Wildeshausen - Wechselspiel auf dem Fahrersitz

Wechselspiel auf dem Fahrersitz

+
Mediengruppe Kreiszeitung

Wildeshausen - Ein Wechselspiel auf dem Fahrersitz hat Konsequenzen für zwei Autoinsassen aus Rheinland-Pfalz. In der Nacht zu Sonnabend war ein 43-jähriger Fahrer um 0.15 Uhr auf der Ahlhorner Straße in Wildeshausen ungebremst auf das Auto eines 32-Jährigen aus Baden-Württemberg aufgefahren. Noch vor dem Eintreffen der Polizei wechselte offensichtlich die Beifahrerin des Verursachers auf den Fahrersitz. Das hatte seinen Grund, denn bei diesem ergab ein späterer Test eine Alkoholbeeinflussung von 1,51 Promille. Die von der Polizei auf dem Fahrersitz angetroffene Frau war im Übrigen erst 17 Jahre alt und besaß gar keinen Führerschein. Die beiden Insassen wurden ebenso wie eine Person in dem anderen Auto leicht verletzt. Die Polizei leitete ein Strafverfahren ein und beschlagnahmte den Führerschein des 43-Jährigen. An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

dr

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Deutsche Soldaten sterben bei Hubschrauberabsturz in Mali

Deutsche Soldaten sterben bei Hubschrauberabsturz in Mali

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Mittwoch

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Mittwoch

Hochwasser-Einsatz der Verdener Feuerwehren

Hochwasser-Einsatz der Verdener Feuerwehren

Vorsicht: Hier lauern im Haushalt die meisten Keime

Vorsicht: Hier lauern im Haushalt die meisten Keime

Meistgelesene Artikel

Landwirtschaftliche Zugmaschinen stoßen in Bühren zusammen

Landwirtschaftliche Zugmaschinen stoßen in Bühren zusammen

ALS-Patient auf Abschiedstour: Wenn eine Diagnose alles verändert

ALS-Patient auf Abschiedstour: Wenn eine Diagnose alles verändert

Unfall bei Unwetter: Auto überschlägt sich mehrfach

Unfall bei Unwetter: Auto überschlägt sich mehrfach

„Genuss am Fluss“ steht „auf drei guten Säulen“

„Genuss am Fluss“ steht „auf drei guten Säulen“

Kommentare