl wünschen und dafür bislang häufig in die größere Filiale nach Vechta gefahren seien.

Büld nutzt auch Schaufenster leerer Geschäfte

„Ich denke, dass sie in Zukunft hier bleiben“, sagt Büld. Unter anderem bietet er in der Kreisstadt Dreiräder mit Elektrounterstützung an – eine gute Alternative für alle, die sich auf einem Zweirad nicht mehr so sicher fühlen. Ebenso wie der Rollator seien die Dreiräder mit der Zeit „salonfähig“ geworden.

Zusätzlich nutzt er derzeit die Schaufenster des ehemaligen „Trödelhauses“ sowie von „Mode Erdmann“ an der Ahlhorner Straße. Er habe die Räume nicht gemietet, erläutert Büld, sondern bei Annette Kühling-Bocklage angefragt, der auch diese Ladenlokale gehören. Es gebe aktuell keinen Interessenten dort, deshalb sei es kein Problem, dass Büld dort ausstelle und die Tristesse etwas auflockere, bestätigt Kühling-Bocklage.

Eine offizielle Eröffnung des Ladenlokals plant Büld aufgrund der aktuellen Situation erst einmal nicht. Im Frühjahr, hofft er, könnte es – je nach Pandemielage – soweit sein.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Biathlon: Die besten Bilder zum Weltcup in Antholz

Biathlon: Die besten Bilder zum Weltcup in Antholz

Das Ruhrgebiet und seine Schlösser

Das Ruhrgebiet und seine Schlösser

Die richtige Pflege für Anemonen

Die richtige Pflege für Anemonen

Einsteiger-Rundreise durch Indonesien

Einsteiger-Rundreise durch Indonesien

Meistgelesene Artikel

Wildeshausen: 31-Jähriger wegen versuchten Mordes angeklagt

Wildeshausen: 31-Jähriger wegen versuchten Mordes angeklagt

Wildeshausen: 31-Jähriger wegen versuchten Mordes angeklagt
Corona: Zahl der Toten im Landkreis Oldenburg steigt auf 76

Corona: Zahl der Toten im Landkreis Oldenburg steigt auf 76

Corona: Zahl der Toten im Landkreis Oldenburg steigt auf 76
Kein Sport: Fitnessstudios erstatten Beiträge

Kein Sport: Fitnessstudios erstatten Beiträge

Kein Sport: Fitnessstudios erstatten Beiträge
Martin Volkmann übernimmt Bezirksvorsteheramt

Martin Volkmann übernimmt Bezirksvorsteheramt

Martin Volkmann übernimmt Bezirksvorsteheramt

Kommentare